Cover-Bild Bauerngartenglück

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

29,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Verlag Eugen Ulmer
  • Genre: Ratgeber / Natur
  • Seitenzahl: 192
  • Ersterscheinung: 11.04.2019
  • ISBN: 9783818606541
Walburga Schillinger, Charlotte Pohse

Bauerngartenglück

Ernten und genießen rund ums Jahr
Was muss diesen Monat in den Boden? Wie lange sind Samen keimfähig? Was tun bei Spätfrost? Auf all diese Fragen hat Walburga Schillinger aus ihrer langjährigen Erfahrung als Selbstversorgerin und Bauerngärtnerin eine Antwort. In diesem Buch teilt sie all ihr Wissen um den bäuerlichen Nutzgarten und zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Gemüsebeet rund ums Jahr bewirtschaften. Die junge Gärtnerin Charlotte Pohse steuert kreative Ideen aus ihrem Alltag bei. Erfahren Sie, wie man mit Orangen Schnecken fängt oder ein Insektenhotel ganz einfach selber baut. Fundierter Gartenrat, leckere Rezepte und traditionelles Wissen machen dieses Buch zu einem einzigartigen Praxisratgeber für alle Generationen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.09.2019

Meine Gartenbibel

0

* Mischkultur ist eine Anbaumethode von Pflanzenkombinationen, die auf wenig Platz die Bodennährstoffe optimal ausnützen, sich gegenseitig vor Schädlingen schützen und durch verschiedene Höhenstaffelungen ...

* Mischkultur ist eine Anbaumethode von Pflanzenkombinationen, die auf wenig Platz die Bodennährstoffe optimal ausnützen, sich gegenseitig vor Schädlingen schützen und durch verschiedene Höhenstaffelungen ein gutes Kleinklima schaffen.
Wir schauen uns nun in jedem Monatskapitel an, wie es im Beispielbeet so aussieht und welche Arbeiten anstehen.
*

Mit Walburga Schillinger und ihrem Praxiswissen durchs Gartenjahr.

Dieses Buch nimmt den Laien ans Händchen und bietet dem Profi noch so einige Tipps und Tricks.

Ich zähle mich eher zur ersteren Kategorie und war ganz glücklich, bevor es richtig losgeht, etwas über Lage, Bodenbeschaffenheit, Vorbereitung des Beetes, dem Unterschied zwischen Hecken und Mauern usw. zu erfahren. Mit diesem allgemeinen Wissen ist man gut vorbereitet und läuft nicht gleich Gefahr ein Anbaujahr frustriert zu verschenken.

Der Rest des Buches ist in 2-Monatsabschnitten (Jan/Feb, März/April, Mai/Juni...) aufgeteilt, die stets denselben Aufbau haben (Gartenpraxis, eigene Kinderstube, Ab in den Boden, DIY, Die guten ins Töpfchen (was wird jetzt geerntet incl. Rezepten) und Was die Oma schon wusste). Anfangs war ich skeptisch, was diese 2-Monatseinteilung anbelangt, wurde aber ganz schnell eines besseren belehrt, denn es macht das Ganze enorm übersichtlich und zu einem praktischen Gartenbegleiter.

Mein besonderes Highlight sind die jeweiligen Zeichnungen von Walburgas Mischkulturenbeet, anhand derer man ein Gartenbeetjahr Stück für Stück nachvollziehen kann. Hier schaut man sich so einige Kniffe in Sachen optimaler Auslastung ab.

Man merkt einfach, dass die Autorinnen ihr Wissen aus jahrelanger Praxiserfahrung und auch den dazugehörigen Fehlern und Misserfolgen ziehen. Zu den vielen farbigen Bildern und Zeichnungen gibt es immer wieder kleine "Gut zu Wissen" Kästchen, die allein schon Gold wert sind. So habe ich meine Tomaten in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem Vollmilch/Wasser-Gemisch "gefüttert" und sie haben es wie eine kleine Vitaminbombe angenommen. Auch wie man Beete für kleine Gärten in die Höhe bauen kann, fand ich unheimlich faszinierend.

Fazit: Dieses Buch ist nicht nur ein Standardwerk, es ist ein Allrounder und man entdeckt immer wieder Neues. Wer einen allumfassenden Gartenbegleiter sucht, dem kann ich "Bauerngartenglück" uneingeschränkt empfehlen. Für mich ist er ein ständiger Begleiter geworden - meine Gartenbibel.

Veröffentlicht am 31.08.2019

Praxiswissen für den Garten, umfangreich, übersichtlich und ansprechend - Ein Gartenbuchhighlight

0

Schon das Vorfreude weckende Cover und die tolle Qualität dieses Gartenbuches lassen auf ein absolutes Highlight hoffen. Das Format bietet viel Platz für eine übersichtliche Darstellung und durch den flexiblen ...

Schon das Vorfreude weckende Cover und die tolle Qualität dieses Gartenbuches lassen auf ein absolutes Highlight hoffen. Das Format bietet viel Platz für eine übersichtliche Darstellung und durch den flexiblen Einband kann man das Buch wunderbar aufklappen und es bleibt offen liegen, sodass die Hände frei sind für die Arbeiten, die anfallen oder für die Tasse Tee nebenher.
Inhaltlich ist dieses Buch von einer Informationsfülle, die ich so noch nie gesehen habe.
Angefangen beim phänologischen Kalender, den "Gut zu wissen" Kästchen, der übersichtlichen Tabellen, etwa zu Pflanz- und Reihenabständen, den vielen wunderschönen Fotos und den leckeren Rezepten, bietet dieses Buch alles, was man braucht, um erfolgreich durch das Gartenjahr zu kommen. Dabei ist es wunderbar strukturiert, zum einen nach den Jahreszeiten, zum anderen aber auch nach einem sich wiederholenden Muster (s.o.), dass Ruhe und Übersicht bietet. Daher fühlte ich mich trotz der unglaublichen Fülle an Informationen nie überfordert.
Checklisten, Sortenlisten und die vielen Erfahrungsberichte der Autorinnen, die mit einem umfangreichen Wissen um Pflanzen und Garten aufwarten, helfen dem Anfänger wie dem Routinier.
Ich bin hellauf begeistert und werde dieses Buch immer wieder gerne zu Rate ziehen.
Ein perfektes Geschenk für Gartenliebhaber und solche, die es werden wollen.

Veröffentlicht am 31.07.2019

Praxiswissen aus dem Bauerngarten

0

"Bauerngartenglück" ist ein ausführlicher Ratgeber für alle, die in ihrem Garten selbst Obst und Gemüse anbauen möchten. Dieses Buch gibt Tipps, wie man einen typischen Bauerngarten anlegen kann mit der ...

"Bauerngartenglück" ist ein ausführlicher Ratgeber für alle, die in ihrem Garten selbst Obst und Gemüse anbauen möchten. Dieses Buch gibt Tipps, wie man einen typischen Bauerngarten anlegen kann mit der Kombination aus Ernte- und Blühpflanzen.

Man wird durch das Gartenjahr geführt, indem immer zwei Monate zusammengefasst und nach folgenden Punkten behandelt werden:
- Gartenpraxis: Beetplanung & Vorbereitung
- Die eigene Kinderstube: Aussaat, Samenernte & Sortenfragen
- Ab in den Boden: Tätigkeiten im Beet
- Do it Yourself: Tipps und Anleitungen zum Selbermachen von Nützlichem und Schönem für den Garten
- Die guten ins Töpfchen: Ernte & Verarbeiten der Gartenfrüchte, Rezepte
- Was die Oma schon wusste: Altes Gärtnerwissen

Dabei ist das Buch durch den immer gleichen Aufbau nicht nur sehr übersichtlich, sondern durch die vielen tollen Fotos und Zeichnungen auch schön anzuschauen. Es macht richtig Lust darauf, sich direkt in den Garten zu stürzen.
Ich habe - als relativer Gärtner-Neuling- so viel Wissen vermittelt bekommen und so viele hilfreiche Tipps gelesen, das habe ich bisher tatsächlich noch in keinem anderen Buch zum Thema Gärtnern so gehabt.

Unkraut, Schädlinge, Spätfrost, Sommerhitze oder Platznot - das Buch hatte wirklich zu jedem Problem eine Lösung.
Dazu gibt es ausführliche Anleitungen, wie man ein Beet mit verschiedenen Gemüsesorten am besten anlegt. Wie bereitet man das Beet vor, welche Sorten eignen sich, wie sollte man diese anordnen, wie pflegt man das Beet, wie gewinnt man Samen, wann wird geerntet, wie gelagert - alles wird super ausführlich behandelt. Es kann quasi nichts schiefgehen.
Leckere Rezepte und tolle Bastelideen runden das Ganze noch ab - kein reines Gartenbuch, sondern ein echter Wissensschatz.

Mein Fazit: "Bauerngartenglück" wird für mich definitiv DAS Nachschlagewerk bei allen Fragen rund um den Garten. Noch nie habe ich ein so informatives und einfach schönes Gartenbuch gelesen. Ich kann gar nicht anders, als 5 Sterne zu geben! Sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Gärtner eine absolute Pflichtlektüre.

Veröffentlicht am 31.07.2019

Ein informativer, kreativer, inspirierender Bauerngarten-Glücksgriff!

0

„Bauerngarten-Glück – Ernten und Genießen rund ums Jahr“ von Wallburga Schillinger und Charlotte Pohse ist 2019 im Ulmer Verlag erschienen und umfasst in der Taschenbuchausgabe 192 Seiten.

Dieses Buch ...

„Bauerngarten-Glück – Ernten und Genießen rund ums Jahr“ von Wallburga Schillinger und Charlotte Pohse ist 2019 im Ulmer Verlag erschienen und umfasst in der Taschenbuchausgabe 192 Seiten.

Dieses Buch macht so unglaublich viel Lust, sofort mit dem Anlegen, Gärtnern und Genießen in einem Bauerngarten anzufangen. Ich habe so viele Informationen und tolle Ideen erhalten und ich bin mir sicher, dass ich dieses Buch noch unzählige Male in Händen halten werde.

Den sechs großen übergeordneten Kapiteln ist ein Vorwort und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Anlegen eines eigenen Bauerngarten voran- und ein Serviceteil mit Bezugsadresse etc. nachgestellt.
Die sechs großen Kapitel bgleiten den Leser rund um sJahr und hier sind immer zwei Folgemonate in einem Kapitel zusammengefasst. Sie sind immer nach der gleichen Art und Weise aufgebaut:
1. Gartenpraxis: Hier geht es um Planung und Vorbereitung der anfallenden Arbeiten.
2. Die eigene Kinderstube: Aussaat, Samen, Sorten sind hier im Blickpunkt.
3. Ab in den Boden: Arbeiten im Blumen-, Kräuter-, Gemüsebeet und im Obstgarten sind hier das Thema.
4. Charlottes Mischkulturbeet: Jetzt geht Charlotte mit ihrem Mischkulturbeet voran .
5. Do it yourself: Hier werden viele Anregungen zum Selbergestalten gegeben.
6. Die Guten ins Töpfchen: Leckere Rezepte, Tipps zum richtigen Erntezeitpunkt und zum Konservieren der Ernte warten hier auf den Leser.
7. Was die Oma schon wusste: Zum Abschluss warten die Autorinnen hier mit altem Gärtnerwissen auf.

Den Autorinnen gelingt es mit ihrem persönlichen und dabei unglaublich informativen Schreibstil, dem Leser ihre Leidenschaft für das Gärtnern in einem Bauerngarten nahe zu bringen. Ihnen gelingt dies auf sehr angenehme, lebendige, praxisnahe und anschauliche Art und Weise. Viele Tipps, Tricks und Rezept- und Kreativideen lassen das Buch zu einem absoluten Leseerlebnis werden.

Besonders hervorzuheben sind auch die wunderschönen, natürlich gehaltenen, bunten Zeichnungen und die vielen Fotos. Die ganze Gestaltung und das Layout sind qualitativ hochwertig und gut durchdacht und man merkt als Leserin, dass in der Umsetzung sehr viel Herzblut steckt und es sich vielerlei Gedanken darum gemacht wurden.

Fazit: Hier handelt es sich um einen umfassenden Ratgeber zum Thema „Praxiswissen aus dem Bauerngarten“, der Anfängern einen tollen Einblick gibt, aber auch erfahrenere Gärtner können von diesem Buch, den Tipps, Tricks und enormen weitergegebenen Wissen profitieren.
Dieses Bauerngarten-Glück-Abenteuer hat mich absolut überzeugt und gefällt mir außerordentlich gut.

Veröffentlicht am 29.07.2019

Ab ins Beet!

0

Klappentext:
„Was muss diesen Monat in den Boden? Wie lange sind Samen keimfähig? Was tun bei Spätfrost? Auf all diese Fragen hat Walburga Schillinger aus ihrer langjährigen Erfahrung als Selbstversorgerin ...

Klappentext:
„Was muss diesen Monat in den Boden? Wie lange sind Samen keimfähig? Was tun bei Spätfrost? Auf all diese Fragen hat Walburga Schillinger aus ihrer langjährigen Erfahrung als Selbstversorgerin und Bauerngärtnerin eine Antwort. In diesem Buch teilt sie all ihr Wissen um den bäuerlichen Nutzgarten und zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Gemüsebeet rund ums Jahr bewirtschaften. Die junge Gärtnerin Charlotte Pohse steuert kreative Ideen aus ihrem Alltag bei. Erfahren Sie, wie man mit Orangen Schnecken fängt oder ein Insektenhotel ganz einfach selber baut. Fundierter Gartenrat, leckere Rezepte und traditionelles Wissen machen dieses Buch zu einem einzigartigen Praxisratgeber für alle Generationen.“
Die beiden Autorinnen Wallburga Schillinger und Charlotte Pohse lieben ihren Garten und haben sich über viele Jahre (die eine früher, die andere später) Wissen angeeignet. Und genau dieses Wissen geben die beiden unterschiedlichen Damen jetzt auch weiter. Sie gehen gezielt immer auf zwei Monate ein und erklären was in dieser Zeit wichtig ist, was gemacht werden muss und wo man auch mal die Füße hoch legen kann. Mit vielen Tipps und Kniffen zeigen sie zusätzlich auch noch kleine Deko-Ideen und auch Rezepte auf. Ein wenig vermisst habe ich im Thema „Bauerngarten“ die Symbiose mit den entsprechenden Blühpflanzen. Ein Bauerngarten ist viel mehr als nur „Gemüseanbau“. Gerade mit den richtigen Blühpflanzen, Stauden und Co. kann da eine sehr harmonische Beetgestaltung gezaubert werden. Zudem ist gerade in der jetzigen Zeit ein reich gedeckter Gartentisch für Hummeln und Co. wichtig und da gehören nunmal Stockrosen, Bartnelken, Sonnenblumen uvm. mit dazu.
An sich ist das Buch sehr harmonisch mit Texten und Bildern, Tabellen und Fotos aufgebaut. Die Texte sind flüssig und kurzweilig geschrieben und geben viele Hinweise. Ich habe bereits sehr viele Gartenbücher zu diesem Thema gelesen und rezensiert und kann sagen, das hier keine großen neuen Highlights dabei waren. Dieses Buch eignet sich sehr gut für Gartenneulinge und die, die ihren Garten zu einem Bauern-Gemüsegarten „umswitchen“ wollen. Aber für versierte Gärtner gibt es hier keine neuen Erkenntnisse. Die beiden Damen erzählen eben ihre Erlebnisse, genau so, wie man selbst so gärtnert. Dabei wird man schnell feststellen, dass man unter Gleichgesinnten ist und das es einem nicht nur alleine so geht....