Cover-Bild Lieblingsmomente
(12)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 13.08.2013
  • ISBN: 9783492304467
Adriana Popescu

Lieblingsmomente

Roman
Mach jeden Moment zu einem Lieblingsmoment!

Layla und Tristan verstehen sich auf Anhieb – als Freunde. Immerhin sind beide in festen Händen. Tristan bringt ihr abends Essen ins Büro, entführt sie auf seiner alten Vespa an die schönsten Stellen Stuttgarts und imitiert mit geworfenen Wunderkerzen Sternschnuppen, weil er weiß, dass Layla noch nie eine gesehen hat und zu viele ihrer Träume unerfüllt sind. Gemeinsam erleben sie Lieblingsmoment um Lieblingsmoment. Ob dies am Ende doch die große Liebe ist?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.12.2017

Knisternd, chaotisch ...

0

Adriana Popescus Buch „Lieblingsmomente“ ist der erste Teil und erschien am 13.August 2013 im PIPER – Verlag.
384 Seiten erzählen die Liebesgeschichte über Layla und Tristan.
Als E-Book und Taschenbuch ...

Adriana Popescus Buch „Lieblingsmomente“ ist der erste Teil und erschien am 13.August 2013 im PIPER – Verlag.
384 Seiten erzählen die Liebesgeschichte über Layla und Tristan.
Als E-Book und Taschenbuch ist sie beim Verlag erschienen.

Layla macht ihr Hobby zum Beruf, auch wenn sie derzeit nur für Diskotheken fotografiert.
Dort sieht sie Tristan und etwas entsteht zwischen den Beiden, dass niemand von ihnen genau entziffern kann.
Ständig liegen Steine im Weg …

Jeder der dieses Buch gelesen hatte schwärmte mir davon vor – also hieß es selbst eintauchen in Adriana Popescus Werk.
Und alle hatten sie recht: Es ist ein Lieblingsmoment.

Schon allein Laylas Figur möchte man gern zur Freundin haben. Mit ihr durch die Lokation von Stuttgart zu ziehen, ihre Werke anzuschauen und einfach nur den Moment mit Tristan zu genießen, hätte wohl jeder Leser gern live erlebt. Sie tat mir in ihren Entscheidungen schon ziemlich leid, denn ihr langjähriger Freund Oliver hat nicht den Blick für ihr Hobby und findet anscheinend überall etwas zu bemängeln.
Dieser hat auch keinen Sinn für die Liebe, sondern schaut nur zu, wo er sein Geld am sichersten ablegen kann und ist nur noch mit Arbeiten beschäftigt.

Wenn Tristan auf Layals Bildfläche erscheint beginnt dieses besondere Knistern, welches auch der Leser miterleben darf.
Aber Liebe ist nicht so leicht, das muss auch Layla erfahren. Denn auch wenn sie sich zu Tristan hingezogen fühlt, so ist sie dennoch in einer Beziehung mit Oliver. Dieser hat ihr bisher Sicherheit in ihrem chaotischen Leben gegeben und diese für ein Abenteuer aufzugeben fällt ihr nicht leicht.
Tristan selbst trägt ein Geheimnis, dass ihn seit Jahren belastet und bei diesem er nur schwerlich ans Loslassen denken kann.

Immer mehr entwickelt sich die Bindung zwischen den Beiden und Layla muss feststellen, dass sie den ersten Schritt aus ihrem alten Leben wagen muss und endlich sich ihre eigene Träume erfüllen sollte.
Adriana Popescu schickt ihre Leser zusammen mit Layla an die schönsten Orte Stuttgarts und wer diese selbst erleben möchte, der findet allerlei Tipps für tolle Umgebungen und Lokations.

Die Autorin verzaubert in jedem Kapitel neu und lässt den Wunsch nach einem Happy End für die Figuren immer mehr aufkommen – aber es liegen nicht nur Steine, sondern ganze Bergketten dazwischen.
Den gleichen Witz und Charme, welchen Adriana Popescu selbst versprüht, bringt sie auch in ihr Buch hinein und macht es damit zu einem kleinen Schatz der „Lieblingsmomente“.

In „Lieblingsmomente“ kann man sich hineinfallen lassen und wird von einem Figurenpaar getragen, welches knisternd und chaotisch durch die Seiten leitet.

Rezension unter: www.dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de
Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

Veröffentlicht am 20.06.2017

Lieblingsmomente

0

Die Protagonistin Layla ist eine "Party-Knipserin" aus Stuttgart und zu Beginn des Buches auf Club Tour, um für den Veranstalter Fotos zu machen. Sie fotografiert und sieht dann IHN. Er scheint völlig ...

Die Protagonistin Layla ist eine "Party-Knipserin" aus Stuttgart und zu Beginn des Buches auf Club Tour, um für den Veranstalter Fotos zu machen. Sie fotografiert und sieht dann IHN. Er scheint völlig eins mit der Musik zu sein und bewegt sich ganz anders als alle anderen zu der Musik von Paul Kalkbrenner. Diesen Moment fängt Layla ein und durch das Objektiv erscheint ihr der Mann noch attraktiver. Bis er verschwindet und blutend an der Bar wieder auftaucht. Layla nimmt all ihren Mut zusammen und spricht ihn an.
Sie verpflegt den Unbekannten, welcher sich als Tristan vorstellt. Bis Becci, ihre beste Freundin, auftaucht und sie daran erinnert, dass sie weiterziehen müssen, um noch für andere Clubs Fotos zu machen.
Becci findet Tristan toll, genau wie Layla. Diese erinnert Layla aber daran, dass sie mit Oliver seit 5 Jahren in einer glücklich Beziehung ist.

Doch wie der Zufall es will treffen sich Tristan und Layla wieder. Zuerst als ungewollt, danach verabreden sie sich. Layla sagt sich immer wieder, dass sie nur eine neue Freundschaft mit ihm, aber die Krabbelkäfer und Schmetterlinge, die sich jedes Mal ausbreiten, wenn sie ihn sieht, sagen da etwas anderes.
Doch auch Tristan ist in einer Beziehung. Mit Helen.
Das ist auch der Grund warum die beiden beschließen auf Abstand zu gehen. Denn keiner der beiden will die Beziehung des anderen gefährden.

Derweil versucht Layla ihre Beziehung mit Oliver aufzufrischen. Denn der scheint irgendwie das Interesse an ihr verloren zu haben. Keine Abschiedsküsse, kein "Ich liebe dich" mehr... Der Alltag scheint starken Einfluss auf Layla's und Oliver's Beziehung zu nehmen.
Doch so sehr sich Layla bemüht mit Oliver wieder schöne Momente zu erleben.. Immer wieder fliegen ihre Gedanken zu Tristan. Sie kann einfach nicht aufhören an ihn zu denken.

Als sie ihn auf einem Event auf der Bühne als Gitarrist wieder trifft strömen alle Gefühle auf sie ein. Diese scheinen zu explodieren als Tristan "Layla" von Eric Clapton zum Besten gibt. Aber Tristan liebt doch Helen. Oder etwa nicht?


Buchkritik:

Ich bin restlos begeistert von dieser wundervollen, romantischen Liebesgeschichte. Ich habe es innerhalb von einem Tag verschlungen und kann es kaum erwarten, wie es mit Layla und Tristan in "Lieblingsgefühle" weitergehen wird.

Der Schreibstil von Adriana Popescu ist locker leicht und witzig. Mein absoluter Liebslingssatz von ihr in diesem Buch lautet:

Wenn ich gewusst hätte, dass Schreiben besser wirkt als Weight Watchers, ich wäre sofort First-Row-Fan von Tokio Hotel geworden.

Layla ist ganz wundervolle Persönlichkeit, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe und mit der ich mich sehr gut identifizieren konnte. Adriana Popescu gelingt es sehr gut, dass man sich richtig in Layla's Gefühlschaos hineinversetzen kann.

Fazit:

Geht los und kauft euch dieses wundervolle Buch. Ihr werdet selber einen Lieblingsmoment nach dem anderen mit erleben.

Ich vergebe hier volle 5 Punkte!!!

Veröffentlicht am 02.05.2017

Es ist voller Wahrheiten, tief berührend und einfach ... so echt!

0

Gänsehautmoment, nachdem man das Buch liest und den passenden Song dazu hört. "Lieblingsmoment" von Thomas Pegram.

"Lieblingsmoment" ist ein Buch der besonderen Art ... ich bin hin und weg.
Ihr kennt ...

Gänsehautmoment, nachdem man das Buch liest und den passenden Song dazu hört. "Lieblingsmoment" von Thomas Pegram.

"Lieblingsmoment" ist ein Buch der besonderen Art ... ich bin hin und weg.
Ihr kennt vielleicht das Gefühl, das ihr ein Buch beendet, die letzte Seite umschlägt und euch Tränen in die Augen steigen. So ging es mir mit diesem Buch. Die Geschichte um Layla und Tristan, Selbstfindung, Fehler, Eingeständnisse, Hindernisse, Leidenschaften, Lieblingsmomente.

Layla ist eine einfache Party-Knipserin. Sie macht Fotos von Partys aber eben nicht nur. Sie liebt die Fotografie und würde am liebsten ständig mit ihrer Kamera in der Hand herumrennen. Diese Bilder sind aber nur "Urlaubsfotos" oder ihre "Hobbyfotos", nichts besonders - sagt ihr Freund. Layla ist ein Charakter, der mir gleich gut gefallen hat. Sie hat ihre Ecken und Kanten. Ist nicht perfekt und macht eine unglaubliche Entwicklung in der Geschichte durch. Sie lässt sich unterdrücken, bewertet ihre Bilder, ihre Leidenschaft schlechter als sie ist und traut sich nicht zu sagen, was sie denkt. Ich hätte sie öfters gerne einfach nur ganz kräftig geschüttelt, damit ihr klar wird, dass es so nicht weitergehen kann. Sie hat mich mir den letzten Nerv geraubt ;)

Es ist nicht alles perfekt in diesem Buch. Dass sie sich so von Ihrem Freund behandeln lässt und immer wieder einknickt, kann ich nicht verstehen. Ich befürchte aber, dass es einigen Paaren wirklich so geht und das wiederum die Geschichte so echt macht.

Das Schicksal meint es aber gut mit ihr und sie lernt Tristan kennen. Tristan ist perfekt. Vielleicht ein bisschen ZU perfekt, aber das ist auch schon das Einzige, was ich über ihn 'meckern' könnte. Er ist Kellner, Fahrradkurier, Gitarrist, Sänger, Autor und scheint immer das richtige zu sagen und genau das braucht Layla. Sie hat ihre Probleme und auch Tristan hat es nicht leicht, was man nach und nach feststellen wird. Er hat einen vielseitigen Charakter, er ist nett, zuvorkommen, aufmerksam, liebevoll, traurig, sentimental aber er kann auch abweisend, kühl und ein richtiges Arschloch sein. Er und Layla erleben einen Moment nach dem anderen und einige sind auch Lieblingsmomente und beide merken, dass so, wie ihr Leben jetzt ist, nicht weitergehen kann.

Diese Geschichte erzählt einem so viel. Es geht nicht nur um Eine Frau und einen Mann, die sich kennenlernen und sich zueinander hingezogen fühlen obwohl sie es nicht sollten. Es geht hauptsächlich darum, dass man sich Frei fühlen soll. Man soll sich nicht seine Träume verbauen oder sie vor sich her schieben. Man muss etwas tun, wenn man sein Leben verändern will.

Fazit
Ich kann für dieses Buch nur volle 5 Eulchen geben. Es ist voller Wahrheiten, tief berührend und einfach ... so echt! "Lieblingsmomente" hat mich sprachlos zurückgelassen, tief berührt und sich in meinen Gedanken verwurzelt.

Veröffentlicht am 10.02.2017

Lieblingsmomente ♥

0

Es ist schwer in Worte zu fassen was ich da gelesen habe, denn die gesamte Geschichte ist so voller Wahrheiten und berührt das Leserherz ohne Vorwarnung. Am liebsten würde ich hier mit meinen ganz persönlichen ...

Es ist schwer in Worte zu fassen was ich da gelesen habe, denn die gesamte Geschichte ist so voller Wahrheiten und berührt das Leserherz ohne Vorwarnung. Am liebsten würde ich hier mit meinen ganz persönlichen Lieblingsmomenten aus diesem Buch aufwaten und großen Eindruck schinden, doch ich kann 1. schlecht ganze Seiten Zitieren und 2. damit sämtliche Urheberrechte verletzen. Schon im Prolog hatte ich meine erste Gänsehaut, obwohl noch gar nicht klar war worum es eigentlich genau geht. So kann ich euch ohne Probleme versprechen, dass es sich hierbei nicht um eine 0-8-15 Liebesgeschichte handelt, in denen ja sowieso direkt klar ist wer mit wem und wann. Nein, dies hier ist eine tief berührende Wahrheit über das Leben.

Es geht um Layla - Fotografin und Langzeitbeziehungsführerin - und darum wie sie zu sich selbst findet. Dass sie hierbei einen kleinen Schubs braucht und dieser dann auch noch von Tristan kommt - der seine Helen über alles vergöttert und liebt - macht die Sache mit der Freundschaft einfacher. Oder? Mit einem ganz dicken Kloß im Hals habe ich dieses Buch gelesen schrägstich verschlungen und auch die schönsten Momente lassen einem doch glatt die Augen brennen.

Es geht um Freiheit, um Liebe und um Lieblingsmomente. Aber es geht noch um so viel mehr, das ich es gar nicht in Worte fassen kann.

Veröffentlicht am 31.10.2016

Das Lesen war ein einziger Lieblingsmoment

0

Inhalt:
Eigentlich ist Layla glücklich mit ihrem Freund Oli. Doch trotzdem ist sie wie gebannt von Tristan, als sie ihn eines Abends bei ihrer Arbeit als Party-Fotografin vor die Kamera bekommt. Laut Facebook ...

Inhalt:
Eigentlich ist Layla glücklich mit ihrem Freund Oli. Doch trotzdem ist sie wie gebannt von Tristan, als sie ihn eines Abends bei ihrer Arbeit als Party-Fotografin vor die Kamera bekommt. Laut Facebook hat auch er eine Freundin, also kann man doch problemlos eine Freundschaft anfangen, ohne dass sich auf einer Seite plötzlich mehr Gefühle entwickeln. Doch warum erlebt Layla dann immer mehr glückliche Momente mit ihm statt mit Oli?

Meine Meinung:
Adriana Popescus Liebesroman "Lieblingsmomente" hat mich von der ersten Seite an gefesselt und nicht mehr losgelassen. Erzählt wird er aus der Ich-Perspektive von Layla, die eigentlich ein glückliches Leben fühlt. Sie hat ihre eigene kleine Firma, einen Freund mit dem sie glücklich ist und eine Wohnung mit ihm in der Stadt, in der sie sich wohl fühlt. Doch als sie Tristan kennen lernt, merkt sie, dass da in ihr doch noch Träume sind, die sie lange Zeit unterdrückt hat.

Die Liebesgeschichte in diesem Buch, die sich langsam anbahnt, ist so realistisch geschrieben, dass ich mich wunderbar in Layla und ihre Situation, die einen beim Lesen doch immer wieder zum Nachdenken anregt, hinein versetzen konnte. In ihre Beziehung hat sich, wie es nicht ungewöhnlich ist, der Alltag eingeschlichen, doch trotzdem liebt sie Oli und er sie. Zum Mindest redet sie sich das ein. Doch ist es wirklich so? Fühlt sie sich immer noch wohl mit ihrem Oli? Oder ist er es vielleicht, der sie davon abhält, ihre Träume zu verwirklichen? Der diese vielleicht gar nicht ernst nimmt und sie dazu gebracht hat, dies auch nicht zu tun? Diese ganzen Fragen durchlebt man zusammen mit Layla beim Lesen und kann ihre Zweifel durchaus nachvollziehen.

Und dann ist da Tristan. Tristan, der ihr abends Essen ins Büro bringt. Tristan, der mehr in Layla sieht als "nur eine Party-Knipserin", wie sie sich selbst bezeichnet. Tristan, der sie darin bestärkt, ihre Träume zu verwirklichen. Ihn fand ich auf Anhieb unheimlich sympathisch und habe nur zu gerne dabei zu gesehen, wie er Layla so viele schöne Momente geschenkt hat.

Fazit:
Der Titel "Lieblingsmomente" von Adriana Popescu passt perfekt, denn für mich war das Lesen des Buches ein einziger Lieblingsmoment. Die Liebesgeschichte von Tristan und Layla ist sehr realistisch beschrieben, so dass ich mich wunderbar darin verlieren und die Welt um mich rum vergessen konnte. Dazu gibt es eigentlich nicht mehr viel zu sagen, außer dass es sich die 5 Muscheln voll und ganz verdient hat.