Cover-Bild King's Legacy - Nur mit dir
(31)
  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 31.01.2020
  • ISBN: 9783732576456
Amy Baxter

King's Legacy - Nur mit dir

Roman
Logan Hill hat alles erreicht. Dank harter Arbeit hat er es als CEO einer großen Bank endlich an die Spitze geschafft und wird außerdem schon bald die Tochter seines Chefs heiraten. Trotzdem vergisst er seine Wurzeln nicht: Regelmäßig unterstützt er Jaxon und dessen Schwester Chloe im King’s Legacy. Doch plötzlich bekommt sein perfektes Leben einen Riss. In einem Moment der Schwäche werden seine Gefühle für seine Verlobte in Frage gestellt. Hat er bisher eine Lüge gelebt? Logan steht kurz davor, alles aufs Spiel zu setzen. In der ganzen Zeit steht Chloe ihm zur Seite, und auf einmal merkt er, dass er mehr für sie empfindet, als er sollte ... Doch ist es schon zu spät?

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.01.2020

eine schöne Liebesgeschichte

3

Logan und Chloe kennen sich bereits eine Weile. Beide sind füreinander bestimmt, brauchen aber ein wenig Zeit das herauszufinden. Bis dahin gibt es noch Umwege über andere Beziehungen und Partnerschaften. ...

Logan und Chloe kennen sich bereits eine Weile. Beide sind füreinander bestimmt, brauchen aber ein wenig Zeit das herauszufinden. Bis dahin gibt es noch Umwege über andere Beziehungen und Partnerschaften.
Chloe realisiert anfänglich gar nicht, dass sie in Logan verliebt ist. Erst als er sich nach seiner Trennung einer weiteren Frau zuwendet, wird ihr dies bewusst. Nun orientiert sie sich um und Logan stellt fest, dass er auch mehr für Chloe empfindet, insbesondere als sie in Not gerät.
Das Buch hat mir auch wie der erste Band gut gefallen. Es ist schön noch ein wenig etwas von Jaxton und Hope aus dem ersten Band zu erfahren.

Der Schreibstil ist flüssig und nimmt einen auch in den Dialogen mit.
Das Buch lebt neben der Beziehungsgeschichte von Logan und Chloe von der Freundschaft der Frauen Hope und Chloe sowie der Männer Jaxton, Logan und Sawyer. Manchmal bedient es mir etwas zu viele Klischees und scheint mir an diesen Stellen etwas zu oberflächlich. Beispielsweise hätte ich mir noch mehr Tiefe gewünscht als Chloe den Urlaub abbricht. Sie ist einfach zurück.
Dennoch hat mir das Buch gut gefallen. Die Geschichte ist kurzweilig erzählt und bietet eine schöne Zerstreuung. Dafür gibt es vier von fünf Sternen.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.02.2020

Viel Sex ohne Tiefgang

2

Roman King‘s Legacy – Nur mit dir von Amy Baxter erscheint am 31.01.2020 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 273 Seiten

Als großer Fan der Autorin, vor allem ihrer San Francisco Ink. Reihe und dem ersten Teil ...

Roman King‘s Legacy – Nur mit dir von Amy Baxter erscheint am 31.01.2020 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 273 Seiten

Als großer Fan der Autorin, vor allem ihrer San Francisco Ink. Reihe und dem ersten Teil der King‘s Legacy Serie, war ich sehr gespannt auf die Geschichte von Chloe und Logan. Chloe hatte ich noch vom ersten Teil als toughe direkte Persönlichkeit in Erinnerung. Das hatte mir imponiert. Leider verwandelt sie sich in ihrer eigenen Geschichte innerhalb kurzer Zeit in eine unreife Sexgespielin um dadurch über ihren Schmerz hinweg zu kommen.

Der Schreibstil ist gewohnt locker und modern. Doch geht es dieses Mal um sehr viel Sex. Die häufigen Sexszenen zwischen Chloe und Kaden, den sie im Fitnessstudio kennen lernt, sind anfangs noch ausgefallen, später empfand ich sie nur noch als roh und vulgär. Auch Logan lässt nichts anbrennen. Doch meiner Meinung nach tut er dieses immerhin stilvoller als Chloe. Es ist ein ständiges Hin und Her zwischen den Protagonisten, wobei Logan deutlich erwachsener rüber kommt und weiß, was er will. Ich bin froh, dass wenigstens Hope und Sawyer den Überblick in dem ganzen Gefühlschaos behalten und für das nötige „Kopf waschen“ gesorgt haben. Zum Ende häufen sich sehr viele „Zufälle“, so dass wieder alles in geregelte Bahnen kommt. Dadurch wirkt die Story sehr aufgebauscht und unglaubwürdig.

Fazit: Von diesem Teil bin ich enttäuscht. Chloe hat durch Charakterlosigkeit geglänzt und suchte Ablenkung in Form von Sex. Ich hoffe wirklich, dass Sawyer im dritten Teil die Kurve bekommt und das Niveau wieder steigt.

Ganz herzlich danke ich dem Verlag und der Lesejury für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.01.2020

Chloe und Logan haben mich nicht erreicht

1

Dies ist der Zweite Band der „Bartenders of New York“ Reihe.
1. King’s Legacy - Alles für Dich (Hope & Jaxon)
2. King’s Legacy - Nur mit Dir (Chloe & Logan)
3. King’s Legacy - Halt mich fest (Alice & Sawyer)

Logan ...

Dies ist der Zweite Band der „Bartenders of New York“ Reihe.
1. King’s Legacy - Alles für Dich (Hope & Jaxon)
2. King’s Legacy - Nur mit Dir (Chloe & Logan)
3. King’s Legacy - Halt mich fest (Alice & Sawyer)

Logan Hill steht kurz vor der Hochzeit mit Aubrey der Tochter von seinem Chef. Doch durch eine Begegnung, ist er sich garnicht mehr so sicher, ob er das überhaupt noch will. Liebt er sie überhaupt? Will er so ein Leben? Es ist, als ob er nach langer Zeit wieder klar sieht. Doch wie soll es weiter gehen?

Das Cover finde ich wunderschön und es passt sehr gut zum ersten Band.
Der Schreibstil ist einfach und er lässt sich eich und flüssig lesen.
Ich hatte den zweiten Band schon sehnsüchtig erwartet, aber irgendwie hatte ich Probleme reinzufinden.
Mindestens 35 % des Buches kam es mir vor, als ob ich zwei verschiedene Bücher lese, einmal Logan’s und einmal Chloe’s. Logan war für mich nicht greifbar und weit weg und bei Chloe war es noch verdrehter. Das war nicht die Chloe, die ich in Band 1 kennen gelernt hatte, da hat sie Wiederworte gegeben, war dickköpfig und liebenswert und nicht so angepasst wie ein naives, triebgesteuertes hechelndes Frauchen. Manchmal dachte ich - Was, nee echt jetzt? Das nervte teilweise nur noch. Ab ca. 50 % war ich dann halbwegs drin in der Geschichte, aber nicht wegen Chloe und Logan, mit beiden bin ich nicht richtig warm geworden, sondern eher durch Jaxon, Hope und Sawyer. Ich liebe diese Clique/Familie, sie halten zusammen wie Pech und Schwefel, sind füreinander da, eben echte Freunde.
Ich hatte mich so auf die Geschichte gefreut, denn ich liebe die Bücher von Amy Baxter, da kann ich in die Geschichten abtauchen, mit bangen, hoffen, lieben und lachen und mich nach dem Buch gut fühlen. Aber Chloe’s und Logan’s Geschichte zu lesen, war für mich nur anstrengend, sie haben mich nicht erreicht. Ich konnte keine Gefühle für sie aufbringen, außer vielleicht Augenrollen und ein genervtes Stöhnen.
Jetzt hoffe ich, das mich Sawyer in Band 3 wieder aussöhnt.
Von mir bekommt dieses Buch eine eingeschränkte Leseempfehlung.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.01.2020

Mehr als Freundschaft

1

Logan Hill ist verzweifelt. Nach einem Seitensprung mit Faye sieht er keine Zukunft mehr mit seiner unterkühlten Verlobten Aubrey. Als diese dann auch noch bei einem wichtigen Anlass seine Freunde ignoriert, ...

Logan Hill ist verzweifelt. Nach einem Seitensprung mit Faye sieht er keine Zukunft mehr mit seiner unterkühlten Verlobten Aubrey. Als diese dann auch noch bei einem wichtigen Anlass seine Freunde ignoriert, steht für Logan fest, dass er die Verlobung auflösen muss. Seine Freunde hatten von Anfang an recht. Aber die Affäre mit Faye hat ihm endlich die Augen geöffnet.
Chloe ist entsetzt, als ihr Freund Logan ihr den Seitensprung beichtet. Ihr Jugendfreund ist nicht mehr wiederzuerkennen. Trotzdem macht sie ihm Vorwürfe. Aber warum eigentlich? Sie erkennt sich selber nicht wieder. Und während Logan mit Faye zusammenkommt, vergnügt sich Chloe mit Kaden. Beide können den Partner des anderen nicht akzeptieren, und so droht eine jahrelange Freundschaft zu zerbrechen.
Chloe, Logan, Jaxon und Sawyer kennen sich seit Jahren und sind die besten Freunde, die immer für den anderen einstehen. Aber als Logan sich mit Aubrey zusammentut, glaubt keiner der Freunde an eine gute Zusammenkunft. Erst durch den Seitensprung wird Logan bewusst, dass seine Freunde die ganze Zeit recht hatten. Durch die Affäre mit Faye fühlt er sich befreit, wäre da nicht das warme Gefühl, das ihn in Chloe Nähe übermannt. Und auch Chloe merkt, dass sie in Logans Nähe ganz sie selber sein kann.
Der Schreibstil hat mir wieder einmal sehr gutgefallen. Auch die bekannten Charaktere konnten mich überzeugen.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.01.2020

Nachtragen ist nur bedingt gut...

1

Autor: Amy Baxter
Seiten Anzahl: 294
Meine Lesezeit: 1 Tag

In dem zweiten Band der King's Legacy reihe geht es diesmal um Chloe, Jaxons kleine Schwester und den besten Freund der beiden Logan. Logan den ...

Autor: Amy Baxter
Seiten Anzahl: 294
Meine Lesezeit: 1 Tag

In dem zweiten Band der King's Legacy reihe geht es diesmal um Chloe, Jaxons kleine Schwester und den besten Freund der beiden Logan. Logan den wir ja schon als knallharten Geschäftsmann kennen, ist endlich ganz oben in der Bank seiner Verlobten angekommen oft hilft er seinen engsten Freunden, bis dann plötzlich sein perfektes leben Sprunge bekommt und seiner Verlobung und damit auch seine liebe zu seiner verlobten in frage gestellt werden. Hat er bisher eine Lüge gelebt? In dieser Zeit, in der er kurz davor steht, alles was er sich erarbeitet hat aufs Spiel zu setzten, ist Chloe sein rettender Anker und er kommt langsam zu der Erkenntnis, dass Freundschaft vielleicht doch nicht das sein erzeige ist, was er mit ihr teilen will, aber ist es für dieser Erkenntnis nicht schon etwas spät?

Nachdem ich schon den ersten Teil wirklich phänomenal fand, hatte ich natürlich recht hohe Erwartungen an den zweiten teil und ich muss gestehen das buch hat es geschafft diese Erwartungen nicht nur zu erfüllen, sondern es hat sie sogar übertroffen. Der schreibstiel ist super locker und leicht und man merkt kaum das man liest und Schwups ist man schon am Ende. Die Spannung ist super durch das gehalten und man hat keine stelle an der man das buch aus der Hand legen kann. Ich finde auch hat die Autorin es super geschafft die Personen zu beschreiben und langsam immer näher an den Leser heran zu führen, so dass es am Ende sehr schwer ist die Geschichte mit all ihren Personen loszulassen, am liebsten will man, dass die Geschichte noch ewig weiter geht, allerdings hätte ich mir noch gewünscht das der Schluss noch etwas länger und detaillierter gewesen wär um ihn noch mehr genießen zu können. Das ganze Buch ist aus zwei perspektiven geschrieben, was einem einen super Gesamtgesamtblick in die Geschichte vermittelt und einen quasi als stillen Beobachter der Geschichte hinstellt.

Chloe, die wir ja schon im ersten band kennen gelernt haben, zeigt sich im zweiten band noch mal von einer viel verletzlicheren Seite und ist nicht nur das sehr starke und nicht zu beeindruckende Fitnessgirl. In diesem band zeigt sie eine sehr verletzliche Seite von sich und man merkt das sie teilweise ziemliche Masken trägt um ihr wahres „Ich“ zu Schützen. Bis auf ein paar Menschen kommt eigentlich niemand an sie heran und selbst diejenigen müssen hart darum kämpfen nicht einfach aus ihrem Leben ausgesperrt zu werden. Logan der eigentlich immer ihr Anker war, hat auf einmal Probleme seiner Verlobten und das erschüttert sie zu tiefst, denn was tun wir wen unser Anker Plötzlich selber rutscht. Ich finde das das ihr durchaus ein bisschen mehr Selbstbewusstsein im Thema „ich bin es wert geliebt zu werden und ich werde auch von so vielen geliebt und da muss ich mich nicht mit dem nächst besten abgeben um nicht alleine sterben zu müssen“. Denn das ist absoluter Käse, sie ist eine wundervolle Frau, die auch mit ihren inneren werten geliebt wird, nur ist das für sie ein schwerer weg der Erkenntnis…

Logan, den wir als absolut loyalen und besten Freund von Jaxon und Chloe kennengelernt haben, mach in diesem Buch eine absolute Hölle durch. Aber was soll man machen, wenn einfach nichts im Leben mehr nach Plan verläuft, wenn man erst nach der Verlobung feststellt das man die verlobte eigentlich überhaupt nicht kennt und dann auch noch der eigene Freundschaftsanken ins stolpern gerät? Ich glaube ihm fällt es ziemlich schwer seine eigene Meinung zu sagen und nicht immer das zu tun was entweder, die Gesellschaft, der Job oder sonstigen Bereiche seines lebendes von ihm verlangen, also ist auch bei ihm, er muss sich erstmal klar werden was er will, oder besser gesagt was er nicht will bevor er sich um andere sorgt, den wenn es ihm nicht gut geht wir er auch anderen nur schwer das geben können was sie benötigen…

In diesem Buch finde ich hat die Autorin eine wundervolle Mischung aus Figuren die man einfach nur verabscheuen kann und Leuten die einem vom ersten augenblich zu Tiefs somatisch sind, hingekriegt. Dieses Buch ist so emotional aufgewühlt, dass es schon fast echt wirkt, als könnte sich die Geschichte auch direkt vor deiner Haustüre abspielen. Von Hass, zu Wut, zu lachen, zu Rührung, zu Tränen war wirklich alles dabei und man kann die Beiden Haupt Charakter wirklich sehr nah erleben und beide auf ihre Weise verstehen, was nicht heißt das man die Entscheidungen die sie teilweise treffen für gut erachten würde. Aber es ist so berühren zu sehne wie beide mit ihren Problemen Kämpen und sich doch nie loslassen können. Auch fand ich war, dass Thema des Buches (sich selber und jemand anderen finden) gut aufarbeitet ohne so gekünstelt oder übermäßig übertrieben worden zu sein.

Als Fazit kann ich sagen, wer ein wirklich tolles buch sucht, sowohl für das gemütliche lesen am Kamin (falls noch irgendjemand in unserer heutigen zeit sowas besitz) als auch das grübeln währenddessen und das nachdenken danach geeignet. Aber man sollte, egal wo man liest, auf jeden Fall Taschentücher in den nähe haben, sonst könnte es seinigen wie mir gehen, dass man vor tränen nicht mehr das geschriebene erkennen kann, obwohl man doch unbedingt weiterlesen muss!

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere