Cover-Bild Der Countdown-Killer – Nur du kannst ihn finden
(5)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Argon
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Weibliche Ermittler
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 24.02.2021
  • ISBN: 9783839818817
Amy Suiter Clarke

Der Countdown-Killer – Nur du kannst ihn finden

Thriller
Ulrike Kapfer (Sprecher), Wolfgang Wagner (Sprecher), Nina Reithmeier (Sprecher), Elmar Börger (Sprecher), Detlef Bierstedt (Sprecher), Heike Warmuth (Sprecher), Nora Jokhosha (Sprecher), Vlad Chiriac (Sprecher), Sabine Arnhold (Sprecher), Vera Teltz (Sprecher), Gabriele Blum (Sprecher), Richard Barenberg (Sprecher), Dorette Hugo (Sprecher), Josefin Platt (Sprecher), Göksen Güntel (Sprecher), Jana Kozewa (Sprecher), Birgit Schmitz (Übersetzer)

True-Crime-Podcasterin Elle Castillo will Gerechtigkeit. Gerechtigkeit für die Opfer nie aufgeklärter Verbrechen. Jetzt wagt sie sich an einen spektakulären Fall: den des »Countdown-Killers«. Er entführte immer drei junge Frauen, im Abstand von drei Tagen. Jede ein Jahr jünger als die andere, jede ist innerhalb von sieben Tagen tot. Bis sein zehntes Opfer entkam. Die Serie brach ab, der Killer konnte nie gefasst werden.
Als Elle anfängt, die Morde in ihrem Podcast neu zu beleuchten, verschwindet wieder eine junge Frau. Ein Trittbrettfahrer oder doch der Killer von damals? Erst spät bemerkt Elle, wie nahe ihr der Täter schon ist ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.10.2022

DER COUNTDOWN-KILLER – NUR DU KANNST IHN FINDEN

0

Inhalt:

True-Crime-Podcasterin Elle Castillo will Gerechtigkeit. Gerechtigkeit für die Opfer nie aufgeklärter Verbrechen. Jetzt wagt sie sich an einen spektakulären Fall: den des »Countdown-Killers«. ...

Inhalt:

True-Crime-Podcasterin Elle Castillo will Gerechtigkeit. Gerechtigkeit für die Opfer nie aufgeklärter Verbrechen. Jetzt wagt sie sich an einen spektakulären Fall: den des »Countdown-Killers«. Er entführte immer drei junge Frauen, im Abstand von drei Tagen. Jede ein Jahr jünger als die andere, jede ist innerhalb von sieben Tagen tot. Bis sein zehntes Opfer entkam. Die Serie brach ab, der Killer konnte nie gefasst werden.
Als Elle anfängt, die Morde in ihrem Podcast neu zu beleuchten, verschwindet wieder eine junge Frau. Ein Trittbrettfahrer oder doch der Killer von damals? Erst spät bemerkt Elle, wie nahe ihr der Täter schon ist ...

Meine Meinung:


Ein Hörbuch, über das es nicht viel zu sagen gibt:

Eins der besten Hörbücher, die ich gehört habe, perfekte Inszenierung, grandios umgesetzt! Ich bin begeistert!

Hört selbst! Es lohnt sich.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.08.2021

Tolle Idee, großartig umgesetzt

0

Ich habe das Buch und das Hörbuch parallel zueinander gelesen / gehört.
Gerade die Passagen des Podcastes lohnen sich als Hörbuch sehr. Hoch klassige Sprecherbesetzung und grandios umgesetzt. Ein wahrer ...

Ich habe das Buch und das Hörbuch parallel zueinander gelesen / gehört.
Gerade die Passagen des Podcastes lohnen sich als Hörbuch sehr. Hoch klassige Sprecherbesetzung und grandios umgesetzt. Ein wahrer Ohrengenuss.

Die Idee des Buches im allgemeinen ist auch sehr cool. Die junge Dame welche einen bekannten true Crime Podcast führt, "ermittlet" in einem alten Fall. Ein sehr brutaler Fall, welcher emotional anrührt. Und irgendwann ist sie persönlicher verwickelt als gehofft.
Einige der Szenen lassen einen tief Luft holen, erschrecken und schocken.
Die Figuren werden gut gezeichnet, lassen trotzdem Fragen offen. Gerade die Hauptprotagonisten verbirgt ein Geheimnis, welches düster und bedrückend ist. Und bis zum Schluss bleibt es spannend und man kann gut miträtseln, wird hinters Licht geführt und entdeckt unglaubliches dabei.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.02.2021

Sehr gut. Sehr spannend

0

Thriller lese und höre ich nicht oft, obwohl ich sie mag. Dieser hier hat mich gereizt da ich den Klappentext schon vielversprechend fand. Ich wurde auf jeden Fall nicht enttäuscht.

Ich habe zwar auch ...

Thriller lese und höre ich nicht oft, obwohl ich sie mag. Dieser hier hat mich gereizt da ich den Klappentext schon vielversprechend fand. Ich wurde auf jeden Fall nicht enttäuscht.

Ich habe zwar auch ein paar Seiten im Buch gelesen, aber ich muss sagen als Hörbuch kommt die Geschichte sehr gut rüber. Grad bei den Interviews oder wenn sie was für den Podcast aufnimmt.

Mich hat die Geschichte von Anfang an gut mit genommen, sie war interessant aufgebaut und der Spannungsbogen hat sich immer weiter aufgebaut. Elle Castillo war mir direkt sympathisch und im Laufe der Geschichte bekommt man mit, dass sich hinter hier auch ein Geheimnis verbirgt. keine Sorge dies wird auf aufgeklärt.
Die Idee mit den Podcast und was sie da macht fand ich sehr gut. Das bei ihren neuesten Fall wieder eine Mordserie los geht, hätte sie nun nicht gedacht. Die Frage ist handelt es sich bei den ursprünglichen Täter oder versucht sich wer neues an die Morde?
Man hat nicht nur die Perspektive von Elle sondern auch vom Täter selber und lange wusste ich erst nicht wer es sein konnte, bis dann eine Stelle kam wo ich dachte halt Stop, könnte er es sein?
Auch wenn ich eine Ahnung hatte, fand ich den Weg bis zur endgültigen Auflösung spannend gemacht, zumal man einen guten Einblick beim Täter bekommt, warum er dies alles macht.

Für mich war die Geschichte sehr spannend auf gebaut und gut gemacht.
Es hat für 4,5* gereicht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2021

zu vorhersehbar

0

Elle betreibt einen erfolgreichen True Crime Podcast. Aus persönlichem Interesse lässt sie der Fall des Countdownkillers nicht mehr los. Er entführte und tötete Mädchen. Jede ein Jahr jünger als die vorherige. ...

Elle betreibt einen erfolgreichen True Crime Podcast. Aus persönlichem Interesse lässt sie der Fall des Countdownkillers nicht mehr los. Er entführte und tötete Mädchen. Jede ein Jahr jünger als die vorherige. Doch die Mordserie riss vor 20 Jahren ab, als ein Opfer fliehen konnte. Als wieder zwei Mädchen verschwinden, verrennt Elle sich in der Vorstellung, dass der Countkiller zurück ist.
Mich sprach die Tatsache an, dass wir mit dem Podcast ein etwas anderes investigatives Medium haben, welches möglicherweise frischen Wind in den Thriller bringen sollte. Elle unterhält sich für ihren Podcast mit ehemaligen Ermittlern, Professoren, Forensikern, aber auch mit Opfern und Zeugen. So bekommen wir einen breit gestreuten Blick auf den Fall des Countdownkillers, der an die 10 Opfer zu verbuchen hat. Dabei spielt eine ganz besondere Zahlenreihenfolge eine sehr wichtige Rolle für ihn.

Aus einem sehr guten und plausiblen Grund, der mir schon sehr früh klar war, ist Elle besessen von dem Fall und hängt sich mehr rein als die Polizei, die nicht annehmen möchte, dass der totgeglaubte Killer wieder auf der Bildfläche aufgetaucht ist.

Zwischen den erzählenden Kapiteln werden Podcastepisoden eingeschoben, was ich sehr gelungen und Interessant fand. Das machte den Fall sehr realistisch und vielschichtig beleuchtet. Außerdem gibt es Kapitel aus der Sicht des Countdownkillers, die seinen Werdegang darstellen sollen.

Hier lag für mich ein großer Schwachpunkt der Geschichte. Mit den Einblicken in die Vergangenheit des Serienmörders erfahren wir auch sein Motiv und das war in meinen Augen viel zu schwach und unbedeutend um so eine Entwicklung glaubhaft zu rechtfertigen. Dennoch jagten mir die Passagen aus seiner Sicht und überhaupt die ganze Thematik um die Entführungen einen Schauer über den Rücken.

Ein weiterer enormer Schwachpunkt des Thrillers war dessen Vorhersehbarkeit und das ist für mich in diesem Genre tödlich. Wenn ich einen Thriller lese, muss mich dessen Spannung mitreißen und die Aufklärung aus den Socken hauen. Mir war sehr schnell klar, was es mit Elle auf sich hatte und auch die Identität des Countdownkillers war nicht überraschend. Schließlich präsentierte die Autorin nur eine logische Möglichkeit und streute nur sehr halbherzig Finten aus. Das war dann doch ziemlich enttäuschend.

Was für mich das Buch rettete, war die Hörbuchfassung. Den Hauptpart las Ulrike Kapfer und machte dabei einen grundsoliden Job. Ich hörte ihr gerne zu. Was ich lobend herausstellen muss, ist die aufwendige Produktion des Hörbuchs. Die Podcastpassagen klangen sehr realistisch, denn es wurden sehr viele unterschiedliche Sprecher für die einzelnen Rollen engagiert. Davon einige bekannte Synchronsprecher und das war einfach ein Genuss für die Ohren, der das gehörte auch noch mal realistischer erscheinen ließ. Die Hörbuchproduktion hat an dieser Stelle alles richtig gemacht und rettet definitiv meine Bewertung für das Buch.

"Der Countdownkiller" von Amy Suiter Clarke war leider nicht das erhoffte Highlight. Dafür war der Thriller viel zu vorhersehbar. Trotzdem kann ich das Hörbuch dazu uneingeschränkt empfehlen, denn es war ein Fest für die Ohren und hat einfach nur Spaß gemacht!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.04.2021

Kurzweilige Unterhaltung

0

In diesem Hörbuch begleiten wir die Protagonistin Elle Castillo, die hauptberuflich einen True-Crime-Podcast betreibt und versucht, Serienmörder zu überführen.


Ich habe mir dieses Hörbuch gerne angehört. ...

In diesem Hörbuch begleiten wir die Protagonistin Elle Castillo, die hauptberuflich einen True-Crime-Podcast betreibt und versucht, Serienmörder zu überführen.


Ich habe mir dieses Hörbuch gerne angehört. Die Stimmfarben der SprecherInnen gefielen mir sehr gut. Zudem waren auch mir bekannte Hörbuch-/Synchronsprecher dabei, was ich ganz spannend fand. Auch die Vielfalt der Aufnahmen hat mich gut unterhalten- vom klassischen Hörbuch über kleine Hörspielphasen bis hin zu Podcast-Aufnahmen mit Intro und Musik war alles dabei.

Die Geschichte ist interessant, aber nicht unbedingt spannend. Die Charaktere wurden teils sehr detailliert ausgearbeitet.


Dieser Thriller war in Teilen sehr vorhersehbar, aber durch die oben beschriebene Vielfalt des Hörbuchs habe ich mich dennoch gut unterhalten gefühlt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere