Cover-Bild Der Countdown-Killer - Nur du kannst ihn finden
(93)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Scherz
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Weibliche Ermittler
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 24.02.2021
  • ISBN: 9783651000902
Amy Suiter Clarke

Der Countdown-Killer - Nur du kannst ihn finden

Thriller
Birgit Schmitz (Übersetzer)

Er entführt immer drei. Jede ein Jahr jünger als die andere. Der Countdown hat begonnen – die Thriller-Entdeckung des Jahres

True-Crime-Podcasterin Elle Castillo will Gerechtigkeit. Gerechtigkeit für die Opfer nie aufgeklärter Verbrechen. Jetzt wagt sie sich an einen spektakulären Fall: den des »Countdown-Killers«. Er entführte immer drei. Drei junge Frauen im Abstand von drei Tagen. Jede ein Jahr jünger als die andere, jede innerhalb von sieben Tagen tot. Bis sein zehntes Opfer entkam. Die Serie brach ab, der Killer konnte nie gefasst werden.

Als Elle anfängt, die Morde in ihrem Podcast neu zu beleuchten, verschwindet wieder eine junge Frau. Ein Trittbrettfahrer, dem es um Aufmerksamkeit geht? Oder der Killer von damals, der jetzt zurück ist, um sein grausames Werk zu Ende zu bringen?

»Kann man nicht mehr aus der Hand legen.« Wendy Walker
»Treibt den Puls beim Lesen in die Höhe.« Candice Fox
»Zum Nägelkauen spannend – Thrill in Reinform.« Amy Gentry

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.05.2021

Spannende Umsetzung eines True-Crime-Podcasts

0


True-Crime-Podcasterin Elle Castillo will Gerechtigkeit. Gerechtigkeit für die Opfer nie aufgeklärter Verbrechen. Jetzt wagt sie sich an einen spektakulären Fall: den des »Countdown-Killers«. Er entführte ...


True-Crime-Podcasterin Elle Castillo will Gerechtigkeit. Gerechtigkeit für die Opfer nie aufgeklärter Verbrechen. Jetzt wagt sie sich an einen spektakulären Fall: den des »Countdown-Killers«. Er entführte immer drei. Drei junge Frauen im Abstand von drei Tagen. Jede ein Jahr jünger als die andere, jede innerhalb von sieben Tagen tot. Bis sein zehntes Opfer entkam. Die Serie brach ab, der Killer konnte nie gefasst werden.
Als Elle anfängt, die Morde in ihrem Podcast neu zu beleuchten, verschwindet wieder eine junge Frau. Ein Trittbrettfahrer, dem es um Aufmerksamkeit geht? Oder der Killer von damals, der jetzt zurück ist, um sein grausames Werk zu Ende zu bringen?

Amy Suiter-Clarke bringt in „Der Countdown-Killer” eindeutig ihre Liebe zu True-Crime-Podcasts zum Ausdruck. Sie erzählt die Geschichte der Podcasterin Elle Castillo und bringt alleine durch ihren Schreibstil unheimlich viel Abwechslung und Spannung in dieses Buch.
Die Podcast-Folgen sind als Transkript abgebildet. So kann der Leser trotzdem die Interviews und aktuellen Informationen erfahren, die Elle ihren Hörern mitteilt.
Erzählt wird die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht von Elle und wechselt später immer mal wieder zu einer der anderen Figuren. Abgelöst wird die Handlung zwischendrin durch die Podcast-Folgen.
Die Autorin hat dadurch einen Rhythmus geschaffen, der den Leser fesselt und nicht mehr loslässt. Der Fall um den Countdown-Killer ist verworren und lebt von Elles ungewöhnlicher Art zu ermitteln und dem Element Podcast.
Die Charaktere sind gelungen und ich muss sagen, dass keiner fehl am Platze war. Weder die Figuren im nahen Umfeld von Elle, noch die Verdächtigen und Zeugen.
Alles zusammen gibt dem Fall immer wieder neue Wendungen, die mich richtig mitgerissen hat und auch das Ende lässt mein Thriller-Herz in einem zufriedenen Takt rasen.
Ein toller Thriller, der das Element Podcast wirklich geschickt nutzt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.05.2021

Äußerst rasanter Thriller

0

Elle Castillo ist Podcasterin. Sie hat sich auf die Spuren gemacht, die der Countdown-Killer hinterlassen hat, denn sie will, dass er unbedingt gefasst wird. Er entführte immer drei junge Frauen im Abstand ...

Elle Castillo ist Podcasterin. Sie hat sich auf die Spuren gemacht, die der Countdown-Killer hinterlassen hat, denn sie will, dass er unbedingt gefasst wird. Er entführte immer drei junge Frauen im Abstand von drei Tagen, jede ein Jahr jünger als die andere, jede von ihnen war innerhalb von sieben Tagen tot. Sein zehntes Opfer konnte ihm entkommen. Die Serie brach ab, der Mörder konnte jedoch nie gefasst werden. Als Elle den Podcast gestartet hat, verschwindet erneut eine junge Frau. Hat der Killer seine Serie wieder aufgenommen, oder handelt es sich um einen Trittbrettfahrer?

Rasant geht es in diesem Thriller zu, äußerst schnell gelingt es der Autorin Amy Suiter Clarke, den Leser in den Sog der Geschichte zu ziehen. Das Geschehen wird ergänzt um die Podcast-Sendungen, was der Erzählung eine ganz besondere Note gibt. So fiebert und rätselt der Leser gebannt mit und lässt sich auch auf überraschende Wendungen ein.

Sehr gerne empfehle ich diesen äußerst spannenden Thriller weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2021

Gelungen!

0

Elle Castillo ist True-Crime-Podcasterin. Ihr Ziel: Gerechtigkeit für die Opfer ungeklärter Verbrechen. Nun befaßt sie sich mit dem Countdown-Killer, der immer drei junge Frauen im Abstand von 10 Tagen ...

Elle Castillo ist True-Crime-Podcasterin. Ihr Ziel: Gerechtigkeit für die Opfer ungeklärter Verbrechen. Nun befaßt sie sich mit dem Countdown-Killer, der immer drei junge Frauen im Abstand von 10 Tagen entführte, jede von ihnen war ein Jahr jünger als die andere, jede starb nach sieben Tagen. Das zehnte Opfer entkam, der Killer hörte auf und konnte nie überführt werden. Doch als Elle sich mit den Morden befasst, beginnt die Serie erneut....

Was für ein spannendes Buch! Amy Suiter Clarke begeht in "Der Countdown-Killer" einen neuen, aber gelungenen Weg. Denn sie verflechtet Podcast-Elemente mit normalen Ermittlungen. Zunächst mußte ich mich ehrlich gesagt erst an diesen Stil gewöhnen. Doch schnell empfand ich diese Einschübe als gelungene Elemente, die Spannung erzeugten und Leben in den Thriller brachten. Eine wirklich gelungene Idee! Durch die angenehme Länge der Kapitel hat es dann noch mehr Spaß bereitet, dieses Buch zu lesen. Der Fall selbst ist unheimlich spannend und fesselt. Die Autorin schafft es, alles sehr bildhaft und realistisch darzustellen, so daß man ein klares Bild hat und an den Ermittlungen teilnimmt. Man rätselt, verfolgt Spuren, hat Verdächtige und muß immer wieder umdenken. Elle war für mich sehr gewöhnungsbedürftig. Zunächst sympathisch, steigert sie sich für meine Begriffe zu sehr in den Fall hinein und vergisst ihr eigenes Leben. Da hätte ich sie gern ab und zu wachgerüttelt.
Insgesamt betrachtet ist dieses Buch eine absolute Leseempfehlung für jeden, der gerne neue Schreibstile kennenlernt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.05.2021

Innerhalb eines Tages durchgesuchtet

0

Puh, was für ein Thriller!
Elle ist Podcasterin und zwar True Crime Podcasterin. Ungeklärte Verbrechen sind ihr Thema und sie ist völlig fixiert auf den "Coutdown-Killer".

Der Schreibstil ist ungewöhnlich, ...

Puh, was für ein Thriller!
Elle ist Podcasterin und zwar True Crime Podcasterin. Ungeklärte Verbrechen sind ihr Thema und sie ist völlig fixiert auf den "Coutdown-Killer".

Der Schreibstil ist ungewöhnlich, da immer wieder Podcast-Szenen eingearbeitet sind, als Transkript, also die komplette Verschriftlichung der Audio-Datei, einschließlich Titelmusik, Geräusch-Einspieler usw - das hat mir gut gefallen. Es lockert auf und lässt sich schön lesen.

Elle und ihr Mann sind sehr sympathisch, ich mochte sie von Anfang an. Elles unermüdlicher Kampf mit dem Fokus auf die Opfer von abscheulichen Verbrechen ist sehr spannend und die Lage spitzt sich immer mehr zu.
Das war ein Thriller genau nach meinem Geschmack - ein ständig steigender Spannungsbogen, zwar brutal, aber nicht so scheußlich brutal, dass ich es nicht mehr lesen kann und eine überraschende Erkenntnis. Auch wenn man als Lesender schon bald eingeweiht ist, bleibt es spannend.

Die Kombination aus erfrischenden Schreibstil mit den Podcasts und den überzeugenden Charakteren hebt für mich die Story ab von unzähligen anderen Thrillern, die ich schon gelesen habe.
Die Autorin werde ich auf jeden Fall weiterverfolgen.

Veröffentlicht am 28.04.2021

Der große Plan

0

Das Cover ist mit den Zahlen im Hintergrund und dem großen Buchtitel auffällig gestaltet.

Der Schreibstil liest sich leicht verständlich. Ob Podcast, Twitter oder "normaler Text", jedes Mal ändert sich ...

Das Cover ist mit den Zahlen im Hintergrund und dem großen Buchtitel auffällig gestaltet.

Der Schreibstil liest sich leicht verständlich. Ob Podcast, Twitter oder "normaler Text", jedes Mal ändert sich die Schriftart, was sehr zur Lebendigkeit beiträgt.

Minnesota 2019. Vor 24 Jahren verschwanden junge Mädchen. Ein zahlenbesessener Killer hatte sie in seine Gewalt gebracht und auf ungewöhnliche Weise getötet. Doch die Polizei konnte den Fall nicht lösen.
Elle Castillo, unabhängige Ermittlerin, betreibt einen Podcast und lässt den Fall wieder aufleben.

Die Idee, die Handlung mittels eines True-Crime-Podcasts zu erzählen, ist bemerkenswert und sehr aktuell zu verfolgen. Elle kommt damit der Polizei in die Quere, haucht aber dem Fall neues Leben ein und setzt den Countdownkiller damit unter Druck. Viele Verdächtige kommen in Frage; aber nach ihrer Überprüfung steht die Polizei immer wieder am Anfang.

Die Geschichte wird sehr spannend und fesselnd erzählt. Und bis zum Ende ist es nicht klar, wer hinter dem Killer steckt.

Fazit:

Ein aufregender Thriller mit interessanter Erzählvariante!



  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere