Cover-Bild Kingdom of Silk
(30)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: allgemein und literarisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Historische Romane
  • Seitenzahl: 500
  • Ersterscheinung: 19.05.2023
  • ISBN: 9783985957422
Anja Lehmann

Kingdom of Silk

Band 1 der Reihe "Kingdom Serie"
Stell dir vor, du findest ein geheimnisvolles Amulett und entfesselst dadurch eine uralte Magie.

Als Crystal nach dem Fund des Amuletts an den Hof des Königs geladen wird, glaubt sie, ihr Leben sei perfekt. Doch hinter der glänzenden Fassade ihres neuen Zuhauses verbirgt sich ein düsteres Geheimnis. Crystal findet sich mitten in einem verwickelten Spiel um die Macht der alten Magie wieder. Sogar der Hauptmann der Königsgarde zeigt ein besonderes Interesse an ihr. Wird er ihr helfen, Antworten zu finden, oder verfolgt er nur seine eigenen Ziele?

"Kingdom of Silk" ist der erste Band einer neuen High-Fantasy-Trilogie, die die Leser und Leserinnen in eine Welt voller verborgener Rätsel und versteckter Wünsche entführt.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.12.2023

Wenn ein Schmuckstück dein Leben verändert.

0

Im Auftakt der Fantasy-Reihe der Lost Kingdom Saga stehen etliche Charaktere, wie Gestaltenwandler, Könige und Prostituierte im Mittelpunkt, doch die Libellenanwärterin Crystal hebt sich von allen hervor. ...

Im Auftakt der Fantasy-Reihe der Lost Kingdom Saga stehen etliche Charaktere, wie Gestaltenwandler, Könige und Prostituierte im Mittelpunkt, doch die Libellenanwärterin Crystal hebt sich von allen hervor. Auf ihren Schultern lastet die Erfüllung einer alten Prophezeiung und mit Hilfe ihrer Lebensretterin Esra begibt sie sich langsam zur Rettung der gesamten, bekannten Welt.

Im ersten Teil entwickeln sich alle Charaktere langsam, der Schreibstil ist ganz wunderbar. Man taucht in eine mystische Welt ein, in der alles an das mittelalterliche Leben angelehnt scheint. Dennoch ist Magie allgegenwärtig, und auch Rache, Wut, Machtgier spielen eine Rolle. Dem gegenüber geht es in diesem Buch aber auch um Freundschaft, Vertrauen, Liebe und Leidenschaft. Allen voran ist die Findung der eigenen Bestimmung und des eigenen Weges, diese zu erfüllen, das Wichtigste für alle Figuren.

Zu Beginn scheinen die einzelnen Charaktere willkürlich, doch langsam lässt sich erahnen, dass es eine Verbindung zwischen ihnen allen gibt. Die Saga ist somit sehr spannend zu verfolgen, wie und wann sich jede einzelne Figur begegnet, hilft oder boykottiert.



Eine absolute Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2023

Ein epischer Auftakt

0

Meine Meinung:

Das Buch beginnt mit einem Prolog, der in der Vergangenheit spielt. Auf diesem baut die gesamte Geschichte auf, doch wurden die Ereignisse, wie das Schmuckstück, das in der Handlung eine ...

Meine Meinung:

Das Buch beginnt mit einem Prolog, der in der Vergangenheit spielt. Auf diesem baut die gesamte Geschichte auf, doch wurden die Ereignisse, wie das Schmuckstück, das in der Handlung eine wichtige Rolle spielt, in verschiedene Teile zerrissen und müssen erst nach und nach zusammengesetzt werden, was ich sehr spannend fand.

Als erstes lernen wir dabei Crystal, ein Waisenmädchen kennen, dessen Ziel es ist, eine Libelle, also eine Elitekämpferin des Weißen Königs zu werden. Deshalb wird sie auch an den Hof geschickt und durchlebt dort ein gefährliches Training, das nicht nur ihre Fähigkeiten auf die Probe stellt, sondern auch ihre Loyalität und ihre Moral prüft. Ich mochte Crystal von Anfang an sehr gerne. Sie hat einen eisernen Willen, ist aber trotzdem auf ihre Weise naiv, da sie bei den Nonnen sehr behütet aufgewachsen ist und außer dem Kloster nie etwas anderes gesehen hat. Trotzdem hinterfragt sie vieles und hat einen moralischen Kompass, der mir sehr gut gefiel, der sich aber erst nach und nach zeigt.

Nebenbei lernt mal Olly kennen, einen Hirtenjungen, der alte Kräfte in sich entdeckt, die lange Zeit als verloren galten. Sein Vater denkt, er ist verweichlicht, aber mir gefiel es, wie der Junge die Welt sah. Er mag anfangs etwas ängstlich erscheinen, aber man erkennt sofort, dass er das Herz auf dem richtigen Fleck hat.

Auch der Prinz Raynold von Navas war mein heimlicher Favorit. Er soll nach seinem Vater das Königreich regieren und ist dabei stets besonnen. Er überdenkt erst eine Situation, bevor er handelt, was jedoch sehr zum Missfallen seiner Verlobten Phillipa und seinem Bruder Ramires ist, die nicht länger zusehen wollen, wie ihr Volk leidet. So muss Raynold nicht nur einen Weg für sein Königreich findet, sondern auch einen, der seine Verbündeten zufriedenstellt. Ich mochte seine ruhige Art. Irgendwie hatte ich das Gefühl, er ist, wie ich, ein Kopfmensch, dem das Wohl anderer mehr am Herzen liegt als sein eigenes.

In Stravoos lernen wir schließlich noch Kimberley kennen, die, um ihre Familie zu versorgen ihren Körper verkauft. Sie hat eine sehr harte Schale, aber doch einen weichen Kern, der mir sehr gut gefallen hat.

Diese vier bilden die Hauptcharaktere in dieser Geschichte. Jeder von ihnen ist mir auf seine Weise ans Herz gewachsen und ich fand es sehr spannend, zu erfahren, wohin sie ihr Weg führen würde. Geschickt verwebt Anja Lehmann nach und nach die einzelnen Schicksale miteinander, um schließlich am großen Ganzen zu arbeiten: Dem Schicksal der Welt, wie sie sie kennen.

Dabei zeigt nicht jeder Nebencharakter sein wahres Gesicht und anfangs konnte ich nicht mal annährend erahnen, wie groß die Geschichte im Grunde ist. Ich mag es jedenfalls, wenn man verschiedene Schichtweisen bekommt, die schließlich zusammenlaufen. Trotzdem zieht sich ein roter Faden durch das gesamte Buch und man verliert nie aus den Augen, worum es wirklich geht. Ich muss sagen, dass ich nahezu durch dieses Buch gerauscht bin, so gefangen war ich von den einzelnen Figuren und ihren Geschichten. Ich wollte einfach wissen, worauf es am Ende hinauslaufen und welche Rolle wer dabei spielen würde. Tatsächlich hat mich die Autorin aber so manches Mal richtig überrascht und ich musste alles wieder neu für mich sortieren. Das machte die Story zusätzlich spannend. Zimperlich geht Anja Lehmann dabei aber nicht mit ihren Charakteren um. Wie auch, wenn alles auf einen großen Krieg hinausläuft. So müssen die Protagonisten oftmals aus ihrer Komfortzone heraus und zeigen, was in ihnen steckt. Nach und nach erkennt man ganz klar eine Entwicklung, die mir die Figuren nur noch sympathischer gemacht hat.

„Kingdom of Silk“ hat wirklich alles, was ein gutes Fantasy-Buch braucht: Tolle Charaktere, mit denen man mitfiebert, eine spannende Handlung, einen roten Faden, der zeigt, dass noch viel mehr hinter der Geschichte steckt, als man zu Beginn denkt und einen flüssigen, bildlichen Schreibstil, der einen an den Seiten kleben lässt.

Dieser erste Band war für mich ein epischer Auftakt für eine Fantasy-Reihe, die großes Highlight-Potenzial hat. Ich kann den zweiten Band kaum erwarten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2023

Ein gelungener Auftakt

0

[Rezensionsexemplar]
Kingdom of silk

Glücklicherweise bin ich auf dieses Buch über den zweiten Band aufmerksam geworden, da ich dort das Cover wahnsinnig schön fand. 🥰Aber von vorne…

I n h a l t (K l ...

[Rezensionsexemplar]
Kingdom of silk

Glücklicherweise bin ich auf dieses Buch über den zweiten Band aufmerksam geworden, da ich dort das Cover wahnsinnig schön fand. 🥰Aber von vorne…

I n h a l t (K l a p p e n t e x t)
Stell dir vor, du findest ein Stück eines geheimnisvollen Amuletts und entfesselst dadurch eine uralte Magie.
Als Crystal nach dem Fund des rätselhaften Schmuckstücks an den Hof des Weißen Königs geladen wird, glaubt sie, ihr Leben sei perfekt. Doch hinter der glänzenden Fassade ihres neuen Zuhauses verbirgt sich ein düsteres Geheimnis. Crystal findet sich mitten in einem verwickelten Spiel um die Macht der alten Magie wieder. Sogar der Hauptmann der Königsgarde zeigt ein besonderes Interesse an ihr. Wird er ihr helfen, Antworten zu finden, oder verfolgt er nur seine eigenen Ziele?

M e i n e M e i n u n g
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und leicht zu lesen. Er ist flüssig und hat dennoch ein typisches Fantasywordbuilding. 🤓😌
Die Storyline zieht sich geradlinig durch und diese baut sich Stück für Stück auf. 😁
Dies trifft auf auf die Charaktere zu, welche man nacheinander kennen lernt und somit super schnell eine gute Bindung zu ihnen aufbauen kann. ☺️Natürlich sind mir nicht alle gleich sympathisch, aber authentisch sind sie dennoch. 🤷🏻‍♀️😂Die Dynamik der Charaktere untereinander ist realitätsnah und macht Spaß.😊

F a z i t
Eine Story mit einem unglaublich schönen fantastischen Setting. 🤩Man kann nicht nur gut in dieses eintauchen, sondern lernt die Welt Stück für Stück lieben. 😍So wie die Protas. Es gibt unglaubliche Plots und eine Ende, dass auf den zweiten Band hinfiebern lässt. 😮‍💨Insgesamt also ein absolut gelungener Auftakt der High-Fantasy-Triologie. 😏Daher 5/5 ⭐️ und eine klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.07.2023

Magisches Kopfkino in einer fesselnden Welt

0

Die Geschichte von "Kingdom of Silk" entfaltet sich, als Crystal ein mysteriöses Amulett findet und daraufhin an den Hof des Weißen Königs gebracht wird. Fasziniert von ihrem neuen Leben und den Menschen, ...

Die Geschichte von "Kingdom of Silk" entfaltet sich, als Crystal ein mysteriöses Amulett findet und daraufhin an den Hof des Weißen Königs gebracht wird. Fasziniert von ihrem neuen Leben und den Menschen, entdeckt sie jedoch bald ein dunkles Geheimnis hinter der glänzenden Fassade. Inmitten eines Spiels aus alter Magie und Intrigen trifft sie auf den Hauptmann der Königsgarde, der sie besonders interessiert. Crystal muss entscheiden, ob sie ihm vertrauen kann oder ob er eigene Ziele verfolgt.



Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, darunter auch von Olley in Kayol, Raynold in Navas, Esra in Skar und Kimberley in Stravoos. Ihre Schicksale sind mit dem Amulett und der Magie verbunden, die die Welt von Favoria in Gefahr bringt. Die Charaktere in der Geschichte sind lebendig und facettenreich gestaltet, was die Handlung besonders spannend und komplex macht. Ebenso fesselnd ist die abwechslungsreiche Welt mit ihren verschiedenen Landschaften, die durch enormes Detailreichtum ein lebendiges Kopfkino erzeugt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und packend, mit unerwarteten Wendungen und einem fiesen Cliffhanger am Ende.



"Kingdom of Silk" ist somit ein gelungener Auftakt einer magischen Fantasyreihe, die alles bietet, was man sich von einem guten Fantasyroman erhofft: dunkle Magie, Intrigen, Geheimnisse und eine aufregende Welt. Obwohl der Anfang etwas langsam sein kann, bietet die Geschichte insgesamt ein fesselndes Komplettpaket. Das wunderschön gestaltete Cover zieht den Leser zusätzlich in den Bann. Eine absolute Empfehlung für Fantasy-Liebhaber!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.07.2023

High Fantasy vom Feinsten

0


Der erste Band der "Lost Kingdom Saga"-Trilogie hat mich durch sein schönes Buchcover sofort angesprochen.
Die Geschichte von Crystal, die nach dem Fund des rätselhaften Schmuckstücks an den Hof des ...


Der erste Band der "Lost Kingdom Saga"-Trilogie hat mich durch sein schönes Buchcover sofort angesprochen.
Die Geschichte von Crystal, die nach dem Fund des rätselhaften Schmuckstücks an den Hof des Weißen Königs geladen wird, ist einfach nur mitreißend und wunderbar erzählt.

Verborgene Rätsel, versteckte Wünsche, dunkle Magie. Alles spielt in einer aufregenden Welt, die in verschiedene Landschaften aufgeteilt ist. wie das Eisreich, das Wüstenreich oder das Inselreich. Sehr kompakt und gut ausgearbeitet.

Die vielen verschiedenen Figuren haben alle ihren ganz besonderen Charakter, der sie so unverwechselbar macht. Egal ob gut oder böse, jeder trägt einen entscheidenden Teil zur Geschichte bei.

Spannend erzählt, wird man regelrecht in den Bann des Geschehens gezogen. Die Autorin hat hier ein wahres Meisterwerk geschaffen!
Ich warte schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere