Cover-Bild Die Prinzessinnen von New York - Scandal

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 28.06.2019
  • ISBN: 9783736310230
Anna Godbersen

Die Prinzessinnen von New York - Scandal

Franziska Weyer (Übersetzer)

Ihre Liebe ist ihr gefährlichstes Geheimnis

Mädchen, die in schönen Kleidern nächtelang feiern. Junge Männer mit verführerischem Lächeln und gefährlichen Absichten. Das ist die Welt, in der Elizabeth und Diana Holland leben. Eine Welt voller Luxus und Vergnügen, aber auch Intrigen und Verrat. Denn in der High Society Manhattans kann ein Skandal den Ausschluss bedeuten. Eigentlich kennen die Schwestern die Spielregeln, an die sie sich halten müssen. Doch als ihre Mutter ihnen ein Geheimnis offenbart, wird den Mädchen klar, dass sich ihr Leben bald vollkommen verändern könnte. Und nun muss Elizabeth mehr denn je fürchten, dass ihre verbotene Liebe zu dem mittellosen Will entdeckt wird, denn dann wäre nicht nur ihre Zukunft, sondern auch die ihrer Familie für immer ruiniert ...

"Romantik, Eifersucht, Verrat, Humor und ein opulentes Setting. Ich konnte Die 'Prinzessinnen von New York' nicht zur Seite legen!" CECILY VON ZIEGESAR, Autorin der "Gossip-Girl"-Reihe

1. Band der "Prinzessinnen-von-New-York"-Reihe

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 25 Regalen.
  • 18 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.10.2019

Gossip Girl meets 1899

0


Meli089vor 4 Stunden
Dieses Buch war am Einstieg erst ungewöhnlich da es in Jahre 1899spielt, es hat einen wow Faktor hinterlassen am Ende des Buches. ich mochte die Protagonistin Diana mit ihr konnte ...


Meli089vor 4 Stunden
Dieses Buch war am Einstieg erst ungewöhnlich da es in Jahre 1899spielt, es hat einen wow Faktor hinterlassen am Ende des Buches. ich mochte die Protagonistin Diana mit ihr konnte ich mich am meisten in Verbindung bringen - sie war nur richtig sympathisch - der Tod eines Mädchens und die Geheimnisse in der High Society konnten mich dann überzeugen so das ich Band 2 schon angefangen habe. Lediglich ein Stern Abzug da es an Anfang schwierig wäre hinein zu finden.

Veröffentlicht am 04.10.2019

Leider eher enttäuschend

0

Klappentext: Mädchen, die in schönen Kleidern nächtelang feiern. Junge Männer mit verführerischem Lächeln und gefährlichen Absichten. Das ist die Welt, in der Elizabeth und Diana Holland leben. Eine Welt ...

Klappentext: Mädchen, die in schönen Kleidern nächtelang feiern. Junge Männer mit verführerischem Lächeln und gefährlichen Absichten. Das ist die Welt, in der Elizabeth und Diana Holland leben. Eine Welt voller Luxus und Vergnügen, aber auch Intrigen und Verrat. Denn dort, wo es nur auf den äußeren Schein ankommt, kann ein Fehltritt den Ausschluss aus der High Society bedeuten. Als sich It-Girl Elizabeth jedoch in den mittellosen Will verliebt, droht sich das Leben der Schwestern für immer zu verändern.

Meine Meinung:

Hierbei handelt es sich um den Auftakt einer Reihe. Der Schreibstil der Autorin ist leicht verständlich und lässt sich flüssig lesen. Erzählt wird die Geschichte dabei gleich aus mehreren Perspektiven, wodurch man einen besseren Überblick über das gesamte Geschehen behält und die einzelnen Charaktere umso besser kennenlernen kann.

Die Charaktere wurden soweit ganz gut herausgearbeitet, dennoch konnte ich keine Nähe zu ihnen aufbauen und mich auch irgendwie nicht so richtig mit ihnen anfreunden.

Die Grundidee an sich fand ich durchaus interessant, nur war allein der Prolog schon irgendwie eine Enttäuschung. Statt neugierig zu machen, nimmt er einfach schon das Ende vorweg und lässt so keine Überraschungen aufkommen. Dadurch wurde die Handlung eher vorhersehbar und konnte mich nicht mehr fesseln.

Das Cover möchte ich an dieser Stelle auch noch kurz erwähnen. Es ist einfach zauberhaft und prächtig und in wundervollen Farben gehalten, wodurch es mir sofort ins Auge gefallen ist und ich einfach nicht daran vorbei konnte. Ganz nach meinem Geschmack.

Fazit:

Eine interessante Grundidee, wenn nur der Prolog nicht wäre, der zuviel vorweg nimmt. Auch konnten mich die Charaktere nicht so richtig für sich einnehmen. Wirklich schade. Von mir gibt es daher leider nur 2 bis 2,5 Sterne.

Veröffentlicht am 02.10.2019

New Adult trifft historischen Roman

0

Inhalt: Ihre Liebe ist ihr gefährlichstes Geheimnis Mädchen, die in schönen Kleidern nächtelang feiern. Junge Männer mit verführerischem Lächeln und gefährlichen Absichten. Das ist die Welt, in der Elizabeth ...

Inhalt: Ihre Liebe ist ihr gefährlichstes Geheimnis Mädchen, die in schönen Kleidern nächtelang feiern. Junge Männer mit verführerischem Lächeln und gefährlichen Absichten. Das ist die Welt, in der Elizabeth und Diana Holland leben. Eine Welt voller Luxus und Vergnügen, aber auch Intrigen und Verrat. Denn in der High Society Manhattans von 1899 kann ein Skandal den Ausschluss bedeuten. Eigentlich kennen die Schwestern die Spielregeln, an die sie sich halten müssen. Doch als ihre Mutter ihnen ein Geheimnis offenbart, wird den Mädchen klar, dass sich ihr Leben bald vollkommen verändern könnte. Und nun muss Elizabeth mehr denn je fürchten, dass ihre verbotene Liebe zu dem mittellosen Will entdeckt wird, denn dann wäre nicht nur ihre Zukunft, sondern auch die ihrer Familie für immer ruiniert ... Meinung : Zuerst möchte ich das gelungene Cover loben, welches mich sofort Aufmerksam werden ließ. Zugegeben Damen im Jahr 1899 stellt man sich etwas anders vor, aber es hat trotzdem etwas Besonderes. Zunächst hab ich ein paar Seiten gebraucht um richtig in die Geschichte einzusteigen, aber dann hat es mich gefesselt. Vielleicht musste ich mich erst an den Schreibstil und die gewählten Worte der Autorin gewöhnen, aber dies hängt auch damit zusammen, daß die Geschichte eben nicht in der jetzigen Zeit spielt. Durch die etwas gehobenere Sprache macht es aber das Buch zu etwas Besonderem, in der Reihe der New-Adult-Romane. Für mich ein New-Adult-Roman gepaart mit einem historischem Roman. Manche Szenen waren zwar etwas lang aber trotzdem musste ich weiterlesen um die Abgründe der Highsociety New Yorks zu erfahren. Definitiv lohnt es sich weiterzulesen und zu erfahren wie es weitergeht. Ein Punkt Abzug von mir da ich mich durch den Prolog etwas gespoilert gefühlt habe. Einiges ist da einfach schon zu erahnen und ich hätte einen anderen Anfang vorgezogen. Die Protagonisten sind nicht alle liebenswert und man muss sich erstmal in die Zeit hineinversetzen um nicht den Kopf über machen Verhalten zu schütteln. Vieles war anders, vieles eben nicht einfach machbar, es gab gesellschaftlichen und familiären Druck dem die Protagonisten nicht entkommen konnten. So nimmt die Geschichte über wahre Liebe, über die Gesellschaftsklassen hinaus, ihren Lauf. Eifersucht, Angst vor einem Skandal, Intrigen und Lügen würzen die Geschichte und machen sie ( trotz Spoiler) spannend. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und freue mich auf den zweiten Band. Für alle die gerne mal raus aus der typischen ( manchmal auch sehr ähnlichen) New-Ault-Reihe wollen, gebe ich eine klare Leseempfehlung. Traut euch und lasst euch auf den historisch angehauchten Roman ein.

Veröffentlicht am 27.09.2019

Geschmackssache!

0

Elizabeth und Diana Holland leben in einer Zeit, in dem es gerade für Frauen wichtig ist, nur Männer ihres Standes auszuwählen. Diese beiden halten von dieser Regel nicht viel, sie werden jedoch gedrängt, ...

Elizabeth und Diana Holland leben in einer Zeit, in dem es gerade für Frauen wichtig ist, nur Männer ihres Standes auszuwählen. Diese beiden halten von dieser Regel nicht viel, sie werden jedoch gedrängt, die Wahl der Eltern zu respektiere und zu akzeptieren.

Als sich eine der Schwestern beginnt für den Kutscher zu interessieren, ist klar: Diese Beziehung darf nicht sein. Aber auch Diana kann mit den Plänen ihrer Eltern nichts anfangen. So beginnen die Wirrungen, es geht um Verrat, Vertrauen welches ausgenutzt wird. Intrigen bestimmen das Leben der Menschen.

Als ich mit dem Lesen anfing war ich schon überrascht, dass ein Buch mit historischem Hintergrund einen so jugendlichen Schreibstil hat. Das passte nicht so richtig zusammen und ich hatte echt Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen. Ich wollte mich mal wieder an eine historische Geschichte heranwagen, allerdings hat sie mich nicht so richtig mitgerissen. Das Buch war gut, aber ich denke, auf die Fortsetzung werde ich verzichten.

Für mich war die Geschichte stellenweise sehr zäh und ich war nicht wirklich unglücklich, als die letzte Seite gelesen war. Sicher findet das Buch seine Fans, meinen Geschmack hat es nicht richtig getroffen.

Dennoch auch an dieser Stelle wieder ein herzliches Dankeschön an den LYX Verlag und netgalley für das bereitgestellte Exemplar.



Veröffentlicht am 29.08.2019

Am Ende überzeugend

0

Im Jahr 1899 ist ein wichtiges Detail das mir entgangen ist und dieses Detail hat es mir nicht einfacher gemacht. Der Einstieg fiel mir nicht ganz leicht allerdings ist der Schreibstil recht angenehm. ...

Im Jahr 1899 ist ein wichtiges Detail das mir entgangen ist und dieses Detail hat es mir nicht einfacher gemacht. Der Einstieg fiel mir nicht ganz leicht allerdings ist der Schreibstil recht angenehm. Mein Problem lag eher in der damaligen Zeit in die ich mich einfinden musste.

Der Anfang plätschert ein wenig dahin aber etwas bei der Hälfte konnte mich die Geschichte erreichen. Die Geschehnisse sind interessant und ebenso die Kreise die sich ziehen. Die Beziehungen der einzelnen Charaktere und wie sie mit Informationen umgehen waren sehr interessant.

Die Spannung baut sich nur langsam auf allerdings muss ich sagen das es zum Ende hin immer spannender wurde obwohl ich den Ausgang schon fast so geahnt habe. Dennoch bin ich nach dem Ende sehr gespannt wie es mit Band zwei weiter geht.
Am Ende ist „Scandal“ ein gelungener Auftakt

Die Holland-Schwestern sind sympathisch, auf ihre besondere Art. Diana ist so anders, das mag ich an ihr besonders gern. Locker und unkompliziert und sie fügt sich nicht so ganz einfach ein. Anders ist Elizabeth die äußerlich perfekt ist, bei ihr finde ich sehr spannend was sie verbirgt.

Meine Aufmerksamkeit wurde durch das Cover auf das Buch gezogen. Es ist sehr stimmig und ansprechend. Es versprüht seine Magie. Der Klappentext ist ebenso interessant und konnte mich auf die Geschichte neugierig machen. Die Jahreszahl ging bei mir allerdings etwas unter.


Fazit:
Es dauerte verhältnismäßig lange bis ich in die Geschichte gefunden habe. Am Ende konnten mich die Geschehnisse in 1899 doch überzeugen und machen mich neugierig auf die Fortsetzung. Ich kann „Scandal“ sehr empfehlen.