Cover-Bild Enna Andersen und der trauernde Enkel
(24)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Edition M
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Polizeiarbeit
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 351
  • Ersterscheinung: 29.06.2021
  • ISBN: 9782496705935
Anna Johannsen

Enna Andersen und der trauernde Enkel

Herzinfarkt oder Tötungsdelikt? Ein neuer Fall für Enna Andersen und ihr Team von #1-Kindle-Bestsellerautorin Anna Johannsen.

Der Enkel eines wohlhabenden Bauunternehmers kontaktiert das Team von Enna Andersen. Sein Großvater ist drei Jahre zuvor offiziell an Herzversagen gestorben, dabei galt er als kerngesund. Die Ermittlungen schlagen nach kurzer Zeit hohe Wellen: Ennas Familie wird massiv bedroht und muss erst einmal in Sicherheit gebracht werden.

Wer ist Ennas mächtiger Gegenspieler, der alles daransetzt, die Ermittlungen zu stoppen? War jemand aus der Familie am Tod des Unternehmers beteiligt? Die Arbeit an dem Fall wird zu einer großen Belastungsprobe für das Cold-Case-Team.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.07.2021

Spannend

0

Ein euer Fall für Enna Andersen und ihr Team. Diesmal geht es um den Tod eines Bauunternehmers. Sein Enkel zweifelt an der Todesursachen, einem Herzinfarkt, da sein Großvater eigentlich kerngesund war. ...

Ein euer Fall für Enna Andersen und ihr Team. Diesmal geht es um den Tod eines Bauunternehmers. Sein Enkel zweifelt an der Todesursachen, einem Herzinfarkt, da sein Großvater eigentlich kerngesund war. Schon bald wird jemand die Ermittlungen behindern. Für mich war es der erste Fall der Ermittlerin, aber da die Fälle in sich abgeschlossen sind, ist das kein Problem. Mir hat der Fall und auch das Team sehr gut gefallen. Ich fand das Buch originell und spannend mit einem tollen Schreibstil und schönem Cover. Jetzt lese ich gerne auch noch die ersten beiden Fälle.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.07.2021

Familiengeheimnisse und die russische Mafia

0

Als Ben bei Enna im Büro sitzt und die Geschichte rund um den Tod seines Großvaters erzählt, kann Enna ihm nur zustimmen: Irgendwas stimmt da nicht.
Dennoch sieht sie sich und ihr Team nicht für den Fall ...

Als Ben bei Enna im Büro sitzt und die Geschichte rund um den Tod seines Großvaters erzählt, kann Enna ihm nur zustimmen: Irgendwas stimmt da nicht.
Dennoch sieht sie sich und ihr Team nicht für den Fall zuständig. Immerhin untersucht sie sonst „Cold Case“-Fälle. Der Tod von Curt Thaysen ist jedoch gerade mal 3 Jahre her.
Aber sich mal hier und da umhören kann ja nicht schaden…und schon steckt das Team mittendrin.
Enna, Paulsen, Pia und Jens sind soweit in der Sache vertieft, dass sie selbst in den Mittelpunkt geraten und sich somit in Gefahr begeben.
Ihnen lassen die Verwirrungen und Geheimnisse der Familie nicht in Ruhe und sie versuchen den Fall zu lösen. Dabei geraden sie an einige interne Hindernisse, decken dunkele Geheimnisse auf und legen sich mit der russischen Mafia an.
Ist das vielleicht etwas zu viel für das kleine Team oder können sie allen Problemen strotzen und den Fall lösen? Ist Curt wirklich eines natürlichen Todes gestorben oder hatte Ben recht und dahinter steckt Mord?

Ein spannender Krimi, der Lust auf mehr Anna Johannsen-Geschichten macht. Der Schreibstil ist super, das Cold-Case-Team um Enna sehr sympathisch.
Es war sicherlich nicht mein letzter Fall für Enna.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.07.2021

Ein spannender Cold Case

0

Zum Inhalt:

Enna Andersen ist im LKA Ermittlungsteam Chefin für die Cold Case Fälle.Ihr zur Seite stehen Pia, Paulsen und neu im Team Jens.Privat hat sie es nicht leicht. Ihr Ehemann verunglückt tödlich.Aber ...

Zum Inhalt:

Enna Andersen ist im LKA Ermittlungsteam Chefin für die Cold Case Fälle.Ihr zur Seite stehen Pia, Paulsen und neu im Team Jens.Privat hat sie es nicht leicht. Ihr Ehemann verunglückt tödlich.Aber sie hat ihren 5 jährigen Sohn Elias,der ihr die Freude am Leben wieder etwas zurück bringt.Alina - ihr Kindermädchen - kümmert sich herzlich um Elias.Darum kann sich Enna auch ganz ihrem Beruf widmen.

Ben Thaysen trauert um seinen Großvater Curt.Er glaubt nicht das er an einem Herzinfarkt verstorben ist. Da er Pia`s Freund ist bittet er sie um Hilfe. Als Pia dem Team den Fall vorlegt sind alle skeptisch.Nicht zuletzt weil der Tod des Großvaters schon 3 Jahre zurückliegt. Aber damals wurde nicht ermittelt. Warum nicht? Enna Anderson rollt den Fall wieder auf. Doch je tiefer sie graben desto gefährlicher wird es. Es geht um Koruption,Erpressung,Geldwäsche .Und alles im großen Stil. Auch Enna und ihr Team werden bedroht. Da will jemand auf keinen Fall das die Wahrheit ans Licht kommt. Doch was ist die Wahrheit?

Meine Meinung:

Das war mein 1. Buch dieser Autorin und es hat mir sehr gut gefallen. Ich wurde gut unterhalten. Viele Wendungen. Etliche Male hatte ich einen falschen Verdacht.Aber das ist ja das schöne daran. Wie immer gefällt mir wenn in die Geschichte das private Leben der Ermittler mit einfliest.

Fazit:

Spannung pur. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Absolute Leseempfehlung

Dafür 5 Sterne .

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.07.2021

Pageturner

0

Vor drei Jahren ist der Bauunternehmer Carl Thaysen an Herzversagen gestorben.
Jetzt meint sein Enkel Benjamin Hinweise gefunden zu haben, dass sein Großvater ermordet wurde.
Benjamin ist befreundet mit ...

Vor drei Jahren ist der Bauunternehmer Carl Thaysen an Herzversagen gestorben.
Jetzt meint sein Enkel Benjamin Hinweise gefunden zu haben, dass sein Großvater ermordet wurde.
Benjamin ist befreundet mit Pia Sims, die zum Ermittlerteam der Abteilung für Cold Case Fälle gehört.
Pia und Benjamin überreden Enna Andersen den Fall neu aufzurollen.
Schnell finden sich die ersten Hinweise, dass vor drei Jahren versucht wurde etwas unter den Teppich zu kehren. Einige Leute wurden erpresst und bedroht.
Es dauert nicht lange da gerät auch Enna und ihre Familie in den Fokus des Täters und Enna muss ihre Familie in Sicherheit bringen.

„Enna Andersen und der trauernde Enkel“ ist der 3. Band der erfolgreichen Krimireihe von Anna Johannsen.

Das Ermittlerteam gefällt mir vom ersten Band an sehr gut.
Die Chefin der Truppe ist Enna Andersen. Sie hat nach dem Unfalltod ihres Mannes ein Jahr pausiert.
Ihre damalige Stelle wurde neu besetzt und somit ist für sie eine neue Abteilung aus dem Boden gestampft worden.
Ich habe den Eindruck Enna fühlt sich mittlerweile recht wohl in ihrer neuen Abteilung und in ihrer Position.
Oberkommissar Jan Paulsen ist ein erfahrener Ermittler mit guter Vernetzung.
Er wurde degradiert und kam so in die Abteilung für Altfälle.
Er liebäugelte immer noch mit einer Rückkehr in seine alte Dienststelle die ihm auch in Aussicht gestellt wird.
Aber ich denke auch er ist jetzt angekommen.
Pia Sims ist das Küken in der Truppe.
Auch bei ihr habe ich das Gefühl, dass sie sich in der Abteilung gut eingefunden hat und sich auch wohlfühlt. Sie ist sehr eifrig, lässt allerdings die Fälle zu nahe an sich rankommen und hat dann auch den einen oder anderen Ausraster.
Jetzt bekommt das Team Verstärkung, Jens Lange ist der Neue.
Er ist kein Ermittler sondern für den Innendienst gedacht und wird so etwas wie die gute Seele der Abteilung.

Zwischen dem 2. und 3. Band ist nicht viel Zeit vergangen. Der letzte Fall ist gerade abgeschlossen da kommt Pia mit einem Freund und bittet um die Wiederaufnahme eines Todesfalls von vor drei Jahren.
Der Fall entpuppt sich als äußerst schwierig. Es ist schnell klar das vor drei Jahren etwas vertuscht wurde. Es wurden offensichtlich einige Leute bedroht damit sie nicht aussagen.
Das Ermittlerteam tappt lange im Dunkel. Dabei läuft ihnen die Zeit davon den auch die Familie von Enna wird bedroht.

Ich bin auch bis zum Ende im Dunkeln getappt. Habe alles und jeden verdächtigt. Meinte immer einen Hinweis zwischen den Zeilen gefunden zu haben der sich dann wieder zerschlagen hat.

Auch das Privatleben von Enna fährt Achterbahn. Mittlerweile hat sie die Akte des Mörders ihrer Eltern gelesen die ihr Aaron gegeben hat.
Auch ist Aaron plötzlich beruflich viel in Oldenburg, was er immer mit einem Abstecher bei Enna verbindet.
Beides interessante Ansätze. Ich bin gespannt was in den nächsten Bänden aus Enna und Aaron wird und auch ob Enna sich näher mit dem Mord ihrer Eltern beschäftigt.

Der Krimi ist wieder spannend von Anfang bis Ende, für mich der bisher spannendste der Krimireihe.
Der Schreibstil von Anna Johannsen ist wie gewohnt flüssig und leicht verständlich.
Die Einteilung zwischen Ermittlungsarbeit und dem Privatleben von Enna ist optimal gelöst. Man lernt Enna auch als Mensch kennen ohne den Fall aus dem Auge zu verlieren. Gerne würde ich noch viele Fälle mit dem Team lösen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.07.2021

Spannender Kriminalroman

0

Die Reihe rund um Enna Andersen und ihr Ermittlerteam kannte ich zuvor nicht. Somit war ich unvoreingenommen was Charaktere und Schreibstil betrifft:
Der Schreibstil ist sehr angenehm und ruhig. Somit ...

Die Reihe rund um Enna Andersen und ihr Ermittlerteam kannte ich zuvor nicht. Somit war ich unvoreingenommen was Charaktere und Schreibstil betrifft:
Der Schreibstil ist sehr angenehm und ruhig. Somit kam ich super flüssig durch die Seiten und zu keinem Zeitpunkt ins stocken.

Das Ermittlerteam ist klein, familiär und harmoniert wirklich super miteinander.
Enna als Leiterin ist klasse, dürfte sich aber meiner Meinung ab und an energischer durchsetzen.

Die Ermittlungen beginnen früh im Buch, was mich besonders gefreut hat, denn oftmals zieht es sich dann doch eeeewig über mehrere Kapitel.

Wir lernen Ben kennen, welcher nicht an einen natürlichen Tod seines Großvaters glaubt und die junge Ermittlerin Pia bittet den Fall dem Cold-Case-Team zu zeigen.
Enna und das Team recherchieren und nehmen sich dem Fall an.

Die Ermittlungen dauern an, zu Beginn wird eher gemauert, jedoch geht es im Verlauf stetig und mit kleinen Schritten voran.
Ennas Familie wird bedroht und muss versteckt und in Sicherheit gebracht werden.
Alle Zeugen schweigen sich aus, auch Bens Familie.
Doch nach und nach findet das Team immer mehr Hinweise…

Tatsächlich wird der Spannungsbogen während der gesamten Geschichte wahnsinnig hoch gehalten und ich liiiiiebe es…!

Ich hatte während des Lesens viele Theorien, schlussendlich hat sich keine davon bewahrheitet :)

Ich kann für dieses Buch eine Leseempfehlung aussprechen und freue mich sehr auf den nächsten Teil.
Denn natürlich möchte ich auch wissen wie es mit Enna und Aaron, ihrem neuen Freund, weitergeht (auch da hab ich so meine Theorie ^^).

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere