Cover-Bild Keeping Hope
(23)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 23.12.2021
  • ISBN: 9783736315556
Anna Savas

Keeping Hope

"Zwischen uns ändert sich nichts, richtig?" Sag es nicht. Sag, dass sich längst alles geändert hat

Seit Ella herausgefunden hat, dass ihr Freund sie betrügt, glaubt sie nicht mehr an die Liebe - ziemlich ungünstig, denn eigentlich ist das Schreiben von Liebesromanen ihre große Leidenschaft. Völlig verloren zwischen Schmerz, ihrem Traum und der Sehnsucht danach, wieder etwas fühlen zu können, stürzt sie sich viel zu früh ins Dating-Leben - bis ihrem besten Freund und Mitbewohner Jamie der Kragen platzt. Nach einem heftigen Streit verbringen die beiden eine Nacht zusammen, die ihre Freundschaft allerdings für immer verändert ...

"Keeping Hope ist eine wunderschöne Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft, viel Liebe und das Nach-Hause-Kommen. Ella und Jamie gehen direkt ins Herz und werden daraus auch nicht mehr verschwinden." VIVIEN SUMMER

Abschlussband der New-Adult-Trilogie an der Faerfax University

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.03.2022

Eine wundervolle Friends to Lovers Geschichte

0

Friends to Lovers?

Ich mag es sehr gerne und @annasavass hat es in Keeping Hope wirklich gut rübergebracht
🔹
Klappentext:
Seit Ella herausgefunden hat, dass ihr Freund sie betrügt, glaubt sie nicht mehr ...

Friends to Lovers?

Ich mag es sehr gerne und @annasavass hat es in Keeping Hope wirklich gut rübergebracht
🔹
Klappentext:
Seit Ella herausgefunden hat, dass ihr Freund sie betrügt, glaubt sie nicht mehr an die Liebe - ziemlich ungünstig, denn eigentlich ist das Schreiben von Liebesromanen ihre große Leidenschaft. Völlig verloren zwischen Schmerz, ihrem Traum und der Sehnsucht danach, wieder etwas fühlen zu können, stürzt sie sich viel zu früh ins Dating-Leben - bis ihrem besten Freund und Mitbewohner Jamie der Kragen platzt. Nach einem heftigen Streit verbringen die beiden eine Nacht zusammen, die ihre Freundschaft allerdings für immer verändert…
🔹
Als man im zweiten Band schon erfahren hatte, was es mit Jamie und Ella auf sich hat, war ich super gespannt auf diesen dritten Band der Reihe.
Dieses Buch arbeitet so viel auf, da Ella sowie auch Jamie einige Geheimnisse haben, die schwer auf ihnen lasten. Ella hegt auch noch Hoffnungen, endlich studieren zu können, um sich vielleicht irgendwann zu trauen, ein Buch zu veröffentlichen. Und Jamie hofft, sein Studium vorzeitig zu beenden, damit seine Familie entlastet wird.
Aber auch das hat seine Tücken

Beide Protagonisten waren mir von Anfang an super sympathisch und ich habe mit Spannung ihre Entwicklung verfolgt. Auch wenn ich zwischendrin ein wenig das Gefühl hatte, dass das Buch ein paar Längen hat, bin ich nur so durch die Seiten geflogen
🔹
Ein würdiger Abschluss dieser Reihe, die sich mit dem letzten Band noch in mein Herz gestohlen hat

✨Leseempfehlung✨

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2022

Toller Abschluss

0

Meinung
Der Abschlussband der Reihe und ich bin schon traurig das es vorbei ist. Ich habe alle so ins Herz geschlossen und würde am liebsten noch von ihnen lesen können, aber es muss halt mal ein Ende ...

Meinung
Der Abschlussband der Reihe und ich bin schon traurig das es vorbei ist. Ich habe alle so ins Herz geschlossen und würde am liebsten noch von ihnen lesen können, aber es muss halt mal ein Ende haben.
Ella mochte ich schon seit Band 1 sie war immer die lustige Freundin, die allen mit Rat zur Seite stand. Jetzt brauchte sie aber Hilfe und konnte selber keine annehmen oder sich anvertrauen. Das machte sie unglaublich realistisch und authentisch. Sie macht eine enorme Entwicklung durch, die sie selber an den Rand des Wahnsinns treibt und sie mir oft sehr leid tat.
Jamie ist seit Jahren ihr bester Freund und sie wohnen auch zusammen. Teilweise waren seine Reaktionen echt heftig, aber einfach auch nachvollziehbar, wenn man bedenkt was er für einen Druck hat. Ich bin einfach froh das die beiden eine eigene Geschichte bekommen haben, auch wenn ich kein Fan von Friends to Lover bin, hier wurde ich 100 % abgeholt und fand es super.
Der Schreibstil ist wie immer fesselt und voller Gefühl, man kann einfach nicht aufhören zu lesen. Das Setting ist wunderbar beschrieben und am liebsten würde man selber in dem kleinen Städtchen leben wollen. Man wird regelrecht an die Seiten gefesselt und fiebert einfach mit den Charakteren.
Das Ende war ein Traum und für mich ein gelungener Abschluss der Reihe.

Fazit
Es hätte kein besserer Abschluss dieser schönen Reihe geben können. Ich freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin.
Ich kann die Reihe nur empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.01.2022

Toller Abschluss der Reihe

0

Charaktere:
Ella mochte ich schon seit Keeping Secrets so gerne und auch Jamie konnte ich schon in Keeping Dreams in mein Herz schließen. Kein Wunder also dass mir die beiden zusammen so unglaublich gut ...

Charaktere:
Ella mochte ich schon seit Keeping Secrets so gerne und auch Jamie konnte ich schon in Keeping Dreams in mein Herz schließen. Kein Wunder also dass mir die beiden zusammen so unglaublich gut gefallen haben.

Schreibstil:
Der Schreibstil war wie in den Bänden zuvor einfach nur toll. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen.
Wir erleben die Geschichte aus der Sicht von Jamie und von Ella in der Ich-Perspektive.

Cover: Das Cover ist einfach so schön😍 Und es passt sehr gut zu den Covern der anderen beiden Bänden.

Fazit:
Das war er, der letzte Teil der Keeping Reihe.
Ich habe die ganze Reihe einfach nur geliebt. Ich habe mich in dieser Clique sowas von wohl gefühlt, als wär ich selbst ein Teil davon.
Auf Jamies und Ellas Geschichte habe ich mich so sehr gefreut und ich wurde nicht enttäuscht.
Die Story der beiden war einfach so so schön und wie ich finde sehr realistisch.
Ich habe an einigen Stellen Tränen vergossen und bin so froh, dass sie wieder getrocknet wurden und ich das Buch mit einem Lächeln beenden konnte.
Eine absolute Empfehlung, auch für die gesamte Reihe!
Ich kann die nächsten Bücher der Autorin kaum abwarten 🤎

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2022

Krönender Abschluss einer Meisterwerk Reihe

0

Rezension „Keeping Hope“ von Anna Savas



Meinung

Wo soll ich bloß anfangen? Nach dem lesen des Abschluss Bandes der „Keeping“ Reihe von Anna Savas scheint es, als habe mein Kopf keine Worte, als seien ...

Rezension „Keeping Hope“ von Anna Savas



Meinung

Wo soll ich bloß anfangen? Nach dem lesen des Abschluss Bandes der „Keeping“ Reihe von Anna Savas scheint es, als habe mein Kopf keine Worte, als seien meine Gedanken fortgewischt, als sei in mir nur eins: Trauer und unbändige Liebe. Für die Cover, das Setting, die Protagonisten und den Stil.

Für jedes warme Wort. Für die Freundschaften, die Träume, die Gefühle und Emotionen. Danke Anna Savas, dass du so wundervoll ehrliche, herzliche und sanfte Schätze geschaffen hast.

Seit dem ersten Band habe ich der Geschichte von Ella und Jamie entgegengefiebert. Ich konnte es nicht erwarten und ließ mir von diesem wundervollen Juwel die Feiertage versüßen. Schon nach wenigen Sekunden wurde ich wieder von der Atmosphäre und dem Wohlfühl Feeling gepackt. Anna Savas zu lauschen ist wie auf einer Wolke zu schweben und ich nahm alles intensiv wahr.

Ella und Jamie sind Charaktere, mit denen man sich identifizieren kann. Ella ist romantisch, stark und sie kämpft für das was ihr wichtig ist. Stets kümmert sie sich um andere, doch ihre eigenen Gefühle bleiben verschlossen. Auch Jamie spricht nicht gern über seine Gefühle, was die beiden verbindet. Zwischen Jamie und Ella herrscht eine unglaubliche Dynamik, was nicht zuletzt daran liegt, dass sie sich sehr gut kennen.

Wer die Vorgänger kennt, der weiß um seine vielen Seiten und doch schafft es Anna Savas vollkommen ohne Längen oder Langeweile. Im Gegenteil! Die Story ist sehr emotional und geht sowohl unter die Haut, als auch ans Herz. Anna Savas ließ den Figuren Raum und Zeit sich zu entfalten und zueinander zu finden. Ella und Jamie haben es nicht leicht und ich fühlte, weinte, lachte und litt mit ihnen bei jeder Szene.

Für mich steht hier ein wundervoller Abschluss über Freundschaft, Träume und Liebe, dessen Sog dich mitreißt. Anna Savas schafft Herzensbrecher Meisterwerke, gespickt mit Authentizität und Lebendigkeit. Wie könnte ich diese Reihe vergessen? Wie könnte ich all die Persönlichkeiten, die jeden Band prägen und hier zusammenlaufen vergessen? Es ist unmöglich und ihr werdet es selbst erfahren. „Keeping Hope“ ist für die Ewigkeit.



Fazit

Träume, Freundschaft, Liebe

„Keeping Hope“ ist der krönende Abschluss eines Meisterstücks, welches mich auf eine Berg und Talfahrt führte und mit jedem Moment mein Herz zerspringen ließ. Doch am Ende bleibt nicht nur Trauer, es bleibt Glück und Freude, Wärme und Liebe. Jamie und Ella leben ewig in mir weiter und auch die anderen Charaktere werden nie vergessen sein. Danke Anna Savas für jeden Moment.



🌹🌹🌹🌹🌹 5/5 Rosen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2022

Berührender Abschluss einer Liebesroman Reihe

0

Keeping Hope
von Anna Savas

Zunächst einfach mal vorab das Ergebnis meiner Rezension von Anna Savas neuestem Buch: Das Buch ist der Knaller! Ich habe es angefangen zu lesen im Wissen, dass ich eigentlich ...

Keeping Hope
von Anna Savas

Zunächst einfach mal vorab das Ergebnis meiner Rezension von Anna Savas neuestem Buch: Das Buch ist der Knaller! Ich habe es angefangen zu lesen im Wissen, dass ich eigentlich gar nicht viel Zeit habe: Aber alle meine Vorhaben mussten dem Zauber dieses Romans weichen.... ich las und las und las... und war enttäuscht, als das Buch zu Ende war!
Und wieder hat die Autorin es geschafft, ihre Leserschaft, und nicht nur mich, wie an den übrigen Rezensionen zu sehen ist, in ihren Bann zu ziehen. Es ist magisch!
Natürlich könnte ich jetzt schreiben, welche inhaltlichen wie auch stilistischen Komponenten dieses Buch für mich so Lesenswert und auch absolut empfehlenswert gestalten, aber nichts ist schlimmer, als wenn Einzelheiten des zu rezensierenden Buches verraten werden. Ich habe diese Geschichte geliebt. Ich lese viel und vergesse wieder viel aber diese Geschichte wird mir in Erinnerung bleiben. Von den ersten Sätzen an war ich begeistert!
Der Klappentext klingt nach einer Geschichte, die das Leben schriebt, wie sie einfach passieren kann und macht sehr neugierig.
Alle Protagonisten und Charaktere sind sehr bildhaft und authentisch beschrieben, ich mochte sie einfach und konnte nicht aufhören zu lesen. Der Schreibstil ist wunderbar und empathisch. Gedanken und Gefühle waren toll in Worte gefasst, dass man sie spüren konnte. Es sind sehr viele Sequenzen im Buch, die berühren, tolle Gesten um etwas zum Abschluss zu bringen. Das Cover ist sehr schön gestaltet und passt sich der Reihe an.
Das Buch hat so manche Überraschungen übrig, womit ich nicht gerechnet habe, was das Buch noch einmal besonders macht.





Fazit:
Der letzte Band der "Keeping"-Trilogie hat mir genauso gut gefallen, wie die ersten beiden Teile!
Es ist ein Wunderbarer Abschluss!
Es warten Spannung, große Gefühle und eine Prise Nachdenklichkeit.
Ganz klare Kauf und Leseempfehlung für alle, die dem Alltag einfach mal entfliehen müssen und Romane mit Tiefgang lieben

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere