Cover-Bild The Brightest Stars - attracted

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Random House Audio
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Ersterscheinung: 10.09.2018
  • ISBN: 9783837141979
Anna Todd

The Brightest Stars - attracted

Janin Stenzel (Sprecher)

Stars need darkness to shine

Die 20-jährige Karina konzentriert sich ganz auf ihren Job in einem Massagestudio und will ansonsten einfach nur ihre Ruhe haben. Liebe endete für sie immer im Chaos, und deshalb verfolgt sie eine strikte No-Dating-Policy. Eines Tages taucht ein neuer Kunde auf: Kael ist immer freundlich und hat eine unendlich sanfte Ausstrahlung. Er zieht Karina auf geheimnisvolle Art und Weise an, und langsam öffnet sie sich. Doch plötzlich wird Karina durch Kael in eine Welt hineingezogen, die noch düsterer ist als ihre eigene – und voller Leidenschaft.

Gelesen von Janin Stenzel

(1 mp3-CD, Laufzeit: ca. 7h 18)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.01.2021

Netter Einstieg

0

Inhalt

Die 20-jährige Karina konzentriert sich ganz auf ihren Job in einem Massagestudio und will ansonsten einfach nur ihre Ruhe haben. Liebe endete für sie immer im Chaos, und deshalb verfolgt sie eine ...

Inhalt

Die 20-jährige Karina konzentriert sich ganz auf ihren Job in einem Massagestudio und will ansonsten einfach nur ihre Ruhe haben. Liebe endete für sie immer im Chaos, und deshalb verfolgt sie eine strikte No-Dating-Policy. Eines Tages taucht ein neuer Kunde auf: Kael ist immer freundlich und hat eine unendlich sanfte Ausstrahlung. Er zieht Karina auf geheimnisvolle Art und Weise an, und langsam öffnet sie sich. Doch plötzlich wird Karina durch Kael in eine Welt hineingezogen, die noch düsterer ist als ihre eigene – und voller Leidenschaft.

mp3-CD 7h 18min

Vielen Dank an das Bloggerportal und Random House Audio für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst meine Meinung natürlich nicht.


Cover

Das Cover ist recht einfach gehalten. Das Schwarz passt gut zur Stimmung, da sie teilweise echt düster ist – vor allem wenn einige Geheimnisse aufgedeckt werden. Dazu dieser Sternenschweif passt perfekt. Ich mag die hohen Kontraste und das Gesamtbild. Die Sterne machen es etwas lebendiger und ergeben so eine perfekte Mischung als Hell und Dunkel.


Meine Meinung

Der Einstieg in das Hörbuch ist mir gut gelungen. Ich konnte mich gut in die Figuren hineinfühlen. Es war ein recht unscheinbarer Beginn, er konnte mich jedoch fesseln. Die Geschichte wirkte so „normal“, dass ich mich perfekt hineinversetzen konnte. Sie startete mitten im Alltag. Ein bisschen Probleme hatte ich zwischendurch mit den Namen der Figuren und den Zusammenhängen.

Es ging unter anderem auch ums Militär und hier wirkten die Handlungen vor allem am Ende echt komplex. Niemals hätte ich geahnt, welche Rolle Karinas Vater dort einnimmt. Noch mehr erschüttert, hat mich ihr Blick darauf. Sie hat seine Veränderung so abgeklärt beobachtet, dass man deutlich spüren konnte, welche Erfahrungen sie mit ihm gemacht hat. Da steckte ein tiefes Trauma dahinter und diese Emotionen konnte man deutlich spüren, was ich sehr gut fand.

Die Idee um Karinas Arbeit fand ich einen spannenden Einblick und so ist sie sich mit Kael ja früh ziemlich nah gekommen. Er war echt ein geheimnisvoller Typ und das hat ihn irgendwie attraktiv gemacht. Die Liebesgeschichte hat sich für mich zunächst authentisch entwickelt, ist dann aber etwas abgedriftet. Karina schien mir ebenso sprunghaft wie Kael und die ständigen Aufs und Abs haben irgendwann nicht mehr für Spannung gesorgt, sondern waren eher lästig.

Die beiden waren zusammen echt heiß. Die Beziehung hat verschiedene Entwicklungen durchgemacht, aber bei einigen war ich nicht ganz sicher, was ich davon halten sollte. Zwischendurch hatte ich eher den Eindruck einer toxischen Beziehung, weil man irgendwie nie wusste, wie aufrichtig Kael wirklich war. Er wirkte so nett, aber manches stellte sich als fraglich raus und man weiß ihn auch am Ende immer noch nicht richtig einzuschätzen. Ich mochte ihn wirklich sehr – er war so süß. Aber gerade weiß ich nicht mehr, was ich denken soll. Das Ende war zu krass.

Bei dem Ende war ich erst nicht sicher, ob die CD kaputt ist oder ob das wirklich das Ende ist, aber nein: Es ist wirklich das Ende! Ich war kurz etwas geschockt und hoffe nun, dass ich ganz schnell weiterhören kann. Ich hoffe nur, dass es nicht zu viel Auf und Ab wird.

Daher von mir 4,5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.05.2021

Mir hat es echt gar nicht gefallen.

0

Ich hatte kurz zuvor noch die After Reihe rereadet und mich dann in dieser Reihe wieder auf den tollen Schreibstil und eine tolle Geschichte der Autorin gefreut!
Das mit dem Schreibstil hat zwar ansich ...

Ich hatte kurz zuvor noch die After Reihe rereadet und mich dann in dieser Reihe wieder auf den tollen Schreibstil und eine tolle Geschichte der Autorin gefreut!
Das mit dem Schreibstil hat zwar ansich gestimmt, aber das war auch für mich das einzig positive an der Geschichte...
Meiner Meinung nach gab es super viele Logiklücken und Widersprüche in den Handlungen. Ich habe das Setting und den ganzen Handlungsstrang nicht wirklich verstanden und saß oft mit einem riesen Fragezeichen im Gesicht da.
Auch die Charaktere konnten mich nicht überzeugen und für sich gewinnen, sie waren mir zu sprunghaft, haben sich selbst wiedersprochen und mir hat auch gefehlt, was die beiden wirklich ausmacht. Dazu kam, dass ich den beiden auch die Liebesgeschichte nicht abgekauft habe, diese war für mich quasi gar nicht vorhanden und ich habe auch die Gefühle nicht gespürt.
Ich wollte dem zweiten Band dann auch noch eine Chance geben, aber als ich dann das erste Kapitel gar nicht in den Kontext einordnen konnte, habe ich es aufgegeben.
Für mich leider eine einzige Enttäuschung...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.08.2020

Wirre Handlung ohne großen Sinn

0


Das Cover ist wunderschön😍 Ich mag das mattschwarz (auch wenn es empfindlich ist) und dazu den goldenen Schriftzug mit den Sternen sehr gerne.
Die Kurzbeschreibung hat für mich leider gar nichts dem Buch ...


Das Cover ist wunderschön😍 Ich mag das mattschwarz (auch wenn es empfindlich ist) und dazu den goldenen Schriftzug mit den Sternen sehr gerne.
Die Kurzbeschreibung hat für mich leider gar nichts dem Buch tun tun, außer, dass Karina und Kael die Protagonisten sind. Ich kam sehr schwer in das Buch hinein, viele Fragen wurden aufgeworfen und diese leider bis zum Ende hin nicht beantwortet. Einige Tatsachen wirkten sehr selbstverständlich, so als müsse man doch wissen, was gemeint ist und natürlich Karina und ihren Alltag kennen. Was aber nicht der Fall ist. Nicht oft dachte ich mir, dass es der zweite oder dritte Band einer Reihe ist oder ob ich was verpasst hatte. Die Kapitel sind extrem kurz, wirken dadurch abgehackt und auch der Text macht Sprünge, denen ich gedanklich nicht folgen kann. Die Arbeit von Karina bekommt viel Raum, was an sich ja gut ist und auch realistisch ist. Jedoch gibt es da leider eine gewisse Monotonie und wenig Abwechlung. Es dreht sich viel um die Army und war da oft nicht nachvollziehbar, weil ich mich mit dem System so gar nicht auskenne. Mir fehlten die Erklärungen. An manchen Stellen wirkt es so, als wäre Anna Todd spontan eingefallen, dass sie noch Szene xy unterbringen wollte und diese dann teilweise wahllos einfügte.
Auch die Charaktere sind platt und lieblos. Karina ging mir zeitweise so auf die Nerven. Oft verlor sie sich in ihren Gedanken, dann sprang sie zwischen Realität und Vergangenheit hin und her und war ziemlich dramatisch. Ihre Stimmung wechselt öfters und ich konnte weder Gedanken noch Handlung nachvollziehen.
1/5 ✴️
Das Buch hat mich wirklich sehr enttäuscht, da ich bis dato nur Gutes über Anna Todd gelesen hatte. Ohne mein Buddyread hätte ich es vermutlich auch abgebrochen. Und die weiteren Teile, die noch erscheinen sollen, werde ich mir nicht kaufen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.01.2020

Leider eine große Enttäuschung

0

Rezension
Unbezahlte Werbung|Rezensionsexemplar

[The brightest stars attracted von Anna Todd aus dem @heyne.verlag]


Da ich After Passion von Anna Todd gelesen habe, wollte ich mich von ihrem neuen ...

Rezension
Unbezahlte Werbung|Rezensionsexemplar

[The brightest stars attracted von Anna Todd aus dem @heyne.verlag]


Da ich After Passion von Anna Todd gelesen habe, wollte ich mich von ihrem neuen Werk begeistern lassen. Das ging jedoch leider nach hinten los.

Es fängt damit an, dass Karina in einem Massagestudio arbeitet und dort plötzlich einen sehr stillen und ,,sanften" Kunden bekommt, der ihr Interesse weckt.

Die Protagonisten waren so gar nicht mein Fall.
Karina war irgendwie etwas komisch. Sie hat sich meiner Meinung nach sehr kindisch und viel zu neugierig sowie selbstsüchtig verhalten.
Kael, der eigentlich als männlicher Hauptprotagonist ein Buch aufpeppen sollte, war sehr langweilig. Wie man von ihm erfährt, arbeitet er als Soldat und hat schon einiges erlebt.

Meiner Meinung nach, war das Buch und die Idee sehr schlecht ausgebaut. Zunächst hätte man mit den Erfahrungen von Krieg, Tod etc. mehr Verbindung aufbauen können, denn diese Information wurde ein paar mal reingeschmissen und nichts weiter ist passiert.
Der Klappentext verspricht dem Leser eine leidenschaftliche, interessante Lovestory. Aber was war das? Das Buch ist in dem Genre Erotik und es ist fast nichts passiert. Die Protagonistin hat bestimmt 10000 Mal wiederholt, wie ,,sanft" Kael doch sei, aber viel mehr auch nicht.

Um nochmal Bezug auf ,,nicht viel passiert" zu nehmen. Das Buch hatte weder einen roten Faden noch wirkliche Handlung. Es war leider echt langweilig zu hören. Ich kann mir vorstellen, beim Aufräumen oder Putzen sowas anzuhaben, aber nicht, wenn man sich wirklich nur auf dieses (Hör)Buch konzentriert, denn wie bereits gesagt, es geschieht kaum etwas.

Im Endeffekt war es einfach nur schade, da mir das Setting anfangs gut gefallen hat, der Beruf und Freundeskreis der Protagonistin, aber diese Idee nicht gut umgesetzt wurde.

Ich bin leider sehr enttäuscht und kann das Buch nicht weiterempfehlen.


1/5🌟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.09.2019

Leider eine echte enttäuschung...

0

Karina arbeitet in einem Massagestudio und dort trifft sie auch das erste mal auf Kael. Sie fühlt sich gleich anzeogen zu dem geheimnisvollen jungen Soldaten, doch Kael hütet ein Geheimnis, das alles verändern ...

Karina arbeitet in einem Massagestudio und dort trifft sie auch das erste mal auf Kael. Sie fühlt sich gleich anzeogen zu dem geheimnisvollen jungen Soldaten, doch Kael hütet ein Geheimnis, das alles verändern kann.

Eine sehr kurze Beschreibung aber ich finde es sehr schwer dieses Buch in wenigen Sätzen zusammenzufassen, da ich das Gefühl habe, dass gar nicht viel passiert. Dazu aber nachher mehr.

Nachdem ich den Hype um die "After"-Reihe schon nicht ganz nachvollziehen konnte, wollte ich Anna Todd nochmal eine Chance geben, mich zu überzeugen. Der Schreibstil an sich hat mir wieder an sich wieder sehr gut gefallen, jedoch hat sich die Geschichte meiner Meinung nach wieder sehr in die Länge gezogen.

Die Stimme von Janin Stenzel fand ich anfangs sehr gewöhnungsbedürftig. Besonders wie sie Stimme von Karinas Mitbewohnerin betont hat, hat mich sehr gestört. Im Laufe der Zeit, hat man aber den Akzent in ihrer Stimme nicht mehr so wahrgenommen und es wurde viel angenehmer, der Geschichte zu folgen.

Karinas handeln und denken konnte ich oftmals nicht nachvollziehen und auch Kael hat auf mich zwischendurch sehr kühl gewirkt. Zusammenfassend konnte ich mich gar nicht mit den Protas anfreunden, was das Hören noch mehr erschwert hat.

Einige Passagen waren allerdings auch sehr schön und haben zum Nachdenken angeregt. Besonders wie das Soldatenleben dargestellt wurde hat mir gut gefallen, obwohl dies manchmal auch sehr klischeehaft war.

Fazit: Ich schreibe nicht gerne schlechte Rezensionen, aber dieses Hörbuch konnte mich diesmal so gar nicht packen. Die Geschichte hat sich zu sehr in die Länge gezogen und die Protas wirkten auf mich sehr kühl. Wer auf etwas ähnliches wie "After" hofft, wird hier leider sehr von der Autorin enttäuscht.