Cover-Bild Ray & Grace
(31)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Booklounge Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 14.02.2020
  • ISBN: 9783947115167
Annika Kastner

Ray & Grace

»Du musst kämpfen. Für mich, für uns.«

Grace´ Leben ist von vorne bis hinten durchgeplant. Sie weiß, welchen Platz sie einzunehmen hat und wie ihre Zukunft aussehen wird - zumindest denkt sie das, denn erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Durch eine fatale und ebenso absurde Wette ihres Freundes gerät ihre Welt völlig aus den Fugen. Das Blatt wendet sich und ihr Dasein verläuft in ganz andere Bahnen, als sie ursprünglich angedacht hat. Aber will sie das, die Sicherheit verlassen und sich in ein Abenteuer stürzen?

Ray ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht – jedenfalls nimmt er das bis zu dem Tag, als er Grace das erste Mal in die Augen sieht, an. Dieser Moment ändert alles für ihn: Andere Frauen sind plötzlich uninteressant und haben keinerlei Chance, denn seine volle Aufmerksamkeit schenkt er ausschließlich ihr. Eine egomane Wette mit ihrem Freund erweist sich als perfekte Gelegenheit. Nicht nur, dass er seinem Ziel näher kommt, auch kann er dadurch seine wohl größte Lüge aufrechterhalten.

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.08.2020

Eine besondere, befreiende Liebe

0

Ray & Grace" ist ein wunderschöner New Adult Liebesroman von Annika Kastner. 

Grace kommt aus einem reichen Elternhaus. Ihr Leben ist komplett durchgeplant,  schon als sie noch klein war stand fest, dass ...

Ray & Grace" ist ein wunderschöner New Adult Liebesroman von Annika Kastner. 

Grace kommt aus einem reichen Elternhaus. Ihr Leben ist komplett durchgeplant,  schon als sie noch klein war stand fest, dass sie später nach dem Studium Liam heiraten muss, zum Wohle der Firma ihrer Eltern. Doch Liam ist alles andere als ein perfekter Freund. Er lügt, betrügt und behandelt sie wie Dreck. Doch trotz allem fügt sie sich dem Willen ihrer Eltern und bleibt mit ihm zusammen, bzw verschließt die Augen vor seinem Verhalten. 

Ray ist ebenfalls aus gutem Hause, allerdings weiß das niemand, denn seine Familie lebt in Indien. Eigentlich hat er sich einen Ruf als Bad Boy aufgebaut, aber als er Grace das erste Mal trifft, ist es für ihn Liebe auf den ersten Blick. Andere Frauen interessieren ihn nicht mehr. Doch da er mit Liam befreundet ist, hält er sich an das Motto "Bruder vor Luder" und versucht seine Gefühle für Grace zu verstecken. Erst als Liam eine absurde Wette abschließt und Grace dadurch für einige Tage Rays Freundin spielen soll, ergreift er seine Chance und versucht Grace zu erobern. Doch hat er wirklich eine Chance? Oder fügt Grace sich weiterhin dem Willen ihrer Eltern?

Der Schreibstil ist wahnsinnig toll, gefühlvoll, tiefgründig und mitreißend. Die Kapitel werden abwechselnd aus Sicht von Grace und Ray erzählt, wodurch man einen umfangreichen tiefen Einblick in die Gedanken und Gefühle der beiden erhält. Ich habe beide direkt ins Herz geschlossen, ebenso Grace's beste Freunde und die Familie von Ray, die wirklich liebenswert ist!

Die Unterschiede zwischen den Familien von Ray und Grace hätte kaum größer sein können. Während Ray bedingungslos geliebt wird und sich frei entfalten kann, sind Graces Eltern kalt und hart und bestimmen, was Grace darf und was nicht. In der Hoffnung von ihnen Anerkennung und Liebe zu erhalten, fügt Grace sich ihrem Schicksal, sie ist quasi gegangen in einem goldenen Käfig. Doch nach und nach fängt sie endlich an zu kämpfen und für ihre eigenen Wünsche bzw Gefühle einzustehen. Und plötzlich merkt man, wie taff Grace wirklich ist. Ray wirkt auf den ersten Blick tatsächlich wie ein Bad Boy, doch schnell wird klar, dass er das Herz am rechten Fleck hat, er aufrichtig, ehrlich und liebenswert ist. Der perfekte Traummann eben  ;)

Die Gefühle und aufkeimende Beziehung der beiden zieht sich angenehm, immer wieder mit aufregenden Ereignissen unterbrochen. Kurz vor Schluss, als man  eigentlich nur noch Herzchen in den Augen hat, kommt es zu einem dramatischen Zwischenfall und plötzlich hatte ich statt Herzchen Tränen in den Augen, war geschockt und habe um "mein" Happy End gebangt. Die Autorin versteht es defintiv Spannung zu erzeugen und die Leser zappeln zu lassen! 

Daher ganz klare Leseempfehlung für diesen berührenden New Adult/ Liebesroman!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.07.2020

perfekte Liebesgeschichte

0

Das Cover finde ich prinzipiell wunderschön. Die beiden Personen sowie der Hintergrund in den Grautönen gefallen mir sehr gut. Die goldene Schrift macht das Gesamtbild dann perfekt. Einziger kleiner Kritikpunkt ...

Das Cover finde ich prinzipiell wunderschön. Die beiden Personen sowie der Hintergrund in den Grautönen gefallen mir sehr gut. Die goldene Schrift macht das Gesamtbild dann perfekt. Einziger kleiner Kritikpunkt für mich ist, dass mir Graces (blonde) Haare am Cover zu dunkel sind, das stimmt dann nicht ganz mit meiner Vorstellung überein.
Der Schreibstil der Autorin ist äußerst angenehm und locker zu lesen. Ich habe das Buch in sehr kurzer Zeit gelesen, da es mich richtig gefesselt hat. Man konnte sich beim Lesen gut auf die Geschichte konzentrieren und man konnte auch Handlung, Gedanken und vor allem die Gefühle gut nachvollziehen.
Grace war mir gleich sehr sympathisch und auch ihre Freunde, Ella und James, sind wirklich toll. Ray ist ein richtiger Traumtyp. Er weiß wie man Frauen richtig behandelt und ist dazu auch noch attraktiv. Dass die Perspektiven wechseln (Ray & Grace) finde ich sehr gut, so kann man beide besser kennenlernen und manches noch besser nachvollziehen. Rays Familie finde ich auch sehr bezaubernd, in sie und in das Haus in Indien habe ich mich gleich verliebt.
Die Autorin lässt aber auch die Spannung in dieser Liebesgeschichte nicht zu kurz kommen und das Ende hat es nochmals in sich. Der bzw. die Epiloge sind ein perfekter Abschluss.
Insgesamt war das Buch für mich eine großartige Geschichte, die es schaff, dass man beim Lesen große Gefühle spüren kann. Dafür vergebe ich verdiente 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.07.2020

großartiges Buch

0

Rezension

Buchname: Ray und Grace
Autor: Annika Kastner
Seiten: 420 (Print)
Verlag: Booklounge Verlag; Auflage: 1 (14. Februar 2020)
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. ...

Rezension

Buchname: Ray und Grace
Autor: Annika Kastner
Seiten: 420 (Print)
Verlag: Booklounge Verlag; Auflage: 1 (14. Februar 2020)
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in goldenen Buchstaben im unteren Bereich. Man sieht ein Pärchen auf dem Cover. Besonders hübsch, finde ich die Schlichtheit des Covers.. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)

"Du musst kämpfen. Für mich, für uns." Grace´ Leben ist von vorne bis hinten durchgeplant. Sie weiß, welchen Platz sie einzunehmen hat und wie ihre Zukunft aussehen wird - zumindest denkt sie das, denn erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Durch eine fatale und ebenso absurde Wette ihres Freundes gerät ihre Welt völlig aus den Fugen. Das Blatt wendet sich und ihr Dasein verläuft in ganz andere Bahnen, als sie ursprünglich angedacht hat. Aber will sie das, die Sicherheit verlassen und sich in ein Abenteuer stürzen? Ray ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht – jedenfalls nimmt er das bis zu dem Tag, als er Grace das erste Mal in die Augen sieht, an. Dieser Moment ändert alles für ihn: Andere Frauen sind plötzlich uninteressant und haben keinerlei Chance, denn seine volle Aufmerksamkeit schenkt er ausschließlich ihr. Eine egomane Wette mit ihrem Freund erweist sich als perfekte Gelegenheit. Nicht nur, dass er seinem Ziel näher kommt, auch kann er dadurch seine wohl größte Lüge aufrechterhalten.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Grace
Der Hauptprotagonist ist Ray

Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Des weiteren gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.
Meinung:
!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!

Ich bin Verliebt in Ray :) Und in Grace :) Mir persönlich hat das neuste Werk „Ray und Grace“ von Annika Kastner richtig gut gefallen :) Ich mag ja eh total die Art und Weise von Annika. Sie schreibt echt sehr schön. Das Buch ist verständlich und sehr leicht zu lesen. Ich bin förmlich nur so durch die Seiten geflogen, so gefesselt war ich von Ray und Grace. Ich fande Grace ist ein sehr sympathischer Charakter und Ray ist ein Buch Bad Boy von der feinen Sorte :) Ich hatte teilweise echt sehr viel Spaß mit den beiden. Ich bin sehr gut in die Geschichte gekommen und war von der ersten Seite an fasziniert. Es gab auch ein paar Wendungen mit den ich persönlich nicht gerechnet habe. Das fande ich sehr gut, so war das Buch für mich sehr spannend zu lesen. Es ist echt nur sehr schade, dass es keine Fortsetzung von dem Buch gibt Das ist echt mein größter Kritikpunkt.. Aber ansonsten war ich restlos begeistert von „Ray und Grace“ Freue mich schon sehr über weiter Bücher der äußert sympathischen Autorin. Ich finde auch, dass ihre Bücher genauso charmant und sympathisch sind wie die Autorin selbst :) Deshalb bekommt „Ray und Grace“ von mir auch sehr verdiente 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2020

Wenn der Badboy zum Romantiker wird und das unschuldige Mädchen selbstbewusst!

0

Worum es geht:
»Du musst kämpfen. Für mich, für uns.«

Grace´ Leben ist von vorne bis hinten durchgeplant. Sie weiß, welchen Platz sie einzunehmen hat und wie ihre Zukunft aussehen wird - zumindest denkt ...

Worum es geht:
»Du musst kämpfen. Für mich, für uns.«

Grace´ Leben ist von vorne bis hinten durchgeplant. Sie weiß, welchen Platz sie einzunehmen hat und wie ihre Zukunft aussehen wird - zumindest denkt sie das, denn erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Durch eine fatale und ebenso absurde Wette ihres Freundes gerät ihre Welt völlig aus den Fugen. Das Blatt wendet sich und ihr Dasein verläuft in ganz andere Bahnen, als sie ursprünglich angedacht hat. Aber will sie das, die Sicherheit verlassen und sich in ein Abenteuer stürzen?

Ray ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht – jedenfalls nimmt er das bis zu dem Tag, als er Grace das erste Mal in die Augen sieht, an. Dieser Moment ändert alles für ihn: Andere Frauen sind plötzlich uninteressant und haben keinerlei Chance, denn seine volle Aufmerksamkeit schenkt er ausschließlich ihr. Eine egomane Wette mit ihrem Freund erweist sich als perfekte Gelegenheit. Nicht nur, dass er seinem Ziel näher kommt, auch kann er dadurch seine wohl größte Lüge aufrechterhalten.
Quelle: Lovelybooks.de





Meine Meinung:
Kann es bitte eine Fortsetzung geben oder so? Ich möchte aus dieser Geschichte einfach nicht austreten. Sie war so unwahrscheinlich toll. Nicht kitschig oder triefend vor Romantik. Die Gefühle die dort ihre Kreise ziehen und die die Protagonisten fühlen, sind ebenfalls bei mir angekommen. Ich habe mich in die beiden und in die Geschichte so sehr verliebt.
Was ich mal sehr besonders fand, und so noch nicht hatte, war, dass Ray derjenige war, der total in Grace verliebt ist und nur von ihr geschwärmt hat. Man fühlte seine Gefühle total und war wirklich fest davon überzeugt, dass er Grace liebt.
Grace tat mir richtig leid. Ihre Familie ist der absolute Horror, wie kann eine Mutter nur so ihrem Kund sein? Diese "Beziehung" zu Liam ist der reinste Witz. Aber Grace hatte echt wenig Chancen sich dagegen zu wehren. Erst durch Ray ist sie viel selbstbewusster geworden. Das hat mir sehr gefallen. Generell die Einwicklung der beiden war eine sehr schöne. Beide sind offener zu ihren Gefühlen füreinander geworden und haben an Selbstbewusstsein gewonnen. Das Ray sein Image als Badboy auch über den Haufen geworfen hat, fand ich wirklich toll.
Liam war für mich das klassische Arsch....! Wie er Grace behandelt hat und sie betrogen hat, war wirklich unter aller Sau. Seine ganze Art, nur auf das Geld fixiert, ist einfach nur zum kotzen. Umso froher bin ich gewesen, dass der ganze Betrug von ihm an Grace, aufgeflogen ist und sie gemerkt hat, was für ein Arsch er ist.
Als Liam dann mit Ray diese Abmachung getroffen hat, habe ich wirklich einen Moment an Ray gezweifelt. Aber im Endeffekt hat sich gezeigt, dass es sowohl für Grace, als auch für Ray, die beste Entscheidung gewesen ist.
Rays Familie ist einfach nur zum gern haben. Alle sind so freundlich, liebevoll und zuvorkommend. Herrlich!
Wie ihr merkt, könnte ich hier echt noch ewig von den beiden und der Geschichte schwärmen.
Der Schreibstil ist super gewesen. Ein paar kleine Rechtschreibfehler hatte das Buch, aber das hat dem Lesevergnügen nichts angetan. Die Kapitel werden immer abwechselnd aus der Sicht des anderen geschrieben. So erhält man alle Infos von beiden Seiten und ist wirklich mittendrin.


Ich bin verliebt und möchte eigentlich direkt wieder zurück in Welt von Ray&Grace. Lest es. Es ist wirklich einfach nur wundervoll!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.06.2020

Total schön

0

Oh ich mochte die Geschichte von Ray & Grace szper gerne.

Grace gibt sich ihrem Schicksal hin. Sie soll Liam heiraten, damit beide Familien sich gegenseitig stärken und Liam die Firma von Grace´ Eltern ...

Oh ich mochte die Geschichte von Ray & Grace szper gerne.

Grace gibt sich ihrem Schicksal hin. Sie soll Liam heiraten, damit beide Familien sich gegenseitig stärken und Liam die Firma von Grace´ Eltern weiterführen kann. Sie hat kaum eine andere Möglichkeit als dies zu aktezptieren, da sie sonst von ihren Eltern verstoßen werden würde und ohne alles dasteht. Das ist es nicht wert oder?

Ray wohnt mit Liam und zwei weiteren Kumpels in einer WG. Er hasst ihn, er ist nicht nur oberflächlig, sondern behandelt Grace in der Beziehung nicht gut. Er wäre besser für sie, da ist er sich sicher. Wird sein kämpfen sich auszahlen?

Ich bin mehr als überrascht von der Story. Ich fand der Klappentext hörte sich so an, als würde die Geschichte sich kaum von "solchen" typischen abheben. Doch ich habe mich getäuscht. Es war weder vorhersehbar noch "typisch". Es war auch tiefgründig und emotional.

Ich mochte die Hauptcharaktere, außer Liam, aber auch die Freunde von Grace und Ray wirken so so nett. Klare Leseempfehlung und 4/5 Sternen von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere