Cover-Bild How to kill a Fairytale
(13)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
17,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 582
  • Ersterscheinung: 16.09.2023
  • ISBN: 9783985959235
Anny Thorn

How to kill a Fairytale

(Dark Romantasy)
Band 1 der Reihe "Fairytale Dilogie"
Eine magische Grenze, die die Welten der Menschen und Märchen trennt.
Eine verrückte Prinzessin, die sie zerstören will.
Eine böse Fee, deren Herz alles retten könnte.

Als dreizehnte Fee habe ich wegen eines Fehlers alles verloren und wirklich gedacht, das Schicksal wäre mit mir fertig.
Bis er vor mir steht – Landon, Auftragsmörder aus der Menschenwelt und Nachfahre der Naraar.
Ein alter Wunsch bindet uns aneinander und zwingt mich, ihm zu helfen, der Märchenwelt für immer den Rücken zu kehren. Auch wenn ich ihn nur zu gern nie wieder sehen möchte, kochen zwischen uns nicht nur Streitereien, sondern auch verbotene Gefühle hoch. Umgeben von Hänsel und Gretel, dem bösen Wolf und Cinderella, prickelt es gewaltig, doch nichts davon dürfen wir zulassen. Vor allem, als Dornröschen beginnt, auf Welteroberungstour zu gehen, und wir plötzlich die Einzigen sind, die sie stoppen können. Was verbindet Landon und mich wirklich?

Der Auftakt der düsteren Romantasy-Dilogie von Anny Thorn voller Märchen der etwas anderen Art, unerwarteten Intrigen und einer unmöglichen, jedoch heißen und eventuell vorherbestimmten Liebe.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.01.2024

Was für ein Märchenbuch ..

0

(Kathasbuechereck.blogspot.de)

Meinung:

Also ihr Lieben, wenn ihr jetzt denkt, hier kommt ein" & sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende", dann müsst ihr euch wohl oder übel ein anderes Buch nehmen, ...

(Kathasbuechereck.blogspot.de)

Meinung:

Also ihr Lieben, wenn ihr jetzt denkt, hier kommt ein" & sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende", dann müsst ihr euch wohl oder übel ein anderes Buch nehmen, denn das hier ist mehr als ein Märchen, das hier hat kein Happy fucking End, das hier ist die Wahrheit über alles & jeden, & das ist die Geschichte von Ivory & Landon.
Mein Herz schmerzt einfach immer noch, wenn ich an das Ende des Buches denke. Es war so voller Action, "luftraubender" Momente, ein richtig fieser Cliffhanger & WTF Situationen. Ein gelungener Auftakt der neuen Dark Romantasy Reihe von Anny Thorn. Doch worum geht es in diesem wirklich grandiosen Buch überhaupt?
Wer kennt nicht all die Märchen von Aschenputtel, Schneewittchen oder den armen Kinder Hänsel & Gretel? Was ist, wenn ich euch sage, dass alles, was ihr wusstet, FALSCH war und die „guten“ eigentlich böse sind & die bösen eigentlich gut sind, nur auf eine etwas "verquerte" Weise? So auch unsere gehasste & gleichzeitig geliebte Dreizehnte Fee, Ivory. Anfangs durch einen Fehler verbannt, misshandelt, gedemütigt & wieder auferstanden, muss sie einen Wunsch erfüllen, der nicht nur ihr Herz droht zu zerstören, sondern die komplette Welt vernichten könnte. Ivory ist nicht die berüchtigte „Dreizehnte“, wenn sie nicht bereits einen Plan hätte, nur blöd das dieser „Plan“, auch Landon genannt, so gar nicht funktionieren möchte, mit seinen stahlgrauen Augen & volltättowierten Körper. Können Landon & Ivory es schaffen gemeinsam "Kein Happy End" zu bekommen, oder wird es am Ende doch ein "& sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende"?
Ich kann es nur zum gefühlt eine Millionsten mal wiederholen, DIESES BUCH MACHT MICH KAPUTT. Nicht nur die Tatsache, dass alle Märchen, die darin vorkommen, definitiv keine Kindergutenachtgeschichten mehr sind, nein dieses Buch trifft vor Sarkasmus, Sex, Blut & schreiberischen Wahnsinn, dass ich es LIEBE. Es war so gut in die Welt, die Anny hier erschaffen hat einzutauchen & es machte so Spaß alle Märchen, Protagonisten & die fortlaufende Handlung zu verfolgen, dass ich hier gar nicht meckern kann. Ich bin ein riesengroßer Fan ihres Schreibstils geworden & könnte nur noch ihre Bücher inhalieren, weil sie so unfassbar genial sind. Im Nachhinein denke ich mir jedes Mal, wie man so genial oder auch verrückt sein kann, Märchen dermaßen aus dem Zusammenhang zu nehmen, sie „umzubasteln“ & dann wieder ins Buch einzubauen & es dann einfach so, so gut wird. Große Liebe für Anny & ihre Dark Romantasy Reihe!



Positiv/Negativ:

+ Dieser unfassbar gute Schreibstil, begleitet mich durch das komplette Buch, flüssig & einnehmend. Fand ich richtig toll!
+ Wie kommt man auf diese grandiose Idee mit den Märchen? Die Brutalität sei mal daher gestellt, auch das habe ich sehr geliebt. Eine magische Märchenwelt, die parallel zu unserer realen Welt existiert, ist doch echt mega, oder?
+ Ivory ist ganz klar meine liebste Fee, dabei mag ich die Zahl Dreizehn überhaupt nicht. Die Figuren, egal ob es Adrik (den mag ich auch sehr, ehrlich gesagt), Landon oder Rumpelstilzchen sind, mochte ich alle total gerne. Jede vorkommende Person hatte einfach so viel Charakter, dass ich mir jede einzelne wirklich gut vorstellen konnte.
+ Das Spannung & Sexlevel ist im kompletten Buch generell gut gehalten worden, natürlich gibt es hier und da Stelle wo nichts passiert, machte aber die Geschichte trotzdem interessant & dennoch lesenswert. Ein Buch, das über 600 Seiten besitzt, da verlange ich nicht, dass jede Seite voller Spannung oder Sexszenen gefüllt ist, das Gesamtpaket muss passen & hier ist es definitiv so!
+ Diese Geschichte, diese Idee & diese Erzählweise ist einfach grandios & verdient die volle Punktzahl! Ich wurde unterhalten, habe gelacht, ein klein wenig geweint & zum Ende hinbekam ich Herzrasen & das müssen Bücher machen. Es hat mich komplett vereinnahmt, ich habe nichts mehr aus meiner Umgebung mitbekommen, ich war im Buch drinnen & das macht ein verdammt gutes Buch aus!



Cover:

Auch wenn das Cover unscheinbar ist, passt es so gut zur Geschichte & mal ehrlich wer würde nicht beim Titel des Buches den Klappentext lesen & dann das Buch mit heim nehmen?



Empfehlung:


Ein Buch, das definitiv meine volle Empfehlung bekommt! Natürlich eher für die ältere wie jüngere Leserschaft, denn die Märchen haben es wirklich in sich, doch dieses Buch hat alles, was ein verdammt gutes Buch aus macht! Danke für deine Geschichte, liebe Anny!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.11.2023

🖤🖤🖤🖤🖤

0

𝚁𝚎𝚣𝚎𝚗𝚜𝚒𝚘𝚗

»Fühlt es sich so an, wenn ein Herz bricht?«

How to Kill a Fairytale & How to Kill a Happy Ending von @anny.thorn @heartcraft_verlag

Beendet am 27.10.2023

𝙸𝚗𝚑𝚊𝚕𝚝
Band I

Eine magische Grenze, ...

𝚁𝚎𝚣𝚎𝚗𝚜𝚒𝚘𝚗

»Fühlt es sich so an, wenn ein Herz bricht?«

How to Kill a Fairytale & How to Kill a Happy Ending von @anny.thorn @heartcraft_verlag

Beendet am 27.10.2023

𝙸𝚗𝚑𝚊𝚕𝚝
Band I

Eine magische Grenze, die die Welten der Menschen und Märchen trennt.
Eine verrückte Prinzessin, die sie zerstören will.
Eine böse Fee, deren Herz alles retten könnte.

Als dreizehnte Fee habe ich wegen eines Fehlers alles verloren und wirklich gedacht, das Schicksal wäre mit mir fertig.
Bis er vor mir steht – Landon, Auftragsmörder aus der Menschenwelt und Nachfahre der Naraar.
Ein alter Wunsch bindet uns aneinander und zwingt mich, ihm zu helfen, der Märchenwelt für immer den Rücken zu kehren. Auch wenn ich ihn nur zu gern nie wieder sehen möchte, kochen zwischen uns nicht nur Streitereien, sondern auch verbotene Gefühle hoch. Umgeben von Hänsel und Gretel, dem bösen Wolf und Cinderella, prickelt es gewaltig, doch nichts davon dürfen wir zulassen. Vor allem, als Dornröschen beginnt, auf Welteroberungstour zu gehen, und wir plötzlich die Einzigen sind, die sie stoppen können. Was verbindet Landon und mich wirklich?

𝙶𝚎𝚗𝚛𝚎
Dark Romantasy

𝙼𝚎𝚒𝚗𝚎 𝙼𝚎𝚒𝚗𝚞𝚗𝚐
Diese Reihe hat mich wirklich umgehauen 🤯 Ich glaube, ich habe noch nie so schnell eine Buchreihe beendet, dabei sind es zwei wirklich dicke Schinken im Vergleich zu dem, was ich sonst so lese 😄
Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen, habe sogar davon geträumt und konnte Tag und Nacht an nichts anderes mehr denken 😳
Die Welt, die Anny hier geschaffen hat, ist absolut wundervoll und beängstigend zugleich 🫣
Die Story unglaublich emotional, düster, fesselnd, brutal, aufwühlend und gleichzeitig wunderschön und mit einer Menge Fantasie, Humor und Herz geschrieben 🖤
Ich bin so beeindruckt, wie all die Märchen miteinander verwoben wurden und was Anny aus ihnen gemacht hat 😍
Ivory und Landon müssen so unfassbar viel durchmachen 🥺 und ihre ganze Beziehung zueinander ist so wundervoll 😍 das ganze Hin und Her, Vertrauen, Zweifel, ihre Verbindung ... 🥺 Es ist ein Auf und Ab der Gefühle 😭
Immer, wenn ich dachte, schlimmer kann es nun wirklich nicht mehr werden, wurde noch eins draufgesetzt. Emotional Damage pur 🫣 Zum Ende hin hatte ich einfach nur noch Angst 🤣
Auch die Nebencharaktere waren sehr gut ausgearbeitet. Jeder hatte seine eigene Geschichte und Hintergründe, sodass man sogar teilweise die Gefühle und Handlungen der "bösen" Charaktere nachvollziehen konnte, auch wenn ich gleichzeitig sehr viel Hass verspürt habe 😅
Die Geschichte ist wirklich nichts für schwache Nerven 😅 Sie hat mich absolut fertig gemacht und trotzdem oder gerade deswegen liebe ich alles daran 🖤
Selbst jetzt, wo es schon ein paar Tage her ist, dass ich sie gelesen habe, lässt sie mich noch immer nicht ganz los und das habe ich wirklich selten 🥰
Für mich wird die Reihe immer ein abolutes Highlight bleiben 🥰

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.10.2023

Highlight - für immer

0

Was verbindet man mit der 13. Fee?


Ja, genau diese 13. Fee, die dafür gesorgt hat, dass Dornröschen ein Schicksal ereilt, dass wir alle gelesen haben. Sie ist böse, nicht wahr? So richtig böse, denn ...

Was verbindet man mit der 13. Fee?


Ja, genau diese 13. Fee, die dafür gesorgt hat, dass Dornröschen ein Schicksal ereilt, dass wir alle gelesen haben. Sie ist böse, nicht wahr? So richtig böse, denn was kann das arme Dornröschen schon dafür, dass die 13. Fee namens Ivory nicht zu ihrem Geburtstagsfest eingeladen wird?

Genau mein Gedankengang. Bis Anny kam. Und plötzlich ist mir völlig klar, warum Ivory so gehandelt hat, wie sie es eben tat, warum das Schicksal seinen Lauf nimmt, wenn es heißt „wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute“. Schließlich sind wir hier in Fabularis, dem Ort, der die Leben von Ivory und Landon, dem Auftragskiller aus der normalen Welt, völlig auf den Kopf stellt. Dem Ort, wo Märchen zu Albträumen werden können, dem Ort, an dem der Froschkönig stirbt, Hänsel und Gretel perfide Spielchen treiben und das der große böse Wolf ziemlich heiß ist.

Und mitten drin Ivory und Landon, die durch einen Wunsch aneinander gebunden sind, die so sehr eins sind, dass es einem Angst machen könnte, auch wenn sie es nicht wahr haben wollen.

Ivory, die gebrochene Fee, deren Herz schon so oft in tausende Stücke gerissen wurde, dass es beim Lesen so unendlich weh tut, die trotzdem immer weitermacht, die eigentlich nur geliebt werden will.

Landon, der in eine Welt katapultiert wird, die so neu für ihn ist, dass er das Gefühl hat, verrückt zu werden und dennoch alles logisch erscheint, sobald Ivory vor ihm steht.



Es heißt: ‚Märchen können wahr werden, das Böse verliert immer.‘ Aber was ist, wenn Märchen zu Albträumen werden und das Böse gewinnt? Dann hat unter Umständen Anny Thorn ihre Finger im Spiel und erzählt uns, wie man Märchen tötet. Und das so eindrucksvoll und bildgewaltig, voller Dunkelheit mit all ihren Facetten, mit einer zerrissenen Protagonistin und einem Auftragsmörder, der alles wieder ins Lot bringen möchte. Wäre da nur nicht diese eine Prinzessin, die alles immer und immer wieder zerstört und das Ende dieses Buches mit einem Cliffhanger deluxe offen lässt, dass es mein Herz vollständig gebrochen hat.



WOW! Das nenne ich mal Märchenadaption… nichts für schwache Nerven, sehr heiß, sehr durchdringend, sehr mitreißend und absolut empfehlenswert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2023

Ich wurde überzeugt

0

Ich habe die Dilogie von Anny Thorn das erste Mal bei Buchmädchen gesehen und hatte mich direkt in den Buchschnitt verliebt. Gekauft hatte ich die Bücher aber nicht, da Dark Romance eigentlich nichts für ...

Ich habe die Dilogie von Anny Thorn das erste Mal bei Buchmädchen gesehen und hatte mich direkt in den Buchschnitt verliebt. Gekauft hatte ich die Bücher aber nicht, da Dark Romance eigentlich nichts für mich ist. Dann hatte ich den Bloggeraufruf der Autorin gesehen und dachte mir, ach komm probierst du es doch mal.

Ob sich das für mich gelohnt hat?

Der Schreibstil von Anny hat mich direkt gefangen genommen. Ich musste sooft schmunzeln und konnte so schnell von Seite zu Seite springen. Einfach genial.

Die Bezüge zu den verschiedenen Märchen waren ebenfalls meisterlich niedergeschrieben und ich kann mit Überzeugung sagen, dass ich dieses Buch einfach absolut gefeiert habe. Leider ist es nun nicht mehr bei Buchmädchen verfügbar 😅🤯

Die beiden Protagonisten Ivory und Landon haben einfach so genial zusammengepasst und ich habe Landon einfach so geliebt. Seine raue und manchmal großkotzige Art war genau passend.

Ich habe keinerlei Kritikpunkte gefunden. Es ist aber halt auch kein reines Dark Romance Buch sondern Romantasy und ich bin ein großer Fan von Märchenadaptionen und Fantasybüchern. Es war einfach rundherum ein für mich gelungenes Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.10.2023

Anny Thron erfindet die Welt der Märchen neu

0

Ich liebe Märchen, aber ich liebe sie noch mehr, wenn sie eine dunkle und spannende Wendung bekommen ❤️ Anny hat die bekannten Geschichten neu interpretiert und die Märchenwelt auf den Kopf gestellt 😍

Und ...

Ich liebe Märchen, aber ich liebe sie noch mehr, wenn sie eine dunkle und spannende Wendung bekommen ❤️ Anny hat die bekannten Geschichten neu interpretiert und die Märchenwelt auf den Kopf gestellt 😍

Und wie beginnt jedes Märchen? Genau, mit den berühmten Worten: ✨𝐄𝐬 𝐰𝐚𝐫 𝐞𝐢𝐧𝐦𝐚𝐥 …

… eine Autorin namens Anny Thron, die sich in die Welt der Märchen verliebte. Sie schrieb ein Buch, das die Geschichte von bekannten Märchenfiguren neu erzählt. Doch Anny war nicht zufrieden mit den glücklichen Enden, die diese Märchen hatten. Sie wollte etwas anderes, etwas Dunkleres, etwas Spannenderes. Sie wollte die Märchen töten. So begann sie, ihre eigene Version der Märchen zu schreiben, in der sie die Helden zu Schurken machte, die Schurken zu Opfern, und die Magie zu Fluch.

𝐇𝐨𝐰 𝐭𝐨 𝐤𝐢𝐥𝐥 𝐚 𝐅𝐚𝐢𝐫𝐲𝐭𝐚𝐢𝐥 erzählt die Geschichte von Ivory, der 𝟏𝟑. 𝐅𝐞𝐞, die für den Fluch auf Dornröschen verantwortlich ist und nun in gewisser Weise aus der Märchenwelt verbannt wurde. Ihr Gegenstück ist Landon, ein 𝐀𝐮𝐟𝐭𝐫𝐚𝐠𝐬𝐤𝐢𝐥𝐥𝐞𝐫 aus der Menschenwelt, der keine Skrupel hat zu töten. Die beiden treffen aufeinander, als Landon einen Auftrag annimmt, der sein Leben verändern soll. Sie werden durch das 𝐒𝐜𝐡𝐢𝐜𝐤𝐬𝐚𝐥 𝐚𝐧𝐞𝐢𝐧𝐚𝐧𝐝𝐞𝐫 𝐠𝐞𝐛𝐮𝐧𝐝𝐞𝐧 und müssen sich gemeinsam den Gefahren und Geheimnissen der Märchenwelt stellen. Dabei kommen sie sich näher, als sie es je erwartet hätten.

Ich mochte die beiden Charaktere sehr, weil sie so perfekt zusammenpassen. 𝐈𝐯𝐨𝐫𝐲 ist eine Fee, die eine tragische Vergangenheit hat und sich von allen missverstanden fühlt. Sie ist stark, mutig und sarkastisch, aber auch verletzlich und einsam. 𝐋𝐚𝐧𝐝𝐨𝐧 ist ein Auftragskiller, der kein Problem mit dem Tod hat, aber eine romantische und kitschige Seite zeigt, wenn es um Ivory geht. Er ist maskulin und dominant, um es in Ivorys Worten zu sagen „ein Platzhirsch".

Ich fand es toll, wie die Autorin die 𝐌𝐚̈𝐫𝐜𝐡𝐞𝐧𝐟𝐢𝐠𝐮𝐫𝐞𝐧 in die Geschichte eingebaut hat. Sie hat sie nicht einfach kopiert, sondern ihnen einen 𝐧𝐞𝐮𝐞𝐧 𝐮𝐧𝐝 𝐠𝐫𝐚𝐮𝐬𝐚𝐦𝐞𝐧 𝐂𝐡𝐚𝐫𝐚𝐤𝐭𝐞𝐫 gegeben. Ich war immer wieder überrascht, wie sie mit den Erwartungen der Leser gespielt hat. Bei den 𝐛𝐫𝐮𝐭𝐚𝐥𝐞𝐧 𝐒𝐳𝐞𝐧𝐞𝐧 ist Anny ihrem Stil treu geblieben, sie waren bestialisch. Ich sag nur Hänsel und Gretel 😱 Ich hätte mir sogar noch mehr solcher Szenen gewünscht 😅 Ihr Schreibstil ist unverkennbar und wie gewohnt flüssig und fesselnd. 𝐃𝐞𝐫 𝐂𝐥𝐢𝐟𝐟𝐡𝐚𝐧𝐠𝐞𝐫 am Ende hat mich atemlos zurückgelassen und ich bin extrem neugierig auf die Fortsetzung.

✨Fᴀᴢɪᴛ: Ein absoluter Pageturner und MUST READ für alle Fans von düsteren Märchenadaptionen. Ein perfekter Mix aus Fantasy, Romantik, Dark und Humor. How to kill a Fairytail ist eines meiner Lieblingsbücher geworden und ich kann es nur empfehlen! 🖤

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere