Cover-Bild Die dritte Freundin

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Heyne
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 13.12.2021
  • ISBN: 9783453424661
Araminta Hall

Die dritte Freundin

Roman
Carola Fischer (Übersetzer)

Serienverfilmung mit Elisabeth Moss in Planung

Wer die Wahrheit sagt, muss lügen


Eleanor, Nancy und Mary sind beste Freundinnen seit der Uni. Eine Karriere, zwei Ehen und mehrere Affären und Kinder später ist von ihren großen Plänen nicht mehr viel übrig. Nur ihre Freundschaft gibt ihnen Halt. Doch dann kehrt Nancy eines Abends nicht mehr nach Hause zurück und wird bald darauf tot aufgefunden. Eleanor ist verzweifelt, denn sie wusste, dass Nancy eine Affäre hatte, die sie beenden wollte – gegen den Willen ihres Geliebten. Doch ist die Lösung wirklich so einfach? Jede der drei Frauen hat ihre eigene Version von dem, was wirklich geschah, und jede hütet ihre eigenen Geheimnisse.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei walli007 in einem Regal.
  • walli007 hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.01.2022

Der Geliebte

0

Nancy Hennessy fühlt sich überfordert in ihrer Ehe. Da scheint die Affäre mit David wie ein frischer Wind in ihrem Leben. Doch nach einigen Monaten hat sich Nancy für Tochter und Ehemann entschieden. Ihr ...

Nancy Hennessy fühlt sich überfordert in ihrer Ehe. Da scheint die Affäre mit David wie ein frischer Wind in ihrem Leben. Doch nach einigen Monaten hat sich Nancy für Tochter und Ehemann entschieden. Ihr Liebhaber will allerdings nicht von ihr lassen. Und eines Morgens nach einem Treffen mit ihrer Freundin Eleanor wird Nancy tot aufgefunden. Ihr Ehemann Robert und Eleanor sind entsetzt. Eleanor wusste von der Affäre und sie fühlt sich irgendwie schuldig. Die dritte im Freundinnenbund, Mary, möchte Eleanor unterstützen, aber was kann sie tun, Nancy ist tot, ihrer kleiner Freundeskreis dezimiert.

Drei Freundinnen, die sich seit ihrer Studienzeit kennen und immer Kontakt gehalten haben. Sie geben sich gegenseitig Halt, obwohl ihre Lebensentwürfe sehr unterschiedlich sind. Oder vielleicht waren nicht die Entwürfe so verschieden, eher das, was dabei herausgekommen ist. Eleanor hat sich für die Arbeit bei einer NGO entschieden, während Mary sich sehr der Familie verschrieben hat. Nancy dagegen war die, die immer die Blicke auf sich zog. Sie hat hat einige Jahre nach der Geburt ihrer Tochter wieder angefangen im Homeoffice zu arbeiten. Von außen betrachtet könnten sie mit ihrem Leben zufrieden sein. Aber wer ist das schon? Und nun ist eine von ihnen tot.

Bei dem Cover dieses Buches handelt es sich um einen echten Blickfang, bei dem die drei Blumen vermutlich die drei Freundinnen symbolisieren. Wenn dann im Klappentext noch der Tod einer der drei Frauen erwähnt wird, erwartet man einen spannenden Kriminalroman. Ein wenig wird man enttäuscht, da die Handlung im Buch doch etwas ruhiger abläuft. Man braucht ein Weilchen, um sich mit den Gegebenheiten zu arrangieren. Dann aber stellt man fest, dass das subtile Zusammenspiel zwischen den Frauen doch einiges zu bieten hat. Erst nach und nach kommt heraus, was die Drei lieber verschwiegen hätten oder wo sie besser anders gehandelt hätten. Letztlich verfolgt man doch mit Interesse, welche Entwicklungen zum Tode von Nancy Hennessy geführt haben und erfährt einiges über eine Generation von Frauen, die mit Enthusiasmus ins Leben gestartet ist, und doch noch nicht alles erreichen konnte, was sie vielleicht wünschte.