Cover-Bild Durch Eiswüsten und Flammenmeere
(13)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Drachenmond Verlag GmbH
  • Themenbereich: Belletristik - Märchen, Mythen, Fabeln und Legenden
  • Genre: Romane & Erzählungen / Märchen & Sagen
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 16.10.2019
  • ISBN: 9783959918725
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Astrid Behrendt, C. E. Bernard, Lin Rina, Stefanie Hasse, Julia Adrian, Stella A. Tack, Emily Thomsen, Julia Dessalles, Nora Bendzko, Maja Köllinger, Fabienne Siegmund, Michelle Natascha Weber, Asuka Lionera, Katharina V. Haderer, Sameena Jehanzeb

Durch Eiswüsten und Flammenmeere

Eine märchenhafte Anthologie
Christian Handel (Herausgeber)

Es war einmal eine Zeit, in der Schneeköniginnen die Welt mit Eis überzogen und Hexen Menschen in Tiere verwandelten.
So jedenfalls erzählt man sich.
Was aber wäre, wenn Zauberinnen Mädchen in Türme sperrten, um sie zu schützen?
Wenn der Herzkönigin einst selbst das Herz gebrochen wurde?
Wenn man fortgehen muss, um sich selbst zu finden?
Es ist an der Zeit, auch die Stiefmütter, die Wölfe und die Todesfeen zu Wort kommen zu lassen.
Bist du bereit für ihre Geschichten?

Durch Eiswüsten und Flammenmeere ist die vierte Märchenanthologie des Drachenmond Verlages. Dieses Mal haben sich auch Sagenadaptionen ans Lagerfeuer gesellt.
Alle Anthologien können unabhängig voneinander gelesen werden.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.08.2020

Schönste symbolische Spiegelungen von Wirklichkeiten

0

Aufgewachsen mit Vinyl habe ich viele heimelige Stunden mit der Stimme von Hans Paetsch bei meiner Patentante verbracht. Später als Teenie gehörte eine Sammlung bestehend aus mehreren Bänden internationaler ...

Aufgewachsen mit Vinyl habe ich viele heimelige Stunden mit der Stimme von Hans Paetsch bei meiner Patentante verbracht. Später als Teenie gehörte eine Sammlung bestehend aus mehreren Bänden internationaler Märchen, Sagen und Mythen zu meinen Lieblingsbüchern. Schon zu diesem Zeitpunkt haben mich die dunkle Seite und die gruseligen Elemente mehr fasziniert als die "Königssohn-rettet-Prinzessin"-Thematik. Deshalb gefällt mir auch dieser vierte Band außerordentlich gut. Er nimmt Abstand von den traditionellen schwarz-weißen Mustern und weicht Rollenklischees auf. Ich liebe die vielen unterschiedlichen, durchweg brillanten Ansätze der Autoren, ihre feinen Nuancen. Jede Geschichte ist auf ihre Art eine ganz besonders edle Kostbarkeit.
Hervorragend gelungen sind "Die Goldspinnerin", "Ladon & Herakles", "Ende gut, alles gut" und "Shahrazad und das Königreich der sieben Berge".
Immer wieder eindrucksvoll und absolut meisterhaft: "Schwarz wie Ebenholz". Unzählige Male gelesen, verliert sie nichts von ihrem Glanz und ich freue mich riesig, diesen Text nicht nur als Datensatz, sondern auch auf Papier gegossen zwischen zwei schicken Buchdeckeln zu besitzen.
Absolut exquisit und makellos: "Der bestrafte Ehrgeiz des Mondes" sowie "Das Lied der Banshee". Diese beiden Juwelen funkeln für mich am intensivsten.
Es ist aber die Gesamtheit, die Summe aller Geschichten dieser und der vorherigen Anthologien, die einen grandios erlesenen, glänzenden Genuss bietet!
Eine papierene Truhe, randgefüllt mit schimmernden Schätzen.

Veröffentlicht am 28.03.2020

Atemberaubende Märchenanthologie 📚💕📚

0

Ich habe dieses Buch durch eine Leserunde auf Lovelybooks zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür ^^

Cover
Ein zauberhaftes Cover, dass einen in fremde Welten entführt und ...

Ich habe dieses Buch durch eine Leserunde auf Lovelybooks zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür ^^

Cover
Ein zauberhaftes Cover, dass einen in fremde Welten entführt und sofort alle Blicke auf sich zieht ^^ Es wirkt außerdem sehr edel durch die verwendeten Gold-, Silber- und Weißtöne, die dem Cover einen bleibenden Eindruck verpassen ;) In der Mitte ist eine dunkelhaarige Frau zu sehen, die nach dem Diadem auf ihrem Kopf eine Königliche sein muss. Sie trägt eine wallende weiße Robe, die sich kunstvoll über die gesamte untere Hälfte ergießt, und obwohl sie aus einer gehobenen Familie zu kommen scheint, wirkt ihr Gesichtsausdruck sehr bedrückt und in sich gekehrt als ob sie eine große Last auf ihren Schultern tragen müsste, die ihr niemand abnehmen kann... Gibt das möglicherweise schon einen Hinweis auf eine der Geschichten, die sich in innerhalb des Buchdeckels verstecken mögen? Ganz besonders hat mir hier gefallen, dass Teile des Titels sich bereits in der Covergestaltung finden lassen, wie beispielsweise die Eiswüste und das Meer aus Flammen ^^
Es macht auf jeden Fall neugierig, welche Märchengestalten das Buch in seinem Inneren beherbergt und es verzaubert einen mit seiner Schönheit 💕

Handlung
Eine Sammlung von Märchenanthologien die einem wahrlich den Atem raubt - um ehrlich zu sein meine erste, aber ich bin jetzt schon restlos begeistert von dieser Idee und dem Genre!
Hier tummeln sich märchenhafte Versionen von Cinderella, der bösen Fee und der Nixe aus dem Brunnen, ... Weiters trifft man hier auch sagenhafte Gestalten aus der griechischen Mythologie, die eine super Ergänzung zu den bereits bekannten Märchenfiguren bilden und somit die Handlung noch mal richtig aufmischen ;)

Sprache
Ich konnte mich mit dem Schreibstil jedes Autors und jeder Autorin schon nach kurzer Eingewöhnung arrangieren und wurde davon nie gehemmt sondern nur in der Handlung vorangetrieben. Was sie aber alle gemeinsam haben, ist ihr Sinn und ihre Liebe für Details - sie geben den Storys das besondere Etwas und geben einem das Gefühl als ob man sich mitten im Geschehen befinden würde!
Es gibt aber nicht immer nur rosige Momente, denn beim Großteil der Storys wird einem richtig mulmig zumute und ein kalter Schauer rinnt über den Rücken hinab... diese Teile wurden wirklich super in Szene gesetzt und haben ihre Wirkung auf keinen Fall verfehlt - ich konnte das Buch zumindest nicht im Dunkeln weiterlesen ;)

Charaktere
Sie sind kunterbunt und genauso verschieden wie auch ihre Geschichten - manche sind ehrgeizig und mutig wohingegen andere lieber in den Schatten bleiben und sich von der dunkeln Seite anlocken und verschlingen lassen! Ich konnte einige richtig gut leiden und habe auch ihre Beweggründe nachvollziehen können, aber zu anderen habe ich leider keinen Draht gefunden und dementsprechend waren deren Geschichten nicht so tiefgehend wie die derer, die mich angesprochen haben - dennoch waren alle Charaktere gut ausgearbeitet und bei manchen lag es nur daran, dass die Zeit zum Kennenlernen aufgrund des Genres recht kurz bemessen gewesen ist ;)

Fazit
Eine wundervolle Idee und eine absolut bunte Sammlung an verschiedenen Schreibstilen, Charakteren und auch Zugängen! Aufgrund der Vielzahl der Autoren und Autorinnen, die hieran beteiligt gewesen sind, bekommt man einen großen Mix an einzigartigen Storys, die irgendwie alle miteinander zusammenhängen - eine klare Leseempfehlung für alle Fans von Märchen und Sagen, die diese mal in einem etwas anderen Licht sehen wollen ^^

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.03.2020

Düster, tragisch und absolut faszinierend

0

Wenn ich an die Märchen meiner Kindheit denke, dann waren sie so, wie Disney sie auch darstellt: Märchenhaft, ohne schwere Kost und immer mit einem Happy End.
So habe ich erwartet, dass mich diese Anthologie ...

Wenn ich an die Märchen meiner Kindheit denke, dann waren sie so, wie Disney sie auch darstellt: Märchenhaft, ohne schwere Kost und immer mit einem Happy End.
So habe ich erwartet, dass mich diese Anthologie in eine magische schöne Welt bestehend aus Märchen entführen würde - weit gefehlt.
Bereits die allererste Adaption riss mir den Boden unter den Füßen weg. Ähnliche sollten folgen.
Die meisten Geschichten waren tragisch und fast alle endeten mit einem Sad End. Ich habe noch nie so viele tragische Enden in so kurzer Zeit gelesen! Irgendwann hatte sich dann auch so viel Leid angehäuft, dass ich gegen die Tränen nicht mehr ankam.
Diese Anthologie zeigt Märchen wie sie ursprünglich waren: Düster. Sie hinterlassen Wehmut und Herzschmerz.
Einige der Geschichten endeten für mich zu früh, weil es meiner Meinung nach noch gar kein richtiges Ende gab, andere endeten zu früh, weil ich zu dieser Handlung problemlos einen ganzen Roman verschlungen hätte.
Teils waren sie nicht einfach zu lesen und man musste sich wirklich konzentrieren, um alles zu verstehen. Teils war das wirklich problemlos.
Ich habe nicht das bekommen, was ich mir erhofft hatte, aber trotz all dem Schmerz bin ich fasziniert und froh um dieses Buch. Ich möchte sogar mehr davon lesen (hoffentlich sind die anderen Bände nicht so traurig).
Ich kann es euch wirklich wärmstens empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.12.2019

Eine Reise in die Märchenwelt

0

Inhalt:
Es war einmal eine Zeit, in der Schneeköniginnen die Welt mit Eis überzogen und Hexen Menschen in Tiere verwandelten.
So jedenfalls erzählt man sich.
Was aber wäre, wenn Zauberinnen Mädchen in ...

Inhalt:
Es war einmal eine Zeit, in der Schneeköniginnen die Welt mit Eis überzogen und Hexen Menschen in Tiere verwandelten.
So jedenfalls erzählt man sich.
Was aber wäre, wenn Zauberinnen Mädchen in Türme sperrten, um sie zu schützen?
Wenn der Herzkönigin einst selbst das Herz gebrochen wurde?
Wenn man fortgehen muss, um sich selbst zu finden?
Es ist an der Zeit, auch die Stiefmütter, die Wölfe und die Todesfeen zu Wort kommen zu lassen.
Bist du bereit für ihre Geschichten?

Durch Eiswüsten und Flammenmeere ist die vierte Märchenanthologie des Drachenmond Verlages. Dieses Mal haben sich auch Sagenadaptionen ans Lagerfeuer gesellt.
Alle Anthologien können unabhängig voneinander gelesen werden.

Meinung:
Ich habe bereits die 1. Märchenanthologie gelesen und war begeistert. Dort haben ich viele Autoren kennengelernt, die ich vorher noch nicht kannte. Auch in dieser Anthologie wurde ich nicht enttäuscht. Was mir besonders gut gefallen hat war, dass es diesmal auch um bekannte und weniger bekannte Sagen ging.
Schon seit ich klein bin, liebe ich Märchen. Deswegen verschlinge ich alles was damit zu hat. Wem es genauso geht wie mir, ist hier genau richtig.
In jeder Geschichte geht es um ein anderes Märchen bzw um eine andere Saga. Jeder Autor zeigt seine Sicht auf die Dinge. Dadurch rücken auch vielleicht nicht so beliebte Figuren in der Vordergrund und können ihre Geschichte erzählen und vielleicht verändert sich so auch die Sicht auf die Geschichte.

Fazit:
Eine sehr schöne Anthologie, mit tollen Autoren und tollen Geschichten. Sehr zu empfehlen für alle Märchenfans und für diejenigen die es vielleicht noch werden wollen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.12.2019

Märchenhafte Anthologie!

0

Die neue Märchenanthologie aus dem Drachenmond Verlag ist eine Sammlung von vielen Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Wir werden in den Orient, in Eiswüsten und in Wälder oder gar Fantasiewelten ...

Die neue Märchenanthologie aus dem Drachenmond Verlag ist eine Sammlung von vielen Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Wir werden in den Orient, in Eiswüsten und in Wälder oder gar Fantasiewelten entführt und begegnen Sagen und Märchen aus verschiedensten Kulturen und Mythen.
Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Es gibt Geschichten voller Herzschmerz und Liebe, von Magie und Zauberei, von Finsternis und Grusel, aber auch voller Hoffnung und Zuversicht.
Jede einzelne Geschichte ist auf ihre Art und Weise besonders und einnehmend. Ich hatte sehr viel Spaß dabei, in die verschiedenen Welten abzutauchen und freue mich jetzt schon auf die nächste Märchenanthologie!