Cover-Bild Astrid Lindgrens Märchen
(10)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Verlag Friedrich Oetinger GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 176
  • Ersterscheinung: 09.09.2021
  • ISBN: 9783789121388
  • Empfohlenes Alter: ab 6 Jahren
Astrid Lindgren

Astrid Lindgrens Märchen

Senta Kapoun (Übersetzer), Anna-Liese Kornitzky (Übersetzer), Karl Kurt Peters (Übersetzer), Katrin Engelking (Illustrator)

Märchen sind zeitlos, vor allem, wenn sie aus der Feder der weltberühmten schwedischen Schriftstellerin Astrid Lindgren stammen. Gleich 15 ihrer zauberhaften Geschichten sind in diesem Buch vereint. Zum Beispiel die der Zwergenkinder Petra und Peter, die plötzlich in Gunnars Schulklasse auftauchen. Oder die von Bertil, der im winzigen Däumling Nils Karlsson einen wahren Freund findet. Auf liebevolle Art erzählt Lindgren auch von Armut, Einsamkeit und Krankheit – doch wie es sich für Märchen gehört, gibt es immer ein gutes Ende.

Enthält die Märchen:

  • Die Prinzessin, die nicht spielen wollte
  • Die Puppe Mirabell
  • Der Drache mit den roten Augen
  • Rupp Rüpel, das grausigste Gespenst aus Småland
  • Im Land der Dämmerung
  • Kuckuck Lustig
  • Junker Nils von Eka
  • Die Elfe mit dem Taschentuch
  • Die Schafe von Kapela
  • Nils Karlsson-Däumling
  • Sonnenau
  • Klingt meine Linde
  • Allerliebste Schwester
  • Peter und Petra
  • Im Wald sind keine Räuber

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.01.2022

15 Märchen der schwedischen Kinderbuch-Autorin Astrid Lindgren - ein Schatz für die ganze Familie!

0

Diese Sammlung bereichert jedes Bücherregal - 15 Märchen von Astrid Lindgren, neu illustriert von Katrin Engelking.

Enthalten sind



📖 Nils Karlsson-Däumling

📖Die Prinzessin, die nicht spielen wollte

📖Im ...

Diese Sammlung bereichert jedes Bücherregal - 15 Märchen von Astrid Lindgren, neu illustriert von Katrin Engelking.

Enthalten sind



📖 Nils Karlsson-Däumling

📖Die Prinzessin, die nicht spielen wollte

📖Im Land der Dämmerung

📖Kuckuck Lustig

📖Klingt meine Linde

📖Die Elfe mit dem Taschentuch

📖Junker Nils von Eka

📖Die Schafe auf Kapela

📖Im Wald sind keine Räuber

📖Rupp Rüpel, das grausigste Gespenst aus Småland

📖Sonnenau

📖Die Puppe Mirabell

📖Allerliebste Schwester

📖Peter und Petra

📖Der Drache mit den roten Augen



So unterschiedlich wie die Titel sind auch die Botschaften, die die Märchen transportieren… doch von vorne: empfohlen wird das Buch für Kinder ab 6 Jahren, was unserer Erfahrung nach auch passt. Um die Geschichten verstehen zu können, ist es ratsam, mit den Kindern vorab über die damaligen Lebensumstände und den Stand der Technik zu sprechen - und was Armut damals bedeutete, kann sich heute ja (zum Glück!) kaum ein Kind ausmalen…

Auch nach dem Lesen des jeweiligen Märchens gab es hier Gesprächsbedarf, was ich sehr positiv werte: die Geschichten berühren und regen zum Nachdenken an!

Einmal zeigen eine Prinzessin und ein aus einfachen Verhältnissen stammendes Mädchen, dass nicht der Preis den Wert der Dinge bestimmt - und dass das wichtigste im Leben unbezahlbar ist: Freundschaft!

Auch ein Ausweg aus der Trauer -die Welt der Phantasie- wird beschrieben, aber auch immer wieder die harte Realität über die Armut in früheren Zeiten. Verstorbene Verwandte oder ernsthaft kranke Kinder könnten für manche kleinen ZuhörerInnen vielleicht noch verängstigend wirken - ich empfehle den vorlesenden Erwachsenen, die Geschichten vorab allein zu lesen und dann zu entscheiden, was bzw in welcher Reihenfolge das Buch (vor—)gelesen wird.

Einmal mehr spüre ich, dass Märchen ja eigentlich gar nicht „schön“ sind, sondern viel zu oft melancholisch, traurig oder gruselig… und doch irgendwie „nicht zum Aushalten schön“, wie Pippi wohl sagen würde 😉 es gibt manchmal auch etwas zu lachen - beim Kuckuck zum Beispiel -, und auf Happy Endings darf man sich ebenso freuen wie auf die so freundlichen und liebevollen Illustrationen im gesamten Buch!

Ein tolles Buch für die ganze Familie - auch zum Verschenken mit dem roten Leineneinband perfekt geeignet 😉

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.01.2022

Ein wunderschöner Märchenband

0

Als ich diesen wundervoll von Katrin Engelking mit Zeichnungen verschönerten Print von Oetinger in der Hand hielt, wusste ich, dass ich die richtige Entscheidung getroffen hatte. Die Illustrationen sind ...

Als ich diesen wundervoll von Katrin Engelking mit Zeichnungen verschönerten Print von Oetinger in der Hand hielt, wusste ich, dass ich die richtige Entscheidung getroffen hatte. Die Illustrationen sind einfach zauberhaft, filigran und für Kinderaugen gestaltet.
Ich habe mich zuerst mit den 15 Märchen alleine beschäftigt, da ich diese noch nicht kannte und wissen wollte, was meine knapp 2jährige Tochter erwartet. Von der schwedischen Autorin Astrid Lindgren kenne ich (wie die meisten wahrscheinlich) nur die bekannten Erzählungen (und Verfilmungen) zu z.B. Pipi Langstrumpf und Ronja Räubertochter. Dementsprechend war ich sehr gespannt und habe mich auf meinen Lesespaß gefreut.
Als Altersempfehlung wird 6 Jahre und älter angegeben, was ich sehr gut nachvollziehen und unterschreiben kann. Dieses Buch wird allerdings erst einmal im Bücherregal seinen Ehrenplatz finden und vielleicht werde ich in den nächsten Monaten/Jahren langsam daran arbeiten, diese Märchen, Lina vorzulesen.
Die Thematiken (u.a. Krankheit, Verlust, Tod, Armut) sind doch recht düster und ich musste bei einigen Märchen selber schlucken, da sie mir sehr nah gingen. Wie bei jedem Märchen ist aber ein Happy End (manchmal nicht im klassischen Sinne) vorgesehen.
Mir sind Die Prinzessin, die nicht spielen wollte, Die Puppe Mirabell, Peter und Petra bzw. Der Drache mit den roten Augen besonders im Gedächtnis geblieben. Hierzu fallen mir auch Aussagen wie z.B. Mit Geld kann man nicht alles kaufen, Wünsch Dir was oder Man muss auch loslassen können ein.
Die Geschichten auf den 176 Seiten sind manchmal sehr kurz gehalten, aber auf der anderen Seite gibt es auch Textpassagen, die deutlich länger sind.
Beim Print, der am 09.09.2021 veröffentlicht wurde, haben mir auch spezielle Einzelheiten gut gefallen. Zum Beispiel befinden sich die Seitenzahlen mittig auf dem unteren Seitenrand und werden von einer Zeichnung eingerahmt, die auf die Geschichte verweist, die gerade gelesen wird. Einfach nur süß!
Ich freue mich schon sehr darauf, dass ich diesen Märchenband irgendwann mit meiner Tochter aus dem Regal ziehen und zusammen lesen werde. Und dann hoffe ich, dass ich die Geschichten auch soweit mit eigenen Worten bei ihr vertiefen kann, dass sie den tieferen Sinn bzw. die besondere Bedeutung dahinter versteht und daraus für ihr weiteres Leben lernt (hochtrabend jetzt ausgedrückt gg).

Eine absolute Leseempfehlung von mir, da auch die Zeichnungen einfach eine wahre Freude fürs Auge ist (5/5 Sterne*****)!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2022

Märchen für jedes Lesealter

0

Dies ist mein erstes Märchenbuch, das ich auf meinem Blog rezensiere. Ich hatte diese wunderschöne Ausgabe bereits im November in meinen Händen, als ich kurz vor unserem Lockdown bei Thalia Weihnachtshoppen ...

Dies ist mein erstes Märchenbuch, das ich auf meinem Blog rezensiere. Ich hatte diese wunderschöne Ausgabe bereits im November in meinen Händen, als ich kurz vor unserem Lockdown bei Thalia Weihnachtshoppen war. Mir gefiel es wahnsinnig gut und als es dann bei Lovelybooks zu einer Verlosung kam, habe ich mich beworben und tatsächlich gewonnen.

Mit wunderbaren Illustrationen von Katrin Engelking ist diese gebundene Ausgabe ein wahrer Lichtblick in meinem Regal und wird auf meine Enkelkinder warten.
Die Märchensammlung enthält 15 verschiedene Geschichten. Diese sind abwechslungsreich und wie man von Astrid Lindgren gewöhnt ist, sind ihre Protagonisten Kinder. Es tummeln sich aber auch, wie in Skandinavien üblich, Trolle, Feen und auch Geister in den Märchen.
Astrid Lindgren spricht viele Themen, wie Trauer, Einsamkeit, Armut, Furcht an und erzählt diese kindgerecht. Aber auch Freundschaft und Hilfsbereitschaft werden angesprochen. Die kleinen Helden schließt man schnell ins Herz.
Die Erzählweise ist liebevoll und die Inhalte der Geschichten facettenreich und fantasievoll. Die Länge der Märchen ist perfekt und passt sehr gut zum Vorlesen. Aber natürlich sind diese für Groß und Klein geeignet und werden auch von 0-99 gelesen und geliebt.

Fazit:
Die Märchensammlung von Astrid Lindgren ist eine wunderschön illustrierte Ausgabe mit bezaubernden Geschichten, die für jedes Lesealter passt. Außerdem ist die schwedische Autorin ein Garant für wundervolle Geschichten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.01.2022

Wunderbare Märchen

0

Märchen von Astrid Lindgren kannte ich bisher keine. Ich kenne auf jeden Fall ihre Klassiker Pippi Langstrumpf und Michel, aber ansonsten bin ich noch nicht viel in ihren Geschichten herumgekommen und ...

Märchen von Astrid Lindgren kannte ich bisher keine. Ich kenne auf jeden Fall ihre Klassiker Pippi Langstrumpf und Michel, aber ansonsten bin ich noch nicht viel in ihren Geschichten herumgekommen und war umso gespannter auf dieses Buch. Mit dem Stichwort Märchen verbinde ich meistens die Gebrüder Grimm, Prinzessinnen, Hexen, Könige, die klassische Auswahl halt. Was man hier bekommt, bewegt sich auf einer ganz anderen Ebene und hat mich tief beeindruckt und bewegt.


Die Geschichten, die sich in diesem Buch befinden, sind nicht alle wie herkömmliche Märchen aufgebaut. Es gibt nur wenige Kandidaten in dem bekannten „Es war einmal..“-Schema, was ich sehr erfrischend fand. Die meisten muten eher wie Kurzgeschichten an und sind zudem herrlich illustriert. Wenn es nach mir ginge, hätte das Buch gern noch einen Haufen weiterer Bilder haben können, ich hätte es nur noch mehr genossen, durch die Seiten zu blättern und zu stöbern.


Die Themen, die in den Geschichten vorherrschen, könnten unterschiedlicher kaum sein. Familie, Freundschaft, Armut, Einsamkeit, Freude, Trauer, all das findet Platz zwischen den Buchdeckeln. Es gibt hoffnungsvolle Märchen, lebensfrohe, spannende, düster-traurige und all das wechselt sich ideal ab und hält den Leser bei der Stange.


Die meisten der Märchen haben eine ideale Länge, manche fallen auf der einen oder anderen Seite raus aus dem Durchschnitt, aber das passiert halt. Insgesamt betrachtet sind sie sowohl zum vorlesen als auch zum selbst schmökern für die Größeren gut gemacht, auch ich habe die Kapitel als sehr angenehm empfunden.


Mein Fazit:

Sowohl tiefgründige als auch leichte Märchen finden hier ihren Platz, aber sie alle haben eines gemeinsam: Sie haben mich berührt. Astrid Lindgren hat ein paar ganz besondere Geschichten kreiert und es war mir eine Freude, sie zu lesen.
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!

Veröffentlicht am 01.01.2022

wunderschöne Märchen

0

Klappentext / Inhalt:

Märchen sind zeitlos, vor allem, wenn sie aus der Feder der weltberühmten schwedischen Schriftstellerin Astrid Lindgren stammen. Gleich 15 ihrer zauberhaften Geschichten sind in ...

Klappentext / Inhalt:

Märchen sind zeitlos, vor allem, wenn sie aus der Feder der weltberühmten schwedischen Schriftstellerin Astrid Lindgren stammen. Gleich 15 ihrer zauberhaften Geschichten sind in diesem Buch vereint. Zum Beispiel die der Zwergenkinder Petra und Peter, die plötzlich in Gunnars Schulklasse auftauchen. Oder die von Bertil, der im winzigen Däumling Nils Karlsson einen wahren Freund findet. Auf liebevolle Art erzählt Lindgren auch von Armut, Einsamkeit und Krankheit – doch wie es sich für Märchen gehört, gibt es immer ein gutes Ende.

Cover:

Das Cover zeigt ein Mädchen und einen Jungen im Wald stehend, auf ein wunderschönes Schloss in der Ferne blickend. Das Cover ist sehr schön gezeichnet und weckt das Interesse.

Meinung:

Ein wunderschönes Märchenbuch von 15 tollen Märchen von Astrid Lindgren. Eine Ansammlung von ganz unterschiedlichen und besonderen Märchen, die Groß und Klein begeistern.

Jedes der Märchen ist ganz anders und besonders. Mal etwas trauriger, aber auch hoffnungsvoll und sehr fantasiereich taucht man hier in verschiedene Märchenwelten ab, von Geistergeschichten, über Räuber, aber auch Puppen und ganz unterschiedliche magische Wesen spielen hier eine Rolle. Zwar werden auch schwierige Thema wie Krankheit und Verlust angesprochen, aber dennoch kommt immer die Herzenswärme der Geschichte und ganz unterschiedliche tiefgründige Emotionen herüber.

Die Märchen sind wunderschön gestaltet und auch von der Länge der Geschichte sehr ansprechend und angenehm.

Der Schreibstil ist flüssig und facettenreich und lässt sich sehr gut lesen. Man kann den Beschreibungen und Handlungen sehr gut folgen. Die einzelnen Märchen und auch die Figuren und Charaktere werden sehr gut zum Leben erweckt, so das man das Märchen fast spüren kann. Die Geschichte sind sehr schön erzählt und machen Groß und Klein sehr viel Freude.

Wunderschön sind auch die kleinen und größeren Illustrationen dazu, die das Schriftbild auflockern und das Märchen perfekt abrunden. Die Illustrationen sind wunderschön gezeichnet. Die bunten Bilder wirken meist fröhlich und sind einfach wunderschön. Diese passen gut zu dem jeweiligen Märchen und machen viel Freude beim Betrachten.

Eine wunderschöne Sammlung von sehr unterschiedlichen und besonderen Märchen, die ich zumeist noch nicht kannte und daher auch ich meine große Freude daran hatte. Die Märchen sind sehr verschieden, aber jedes für sich wunderschön. Ganz unterschiedliche Themen, aber auch Emotionen werden hier angesprochen und man in eine zauberhafte und vielschichtige Märchenwelt entführt.

Fazit:

Eine wunderschöne Sammlung von sehr unterschiedlichen und besonderen Märchen, die ich zumeist noch nicht kannte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere