Cover-Bild Hotshots - Firefighters - Gefährliche Begegnung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Ersterscheinung: 09.06.2011
  • ISBN: 9783802586880
Bella Andre

Hotshots - Firefighters - Gefährliche Begegnung

Dorothea Kallfass (Übersetzer)

Für gewöhnlich wirft sich die Brandermittlerin Maya Jackson fremden Männern nicht gleich an den Hals. Doch als sie dem gut aussehenden Logan Cain begegnet, ändert sich das schlagartig - und sein Kuss geht ihr durch und durch. Sechs Monate später läuft ihr Logan erneut über den Weg. Als Chef der Feuerwehr von Tahoe Pines ist er der Hauptverdächtige in einer Serie gefährlicher Waldbrände, die vermutlich auf Brandstiftung zurückgehen. Doch Maya will nicht recht an Logans Schuld glauben. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem wahren Brandstifter ...

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.02.2020

Der Feuerteufel geht um...

0

"Gefährliche Begegnung" ist ein typischer Romantic-Suspense-Roman.

Im Roman geht es um Fälle von Brandstiftungen die vom Heldenpaar - einem Feuerwehrmann und einer Brandermittlerin – gelöscht/geklärt ...

"Gefährliche Begegnung" ist ein typischer Romantic-Suspense-Roman.

Im Roman geht es um Fälle von Brandstiftungen die vom Heldenpaar - einem Feuerwehrmann und einer Brandermittlerin – gelöscht/geklärt werden müssen.

Der Krimiplot ist durchaus gekonnt gemacht und die Entlarvung des Täters war zu mindest für mich überraschend. Die beiden Hauptfiguren waren sehr autorentypisch gezeichnet – der Mann super sexy und zupackend – die Frau etwas launenhaft und „hilfesuchend“. OK vielleicht ein bisschen stereotyp, aber die Story insgesamt hat mir durchaus gefallen.

Für den 1. Teil der "Hotshots"-Serie hat Bella Andre einen guten Einstieg geschaffen. Das Buch bietet entspannende Lesestunden mit Action und einer schönen Liebesgeschichte.

Deshalb von mir eine Leseempfehlung und 1-Daumen-Hoch!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.12.2018

Eine heiße Liebesgeschichte, die bis zum Schluss spannend bleibt.

0

Maya Jackson war fest entschlossen, den Mörder ihres kleinen Bruders zu finden und sich an diesem Bastard zu rächen.
Doch zunächst gab es noch einige Details zu regeln. Immer diese verfluchten, bescheuerten ...

Maya Jackson war fest entschlossen, den Mörder ihres kleinen Bruders zu finden und sich an diesem Bastard zu rächen.
Doch zunächst gab es noch einige Details zu regeln. Immer diese verfluchten, bescheuerten Details!
Sie drehte den Hausschlüssel im Schloss von Tonys Ferienhaus am Rand des Tahoe National Forest, und dabei schnürte es ihr die Kehle zu. Wie war es möglich, dass er tot war?
Fort.

Eckdaten
ISBN: 978-3-8025-8365-0
9,95 €
LXY Verlag
Roman
Übersetzung: Dorothea Kallfass
2010
330 Seiten + 2 Seiten Danksagung

Cover
Es ist nichts Besonderes. Für mich wäre ein heißer Feuerwehrmann besser gewesen. XD

Inhalt
Maya Jackson stammt aus einer Familie von Feuerwehrleuten und ist selbst Brandermittlerin. Ihr Vater war ein „Hotshot“ – Mitglied einer Elitegruppe zur Waldbrandbekämpfung -, auch ihr Bruder, der kürzlich bei einem Einsatz ums Leben kam, war ein Feuerwehrmann. Maya reist an den Lake Tahoe, um seine Wohnung aufzulösen. Doch dann übermannt sie angesichts der traurigen Aufgabe die Verzweiflung, und sie flüchtet in eine Bar. Der vermeintliche Barkeeper ist freundlich, sexy und die perfekte Ablenkung. Maya tauscht einen heißen Kuss mit ihm.
Sechs Monate später kehrt sie an den Lake Tahoe zurück, um gegen einen Hotshot zu ermitteln, der aufgrund von Zeugenaussagen und eines anonymen Hinweises der Hauptverdächtige in einer Serie von Brandstiftungen ist. Nebenbei will sie die Gelegenheit nutzen, die Untersuchung des Feuers, bei dem ihr Bruder umkam, voranzutreiben. Maya hegt den Verdacht, dass auch hier Brandstiftung im Spiel gewesen sein könnte. Bei ihrem Eintreffen wütet ein besonders heimtückisches Feuer in den Bergen, und die junge Frau wird Augenzeugin, wie drei Hotshots dem Inferno nur knapp entkommen. Einer davon ist Logan Cain – und er ist nicht nur der unter Verdacht geratene Chef der Tahoe Pines Hotshot Crew, sondern auch, wie Maya zu ihrem Entsetzen feststellt, der attraktive Fremde, dem sie sich damals in der Bar an den Hals geworfen hat. Jetzt muss sie den Mann, den sie nicht vergessen konnte, suspendieren und der Brandstiftung überführen…

Autorin
Nachdem sich Bella Andre zunächst als Songwriterin und Sachbuchautorin erste Sporen verdiente, fand sie 2003 mit dem Schreiben von Liebesromanen ihre wahre Berufung. Bella lebt mit ihrem Ehemann und Kindern in Nordkalifornien.

Meinung
Maya will den Mörder ihres kleinen Bruders finden und Rache üben. Sie glaubt einfach nicht, dass ihr Bruder bei einem Unfall ums Leben gekommen sei. Aber die Beweise sprechen eindeutig dafür. Sie hat ihren Vater und ihren Bruder, beide Feuerwehrmänner, innerhalb kurzer Zeit verloren und hat erstmal die Nase voll von diesem Beruf. Sie ist Brandsachverständigerin und soll in einem Fall von Brandstiftung eines Feuerwehrmannes ermitteln und das zufällig in dem Ort, wo ihr Bruder starb. Sie fackelt nicht lange und verbindet beide Untersuchungen miteinander. Dabei stößt sie nicht überall auf willkommene Gesichter.
Logan ist Waldbrandbekämpfer und das mit Leib und Seele. Er widmet sein ganzes Leben dem Beruf. Es ist hart, ohne Frage, aber er würde nichts anderes tun wollen. Seit zehn Jahren leitet er die Hotshots am Lake Tahoe und ist sehr stolz darauf.
Beim ersten Treffen der beiden sprühen nur so die Funken und es vergeht eine lange Zeit, in der sie sich nicht vergessen können. Aber beim zweiten Treffen ermittelt sie gegen ihn und das ist beiden unangenehm, vor allem, weil gerade viele Männer zur Waldbrandbekämpfung fehlen, er aber suspendiert wird. Doch sie kann nicht anders, denn alle Fakten und Beweise sprechen für ihn als Täter.
Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem wahren Täter. Dabei gerät sie in das Visier von jemanden, der sie aus dem Weg räumen möchte. Doch weshalb?
Für beide ist es keine leichte Zeit und die Anziehungskraft zwischen ihnen ist schwer zu leugnen, auch wenn sie es versucht, denn ihre Angst um einen weiteren Verlust ist groß und verständlich.
Es bleibt wirklich bis zum Ende hin spannend, denn mi diesem Ausgang hätte ich nicht gerechnet. Wirklich toll!

❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

Veröffentlicht am 03.05.2017

Eine spannende Geschichte um Feuer, Brandstiftung und einer sehr starken Anziehungskraft.

0

Hotshots, Firefighters ... eine ganze Crew von höllisch gut aussehenden Feuerwehrmännern ;) was will Frau mehr? Spannung, und die kommt in "Hotshots: Gefährliche Begegnung" nicht zu kurz.

Maya Jackson ...

Hotshots, Firefighters ... eine ganze Crew von höllisch gut aussehenden Feuerwehrmännern ;) was will Frau mehr? Spannung, und die kommt in "Hotshots: Gefährliche Begegnung" nicht zu kurz.

Maya Jackson ist eine knallharte Ermittlerin, die zwei schwere Schicksalsschläge in kurzer Zeit hintereinander erleiden musste. Erst stirbt ihr Vater, der durch seine Arbeit als Hotshot an Lungenkrebs erkrankt ist und dann ihr Bruder, der als Feuerwehrmann bei einem Brand ums Leben kam. Sie hat es wirklich nicht leicht. Als sie dann die Wohnung ihres Bruders ausräumen sollte, begegnete sie Logan. Einem Barkeeper, ein Fremder, der sie für kurze Zeit von ihrem Schmerz ablenkte, aber diese kurze Begegnung sollte vieles Verändern.

6 Monate später ist sie wieder in Lake Tahoe und begegnet eben diesem Barkeeper wieder, aber wie es so ist ... ist er der Hauptverdächtige, ein Hotshot ... kein Barkeeper. Für Maya und Logan beginnt nun eine Achterbahnfahrt der Gefühle! Maya ist Brandursachenermittlerin und ist wegen einer Untersuchung des Flächenbrandes in den Bergen von Lake Tahoe dort. Ihr Hauptverdächtiger ist Logan, der Mann der ihr die Sinne raubte, also gibt es schon mal Probleme. Die Anziehungskraft zwischen den beiden ist deutlich zu spüren und sie kämpfen aber beide dagegen an.

"Meinst du nicht, McCudy würde es für sinnvoll halten, wenn du meine Aktenschränke durchsuchen würdest. Vielleicht auch den Nachttisch?"
Es kostete sie große Willenskraft, jetzt nicht rot zu werden.
"Ich weiß bereits, wie Kondome aussehen."
Mit sanfter und aufreizender Stimme legte er nach: "Auch die genoppte XL-Version?"
Verdammt! Er war gut.
(Seite 186)

Maya ist vom Charakter her ziemlich perfekt. Sie ist knallhart als Ermittlerin und eine der Besten in ihrem Job, sie will unbedingt beweisen, der der Brand, der ihrem Bruder das Leben gekostet hat kein Unfall war, sondern Brandstiftung. Sie kann ihre Gefühle Logan gegenüber recht gut abschotten, auch wenn er sie manchmal aus der Fassung bringt, aber was das faszinierendste an ihr ist, ist dass, dass die scheinbar keinerlei Angst verspürt. Sie muss so viele Gefahren durchstehen aber bleibt die meiste Zeit so cool. Das ist aber auch ein Part, der zu unwirklich ist. Neben ihre Coolness ist sie aber auch sehr verletzlich, was ihre Familie, ihren Bruder und ihren Vater angeht. Sie verkraftet den Tod der beiden nur sehr schlecht und das ist ihr Schwachpunkt. Ein Punkt, der sie menschlich macht.

Logan ist hingegen von vorne bis hinten perfekt. Er sieht gut aus, ist mutig, führsorglich, beschützt die Leute, die er liebt, er ist aber auch zärtlich und einfühlsam. Der einzige Makel an ihm ist seine Vergangenheit aber ansonsten ist er gerade zu ZU perfekt.

Was die Geschichte um die Brandstiftung und das Feuer angeht ... sie ist richtig spannend. Ich habe ein bisschen gebraucht, um herauszufinden, wer der Brandstifter ist aber man hat es dann doch recht schnell raus. Jetzt bleibt nur die Frage wie Logan und Maya dahinter kommen und was noch alles passiert. Der Flächenbrand ist nicht das Einzige, was auf die beiden wartet, den es passieren noch einige überraschende Dinge. Vorhersehbar ist manches, wie ich finde aber es ist nicht so schlimm wie in vielen anderen Büchern. Natürlich weiß man auch wie das Buch ausgeht aber von Anfang bis Ende fand ich die Geschichte so spannend, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte.

Neben den Hauptcharakteren haben wir noch ein paar Nebencharaktere, die einem ans Herz wachsen, besonders Logans Ziehvater Joseph. Er bedeutet Logan sehr viel und er ist ein älterer sympathischer Mann. Wenn ihr es lest, wisst ihr sicher, was ich meine.

Feuer. Es ist faszinierend, für manche vielleicht etwas zu sehr. Der Brandstifter ist eine wirklich kranke Person. Bei dem Gespräch konnte ich nur fassungslos den Kopf schütteln, wie krank manchen Menschen sind. Bella Andre hat aber das Feuer an sich sehr gut beschrieben, diese Gefahr, die vom Feuer ausgeht, wie schnell es sich verbreitet und was einen alles erwartet.

Fazit:
Eine spannende Geschichte um Feuer, Brandstiftung und einer sehr starken Anziehungskraft.
Obwohl ich von der Geschichte richtig gefesselt war, habe ich nur vier Punkte gegeben, was daran lag, dass mir alles einfach ein bisschen ZU perfekt war. Logan und Maya sind all dem immer ohne großen Schaden entkommen, vom Charakter her sind sie perfekt, sie haben keine Fehler ... deswegen gibt es "nur" 4 Punkte.

Veröffentlicht am 24.12.2016

Hotshots Firefighters: Logan & Maya

0

Für gewöhnlich wirft sich die Brandermittlerin Maya Jackson fremden Männern nicht gleich an den Hals. Doch als sie dem gut aussehenden Logan Cain begegnet, ändert sich das schlagartig - und sein Kuss geht ...

Für gewöhnlich wirft sich die Brandermittlerin Maya Jackson fremden Männern nicht gleich an den Hals. Doch als sie dem gut aussehenden Logan Cain begegnet, ändert sich das schlagartig - und sein Kuss geht ihr durch und durch. Sechs Monate später läuft ihr Logan erneut über den Weg. Als Chef der Feuerwehr von Tahoe Pines ist er der Hauptverdächtige in einer Serie gefährlicher Waldbrände, die vermutlich auf Brandstiftung zurückgehen. Doch Maya will nicht recht an Logan's Schuld glauben. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem wahren Brandstifter.

MEIN FAZIT
"Hotshots Firefighters: Gefährliche Begegnung" ist ein großartiger Auftakt der Reihe. Dem Leser erwarten großartigen Romantic-Thrill mit heißen attraktiven Feuerwehrmännern. Nachdem ich die Inhaltsangabe gelesen habe, war ich sofort angetan von dem Buch. Welches bereits 2011 erschienen ist, bin ich erst vor kurzem daruf gestoßen.

Die Geschichte an sich ist großartige geschrieben und der Schreibstil ist ebenso. Die Auswahl der Charaktere ist gut gewählt und man kann sich in diese hineinversetzen. Logan und Maya lernen sich ein halbes Jahr von dem eigentlichen Geschehen des Buches kennen und die Anziehungskraft ist von da an schon zum Greifen nahe. Während der Ermittlungen um den Brandstifter zu finden, spitzen sich die Gefühle der beiden immer mehr zu.

Im Laufe des Buches spitzen sich auch die Ermittlungen zu und Maya gerät immer mehr ins Visier des Brandstifters. Bis kurz vor Ende des Buches schafft es die Autorin die Spannung aufrecht zu erhalten. Man ahnt zu keinem Zeitpunkt wer wirklich der Brandstifter ist, obwohl man hier und da einen Eindruck von diesem erhält.

Wer einen großartigen Romantic-Thrill sucht, wird hier auf jeden Fall fündig. Der Ausgleich zwischen Romantic und Thrill ist sehr ausgegelichen, wenn nicht sogar 40 zu 60. Ich freue mich schon darauf, die anderen beiden Bände aus der Reihe zu lesen.