Cover-Bild Clockwork Prince
(22)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Arena
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 584
  • Ersterscheinung: 04.01.2016
  • ISBN: 9783401508009
  • Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Cassandra Clare

Clockwork Prince

Chroniken der Schattenjäger (2)
Franca Fritz (Übersetzer), Heinrich Koop (Übersetzer)

Tessa hat im viktorianischen London bei den Schattenjägern ein neues und sicheres Zuhause gefunden. Doch da wird die Leiterin des Instituts entlassen - ohne ihren Schutz ist Tessa Freiwild für den grausamen Magister. Zusammen mit den beiden jungen Schattenjägern Will und Jem versucht sie, das Rätsel um den Magister zu lösen und findet heraus, dass er einen sie ganz persönlich betreffenden Rachefeldzug führt. Als dann aber auch noch ein Dämon eine Warnung an Will überbringt, wissen sie, dass sie einen Verräter unter sich haben.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.09.2021

einfach wow

0

Cassandra Clare hat es wieder einmal geschafft uns mit der Geschichte von Tessa, Jem und Will zu begeistern.
Die Geschichte geht eigentlich da weiter wo der erste Teil aufgehört hat.
Der Konflikt zwischen ...

Cassandra Clare hat es wieder einmal geschafft uns mit der Geschichte von Tessa, Jem und Will zu begeistern.
Die Geschichte geht eigentlich da weiter wo der erste Teil aufgehört hat.
Der Konflikt zwischen Tessas Gefühlen für Will und Jem wird größer, und das mitfiebern, für wen sie sich entscheiden wird hört nicht auf.
Vollgepackt mit Action und Emotionen.
In diesem Band erhalten wir auch Einblick in die Vergangenheit von vielen Charakteren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.05.2021

wieder ein absolutes Highlight

0

Ganz ehrlich? Ich war selten so verloren nach dem Beenden eines Buches wie es jetzt nach Clockwork Prince der Fall war. Klar war es ein Reread, aber trotzdem war ich 12 Jahre später nicht darauf vorbereitet ...

Ganz ehrlich? Ich war selten so verloren nach dem Beenden eines Buches wie es jetzt nach Clockwork Prince der Fall war. Klar war es ein Reread, aber trotzdem war ich 12 Jahre später nicht darauf vorbereitet und doch irgendwie schon. Ich dachte die ganze Zeit ich hätte noch ein paar mehr Seiten, ein klein wenig mehr Zeit für die Gefühle, die mich wie eine Dampflok umgewälzt haben.

Aber nichts da mein erwachsenes Ich stand wie ein Reh im Scheinwerferlicht da und konnte sich nicht rühren und dann waren sie auf einmal alle da. Die Gefühle, die Hilflosigkeit und die Gewissheit, dass mit Clockwork Princess die Reihe ihr Ende findet und dieses Ende mich sehr wahrscheinlich emotional zerstören wird. Und die Wahrscheinlichkeit ist wirklich sehr hoch, so hoch wie 99,99999998% hoch.

Das ich diese Geschichte, die Charaktere, das Setting, den Schreibstil und das Shadowhunter Universum immer noch sehr liebe brauche ich euch vermutlich nicht zu sagen.

Meine Abonnenten auf Tiktok hatten gestern live miterlebt wie es mir ging. Wie ich von dem Schmerz, der Liebe und dem Kampf in dieser Geschichte geheult habe, meine ungläubige Reaktion, als das Buch zu Ende war. Wie @cassieclare1 wieder bewiesen hat (was sie btw echt nicht muss), dass diese Welt noch soviel mehr bietet.

Welche Einzelheiten mir erneut oder gar zum ersten Mal aufgefallen sind und mit welcher Perfektion diese Geschichte sich wieder in mein Herz geschlichen hat oder doch nie vollkommen verschwunden war.

Und heute Nacht habe ich beschlossen, dass ich euch auf dieser (vorerst) letzten Reise durch die Clockwork Reihe mitnehmen möchte. Und ich bin bereit oder auch nicht, aber ich werde mich dem stellen, weil es diese Geschichte verdient. Weil es Tessa, Jem und Will verdienen ❤

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.02.2021

Eine spannende Fortsetzung

0

Ich glaube nun bin ich endgültig der Welt der Schattenjäger verfallen.

Schon Band Eins fand ich wirklich genial, aber meiner Meinung nach hat die Autorin nun noch eine Schippe draufgelegt. Die Geschichte ...

Ich glaube nun bin ich endgültig der Welt der Schattenjäger verfallen.

Schon Band Eins fand ich wirklich genial, aber meiner Meinung nach hat die Autorin nun noch eine Schippe draufgelegt. Die Geschichte war wirklich wieder unglaublich spannend. Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und konnte wirklich nicht aufhören zu lesen. So habe ich es dann auch innerhalb von zwei Tagen beendet.

Die Welt der Schattenjäger fasziniert mich wirklich immer mehr und ich habe jede neue Information aufgesogen. Die Wendungen innerhalb der Geschichte waren wirklich krass und für mich fast nicht vorhersehbar. Auch die Charaktere habe ich immer mehr ins Herz geschlossen und bin so gespannt, wie sie sich in Band drei weiterentwickeln.

Diese Reihe ist einfach Urban Fantasy genau so wie ich es liebe und ich kann es kaum abwarten Band drei sowie weitere Bücher der Autorin und über die Schattenjäger zu lesen. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und Urband Fantasy mögt, kann ich sie euch bisher nur absolut ans Herz legen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.02.2021

Eine Fortsetzung die nicht viel Zeit zum Luftholen lässt!

0

》INHALT:
2 Wochen! Diese Zeit bekommen Tessa und ihre neue Familie im Londoner Institut, um Mortman ausfindig zu machen. Ansonsten droht der Konsul die Leiterin des Instituts zu entlassen und Tessa zum ...

》INHALT:
2 Wochen! Diese Zeit bekommen Tessa und ihre neue Familie im Londoner Institut, um Mortman ausfindig zu machen. Ansonsten droht der Konsul die Leiterin des Instituts zu entlassen und Tessa zum Freiwild zu erklären. Hin und hergerissen zwischen ihren Gefühlen für Will und Jem muss sie den mysteriösen Spuren ihrer Herkunft folgen um der Wahrheit auf die Spur zu kommen.

》EIGENE MEINUNG:
Bei Clockwork Prince handelt es sich um den 2. Band der Clockwork-Trilogie. Dieser präsentiert sich in einem, auf die beiden anderen Teile abgestimmten, Gewand und ist in Blau gehalten. Erneut finden sich auf dem Cover schimmernde Elemente und Schriftzüge – mittig blicken wir wieder auf London als Haupt-Handlungsort sowie eine scherenschnittartige (diesmal männliche) Figur. Der Titel des Buches ist dabei sehr passend gewählt.
In diesem Teil werden die Hintergrundgeschichten und Vergangenheiten der einzelnen Figuren deutlich klarer. Die Dreiecksbeziehung hat sich leider so weiterentwickelt, dass sie wie ein riesiges Damoklesschwert über der Erzählung und den Charakteren hängt. Hinzu kommen Verrat, Geheimnisse und ein immer umfassender Weltenaufbau – ich bin nur so durch die Seiten gerast! Einige Fragen, die ich mir gestellt habe, werden im Laufe des Buches beantwortet. Eine Vielzahl nehme ich jedoch mit in den abschließenden Band der Trilogie.
Erneut genieße ich besonders die Szenen mit Magnus Bane! In Sachen Liebe bin ich ganz klar Team Will! ;) Wir erleben mit den Haupt- und Nebencharakteren viel Spannung, Action, Gefühl – immer mal wieder gewürzt mit einer Prise Humor. Den kann man bei der ein oder anderen Wende in diesem Buch auch gut gebrauchen!
Trotz des beständig guten Schreibstiles, hätte ich mir eine Karte von London mit den wichtigsten Orten gewünscht – gerne auch mit einigen Zeichnungen, um noch tiefer in die damalige Zeit eintauchen zu können! Sehr schön waren für meine anschließenden Recherchen die „Anmerkungen zu Tessas London“ am Ende des Buches.

Lesereihenfolge:
1. Clockwork Angel
2. Clockwork Prince
3. Clockwork Princess

》FAZIT:
In diesem 2. Band spitzt sich die Lage in jeder erdenklichen Situation gefährlich zu! Geheimnisse werden gelüftet, Intrigen enttarnt, weitreichende Entscheidungen getroffen…

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.12.2020

Die Suche nach Mortmain

0

Dies ist der zweite Teil der Reihe. Die Lage verschärft sich und alle müssen alles daran setzten um Mortmain zu finden. Aber können die Leute im Institut sich gegenseitig auch vertrauen?

In diesem Teil ...

Dies ist der zweite Teil der Reihe. Die Lage verschärft sich und alle müssen alles daran setzten um Mortmain zu finden. Aber können die Leute im Institut sich gegenseitig auch vertrauen?

In diesem Teil gibt es noch mehr Rätsel und Intrigen und vorallem auch jede Menge schockierender Offenbarungen. Da wird es nicht langweilig und ich fand es toll mitzuverfolgen wie sich die Beziehungen untereinander weiterentwickeln. Dadurch mag die ich Charaktere noch mehr, weil sie an Tiefe gewinnen und umso lebendiger wirken. Besonders die Dreiecksbeziehung sorgt für jede Menge Spannung und man kann sehr gut mitfiebern und ich kann mich einfach nicht entscheiden wen der beiden Jungs ich mehr mag. Jeder ist auf seine eigene Art etwas ganz Besonderes. Aber auch die Actionszenen kommen nicht zu kurz, genauso wie der bekannte Humor der Autorin, der ihre Bücher einfach noch besser macht als so schon. Er ist zwar dezent sorgt, aber an den richtigen Stellen für Spaß und lockert die Stimmung auf.

Also der zweite Teil konnte mich genauso überzeugen wie der erste Teil und macht sehr neugierig auf das Finale.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere