Cover-Bild Von hier bis zum Anfang

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

22,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: allgemein und literarisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 01.07.2021
  • ISBN: 9783492071291
Chris Whitaker

Von hier bis zum Anfang

Roman
Conny Lösch (Übersetzer)

»Seit ›Der Gesang der Flusskrebse‹ hat mich kein Roman so bewegt und begeistert!« A. J. Finn

Cape Haven, Kalifornien. Eine beschauliche Kleinstadt vor dem Panorama atemberaubender Küstenfelsen. In diesem vermeintlichen Idyll muss die 13-jährige Duchess nicht nur ihren kleinen Bruder fast alleine großziehen, sondern sich auch um ihre depressive Mutter Star kümmern, die die Ermordung ihrer Schwester vor 30 Jahren nie verwinden konnte. Als deren angeblicher Mörder aus der Haft entlassen wird, droht das fragile Familiengefüge, das Duchess mühsam zusammenhält, auseinanderzubrechen. Denn der Atem der Vergangenheit reicht bis in das Heute und wird das starke Mädchen nicht mehr loslassen ...

Der Roman, der in England und Amerika bereits hymnisch gefeiert wird - jetzt endlich in deutscher Übersetzung!

»Herzzerreißend und zugleich voller Hoffnung!« The Mirror

»Drama, Liebesgeschichte, Pageturner – einen solchen Roman gab es lange nicht mehr!« Publisher's Weekly

»Die Figuren in diesem Roman werde ich nie vergessen!« Jane Harper

»Das Buch des Jahres!« Sunday Express

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.09.2021

Emotional, grandios!

0

Bei "Von hier bis zum Anfang" war ich mir lange unsicher, ob mich das Buch wirklich anspricht, neugierig war ich aber enorm. Habe gefühlt quasi jede Rezension verschlungen in der Hoffnung, dass ich mich ...

Bei "Von hier bis zum Anfang" war ich mir lange unsicher, ob mich das Buch wirklich anspricht, neugierig war ich aber enorm. Habe gefühlt quasi jede Rezension verschlungen in der Hoffnung, dass ich mich hierdurch entscheiden könnte, ob es vielleicht etwas für mich ist oder nicht. Nachdem ich im Urlaub die endlich die Flusskrebse gelesen hatte, wollte ich unbedingt etwas ähnliches lesen. Dann hat es mich Woche übermannt und ich musste sofort los in die Buchhandlung! So ging es mir schon lange nicht mehr und an einem Wochenende habe ich das Buch verschlungen.

Dieses Buch stürzt dich bereits ab der ersten Seite in ein tiefes emotionales Loch. Es berührt unfassbar, trifft genau den richtigen Ton und lässt den Leser gemeinsam mit den Protagonisten alle Höhen und Tiefen menschlichen Lebens durchleben.

Dabei werden hier viele zwischenmenschliche Grautöne aufgeworfen. Was ist Gut, was Böse und wer verdient eine zweite Chance? Wie selbstbestimmt sind wir? Paradebeispiele sind Walk und Duchess, beide Ergebnisse ihrer Umwelt, die sich selbst reflektieren müssen und entscheiden, welches Potential sie entfalten wollen. Vor allem Duchess Schicksal ist dabei sehr berührend, sie lässt tief in die kindliche Seele blicken und man leidet schon arg mit ihr mit, wenn sie wieder von einem Schicksalsschlag getroffen wird. Manchmal kann man es kaum fassen, was sie alles ertragen muss.

Und so hofft und bangt man mit den Charakteren, ob nicht doch alles gut geht. Gegen Ende wurde ich wirklich einige Male sehr von den Wendungen überrascht, die so unvorhersehbar wie das Leben selbst waren. Und wie auch im echten Leben müssen sich Duchess und Walk der Frage stellen, ob es wirklich Gerechtigkeit gibt oder nicht. Das Buch wirft hier so viele Fragen zu den unterschiedlichsten Themen des modernen Amerikas auf und ist somit auch ein tolles Gesellschaftsportrait.

Ich habe seit langem bei kaum einem Buch (außer dem Flusskrebsen, of course) so viel Tränchen verdrücken müssen wie hier. Eine emotionale Wucht, ein Buch das richtig umhaut und tief bewegt. Ich liebe es!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2021

Mein liebstes Buch des Jahres

0

Von hier bis zum Anfang von Chris Whitaker zeigt, wie ein Leben durch Fehler schon in jungen Jahren zerstört werden kann. Walk und Vincent waren beste Freunde. Ihre Freundinnen waren Martha bzw. Star. ...

Von hier bis zum Anfang von Chris Whitaker zeigt, wie ein Leben durch Fehler schon in jungen Jahren zerstört werden kann. Walk und Vincent waren beste Freunde. Ihre Freundinnen waren Martha bzw. Star. Zwei Jugendliche, aber tragische Fehler ruinierten ihre Romanzen und Freundschaften. Das Buch dreht sich hauptsächlich um Walk, Vincent, Star und Stars zwei uneheliche Kinder, eine Tochter namens Duchess, die 13 Jahre alt ist, und einen Sohn namens Robin, der 5 Jahre alt ist. Star hat sich nie vom Tod ihrer jüngeren Schwester, dem Selbstmord ihrer Mutter und dem Verlassen durch ihren Vater erholt. Sie lebt ein hartes Leben und tut alles Notwendige um über die Runden zu kommen. Männer nutzen sie oft aus. Walk ist der Polizeichef in ihrer kleinen kalifornischen Stadt. Martha verließ die Gegend und wurde eine erfolgreiche Anwältin, dich sie hat Walk nie vergessen. Vincent hat 30 Jahre im Gefängnis verbracht und soll zu Beginn des Buches wieder freigelassen werden. Dies sorgt für großen Aufruhr in der Kleinstadt.
Das Buch wird hauptsächlich aus der Sicht von Duchess and Walk erzählt. Duchess rebelliert gegen alle Erwachsenen und leugnet, dass sie selbst noch ein Kind ist. Ihre Hauptbeschäftigung besteht darin, ihren Bruder vor den harten Schlägen des Lebens zu schützen, insbesondere angesichts der Tatsache, dass ihre Mutter unzuverlässig als Erziehende ist. Walk will Vincent helfen, sich wieder in der Stadt zu etablieren, aber er ist ein Außenseiter. Walk verbirgt einen sich verschlechternden Gesundheitszustand, der, denn er hat Angst, dass er seinen Job verliert.
Dann geschieht ein Mord, eine Seltenheit in der kleinen Gemeinde. Jeder Verdacht fällt auf Vincent. Walk hat andere Verdächtige, insbesondere einen Einheimischen, der für zwielichtige Immobilientransaktionen bekannt ist und in häusliche Gewalt verwickelt wurde. Wird der wahre Täter entlarvt werden?
Während die Erzählung damit beginnt, dass Vincent aus dem Gefängnis kommt, wird so vieles von dem, was vor dreißig Jahren und in den Jahren dazwischen stattfand, vom Autor nur langsam enthüllt. Und dies ist auch der grund warum aus dem Buch ein Meisterwerk wurde. Wäre das Buch in chronologischer Reihenfolge erzählt worden, hätten all die Geheimnisse und die Spannung, die ich so genossen habe, gefehlt.
Halten sie sich Ihre Taschentücher parat und bereiten Sie sich darauf vor, überrascht, enttäuscht und zugleich zutiefst traurig zu sein.

Veröffentlicht am 10.09.2021

Aufwühlend, spannend, herzergreifend

0

Der neueste Roman von Chris Whitaker ist ein brillanter, intensiver und wunderschön geschriebener Roman über die kämpferische 13-jährige Duchess, der das Leben übel mitspielt, die aber ihren Lebensmut ...

Der neueste Roman von Chris Whitaker ist ein brillanter, intensiver und wunderschön geschriebener Roman über die kämpferische 13-jährige Duchess, der das Leben übel mitspielt, die aber ihren Lebensmut nie verliert und sich den Widrigkeiten stellt.
Whitakers knallharte Erzählung handelt von gebrochenen Menschen, von Liebe, Verlust, Hingabe, Geheimnissen, Familie, Bedauern, Rache und Vergeltung und ist herzergreifend. Er erzählt von der Suche nach Absolution und Erlösung und von der Unmöglichkeit, jemanden zu retten, der nicht gerettet werden will. Die einzelnen Figuren, allen voran Duchess, sind unglaublich gut charakterisiert, und ich habe mit jeder einzelnen mitgefühlt. Dieser Roman ist nicht nur ein Familiendrama, er mutet teils wie ein Krimi an und ist aber auch ein Buch über das Erwachsenwerden. Die Beschreibungen der Kleinstadtatmosphäre war wunderbar anschaulich und ließen die Schauplätze vor meinem inneren Auge förmlich Gestalt annehmen.

Fazit: „Von hier bis zum Anfang“ ist ein ergreifender Roman, der eine Sogwirkung entwickelt und einen nicht mehr loslässt. Ich bin total überwältigt. Ich kann diesen Roman absolut weiterempfehlen und vergebe 5 von 5 Sterne.

Veröffentlicht am 21.08.2021

Tief berührendes Drama

0

Duchess, die Protagonistin des Buches, ist ein dreizehnjähriges Mädchen das in einer Kleinstadt namens Cape Heaven in Kalifornien aufwächst. Sie kümmert sich liebevoll um ihren jüngeren Brüder Robin aber ...

Duchess, die Protagonistin des Buches, ist ein dreizehnjähriges Mädchen das in einer Kleinstadt namens Cape Heaven in Kalifornien aufwächst. Sie kümmert sich liebevoll um ihren jüngeren Brüder Robin aber um ihre depressive Mutter, Star. Diese schafft es nicht mehr ihr Leben mit all ihren Verantwortungen und Verpflichtungen zu meistern, da sie vor vielen Jahren ihre Schwester durch Mord verlor und damit nicht klar kommen kann, obwohl schon 30 Jahre vergangen sind und sie nun zwei Kinder hat. Als der für den Tod ihrer Schwester Verantwortliche aus dem Gefängnis und zurück nach Cape Heaven kommt, bedeutet das für die Familie eine neue Herausforderung. Als Star jedoch nach weniger Zeit ermordet wird, beginnt für die Kinder das eigentliche Leid...
Der Schreibstil von Chris Whitaker hat mich begeistert und tief berührt. Das Familiendrama kommt sehr authentisch rüber und stimmt den Leser nachdenklich. Die traurige Atmosphäre und die ebenso emotionalen Szenen reisen den Leser in einem Sog aus dem er vor der letzten Seite nicht mehr rauskommt. Ein Meisterwerk!

Veröffentlicht am 20.08.2021

Duchess Day Radley, Outlaw

0

Die dreizehnjährige Duchess Radley trägt mit ihren jungen Jahren mehr Verantwortung als ein Kind jemals tragen sollte. Sie ist quasi allein verantwortlich für ihren vierjährigen Bruder Robin, denn die ...

Die dreizehnjährige Duchess Radley trägt mit ihren jungen Jahren mehr Verantwortung als ein Kind jemals tragen sollte. Sie ist quasi allein verantwortlich für ihren vierjährigen Bruder Robin, denn die Mutter, Star, schafft es nicht einmal, ihr eigenes Leben auf die Reihe zu bringen. Ihre Alkoholexzesse haben sie schon oft ins Krankenhaus gebracht und die Kinder mussten um ihr Leben bangen.
Stars Leben geriet vor 30 Jahren aus den Fugen, als sie ihre Schwester Sissy durch einen schrecklichen Unfall verlor, den ausgerechnet ihr damaliger Freund Vincent King verursacht hatte. Der damals 15jährige Vincent wurde verurteilt und sitzt seitdem im Gefängnis. Jetzt wird er entlassen und der kleine Ort Cape Heaven ist in Aufruhr. Walk, Polizist in Cape Heaven und Jugendfreund von Vincent und Star, ist wohl der einzige im Ort, der Vincent wohlwollend gegenübersteht. Doch dann geschieht eine weitere schreckliche Tat, als Täter wird schnell Vincent ausgemacht. Nur Walk glaubt an dessen Unschuld und versucht alles, dies zu beweisen.
Für Duchess und Robin ändert sich ihr Leben über Nacht. Sie müssen weg aus Cape Heaven, nach Montana zu ihrem Großvater, den sie nicht kennen. Duchess, die sich selbst als Outlaw bezeichnet, unter deren harter Schale sich aber ein weicher, verletzlicher Kern befindet, tritt ihm mit Hass entgegen. Sie macht ihn mit verantwortlich für das verkorkste Leben ihrer Mutter und somit auch für ihres und Robins Leben. Erst nach und nach lässt sie etwas Nähe zu und sieht, dass nicht alles so war wie sie dachte.
Ein weiterer Schicksalsschlag beendet auch diesen Abschnitt ihres Lebens. Als Leser ist es sehr aufwühlend, die Kinder durch diese Odyssee zu begleiten und zu erleben, wie ungerecht das Leben sie behandelt. „Von hier bis zum Anfang“ ist ein sehr intensives, spannendes und zutiefst bewegendes Buch, das mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Es ist todtraurig und lustig, ein Buch über Schuld und Sühne, Liebe und Hass, Sehnsucht nach Nähe und Abweisung, alle menschlichen Emotionen werden angesprochen. Die poetische Sprache des Autors ist wunderschön, doch niemals kitschig. Dieses Buch ist ein Juwel, das ich jedem ans Herz legen möchte. Ich konnte es kaum aus der Hand legen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere