Cover-Bild Das Geheimnis der Fjordinsel
(3)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 31.07.2019
  • ISBN: 9783732572427
Christine Kabus

Das Geheimnis der Fjordinsel

Norwegenroman
Zwei außergewöhnliche Frauen und ein folgenschweres Vermächtnis ...

Ostfriesland, 1980. Für die junge Rike bricht nach dem Tod ihres geliebten Großvaters eine Welt zusammen. Gleichzeitig erfährt sie, dass ihre Großmutter nicht vor langer Zeit gestorben ist - wie sie angenommen hatte -, sondern eines Tages plötzlich verschwand. Warum hat sie ihre Familie damals so überstürzt verlassen? Eine erste Spur führt Rike nach Norwegen, auf eine kleine Insel im Oslofjord, wo sie auf ein Geheimnis stößt, das zurückreicht in die Zwanzigerjahre - in die Zeit der Prohibition und die gefährliche Welt der Schmuggler ...

Der neue große Norwegenroman der Erfolgsautorin: atmosphärisch, emotional und fesselnd erzählt

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.12.2019

Inselgut

0

🍩🍩🍩🍩🍩🍩🍩🍬🍬🍬🍬🍬🍬🍬🍬🍬

Rike liebt ihren Grossvater Fietje über alles. Sie verbringt sehr viel Zeit mit ihm. Die Zeit vergeht und der Tag kommt, wo ihr geliebter Großvater verstirbt und ihr etwas wunderbares ...

🍩🍩🍩🍩🍩🍩🍩🍬🍬🍬🍬🍬🍬🍬🍬🍬

Rike liebt ihren Grossvater Fietje über alles. Sie verbringt sehr viel Zeit mit ihm. Die Zeit vergeht und der Tag kommt, wo ihr geliebter Großvater verstirbt und ihr etwas wunderbares hinterlässt, was ihr viel Hoffnung einbringt. Dabei ist sie auch auf der Spurensuche nach ihrer Grossmutter....

Wird sie etwas darüber entdecken???🤔🤔🤔
Was hat ihr der Grossvater hinterlassen???🤔🤔🤔

Diese Geschichte finde ich sehr bezaubernd, musikalisch und auch angenehm zugleich. Auch hat sie mich dabei sehr gerührt. Habe dabei auch sehr gemerkt, wie sich Rike und ihr Grossvater sehr miteinander verstanden haben. Einen Arzt hierdrin finde ich supersympathisch.

Sehr wundervoll finde ich hierbei auch die erwähnte Musik "Air" und den Song "Maybe" wo man dabei gedanklich in die fernen Welten versinkt und sich auch gleichzeitig dabei sehr wohlfühlt.

Mit einem virtuellen Boot komme ich nun wieder aufs Festland zurück und gebe diesem lieben ebook sehr gerne die 5 Sterne Plus ein grosses Lob dazu an die liebe Autorin und allen mit daran Beteiligten.

❤lichst empfehlen kann ich es jedem von Euch❤

🧁🧁🧁🧁🧁🧁🧁🧁🍪🍪🍪🍪🍪🍪🍪🍪

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.09.2019

Rike und die Geheimnisse

0

Für Rike ist gerade nichts mehr so wie es war. Wir sind im Jahr 1980 im schönen Ostfriesland aber der Gefühlshimmel über Rike ist grau und dunkel. Ihr geliebter Großvater ist gestorben und der Tot ihrer ...

Für Rike ist gerade nichts mehr so wie es war. Wir sind im Jahr 1980 im schönen Ostfriesland aber der Gefühlshimmel über Rike ist grau und dunkel. Ihr geliebter Großvater ist gestorben und der Tot ihrer Großmutter war gelogen! Geoßmutter ist eines Tages verschwunden! Wie soll man da noch klar denken! Rike geht der Dache auf den Grund und will wissen wo Oma nun ist. Ihre Spur führt sie nach Norwegen und in eine gefährliche Zeit der 1920er Jahre....

Wenn ich jetzt immer einen Roman von Christine Kabus sehe, weiß ich, das dieser mir eine sehr gute Unterhaltung bietet. Genau so auch dieser hier! „Das Geheimnis der Fjordinsel“ ist ihr wieder sehr gut gelungen. Ihre Hauptfigur Rike mag man auf Anhieb und man kann absolut mit ihr mitfühlen. Das ihr Leben so aus den Fugen gerät, grenzt schon fast ein wenig an Wahnsinn, aber die Story wird dadurch nicht übertrieben oder unglaubwürdig - im Gegenteil. Kabus weiß genau wo Schluss ist und wo sie den Bogen wieder anders spannen muss. Ihre Charaktere beschreibt sie immer sehr gefühlvoll, ehrlich und offen. Die bildhaften Beschreibungen von Norwegen kenne ich bereits aus den anderen Büchern, und genau das begeistert mich immer wieder auf’s Neue! Kabus kann den Leser immer wieder damit verzaubern und das machen diese Bücher einfach aus. Rikes Geschichte erfährt viele Höhen und Tiefen und auch der Zeitenwandel ist immer perfekt gelöst. Es gab keine künstlichen Längen oder Passagen die als Lückenfüller eingebracht wurden - nein, hier stimmt wieder alles perfekt!
Wieder ein Mal ein großes Lob an Christine Kabus und ihre Liebe für Norwegen! Ich freue mich jetzt schon auf mehr!
Dieses Buche erhält eine klare Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 16.08.2019

Das Haus am Oslofjord

0

„Das Geheimnis der Fjordinsel“ ist ein Norwegenroman von Christine Kabus. Einblicke in die malerische Natur von Norwegen und eine Geschichte aus der Vergangenheit und aus der Gegenwart, die sich in der ...

„Das Geheimnis der Fjordinsel“ ist ein Norwegenroman von Christine Kabus. Einblicke in die malerische Natur von Norwegen und eine Geschichte aus der Vergangenheit und aus der Gegenwart, die sich in der Mitte treffen. Die Vergangenheit wird aufgearbeitet und eine Zukunft voller Liebe und Zuversicht wird in Aussicht gestellt.
Der Roman spielt einmal in den 20er Jahren, wo Johanne und ihre Familie eine kleine Weinhandlung haben. Nach dem Tot des Vaters muss Johanne die Familie über Wasser halten und begibt sich dabei in Gefahr. Um genug Geld zu verdienen läst sie sich auf Schmuggler-Geschäfte ein. Dabei verliert sie den Kontakt zu Leif, der ihr hilft und später verhaftet wird. Eine weitere Geschichte handelt in den 80er Jahren, wo Rike bei ihrem Großvater aufwächst, der stirbt und Briefe der Großmutter Johanne hinterlässt. Rike macht sich auf die Suche nach Johanne und findet dabei ihre große Liebe Björn. Wie es der Zufall will wurde Björn von Johanne und Leif aufgezogen und die Begegnung zwischen Johanne und Rike bringt eine abenteuerliche Vergangenheit ans Licht.
Ein Roman, der sich sehr schön lesen lässt, Urlaubsgedanken an Norwegen kommen dabei auf. Der Inhalt des Romans lässt sich gut nachvollziehen und auch das Treffen beider Geschichten finde ich überzeugend gestaltet. Für diesen Roman gebe ich gerne 4 Sterne.