Cover-Bild Profiling Murder – Fall 12

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 30.10.2020
  • ISBN: 9783732589357
Dania Dicken

Profiling Murder – Fall 12

Böses Blut
Folge 12: Einem jungen Mann wurde bei lebendigem Leib das Herz aus der Brust geschnitten. Ziemlich schnell finden Laurie und Jake Hinweise, die auf eine Sekte hindeuten. Jake beschließt, undercover in der Gemeinschaft zu ermitteln. Doch damit bringt er nicht nur sich, sondern auch Laurie in tödliche Gefahr ...

Laurie Walsh war eine erfolgreiche Polizistin. Bis sie aus Notwehr schießen musste - und ein Mensch starb. Die Bilder verfolgen sie selbst Jahre später noch jede Nacht. Doch dann meldet sich ihr ehemaliger Partner Jake und bittet sie um Hilfe bei einem Fall. Und Laurie wird klar, wie sehr ihr Herz noch an der Polizeiarbeit hängt. Sie kehrt an Jakes Seite in ihren Job zurück und ermittelt fortan in besonders harten Fällen, die selbst die Ermittler tief erschüttern. Und gerät dabei nicht selten selbst ins Visier der Täter ...

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.12.2020

spannend

0

Laurie und Jake werden zu einem Leichenfund gerufen. Die Leiche eines jungen Mannes wurde entsorgt. Ihm wurde bei lebendigem Leib das Herz aus der Brust geschnitten. Die beiden finden Hinweise, die auf ...

Laurie und Jake werden zu einem Leichenfund gerufen. Die Leiche eines jungen Mannes wurde entsorgt. Ihm wurde bei lebendigem Leib das Herz aus der Brust geschnitten. Die beiden finden Hinweise, die auf eine satanistische Sekte hinweisen. Um Informationen zu bekommen, schleust sich Jake Undercover in die Gruppe ein.

Das Buch war wieder super spannend. Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Als Jake vorgeschlagen hat, dass er sich Undercover als Anwärter der Sekte einschleusen möchte, da war mir schon klar, dies wird nicht gut gehen. Laurie hat auch nur noch 10 Wochen bis zur Geburt ihres Sohnes und somit die ein oder andere Hürde zu nehmen. Ich fand es toll, wie die beiden zu einander stehen und sich gegenseitig den Rücken stärken und freihalten. Ich bin sehr gespannt, ob es noch ein weiters Buch geben wird. Ich würde mich sehr freuen. 5 von 5*.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.12.2020

ein perfekter Abschluss, wie er besser kaum sein könnte.

0

In Lauries letzten Fall gibt die Autorin nochmal alles und zeigt auf, was die Reihe so brilliant macht.
Am Anfang war ich direkt alarmiert.
Ein bestialischer Mord, das Grauen und die immense Verzweiflung ...

In Lauries letzten Fall gibt die Autorin nochmal alles und zeigt auf, was die Reihe so brilliant macht.
Am Anfang war ich direkt alarmiert.
Ein bestialischer Mord, das Grauen und die immense Verzweiflung war zum greifen nah, dass es mich direkt an die Seiten gefesselt hat.
Dieser Mordfall begibt sich in die Untiefen des Okkultismus und zeigt, wie weit Wahn und Obsession greifen können.
Dabei wird recht schnell ersichtlich, dass sich niemand leicht in die Karten sehen lässt.
Man jedoch gute Chancen hat, wenn man das schwächste Glied in der Kette entdeckt.
Dabei wählt Jake einen nicht unbedingt leichten, aber dennoch vielversprechenden Weg.
Der allerdings nicht nur ihn in Gefahr bringt.
Wird es tatsächlich der allerletzte Fall für Jake und Laurie sein, oder haben sie sich selbst überschätzt?

Dania Dicken punktet auch hier wieder mit herausragenden Charakteren, die das Zepter schnell an sich reißen und damit für atemlose Spannung, Nervenkitzel und Schweißausbrüche sorgen.
Allen voran hab ich Laurie und Jake wieder vergöttert. Sie gehen in ihrer Arbeit voll auf, erkennen aber auch angesichts der Umstände, dass hier und jetzt vielleicht ein Umbruch erfolgt, der alles verändert.
Den Fall selbst fand ich unglaublich spannend und nervenaufreibend.
Denn schnell erkennen sie die ausweglose Lage und steuern gegen.
Kaum überraschend, dass es schnell an Dramatik und Wendungen zulegt.
Was mir verdammt gut gefallen hat.

Die Thematik ist definitiv nicht ohne und gibt ordentlich Stoff zum denken.
Nicht weil es so verrückt und haarsträubend ist. Sondern weil es auch authentisch ist und nicht selten der Fall.
Dabei ist vor allem die Wahnhaftigkeit das zentrale Problem. Denn es finden sich immer Anhänger, die mitmischen und dem Ganzen noch mehr Abgründigkeit einhauchen.
Ganz ehrlich, mir wurde Angst und Bange, bei dem was sich hier offenbarte.
Denn Gewissen oder Empathie spielt dabei eher eine untergeordnete Rolle.
Diesem Aspekt gilt keine tiefere Bedeutung.
Es zählt nur die Sache und die Durchführung.

Die Autorin zeigt wieder perfekt aufeinander abgestimmte Ermittlungsarbeit, in der schnell alles außer Kontrolle gerät und der Showdown ,Knall auf Fall erfolgt.
Abgeschlossen wird das Ganze mit enorm viel Feingefühl und Herzenswärme.
Dieser Moment, dieser Abschluss ist einfach so elementar, so einzigartig, dass man schnell vergisst, dass es keine Umkehr gibt.
Aber vielleicht haben wir ja das Glück und Laurie samt Jake tauchen noch einmal in einer Gastrolle auf.
Einfach ein perfekter Abschluss, wie er besser kaum sein könnte.

Fazit:
Im letzten Band der Laurie Walsh Reihe, gibt Dania Dicken nochmal richtig Gas und zeigt welch Untiefen der Grausamkeit in dieser Welt lauern.
Eine ernste und beklemmende Thematik, die das Blut zu Eis gefrieren lässt.
Ein Band, der kaum emotionaler und nervenaufreibender sein könnte.
Und dieser Abschluss.
Ich hätte weinen können.
Perfekter geht einfach nicht.

Veröffentlicht am 28.11.2020

Fantastisches Finale

0

Das Finale der Profiling Murder Reihe "Böses Blut" von Dania Dicken erzeugt die pure Gänsehaut.
Einem jungen Mann wir das Herz ohne Betäubung entfernt. Fassungslos stehen Jake und Laurie vor diesem Fall. ...

Das Finale der Profiling Murder Reihe "Böses Blut" von Dania Dicken erzeugt die pure Gänsehaut.
Einem jungen Mann wir das Herz ohne Betäubung entfernt. Fassungslos stehen Jake und Laurie vor diesem Fall. Schnell bringen die Ermittlungen an den Tag, dass das Opfer einer satanischen Sekte angehörte. Obwohl Laurie schon hochschwanger ist, unterstützt sie Jake in seiner Arbeit und gibt ihm Rückendeckung, als er im Undercovereinsatz mehr Informationen über die Sekte herausfinden möchte. Bald schon wird Jake entlarvt! Jetzt zählen Minuten und die Lage wird auch für die hochschwangere Laurie gefährlich, als ihre Beteiligung entdeckt wird.

Dania Dicken bietet mit der in diesem Roman vorgestellten Thematik zu den abscheulichen Machenschaften satanischer Sekten erneut interessante Hintergrundinformationen. Es ist für normal empfindende Menschen kaum nachvollziehbar was ganz offensichtlich geisteskranke Menschen in ihren Teufelsanbetungen und damit verbundenen Ritualen bewerkstelligen.
Auch dieses neues Thema innerhalb der Romanreihe ist, was die Ermittlungsarbeiten anbelangt, sehr spannend und hält seine Leser bis zum Ende in Atem. Die beteiligten Charaktere sind sehr gut gewählt, mit lebensecht wirkenden Tiefen und Details ausgearbeitet. Ein ganz besonders schönes Ereignis ist der Nachwuchs, den Laurie und Jack in dieser Episode bekommen. Was für ein schönes Highlight in der Welt der beschriebenen Gewalt.

Die Serie "Profiling murder" mit Laurie Walsh und Jack endet mit dieser Episode. Das Ende der Psychothrillerreihe sehe ich nun mit einem weinendem Auge vor mir, denn ich werde Laurie und Jack vermissen. Die ersten Teile der Profiling Serie wurden übrigens mit der Stimme von Nicole Engeln vertont, was einfach nur phantastisch gelungen war und daher aus meiner Sicht einer ganz besonderen Empfehlung wert ist.

Einen herzlichen Dank für das fantastische Leseexemplar an beThrilled und Dania Dicken

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.11.2020

Lauries gefährlichster und letzter Einsatz?

0

"Der Satan verstellt sich als Engel des Lichts." (2. Kor 11,14)
Laurie und Jake freuen sich immer mehr auf die Geburt ihres ersten Kindes. Da wird ein junger Mann aufgefunden, dem man das Herz bei lebendigem ...

"Der Satan verstellt sich als Engel des Lichts." (2. Kor 11,14)
Laurie und Jake freuen sich immer mehr auf die Geburt ihres ersten Kindes. Da wird ein junger Mann aufgefunden, dem man das Herz bei lebendigem Leib aus dem Körper geschnitten hat. Dabei kommt Jake die Idee, sich Undercover in die satanische Sekte einzuschleusen, bei der das Opfer zuvor war. Jedoch dann bringt ein unüberlegter Einzelgang von Jake ihn in große Gefahr. Wird ihn Laurie rechtzeitig retten?

Meine Meinung:
Im sehr wahrscheinlich letzten Band der Laurie-Walsh-Reihe geht es noch mal heftig zur Sache. Nicht nur die Vorstellung, dass sich Menschen so einem satanischen Zirkel hingeben. Nein, sie töten zusätzlich ein Mitglied so bestialisch, das man es kaum glauben kann. Und selbst heute gibt es Personen, die sich zu diesem Kult bekennen. Ob sie wirklich solche Opfergaben machen und mit was, das will ich lieber gar nicht wissen. Dania Dicken bringt es hier auf die harte Weise, den das Opfer stirbt wirklich brutal. Doch wie soll man nachweisen, ob sie wirklich dahinterstecken und wer der ausschlaggebende Täter war? Der undercover Einsatz von Jake gefällt Laurie gar nicht, den Jake und sie werden demnächst Eltern. Auch in dieser Folge erlebe ich wieder den vollen Einsatz von Laurie und Jake, für den sie schon auf ihrem Revier verschrieben sind. Doch für Laurie werden durch die Schwangerschaft die Außeneinsätze immer anstrengender. Eine Thematik, die immer wieder brisant ist und so aktuell wie jede andere Sekte. Mit regelrechter Gehirnwäsche werden Mitglieder teuflische Weisheiten und Rituale eingebläut, kein Wunder, wenn es da passiert, das jemand ausrastet. Außerdem informiert die Autorin noch in Kürze den Leser über die Regeln und Treffen der Satanisten, die ich sehr interessant fand. Trotz der Kürze wieder eine tolle Thematik und das schöne Ende wäre ein guter Abschluss dieser Reihe. Ich kann jedes einzelne Buch der Reihe definitiv empfehlen und gebe auch diesem Band 5 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.10.2020

Diener Satans

0

Thriller Profiling Murder – Böses Blut von Dania Dicken erscheint am 30.10.2020 im Bastei Lübbe Verlag, gelesen als eBook 94 Seiten

Mit einem grausamen Opferritual beginnt der aufrüttelnde Plot. Mit ...

Thriller Profiling Murder – Böses Blut von Dania Dicken erscheint am 30.10.2020 im Bastei Lübbe Verlag, gelesen als eBook 94 Seiten

Mit einem grausamen Opferritual beginnt der aufrüttelnde Plot. Mit ihrer Hintergrundrecherche erkennen Laurie und Jake rasch die Zusammenhänge zwischen Opfer und Tathergang. Diese führen zu einer fanatischen Satan-Anhängergruppe. Die Mitglieder hüllen sich allerdings in Schweigen. Jake schlägt einen Undercover Einsatz vor. Sein unüberlegter Alleingang trägt jedoch Konsequenzen, mit denen keiner gerechnet hat. Wie gut, dass Laurie stets dazu bereit ist, wie eine Löwin zu kämpfen.

Fazit: Das Thema hat mich einerseits sehr fasziniert. Es ist immer wieder erschreckend, mit welcher kaltblütigen Selbstverständlichkeit Menschen ihre eigenen Ziele und Obsessionen verfolgen. Dies wurde hier sehr anschaulich und gewohnt professionell umgesetzt. Zum Glück spielte das Privatleben der beiden Detectives auch eine große Rolle, was für einen beruhigenden Ausgang der Geschichte sorgte.

Ganz herzlich danke ich dem Verlag und der Autorin für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere