Cover-Bild Blut und böser Mann

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Edition M
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 16.05.2018
  • ISBN: 9782919801084
Elias Haller

Blut und böser Mann

Der Weiße Wolf ist heimtückisch, erbarmungslos und tödlich. Dabei ist er nur ein Gerücht. Bis er seine Beute findet …

Nachdem ein Jagdwaffenhersteller, seine Frau und die Tochter spurlos verschwunden sind, bittet ein Kollege Kriminalhauptkommissar Erik Donner um einen dubiosen Gefallen. Unter Umgehung sämtlicher Dienstvorschriften soll er helfen, den Vermisstenfall aufzuklären. Von da an dreht sich die Spirale des Verbrechens unaufhaltsam. Mehr und mehr Menschen schweben in Lebensgefahr. Alles deutet darauf hin, dass jemand einen Rachefeldzug führt. Doch dieser Jemand sollte längst tot sein.

Neue Ausgabe: Die lieferbare Ausgabe von »Blut und böser Mann« wurde neu gestaltet.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.05.2018

Welch ein Szenario!

0 0

Dieses Mal hat es Kriminalhauptkommissar Donner übertrieben. Nach einem weiteren Alleingang wird er eine Woche vom Dienst suspendiert und es droht ein Disziplinarverfahren. Doch Donner gibt nicht auf. ...

Dieses Mal hat es Kriminalhauptkommissar Donner übertrieben. Nach einem weiteren Alleingang wird er eine Woche vom Dienst suspendiert und es droht ein Disziplinarverfahren. Doch Donner gibt nicht auf. Gerät er doch unversehens in einen Entführungsfall und dem muss er doch auch in seinem Urlaub nachgehen.

Ich mag die Art, wie Haller seine Krimis aufbaut. Im Vorwort entwickelt er eine Szene mit der der Leser gleich direkt ins Geschehen geworfen wird. Doch dann kommt der große Break und Donner tritt auf den Plan. Und keiner kann sich vorstellen, was der Epilog mit der nun folgenden Handlung zu tun hat. Allerdings lässt Haller den Leser nicht ganz im Ungewissen und entwickelt auf der zweiten Handlungsebene den Strang aus dem Epilog weiter, bis es zum großen Showdown und der Aufklärung führt. So kann sich Haller gewiss sein, dass der Leser sein Buch von der ersten bis zur letzten Seite verschlingt.
Dies ist bereits mein drittes Buch um den Kommissar Erik Donner und ich stelle fest, dass sich der Autor jedes Mal eine vollkommen neue Szenerie ausdenkt. In „Blut und böser Mann“ liest man von Russen, von Entführungen, Jagden und dem BKA. Die haben mich allerdings etwas irritiert. Hier wusste ich nicht, was ich von den ganzen Personen halten soll, das waren mit der Zeit einfach zu viele. Aber genau das war Hallers Absicht, denn am Ende gibt es noch eine große Überraschung. Wer ist gut und wer böse? Lest selbst!
Fazit: Bereits der dritte Teil der Reihe, den ich verschlungen habe und es warten ja noch Teil 4 und 5 auf mich, worauf ich mich sehr freue.