Cover-Bild Der Bro-Code
(19)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: Heranwachsen
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 03.05.2021
  • ISBN: 9783492504829
Elizabeth A. Seibert

Der Bro-Code

Manche Regeln muss man einfach brechen …
Martina Schwarz (Übersetzer)

Der atemberaubende Liebesroman vom internationalen Wattpad-Star Elizabeth Seibert: Brillant, scharfzüngig und todkomisch – Schmetterlinge im Bauch und Herzrasen inklusive!

Regel Nummer 1: Date niemals die Schwester deines Bros ...

Was passiert, wenn du dich zwischen Liebe und Freundschaft entscheiden musst? Diese Frage musste sich Star-Fußballer Nick niemals stellen. Zusammen mit seinen Freunden hält er sich an den Bro-Code, sie brechen keine der Regeln. Bis Eliza, die Schwester seines Kumpels Carter, aus Australien zurückkommt. Eliza ist einfach umwerfend, und Nick ist völlig von den Socken. Zwischen den beiden sprühen die Funken ... und bald scheint er keine der Regeln mehr einhalten zu können. Aber manche Regeln muss man einfach brechen!

♥♥♥♥

Wattpad verbindet eine Gemeinschaft von rund 90 Millionen Leser*innen und Autor*innen durch die Macht der Geschichte und ist damit weltweit die größte Social Reading-Plattform. Bei Wattpad@Piper erscheinen nun die größten Erfolge in überarbeiteter Version als Buch und als E-Book: Stoffe, die bereits hunderttausende von Leser*innen begeistert haben, durch ihren besonderen Stil beeindrucken und sich mit den Themen beschäftigen, die junge Leser*innen wirklich bewegen!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.04.2021

tolles Buch

0

Der Bro-Code
von Elizabeth A. Seibert
Rezension:

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand ...

Der Bro-Code
von Elizabeth A. Seibert
Rezension:

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.

Die Autorin beschreibt ihrer Charakter sehr detailliert, so das der Leser sich diese gut vorstellen kann. Auch sind Charaktere sehr sympathisch gezeichnet. Die Orte werden für den Leser vorstellbar beschrieben,so das der Leser das Gefühl hatte nach Hause zu kommen.

Das Buch ist von der ersten Seite an sowohl fesselnd, als auch packend geschrieben, so dass der Leser es kaum aus der Hand legen kann.

Der Leser kann sich problemlos in die Handlung rund um die Story hinein denken und diese auch nachvollziehen. Ein Buch, dass es dem Leser leicht macht, es in einen Rutsch durchzulesen.

Drama, große Gefühle und vieles mehr lassen mich, als Leser nicht mehr los. Das Ende war für mich mehr, als nur groß artig.




Fazit:

Ich kann das Buch allen empfehlen, die eine Geschichte voller Gefühle suchen, die süchtig macht, sie nicht mehr los lässt und bei der es den Leser regelrecht nach Nachschlag gelüstet.

Ich habe das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, dafür bedanke ich mich herzlich



Vielen Dank an Wattpad@Piper und netgallery für das Rezensionsexemplar. Dieses hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

Zum verlieben :)

0

Wattpad Bücher sind schon was Feines. Dieses Buch gehört zu dem neuen Label von Piper und heißt Wattpad@Piper und ich bin beeindruckt. Nicht nur das dieses Buch voller Humor ist und mit liebe und Herzblut ...

Wattpad Bücher sind schon was Feines. Dieses Buch gehört zu dem neuen Label von Piper und heißt Wattpad@Piper und ich bin beeindruckt. Nicht nur das dieses Buch voller Humor ist und mit liebe und Herzblut geschrieben wurde, sondern auch weil es die ganze Zeit über aus der Perspektive von Nick erzählt wird und das sehr interessant ist. Bei den meisten Büchern finde ich männliche Perspektiven eher oberflächlich und langweilig, doch bei diesem Buch war ich hell auf begeistert. Ich war gleich zu Beginn gepackt, was auch daran lag das der Anfang mit dem Ende beginnt. Damit meine ich einen Brief, der in der Zukunft geschrieben wird und wir erleben das Buch wie einen Rückblick. Ich finde das super interessant und es beschäftigt sich mit viele spannenden und aktuellen Themen. Wie die Collagewahl, die erste große Liebe oder aber auch die Sexualität und Sexualisierung spielen eine Rolle in dem Buch. Dabei begleitet man Nick, wie er sich immer mehr in Eliza verguckt und sich den alltäglichen Herausforderungen stellt. Dabei ist die Geschichte wirklich schöngeschrieben und der Schreibstil der Autorin ermöglicht ein leichtes und flüssiges Lesen ohne Hacker. Es hat etwas kindliches an sich und das finde ich genial, aber zugleich zeigt es auch wie Erwachsen man mit der Zeit wird bzw. geworden ist. Die Story ist also ein etwas, was auch in vielen anderen Büchern behandelt wird, hebt sich aber durch seine Perspektive und den inhaltlichen Aspekten von den anderen ab.
Im Buch geht es dabei um Nick, der sich in die Schwester seines besten Freundes verliebt, mit der er aber nichts anfangen darf aufgrund des Bro Codes. Doch er kann nichts gegen die Anziehung tun und verfällt ihr immer mehr. Zugleich muss er sich aber auch mit seiner Zukunft beschäftigen und seinen Collage Bewerbungen. Zwischen den Regeln und Pflichten muss er sich entscheiden hält er zu Carter, seine besten Freund, oder Eliza, dessen Schwester.

Nick ist ein begabter Fußballspieler und ein ziemlich guter bester Freund. Sein Charakter ist sportlich, hat Humor und ist voller Loyalität, doch dennoch verliebt er sich in die Schwester seines besten Freundes. Was ihn Angst macht und gleichzeitig auch erwachsener werden lässt. Denn Elizas Ansichten färben auf Nick ab und er lernt hinter seine Sprüche und die damit folgenden Taten zu blicken, wodurch er merkt das manches nicht korrekt ist. Als Fußballspieler steht er ziemlich unter Druck und muss sich ständig beweisen, doch für seinen Traum kämpft er, ebenso wie für seine Freunde. Für ihn ist es schwer sich zu entscheiden, ob für Eliza oder für Carter, aber durch seine Charakterentwicklung zeigt sich das er richtig wählt und dadurch alles gut wird. Zu Beginn hätte er sich wahrscheinlich anders entschieden, doch durch die Geschichte, die ihn geprägt hat, hat er eine weise Wahl getroffen. Die nicht nur ihn, sondern auch alle um sich herum glücklich macht.
Eliza ist Carters Schwester und ein Sonnenschein. Sie ist das genaue Gegenteil von Nick und hat sich durch ihrem Auslandsaufenthalt in Australien ziemlich verändert. Ihr Charakter ist einfach, kreativ und lustig. Mit ihrem Humor zeigt sie wie stark sie eigentlich ist und sie nimmt kein Blatt vor den Mund. Denn sie ist ehrlich und hat trotzdem einiger schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit immer Hoffnung. Ihre Entwicklung zeigt sich an ihrem Verhalten, denn sie wächst an der Beziehung zu Nick.
Zusammen sind Nick und Eliza ein großartiges Team. Der Lauf ihrer Geschichte wird nie langweilig und ist geprägt von Spaß und Schlagabtausch. Es ist wirklich schön mit anzusehen, wie die beiden sich finden und verlieben.
Das Ende ist sehr schön und nicht wirklich vorhersehbar. Ich finde es dabei genial das man zum Anfang schon ein Teil vom Ende liest und das dann später sind ergibt. Dazu muss ich sagen das dieses Ende sehr gut durchdacht und schön ist. Es zeigt das man jedem vergeben kann egal wie schwer es auch zu sein scheint. Durch das Buch lernt man vieles aus anderen Blickwinkeln zu betrachten und ich finde es schön wie sich die Charakter in dem Buch weiterentwickeln.
Deshalb freue ich mich auch euch mitteilen zu können das das Buch volle fünf Herzen von mir bekommt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.06.2021

Brichst du den Bor-Code?

0

Tja, was würde man tun wenn man sich in die Schwester seines besten Freundes verliebt, aber nicht die Freundschaft zu diesem gefährden möchte? Es kann durchaus schief gehen und was dann? Bleibt man befreundet ...

Tja, was würde man tun wenn man sich in die Schwester seines besten Freundes verliebt, aber nicht die Freundschaft zu diesem gefährden möchte? Es kann durchaus schief gehen und was dann? Bleibt man befreundet oder stößt dein ehemals bester Kumpel dich zur Seite, da du seiner Schwester weh getan hast? Nicht immer ganz einfach.

Die Story wird aus Nicks Sicht erzählt was mir sehr gut gefallen hat. Nick ist witzig, selbstbewusst und benimmt sich ab und an noch wie ein kleines Kind, obwohl man sich so kurz vorm Abschluss nicht unbedingt so benimmt. Das hat mir nicht ganz so gut gefallen auch wenn es junge Erwachsene sind. Eliza hingegen ist sehr erwachsen, selbstbewusst und sympathisch. Wird er für Eliza den Bro-Code brechen?


Die Story an sich hat mir echt gut gefallen. Man konnte lachen, schmunzeln und hatte somit einfach Spaß. Neben dem Thema Freundschaft, gab es natürlich auch Probleme und ein paar Klischees. Doch ich finde, dass diese im Laufe des Buches gut gelöst wurden. Ich habe zwar mit dem Kopf geschüttelt, da man genau mit so einer Reaktion/Aktion gerechnet hat, aber dies wurde dann später auch geklärt, warum man so gehandelt hat. Es wurde eben nicht einfach so stehen gelassen, sondern besprochen. Fand ich gut.

Ich kam zwar anfangs etwas schleppend in die Story rein, da ich mich an den Schreibstil erst gewöhnen musste. Doch wenn man eine lustige, aber auch ernstzunehmende Geschichte lesen möchte, ist man hier genau richtig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.05.2021

Ein unterhaltsames Jugendbuch!

0

Mich hat der Klappentext sehr angesprochen. Es klang nach verbotener Liebe, was ich in Büchern sehr interessant und unterhaltsam finde!


Meine Meinung:

Mit dem Schreibstil hatte ich zu Beginn ein paar ...

Mich hat der Klappentext sehr angesprochen. Es klang nach verbotener Liebe, was ich in Büchern sehr interessant und unterhaltsam finde!


Meine Meinung:

Mit dem Schreibstil hatte ich zu Beginn ein paar Probleme. Irgendwie ließ sich das Buch nicht so flüssig lesen, wie erhofft - es war leider ein wenig stockend. Später, als ich richtig in der Geschichte drinnen war, bin ich jedoch mit dem Schreibstil warm geworden. Das Buch ließ sich dann sehr schön flüssig lesen.

Eliza ist ein sehr selbstbewusstes und starkes Mädchen. Sie hat ihren eigenen Willen und lässt sich nicht von anderen Leuten herumkommandieren, was mir sehr gefallen hat.
Nick mochte ich auch gerne, auch wenn ich seine Handlungen nicht immer komplett nachvollziehen konnte. Er wusste eigentlich schon von Anfang an, dass er etwas für Eliza empfindet bzw. sie interessant findet. Trotzdem hat er sich anfangs nicht so ganz für seinen Willen eingesetzt, was ich sehr schade fand. Die Geschichte wird übrigens aus seiner Sicht erzählt, was ich mal sehr abwechslungsreich fand.

Man hat gemerkt, dass die Protagonisten noch sehr jung sind und eben ein normales Teenagerleben an der Highschool führen. Dies muss ich ganz klar betonen, dass man eben gemerkt hat, dass das Buch ein Jugendbuch ist. Dementsprechend haben sich die Protagonisten oder allgemein die Charaktere oft noch etwas kindisch oder unerfahren verhalten.
Dafür gab es jedoch einige Stellen, in denen ernstere Themen behandelt wurden - hier hat man sehr gemerkt, dass die Protagonisten trotzdem sehr reif sind und wissen, wie man mit bestimmten Dingen umgeht.


Fazit:

Zu Beginn hatte ich ein paar Schwierigkeiten, in die Geschichte hineinzufinden. Als diese Schwierigkeiten überwunden wurden, hat mir das Lesen jedoch sehr viel Spaß gemacht. Wenn man eine lustige Geschichte zur Abwechslung sucht, kann ich dieses Buch empfehlen!


Bewertung:

4/5 ⭐️

Veröffentlicht am 17.05.2021

Süße Geschichte für zwischendurch

0

Ich durfte Dank NetGalley Deutschland und dem Piper Verlag Der Bro-Code als Rezensionsexemplar lesen, zum Glück, denn es war eine durchaus süße Story!

WORUM GEHT’S
High School Football Star Nick und seine ...

Ich durfte Dank NetGalley Deutschland und dem Piper Verlag Der Bro-Code als Rezensionsexemplar lesen, zum Glück, denn es war eine durchaus süße Story!

WORUM GEHT’S
High School Football Star Nick und seine Freunde sind die besten Bros. Deshalb halten sie sich selbstverständlich an den Bro-Code. Bisher war das nie ein Problem, doch dann kommt Eliza, die Schwester von seinem besten Freund Carter, aus Australien zurück und schon ist das Chaos vorprogrammiert. Wie soll man sich zwischen der großen Liebe und seinem besten Freund entscheiden?

SCHREIBSTIL
Tatsächlich hatte ich am Anfang des Buches ein wenig Schwierigkeiten in das Buch rein zu kommen. Es war meiner Meinung nach zu umgangsprachlich. Mir war natürlich bewusst, dass das Buch aus der Pespektive eines Teenagers geschrieben ist, nichtsdestotrotz war es ein wenig ungewöhnlich für mich. Nach einiger Zeit wurde es allerdings besser und ich konnte mehr und mehr in das Buch abtauchen.

Mir gefiel auch, dass das Buch mal aus der männlichen Perspektive geschrieben ist. Jedes Kapitel fängt mit einer der Bro-Code Regeln an, das fand ich sehr abwechslungsreich. Es war auch cool, dass man dadurch schon eine gewisse Ahnung hatte was in dem Kapitel passieren könnte, ohne es komplett vorweg zu nehmen.

Sehr interessant war auch, dass das Buch mit einem Brief von Eliza anfängt, man aber erst fast am Ende erfährt was es wirklich mit dem Brief auf sich hat.

COVER
Das (deutsche) Cover finde ich für die Geschichte sehr passend. Es stimmt auf die Regeln und die Annäherung der beiden Charaktere ein. Man lernt auch ein wenig zu den Charaktertypen von Nick und Eliza. So ist Eliza eher süß und teilweise auch etwas schüchtern (aber definitiv nicht auf den Mund gefallen) und Nick eher lässig und sportlich. Würde ich das Buch in einer Buchhandlung sehen, würde es mich definitiv neugierig auf den Klappentext machen.

CHARAKTERE
Die Charaktere waren mir sehr sympatisch. Ich musste bei so einigen Passagen sehr schmunzeln (und war froh wenn ich das nicht in der Öffentlichkeit gemacht habe 😛 ). Ich fand die Beziehung zwischen Eliza und Nick sehr aufregend. Die Chemie zwishen den beiden hat definitiv gestimmt. Ich fand es aber auch sehr toll (und auch für andere (vor allem jüngere) Leser wichtig) dass sie einige Themen angesprochen haben. Meiner Meinung nach haben diese ernsteren Unterhaltungen zwischen Eliza und Nick ihrer Beziehung mehr Tiefe gegeben. Gleichzeitig hat Nick (und der Leser) auch ein wenig mehr über Diversität, Respekt gegenüber Frauen gelernt und wie wichtig es ist auf ein Einverständnis des Gegenübers zu warten.

HANDLUNG UND SETTING
Nick ist einer der Football Stars an seiner Highschool. Er hat coole Freunde, ist ein super Fußballspieler und beliebt bei den Mädels. Eliza ist die kleine Schwester von Nicks bestem Freund Carter, und somit eigentlich “verboten” für Nick. Doch je mehr Zeit sie miteinander verbringen desto schwieriger ist es für die beiden die Anziehung zu ignorieren. Dass Carter Nick öfters darum bittet auf sie Acht zu geben und zum Beispiel im Sportunterricht (den Eliza und Nick zusammen haben) ein Auge auf sie zu werfen und von anderen Jungs fern zu halten hilft dem Ganzen auch nicht wirklich.

Ich kann Nick nur Recht geben als er sagt, dass deren Heimlichtuerei auf eine gewisse Art aufregend ist. Eine meiner liebsten Szenen war definitiv auf Jeffs Party, wenn ihr so weit seid werdet ihr sicherlich wissen wieso 😉

Natürlich war vorauszusehen, dass Carter irgendwann von der ganzen Sache Wind bekommen würde, allgemein waren mehrere Sachen in dem Buch vorausschaubar, allerdings hat mich das nicht wirklich gestört. Ich habe es sogar genossen. Und wie die Sachen dann geregelt und aufgelöst wurden war trotzdem noch spannend und interessant (ich gehe hier nicht ins Detail oder nutze Beispiele, da ich diese Rezension spoilerfrei halten möchte)

Der Schauplatz war sowohl die Highschool als auch die Häuser der Protagonisten. Ich fand es cool, dass man auch durch das Haus von sowohl Nick als auch Carter bzw. Eliza mehr über die Charaktere hearusfinden konnte. So konnte man zum Beispiel aus der Beschreibung von Elizas Zimmer im Vergleich zu Carters Zimmer sehr viele Dinge über deren Charakterzüge herausfinden.

FAZIT
Obwohl ich anfangs meine Schwierigkeiten mit dem Buch hatte und ich dachte, dass es eher ein drei-Sterne Buch werden würde, hat es mich letztendlich doch noch überrascht. Teilweise konnte ich es kaum aus der Hand lesen weil ich es einfach so süß fand. Ich bin mir sicher, wenn ich es gelesen hätte als ich selbst noch auf der Highschool war, hätte es mir noch ein Stückchen mehr gefallen. Nichtdestotrotz ist dies ein sehr süßes Buch für zwischendurch, egal in welchem Alter.

Vielen Dank an NetGalley Deutschland und dem Piper Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere