Cover-Bild The Way We Kiss
(20)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Goldmann
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 18.10.2023
  • ISBN: 9783442492589
Ella Adams

The Way We Kiss

Roman
Band 1 der Reihe "Bonnie & Henry"
Henry und Bonnie. Zwei Welten, die aufeinanderprallen. Eine Liebe, die alles verändert.

Auf dem Gestüt der Huntingtons findet das große Sommerturnier statt – für die englische High Society das Event des Jahres. Pferdepflegerin Bonnie gehört zwar nicht zu den Reichen und Schönen, fiebert dem Turnier aber trotzdem entgegen. Denn dass Henry, Duke of Winterset und begehrtester Junggeselle des Landes, teilnehmen wird, sorgt überall für Aufregung. Doch als Bonnie auf Henry trifft, kann sie es nicht fassen: Dieser arrogante Typ soll der nette Junge sein, den sie früher für seinen einfühlsamen Umgang mit Pferden bewundert hat? Bonnie beschließt, Henry aus dem Weg zu gehen, auch wenn ihr Herz bei jedem Gedanken an ihn verdächtig schneller schlägt …

Wenn du auf diese Tropes stehst, bist du hier genau richtig:

Good Girl x Bad Boy

Royalty

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.01.2024

große Empfehlung!

0

Das Cover finde ich wunderschön. Diese Farben harmonieren perfekt miteinander und die Schriftart ist auch toll und mit Glitzer kann man mich sowieso immer haben. Ein richtiges Schmuckstück.
Der Schreibstil ...

Das Cover finde ich wunderschön. Diese Farben harmonieren perfekt miteinander und die Schriftart ist auch toll und mit Glitzer kann man mich sowieso immer haben. Ein richtiges Schmuckstück.
Der Schreibstil der Autorin war ausgesprochen angenehm und flüssig zu lesen. Ab der ersten Seite war man richtig an die Handlung gefesselt. Ich bin regelrecht durchs Buch geflogen.
Unsere Hauptprotagonisten Bonnie und Henry fand ich beide total super. Sie waren von Beginn an sehr sympathisch und auch richtig gut gezeichnet. Man konnte die Geschichte sehr gut mit ihnen mitfühlen. Vor allem die Szenen mit den beiden waren traumhaft zu lesen. Aber auch die anderen Charaktere (bis auf ein paar kleine Ausnahmen) waren alle richtig warmherzig und toll, da würde ich gerne selbst Teil des Buches sein.
Das Setting fand ich großartig beschrieben, man kann sich beim Lesen alles bildlich vorstellen und sich dort hinträumen. Der Cliffhanger am Schluss war dafür äußerst gemein.
Mir gefiel so ziemlich alles an dem Buch, und wenn man weiß, dass ich eigentlich kein wirklicher Pferdefan bin, hat das definitiv etwas zu bedeuten. Ich kann Band 2 gar nicht mehr abwarten. Auf jeden Fall freue ich mich auf viele weitere Bücher der Autorin. Ich vergebe für das Buch verdiente 5 von 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.12.2023

Großartige Story mit Suchtpotenzial!

0

Allgemeines

Details zum Buch

Titel: "The way we kiss"
Autorin: Ella Adams
Verlag: Goldmann
Umfang: 352 Seiten
Genre: New Adult

Details zur Buchreihe

1 - "The way we kiss"

2 - "The way we love"

Klappentext

Auf ...

Allgemeines

Details zum Buch

Titel: "The way we kiss"
Autorin: Ella Adams
Verlag: Goldmann
Umfang: 352 Seiten
Genre: New Adult

Details zur Buchreihe

1 - "The way we kiss"

2 - "The way we love"

Klappentext

Auf dem Gestüt der Huntingtons findet das große Sommerturnier statt – für die englische High Society das Event des Jahres. Pferdepflegerin Bonnie gehört zwar nicht zu den Reichen und Schönen, fiebert dem Turnier aber trotzdem entgegen. Denn dass Henry, Duke of Winterset und begehrtester Junggeselle des Landes, teilnehmen wird, sorgt überall für Aufregung. Doch als Bonnie auf Henry trifft, kann sie es nicht fassen: Dieser arrogante Typ soll der nette Junge sein, den sie früher für seinen einfühlsamen Umgang mit Pferden bewundert hat? Bonnie beschließt, Henry aus dem Weg zu gehen, auch wenn ihr Herz bei jedem Gedanken an ihn verdächtig schneller schlägt …

Über die Autorin

Ella Adams ist das Pseudonym einer österreichischen Autorin. Nach ihrer Matura an der Handelsakademie arbeitete sie als Studentenbetreuerin in einem internationalen College für Tourismus, ehe sie das Schreiben zum Beruf machte. »The Way We Love« ist der Abschluss ihrer New-Adult-Dilogie um Bonnie und Henry.

Quelle: Verlag / vlb

Meine Meinung

Handlung

★★★★★

"The way we kiss" handelt von Bonnie und Henry. Die Geschichte der beiden beinhaltet eine Menge Liebe, dafür aber keine Klischees. Ich mochte die Handlungsentwicklung sehr. Alle Ereignisse waren logisch nachvollziehbar und es gab keine Lücken in der Story.

Nach diesem Ende brauche ich aber so schnell es geht Band 2!

Schreibstil

★★★★★

"The way we kiss" war mein erstes Buch von Ella Adams, aber definitiv nicht das letzte! Vom Schreibstil bin ich restlos überzeugt - er war flüssig und fesselnd.

Charaktere

★★★★★

Bonnie und Henry haben mir als Hauptcharaktere sehr gut gefallen. Beide haben etwas besonderes an sich, was sie real erscheinen lässt. Die Gefühle und Gedanken der beiden sind wundervoll nachvollziehbar. Ich mochte auch die Chemie zwischen ihnen.

Die Dynamik zwischen den beiden ist definitiv etwas besonderes!

Auch alle weiteren Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und tiefgründig.

Cover

★★★★★

Das Cover verrät wenig über die Handlung, hat meiner Meinung nach wenig mit Pferden oder einer Liebesromanze zu tun. Das stört mich aber nicht weiter. Ehrlich gesagt, gefällt es mir so sogar besser. Auf jeden Fall ist es ansprechend und trifft meinen persönlichen Geschmack. :)

Fazit

★★★★★

"The way we kiss" ist ein wunderbares Buch, dass ich jeden nur empfehlen kann! Die Geschichte von Henry und Bonnie besticht mit viel Herz, Humor und großartigen Charakteren!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.11.2023

Wohlfühlbuch

0

Ein Wohlfühlbuch für zwischendurch.

Die Atmosphäre auf dem Gestüt der Huntingtons war einfach wunderschön. Ich bekam einen Einblick in die Welt der Pferde, eines Sommertuniers bei dem die Schönen und ...

Ein Wohlfühlbuch für zwischendurch.

Die Atmosphäre auf dem Gestüt der Huntingtons war einfach wunderschön. Ich bekam einen Einblick in die Welt der Pferde, eines Sommertuniers bei dem die Schönen und Reichen mitfiebern.
Der Sprung von Bonnie, die in sparsamen Verhältnissen groß wird bis zu Henry der Luxus für den Alltäglichen Gebrauch sieht, sind gewaltig.
Die Settings rund um den Reitstall sind einfach toll und lädt zum verweilen ein.
Obwohl sich Henry und Bonnie schon von früher kannten, begegnen sie sich wieder.
Ich fand die Anziehung zwischen den beiden grenzenlos. Oft sind die Grenzen zwischen "Normalen"& "Reichen" gar nicht so weit auseinander. Und oft können sie viel zerstören. Das wird in diesem Buch auch deutlich gezeigt.
Vanessa lässt sich eher leiten, wodurch sie für mich nicht all zu sympathisch rüber kommt.
Die Harmonie die Henrys Onkel Sam über das neue Gestüt ausstrahlt ist ansteckend.
Der Schreibstil ist angenehm, sodass ich nicht aufhören konnte zu lesen. Das Buch endet mit nicht nur einem Fragezeichen, sondern lässt mich zappeln, sodass ch mich auf Band 2 richtig freuen.
Pferdebücher sind eigentlich überhaupt nicht meins, aber in Kombination mit der Geschichte von Henry und Bonnie, war es ein Genuss.
Sehr zu empfehlen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.11.2023

Bonnie & Henry

0

Darum geht es:

Auf dem Gestüt der Huntingtons findet das große Sommerturnier statt – für die englische High Society das Event des Jahres. Pferdepflegerin Bonnie gehört zwar nicht zu den Reichen und Schönen, ...

Darum geht es:

Auf dem Gestüt der Huntingtons findet das große Sommerturnier statt – für die englische High Society das Event des Jahres. Pferdepflegerin Bonnie gehört zwar nicht zu den Reichen und Schönen, fiebert dem Turnier aber trotzdem entgegen. Denn dass Henry, Duke of Winterset und begehrtester Junggeselle des Landes, teilnehmen wird, sorgt überall für Aufregung. Doch als Bonnie auf Henry trifft, kann sie es nicht fassen: Dieser arrogante Typ soll der nette Junge sein, den sie früher für seinen einfühlsamen Umgang mit Pferden bewundert hat? Bonnie beschließt, Henry aus dem Weg zu gehen, auch wenn ihr Herz bei jedem Gedanken an ihn verdächtig schneller schlägt …



Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin hat mir unglaublich gut gefallen, da er sehr leicht und angenehm zu lesen war. Ich habe schnell in die Geschichte gefunden und sie hat mich von Seite zu Seite hin mehr mitgerissen. Die Handlung wird aus der Sicht von Bonnie beschrieben, was mir gut gefallen hat, da ich so ihre Gedanken und Gefühle besser nachempfinden konnte.

Die Charaktere konnten mich auch auf ganzer Linie überzeugen, da sie authentisch waren und ihre Ecken und Kanten hatten.
Besonders Bonnie fand ich toll und habe sie schnell ins Herz geschlossen, da sie bodenständig und eine herzensgute Person ist, auf die man sich verlassen kann.
Den ersten Eindruck, den Henry bei mir hinterlassen hat, war wirklich nicht sympathisch aber ich war froh, dass er den schnell wieder gutmachen konnte und er sein wahres Ich gezeigt hat.
Auch die Nebencharaktere waren toll ausgearbeitet und vor allem Sam war für mich ein kleines Highlight der Geschichte.

Die Handlung war abwechslungsreich, spannend, romantisch und beschäftigt sich mit Pferden. Für mich eine tolle Kombination, die die Autorin gut umgesetzt hat. Das Buch endet mit einem starken Cliffhanger, sodass ich es nicht erwarten kann, den nächsten Band lesen zu können.

Mein Fazit:

Ein romantisches Buch mit Spannung und einem Thema rund um Pferde. Die Charaktere haben das Buch für mich nur noch schöner gemacht.

Für mich 5 von 5 Sterne!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.11.2023

Eine Geschichte auf einem Pferdehof!

0

r e z e n s i o n:

h a n d l u n g:
Auf dem Gestüt der Huntingtons findet das große Sommerturnier statt – für die englische High Society das Event des Jahres. Pferdepflegerin Bonnie gehört zwar nicht ...

r e z e n s i o n:

h a n d l u n g:
Auf dem Gestüt der Huntingtons findet das große Sommerturnier statt – für die englische High Society das Event des Jahres. Pferdepflegerin Bonnie gehört zwar nicht zu den Reichen und Schönen, fiebert dem Turnier aber trotzdem entgegen. Denn dass Henry, Duke of Winterset und begehrtester Junggeselle des Landes, teilnehmen wird, sorgt überall für Aufregung. Doch als Bonnie auf Henry trifft, kann sie es nicht fassen: Dieser arrogante Typ soll der nette Junge sein, den sie früher für seinen einfühlsamen Umgang mit Pferden bewundert hat? Bonnie beschließt, Henry aus dem Weg zu gehen, auch wenn ihr Herz bei jedem Gedanken an ihn verdächtig schneller schlägt …

m e i n u n g:
Die Autorin Ella Adams hat mit diesem Buch eine wundervolle Geschichte erschaffen, die unter die Haut geht und man nicht mehr aufhören konnte, zu lesen. Die Charaktere haben mir allesamt sehr gut gefallen. Sowohl die Haupt- als auch die Nebencharaktere. Bonnie empfand ich als sehr tolle und sehr starke Person, die sich von nichts und niemanden etwas sagen lässt. Daher ist Bonnie für mich der Liebling in diesem Buch.

Der Schreibstil von Ella Adams ist sehr flüssig und nachvollziehbar beschrieben. Ich konnte mich sehr gut in die Geschichte rein finden und konnte nicht aufhören zu lesen. Dieses Buch hat mich richtig gepackt.

Außerdem bleibt an einigen Stellen die Spannung nicht aus, sodass man unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht. Außerdem ist am Ende eines Buches ein gewaltiger Cliffhanger, was die Vorfreude auf Band 2 auf jeden Fall steigert.
Ich bin schon sehr auf Band 2 gespannt. Der Titel des 2. Bandes heißt: '' The way we Love ''.

f a z i t:
Alles in einem eine sehr tolle, liebevolle Geschichte, die man nur liebhaben kann. Ich habe es genossen, dieses Buch zu lesen und werde auf jeden Fall auch Band 2 lesen, denn der Cliffhanger hat mich sehr gepackt und die Spannung steigt auf jeden Fall. Eine klare Leseempfehlung!

Vielen Dank an @team.bloggerportal für das bereitgestellte Rezensionsexemplar. 🖤

newadult

buchblogger

bookstagram

bookstagramGermany

liebesroman

roman

bücherliebe

booklover

roman

thewaywekiss #ellaadams

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere