Cover-Bild 1000 Gefahren junior - Disney Villains: Chaos beim Korallenfest
(29)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Erstleser
  • Seitenzahl: 100
  • Ersterscheinung: 01.06.2022
  • ISBN: 9783473496914
  • Empfohlenes Alter: bis 9 Jahre
Fabian Lenk

1000 Gefahren junior - Disney Villains: Chaos beim Korallenfest

The Walt Disney Company (Illustrator), Paula Zorite (Illustrator)

1000 Gefahren - 1000 Abenteuer mit den Disneys Ursula!

Jetzt bist du an der Reihe! Du bist die Hauptperson. Entscheide selbst, wie sich die Geschichte entwickelt. Du bist der schnellste Schwertfisch der sieben Weltmeere. Wie alle anderen Meeresbewohner freust du dich auf das alljährliche Korallenfest. Doch ihr habt die Rechnung ohne die fiese Meereshexe Ursula gemacht, die das Fest um jeden Preis verhindern will. Findest du heraus, was sie vorhat? Oder spielst du lieber Flossenball? Wenn du das Korallenfest retten willst, lies weiter auf Seite ...

Die beliebte Kinderbuch-Reihe „1000 Gefahren. Du entscheidest selbst!“ nun endlich auch für Erstleser! Jeder Weg entführt dich in ein neues Abenteuer. Welchen Weg wählst du? Welcher Spur folgst du? Geht deine Geschichte jetzt schon zu Ende? Ein ganz besonderes Rätsel- und Entscheidungsbuch für Kinder! Mit farbigen Bildern und Fibelschrift - für Leseanfänger ab 7 Jahren perfekt geeignet.

Band 1: Böses Spiel im Dinopark, Band 2: Aufruhr in der Ritterburg, Band 3: Das Geheimnis der Pirateninsel, Band 4: Heiße Spur im Wilden Westen, Band 5: Disney Villains: Chaos beim Korallenfest, Band 6: Disney Villains: Ein tierisch guter Plan


Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.07.2022

Lesespaß für Groß und Klein!

0

Meine Meinung zu dem Buch:

Das Cover passt wunderbar zum Buch und man weiß dadurch sofort worum es geht. 

Ich liebe das Konzept des Buches alleine an sich schon, da man mitentscheiden kann, wie es weiter ...

Meine Meinung zu dem Buch:

Das Cover passt wunderbar zum Buch und man weiß dadurch sofort worum es geht. 

Ich liebe das Konzept des Buches alleine an sich schon, da man mitentscheiden kann, wie es weiter geht und auch die kleinen Rätsel zwischendurch haben den Kindern wirklich Spaß gemacht und bieten nochmal kleine Herausforderungen, aber auch der Inhalt überzeugt auf ganzer Linie. Man kann das Buch auch locker mehrere Male lesen, ohne, dass es langweilig wird, weil es immer unterschiedlich verlaufen kann, wenn man nur etwas anderes auswählt und für Fans von Arielle und Ursula ist es wirklich der Hammer.

Die schönen bunten Illustrationen innerhalb des Buches sind nochmal ein absolutes Highlight und durch die große Schrift ist es wirklich auch perfekt für Kinder geeignet. Es hat mich wirklich sehr begeistert und ich kann es nur jedem Disney Begeisterten weiterempfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.06.2022

Toll zum Mitmachen

0

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es zeigt auf den ersten Blick, worum es geht und dass es sich um ein Buch zum Mitmachen handelt. Da ich Arielle immer schon toll fand, war ich sehr neugierig auf die Story. ...

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es zeigt auf den ersten Blick, worum es geht und dass es sich um ein Buch zum Mitmachen handelt. Da ich Arielle immer schon toll fand, war ich sehr neugierig auf die Story. Man selbst spielt in diesem Buch die Hauptrolle und entscheidet, wie die Geschichte weitergeht. Dazu stehen einem oft mehrere Entscheidungen zur Auswahl. Immer wieder wird man beim Lesen so von unerwarteten Wendungen überrascht, die das Lesen sehr kurzweilig machen. Abwechslung bringen zwischendurch auch noch Rätselfragen. Toll sind auch die wunderschönen Illustrationen alla Disney. Die machen das Buch nochmal zu einem besonderen Blickfang und bringen Freude und Abwechslung beim Lesen. Das Buch bietet sogar die Möglichkeit, es mehrmals zu lesen, da die Geschichte jedes Mal anders verlaufen kann. So hat man länger Spaß an diesem schönen Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.05.2022

Entscheide selbst!

0

Das Erdmännchen Lilly und ihr bester Freund Eddy sind Tiere des Zoos. In der Nacht bemerken sie ein Loch im Zaun und damit beginnt das Abenteuer...
Die 1000 Gefahren- Reihe beinhaltet Selbstentscheidungsgeschichten ...

Das Erdmännchen Lilly und ihr bester Freund Eddy sind Tiere des Zoos. In der Nacht bemerken sie ein Loch im Zaun und damit beginnt das Abenteuer...
Die 1000 Gefahren- Reihe beinhaltet Selbstentscheidungsgeschichten für Kinder. Nach je etwa einer halben Seite Text dürfen die kleinen Leser dann entscheiden, wie die Geschichte weitergehen soll. Ein paar Rätsel wurden auch miteingebaut, wozu man sich die Illustrationen sehr genau ansehen muss. Das unterstützt zudem das Verständnis. Je nach Weg endet die Geschichte recht schnell, kann aber auch zu einem längeren Abenteuer führen. Auch mir als Erwachsener hat es Spaß gemacht, die verschiedenen Wege unter die Lupe zu nehmen.
Insgesamt ist es ein sehr gelungenes Buch bezüglich der Geschichte und der Illustrationen, dass Kindern sowie Erwachsenen längerfristig Freude bereiten wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.05.2022

Lesespaß x14

0

Buch:
Cover und Titel passen gut zum Inhalt. Das Cover zeigt jedoch natürlich nur den „Bösewicht“ und nicht die Hauptfiguren. Schlimm ist es jedoch nicht, da man dadurch weiß, wer Chaos stiften wird. ...

Buch:
Cover und Titel passen gut zum Inhalt. Das Cover zeigt jedoch natürlich nur den „Bösewicht“ und nicht die Hauptfiguren. Schlimm ist es jedoch nicht, da man dadurch weiß, wer Chaos stiften wird.

Wie das Buch verspricht, kann man den Inhalt selbst bestimmen- und das sogar ziemlich vielseitig und gut. Wenn ich richtig gezählt habe gibt es 14 verschiedene Enden und demnach mind. 14 verschiedene Wege zu einem Ende zu gelangen.

Illustrationen beinhaltet das Buch natürlich ebenfalls und wer Arielle, die kleine Meerjungfrau kennt und gesehen hat, wird natürlich viele bekannte Gesichter/Charaktere sehen.


Story:
Da, wie bereits erwähnt, es vielerlei Möglichkeiten gibt, die Geschichte zu steuern, werde ich nicht näher auf die Story eingehen. Zumal es mind. 14 verschiedene sind und ich hier weder Spoilern noch 14 verschiedene Inhaltsangaben schreiben will.

Was ich jedoch sagen kann ist, dass die Story Blinky und Flutsch als Hauptcharaktere hat und man sich bei Flutsch manchmal so vorkommt, als würde man selber angesprochen werden. Man liest jedenfalls aus der Perspektive der beiden und bekommt dadurch ihre Erlebnisse und Abenteuer mit. Manchmal sind sie Zuschauer und mal Detektive. Ein anderes Mal sind sie Teilnehmer oder was auch immer gerade die Geschichte sie werden lässt.


Fazit:
Ich finde das Buch toll! Es ist das 1. Mal, dass ich ein derartiges Buch gelesen habe. Zwar ist der Anfang etwas „lahm“, aber das ändert sich schnell. Mein Interesse und meine Neugierde wurde mit Verlauf der Geschichte/n größer und umso mehr Wendungen es gab, desto mehr wollte ich wissen, welche Wendung zu was führte. Demnach habe ich das Buch gleich mehrfach gelesen.

Als ich das Buch aufschlug wurde eine Auflistung gezeigt mit all den bisher erschienenen Büchern und dessen Reihenfolge (Nach Erscheinungsdatum) gezeigt. Das finde ich toll und wünsche mir für viele weitere Bücher, da ich ungerne Bücher einer „Serie“ verpassen will und so nicht extra alles raussuchen und recherchieren müsste.

Der Schreibstil war kindgerecht und langweilig wurde es nicht, auch wenn für Erwachsene der Schreibstil natürlich etwas zu einfach gehalten ist. Aber das lege ich nicht negativ aus, da die Bücher ja Kinder als Zielpublikum haben und bei ihnen das Leseverständnis halt anders ist.

Die Charaktere sind soweit sympathisch. Ich mag, dass sie auch nicht perfekt sind, sondern auch mal Ängste zeigen.

Die Illustrationen sind schön- einige mehr, als andere. Manchmal hätte ich mir gewünscht, dass die Seiten nicht so „nackig“ wirken, aber so wie es ist, ist es auch nicht dramatisch. Die Bilder, bei denen Szenen abgebildet sind, sind meine Favoriten. Was ich besonders lobenswert und toll finde, sind jene Bilder, die mit einem Rätsel verbunden sind. Heißt: Man bekommt ein Rätsel und soll die entsprechenden Bilder absuchen um die Lösung zu bekommen. Im Grunde muss man das Rätsel nicht lösen, weil es sofort aufgelöst wird, wenn man zur Folgeseite geht, aber wer sich auf das Rätsel einlässt, wird Spaß haben an der Suche.

Eine weitere Sache, die ich dem Buch zu Gute halte ist, dass die Geschichtsverläufe und die Enden alle vielseitig und anders sind. Nicht jedes Ende geht demnach gut aus (Ist kindgerecht, aber manchmal siegt halt auch das „Böse“). Man hat nicht immer ein Happy End und gerade das finde ich sehr originell und auch förderlich. Denn Kinder müssen ja auch lernen, dass bestimmte Handlungen manchmal nicht zu dem Ergebnis führen, den sie sich wünschen und dass manche Handlungen halt Konsequenzen haben.

Ich kann echt nichts Negatives über das Buch sagen und würde es empfehlen. Danke an Vorablesen, dass ich Teil der Leserunde sein durfte 

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2022

Du entscheidest...

0

als Leser, wo es lang geht! Das macht die Faszination der Reihe aus. Und in dieser Geschichte sogar noch in einer Unterwasser Welt.
Die Schrift ist schön groß und ideal für Erstleser. Der Schreibstil ist ...

als Leser, wo es lang geht! Das macht die Faszination der Reihe aus. Und in dieser Geschichte sogar noch in einer Unterwasser Welt.
Die Schrift ist schön groß und ideal für Erstleser. Der Schreibstil ist leicht verständlich, altersgerecht. Aber das eigentlich spannende ist, dass der Leser zum "Bestimmer" wird und an vielen Stellen entscheiden kann, wie die Geschichte weitergeht.
Und Kinder lieben es die Richtung vorzugeben. Bei mehreren Kindern kann man gut abwechselnd die Entscheidung lassen, so wird es noch interessanter.

Für mutige und weniger mutige Kids. Aber natürlich siegt die Neugier und wenn man einen Erzählstrang durch hat, muss man natürlich wissen, wie die anderen enden. Zwischendurch sind zusätzliche Rätsel eingebaut, die es meiner Meinung nach nicht braucht, aber für zusätzlichen Spaß sorgen.
Korallenfest oder lieber Schatz suchen? Schnallt euch an, es könnte gefährlich werden...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere