Cover-Bild Der magische Blumenladen, Band 10: Ein Brief voller Geheimnisse
(24)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
11,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 144
  • Ersterscheinung: 21.08.2019
  • ISBN: 9783473404193
Gina Mayer

Der magische Blumenladen, Band 10: Ein Brief voller Geheimnisse

Band der Reihe "HC – Der magische Blumenladen"
Joëlle Tourlonias (Illustrator)

Hinter jeder Blume steckt ein Zauber …

Violet hat einen Herzenswunsch: Sie würde so gerne wissen, wer ihr Papa ist. Als sie zufällig einen Brief von ihm findet, zittert sie vor Aufregung. Doch blöderweise enthält der Brief mehr Geheimnisse als Hinweise. Ein starker Blumenzauber könnte ihr bei der Suche helfen, aber den darf Violet niemals für ihre eigenen Ziele einsetzen …

Entdecke alle Abenteuer im magischen Blumenladen:
Band 1: Ein Geheimnis kommt selten allein
Band 2: Ein total verhexter Glücksplan
Band 3: Zaubern ist nichts für Feiglinge
Band 4: Die Reise zu den Wunderbeeren
Band 5: Die verzauberte Hochzeit
Band 6: Eine himmelblaue Überraschung
Band 7: Das verhexte Turnier
Band 8: Fabelhafte Ferien
Band 9: Der gefährliche Schulzauber
Band 10: Ein Brief voller Geheimnisse
Band 11: Hilfe per Eulenpost
Band 12: Eine unheimliche Klassenfahrt

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.08.2020

Violet's blumiges Abenteuer - Auf der Suche nach ihrem Papa!

0

Violet lebt bei ihren Adoptiveltern Tante June und Onkel Nick, nachdem ihre Mama bei einem Verkehrsunfall gestorben ist, als sie ein Jahr alt war - Ihren Papa kennt sie auch nicht!
Ihre Nachmittage verbringt ...

Violet lebt bei ihren Adoptiveltern Tante June und Onkel Nick, nachdem ihre Mama bei einem Verkehrsunfall gestorben ist, als sie ein Jahr alt war - Ihren Papa kennt sie auch nicht!
Ihre Nachmittage verbringt Violet bei ihrer leiblichen Tante Abigail, die magische Fähigkeiten besitzt. Sie ist eine sogenannte Blumenzauberin und Violet möchte den Zauber der Blumen und Pflanzen auch kennenlernen und nutzen.
Als sie eines Tages während eines regnerischen Tages bei ihrer Tante im Wohnzimmer rumtanzt und dort versehentlich eine Kiste mit alten Fotos und Zeichnungen und Bildern umstößt, fällt ihr auch ein wundervoller Brief in die Hand. Es ist ein Liebesbrief von einem Charly an ihre Mama Lilly. Nur wer ist Charly? Etwa ihr Papa?
Violet begibt sich zusammen mit ihren Zwillingsfreunden Jack und Zack auf die Suche nach ihrem Papa.
Im Gepäck selbstverständig den Zauber der Blumen! :)

"Der magische Blumenladen - Ein Brief voller Geheimnisse" ist der 10.Band von der Autorin Gina Mayer um das Mädchen Violet.
Ich habe die anderen Bände davor nicht gelesen - und das muss man auch nicht. Sofort waren mir die handelnden Personen ans Herz gewachsen - allen voran Violet, die ohne ihre leiblichen Eltern aufwächst. Auch das Thema Freundschaft wird hier sehr groß geschrieben - Jack und Zack ergänzen sich und haben auch den ein oder anderen frechen Spruch auf Lager.
Dank der schönen Illustrationen von Joëlle Tourlonias taucht der Leser in die wunderschöne blumige Welt von Violet ein.
Von mir eine absolute Leseempfehlung für Kinder ab 8 Jahren ... und deren Eltern :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.06.2020

ein toller Band der tollen Reihe

0

Eine Lieblingsreihe meiner Tochter " Der magische Blumenladen" von Gina Mayer - sie war sehr begeistert von dem neuen Band " Ein Brief voller Geheimnisse " . Der Schreibstil ist wieder sehr schön, sehr ...

Eine Lieblingsreihe meiner Tochter " Der magische Blumenladen" von Gina Mayer - sie war sehr begeistert von dem neuen Band " Ein Brief voller Geheimnisse " . Der Schreibstil ist wieder sehr schön, sehr flüssig - gut zum selberlesen wie auch vorlesen. Die Illustrationen sind wieder wundervoll. In allem sehr stimmig gemacht.

Violet hat einen Brief gefunden und zwar von ihrem unbekannten Vater an ihre Mutter. Sie ist so aufgeregt. Und sie möchte ihren Vater suchen mit Hilfe ihrer Freunde. Ihre Mutter ist bei einem Unfall gestorben und daher lebt sie bei Tante June und Onkel Nick. Aber die Suche...das geht nicht ohne Magie.

Von uns ein klares Weiterempfehlen. Es lohnt sich die Reihe zu lesen. Ein tolles Buch für Kinder.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.10.2019

Tolles Kinderbuch

0

Tolles Kinderbuch, spannend und anschaulich geschrieben dazu noch die schönen Bilder , da fällt es einem wirklich leicht mitten in der Geschichte zu sein. Toll wie Violet mit ihren Freunden gemeinsam ...

Tolles Kinderbuch, spannend und anschaulich geschrieben dazu noch die schönen Bilder , da fällt es einem wirklich leicht mitten in der Geschichte zu sein. Toll wie Violet mit ihren Freunden gemeinsam heraus bekommt , was es mit dem geheimen Brief auf sich hat. Jeder mit seinen einzigartigen Fähigkeiten hilft dabei. Ganz schön mutig sich allein auf den Weg zu machen um den Vater von Violet zu finden.Besonders gefällt mir Lady Madonna der sprechende Wellensittich und die tollen Blumen ich kann sie vor mir sehen und riechen. Wunderbar geeignet zum Vor - und Selberlesen.
Ein bisschen Magie ist doch wunderbar. Auch wenn Violet keine Eltern mehr hat sie doch Menschen um sich die sie lieben , das ist wunderbar.

Veröffentlicht am 29.09.2019

Wieder ein großer Lesespaß

0

Für Violet gibt es keinen schöneren Ort als den Blumenladen ihrer Tante Abigail. Hier lernt sie, wie man mit Blumen heilen, zaubern und andere glücklich machen kann. Violets Herz rast wie wild! ...

Für Violet gibt es keinen schöneren Ort als den Blumenladen ihrer Tante Abigail. Hier lernt sie, wie man mit Blumen heilen, zaubern und andere glücklich machen kann. Violets Herz rast wie wild! Durch Zufall hat sie einen alten Brief gefunden. Einen Liebesbrief ihres unbekannten Vaters an ihre verstorbene Mama. Violet und ihre Freunde beschließen, ihn zu suchen. Doch seine Zeilen geben ihnen kaum Hinweise. Da hilft nur eine magische Blume.

Hier handelt es sich um den zehnten Band der wunderbaren Blumenladen-Reihe. Man sollte sie vielleicht auch in der richtigen Reihenfolge lesen, wenn man sich nicht Spoilern will, es kommt immer wieder mal vor, dass auf einen Vorgängerband hingewiesen wird.
Für Kinder ist das allerdings nicht so relevant, da bei ihnen die Lesefreude mehr im Vordergrund liegt. Also man kann auch it dem Band anfangen, würde ich aber nicht empfehlen, es fehlt sonst das Grundwissen.

Also mir hat dieser Teil wieder sehr gut gefallen, ich mag die Reihe und die Charaktere sehr gerne. Lediglich sie Blumenmagie kam ein wenig kurz.

Veröffentlicht am 28.09.2019

Magisches Buch mit schöner Botschaft

0

Violet lebt bei ihren Adoptiveltern. Bei June und Nick fühlt sie sich auch wohl. Aber am liebsten ist sie bei ihrer Tante Abigail in deren Blumenladen, denn dieser birgt ein magisches Geheimnis. Als sie ...

Violet lebt bei ihren Adoptiveltern. Bei June und Nick fühlt sie sich auch wohl. Aber am liebsten ist sie bei ihrer Tante Abigail in deren Blumenladen, denn dieser birgt ein magisches Geheimnis. Als sie eines Tages den Brief ihres bis dahin unbekannten Vaters findet, macht sie sich mit ihren Freunden Zack und Jack auf den Weg, um ihn zu finden. Dabei gibt es so manch Abenteuer zu erleben.

Ein fröhlich buntes Kinderbuch, welches schon durch die tolle Aufmachung das Interesse weckt. Die Geschichte ist dazu locker leicht und kindgerecht. Zudem ist sie spannend geschrieben, sodass sie auch die Aufmerksamkeit von jüngeren Lesern fesseln kann. Sensible Themen wie Tod und Verlust kommen im Buch zur Sprache, wurden dabei jedoch sehr schön kindgerecht vermittelt. Violet als Hauptcharakter ist nahbar und man kann sich gut mit ihre identifizieren. Das erleichtert das Vermitteln der Inthalte noch besser.

Ein schönes Bücher, in dem der Zusammenhalt der Familie und die Freundschaft im Fokus stehen. Auch nicht so einfache Situationen kann man mit dem richtige, Rückhalt meistern. EIne schöne Botschaft, die hier vermittelt wird.