Cover-Bild Der magische Blumenladen für Erstleser, Band 1: Die verschwundenen Katzen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ravensburger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Erstleser
  • Seitenzahl: 64
  • Ersterscheinung: 01.07.2019
  • ISBN: 9783473361250
Gina Mayer

Der magische Blumenladen für Erstleser, Band 1: Die verschwundenen Katzen

Horst Hellmeier (Illustrator)

Hinter jeder Blume steckt ein Zauber!

Lord Nelson ist verschwunden. Doch damit nicht genug, auch andere Katzen in Violets Nachbarschaft sind wie vom Erdboden verschluckt. Violet macht sich auf die Suche und hat bald einen Verdacht: Alles deutet darauf hin, dass ihr Mitschüler Andy hinter der Sache steckt.

Jetzt hilft nur eins, ein Blick in Tante Abigails geheimes Zauberbuch! Das führt Violet zum magischen Nieswurz, einer Zauberpflanze, mit deren Hilfe Andy kurzzeitig außer Gefecht gesetzt werden kann. Mit der Unterstützung ihres Wellensittichs kann Violet schließlich die entführten Katzen befreien.

Es stellt sich heraus, dass Andy fälschlicherweise davon ausgegangen war, die Katzen hätten seine singenden Mäuse gefressen. Zum Glück ist dies nicht der Fall und Violet kann die Angelegenheit klären. Glücklich nimmt Andy seinen Mäuse-Chor in Empfang, die entführten Katzen kehren zu ihren Besitzern zurück. Dank Violets magischer Gabe ist der Fall gelöst!

Band 1: Der magische Blumenladen für Erstleser – Die verschwundenen Katzen
Band 2: Der magische Blumenladen für Erstleser – Das geheimnisvolle Mädchen

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.12.2019

Richtig toll

0

Ich kenne bereits die Reihe um den magischen Blumenladen für die älteren Leser und hatte eigentlich gar nicht vor, die Erstleser Variante zu lesen, aber dann hat meine Nichte mich gebeten es ihr vorzulesen.

Tja, ...

Ich kenne bereits die Reihe um den magischen Blumenladen für die älteren Leser und hatte eigentlich gar nicht vor, die Erstleser Variante zu lesen, aber dann hat meine Nichte mich gebeten es ihr vorzulesen.

Tja, was soll ich sagen. Ich war von der Geschichte wirklich begeistert. Auf den wenigen Seiten hat die Autorin eine tolle und sehr spannende Geschichte erschaffen, die mich und auch meine Nichten richtig gut unterhalten konnte.

Auch die Zeichnungen waren wieder sehr gelungen und auch ohne die anderen Bücher zu kennen, wird alles gut erklärt. Meine Nichten haben mir ganz gebannt zugehört.

Der Erzählstil ist gut für das erste Lesen angepasst und ich bin schon sehr gespannt wann meine Nichte mir das Buch nochmal vorlesen wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.11.2019

Wo steckt Lord Nelson?

0

Violet ist eigentlich ein ganz normales Mädchen. Doch im Blumenladen ihrer Tante Abigail fällt auf, dass sie vielleicht doch nicht ganz so normal ist. Denn Violet hat eine magische Gabe. Mit Hilfe eines ...

Violet ist eigentlich ein ganz normales Mädchen. Doch im Blumenladen ihrer Tante Abigail fällt auf, dass sie vielleicht doch nicht ganz so normal ist. Denn Violet hat eine magische Gabe. Mit Hilfe eines Zauberbuchs kann Violet die Blume herausfinden, die sie in einer bestimmten Situation benötigt.

Bei ihren Abenteuern wird sie oft von dem Wellensittich Lady Madonna und dem Kater Lord Nelson unterstützt. Doch dann verschwindet erst der Kater ihrer Freundin Lucy und dann ist auch noch Lord Nelson weg. Mit Hilfe einer Blume macht sich Violet auf die Suche nach den verschwundenen Katzen.

Nach den Kinderbüchern gibt es Violet jetzt auch für Erstleser. Die Bücher umfassen eine kurze, aber spannende Geschichte mit vielen zauberhaften Bildern. Die Kapitel sind kurz genug für kleine Leseübungen bei Leseanfängern. Die Sprache ist kind- und leseanfängergerecht. Die Geschichte ist spannend und temporeich.

Violet bleibt etwas blass, aber meine große Tochter fand sie super. Immerhin verfügt Violet über eine magische Gabe, die sie in diesem Buch braucht, um die verschwundenen Katzen wiederzufinden.

Fazit:

Ein toller Start der Erstleser-Reihe mit Violet, die unabhängig von den anderen Büchern gelesen werden können. Jede Geschichtef steht für sich und die Besonderheiten von Violet bekommt man im Vorspann erklärt.

Veröffentlicht am 30.10.2019

Zauberkraft der Blumen

0

Violet lebt mit ihrer Tante Abigal und ihrem Kater Nelson in einem Blumenladen. Plötzlich verschwindet der Kater und mit ihm weitere aus der Nachbarschaft. Wo sind sie hin, sie können doch nicht einfach ...

Violet lebt mit ihrer Tante Abigal und ihrem Kater Nelson in einem Blumenladen. Plötzlich verschwindet der Kater und mit ihm weitere aus der Nachbarschaft. Wo sind sie hin, sie können doch nicht einfach verschwunden sein. Violet sucht nach einer Lösung und findet sie in der Zauberkraft der Blumen und in ihrer eigenen magischen Welt.
Sehr liebenswert werden die Personen und die Tiere beschrieben. Die Illustrationen innerhalb des leicht lesbaren und mit großer Schrift versehenen Textes sind genau für Leseanfänger gedacht. Liebevoll, humorvoll, zauberhaft und mit einem Schuss Abenteuerlust versehen. Bereits das Cover ist ein Hingucker.

Veröffentlicht am 29.10.2019

Tolles Kinderbuch

0

Ein wunderbares Buch für Kinder im Erst- lesealter. Spannende Geschichte rund um verschwundene Katzen. Und wie die Magie der Pflanzen und ein wenig Mut zur Lösung führen. Schöne Bilder zur ...

Ein wunderbares Buch für Kinder im Erst- lesealter. Spannende Geschichte rund um verschwundene Katzen. Und wie die Magie der Pflanzen und ein wenig Mut zur Lösung führen. Schöne Bilder zur Geschichte so macht lesen Spaß.
Angenehme Schriftgröße und immer die Möglichkeit beim Lesen eine Pause einzulegen um entweder die Bilder zu betrachten oder ne Pause vom lesen zu nehmen. Alles interesant beschrieben , das Kind lernt was über richtig oder falsch. Ein bisschen Detektiv spielen wo sind sie hin die Katzen welche Spuren gibt es zu entdecken und wie geht es aus.
Farblich sind die Bilder sehr ansprechend gestaltet. Schön das es eine Serie ist und man immer wieder tolle Abenteuer erleben kann.

Veröffentlicht am 06.10.2019

Der magische Blumenladen endlich für Erstleser!

0

Wer kennt inzwischen nicht "den magischen Blumenladen" von Tante Abigall?!?
Violet die oft ihre freie Zeit bei Tante Abigail im Blumenladen verbringt erlebt dort so viele Abenteuer. Ein Traum für Kinder!

Nun ...

Wer kennt inzwischen nicht "den magischen Blumenladen" von Tante Abigall?!?
Violet die oft ihre freie Zeit bei Tante Abigail im Blumenladen verbringt erlebt dort so viele Abenteuer. Ein Traum für Kinder!

Nun gibt es diese tolle Buchreihe auch für Erstleser! Mit kurzen Kapitel, vielen tollen und farbenfrohen Illustrationen und was ich besonders schön finde in Fibelschrift.

Das Buch fängt scon mit einer farbenfrohen Vorstellung aller Charaktere an. So hat man direkt einen Überblick und ein Bild vor Augen. Ich glaube das ist für Kinder im Erstlesealter noch sehr wichtig. 

Geübte Leseanfänger werden bestimmt ihre helle Freude an der Geschichte haben. Der Schreibstil von Gina Mayer ist total fröhlich und kindgerecht. 

In dieser Geschichte geht es um den verschwundenen Kater Lord Nelson. Es stellt sich raus, dass noch mehr Katzen aus der Nachbarschaft unauffindbar sind. 
Violet sucht verzweifelt nach dem Zauberbuch von Tante Abigail in dem sie die Lösung sieht.  Eigentlich darf Violet noch gar nicht an das Zauberbuch da sie zu klein ist. Aber sie kann die Finger nicht davon lassen, denn sie besitzt die gleiche magische Gabe wie ihre Tante.