Cover-Bild Working Late
(65)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 464
  • Ersterscheinung: 26.02.2021
  • ISBN: 9783736314290
Helene Holmström

Working Late

Corinna Roßbach (Übersetzer)

Macht, Intrigen, Leidenschaft

Charlotta Kvist gehört zu den besten Anwältinnen bei Svärdh & Partner. Ihr größter Wunsch ist es, endlich Partnerin der Stockholmer Anwaltskanzlei zu werden. Und als eins der schwedischen Top-Unternehmen nach einem Unfall in einer Produktionsstätte angeklagt wird, ist das Charlottas Chance, ihrem Ziel ein großes Stück näher zu kommen. Sie vertritt die Seite der Kläger, hat aber nicht mit der überwältigenden Anziehungskraft zwischen ihr und Ignacio Vargas, dem CEO der Gegenseite, gerechnet. Charlotta weiß, dass sie alles verlieren könnte, und lässt sich für ihren Traum dennoch auf ein riskantes Spiel ein ...

"Drama, Leidenschaft und moderne Großstadtromantik. Ich liebe dieses Buch!" SIMONA AHRNSTEDT

Band 1 der schwedischen Bestseller-Reihe von Helene Holmström

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.03.2021

Anwaltsromancestory mit Höhen und Tiefen

0

In dem Roman 》Working Late《 von Helene Holmström lernt der Leser Charlotta Kvist kennen, welche zu den besten Anwälten bei Svärdh & Partner gehört. Ihr größter Wunsch ist es endlich eine Partnerin der ...

In dem Roman 》Working Late《 von Helene Holmström lernt der Leser Charlotta Kvist kennen, welche zu den besten Anwälten bei Svärdh & Partner gehört. Ihr größter Wunsch ist es endlich eine Partnerin der Stockholmer Anwaltskanzlei zu werden. Charlotta wittert ihre Chance um ihren größten Wunsch zu erfüllen als ein schwedisches Top-Unternehmen nach einem tragischen Unfall in seiner Produktionsstätte angeklagt wird. Denn Charlotta vertritt fortan die Seite der Kläger. Doch sie hat nicht mit der überwältigenden Anziehungskraft der Gegenseite des CEOs Ignacio Vargas gerechnet. Obwohl Charlotta alles verlieren könnte, was sie sich mühsam aufgebaut hat, lässt sie sich auf dieses riskante Spiel ein. Das Buch besitzt 464 Seiten, einen flexiblen Einband und ist beim LYX Verlag erschienen. Das Cover ist unglaublich schön gestaltet. Sofort fällt die passende Farbgebung auf, sowie die einzelnen Dreiecke, welche sich zu einem schönen Ganzen zusammen fügen. Auch die Skyline von Stockholm verkomplettiert diesen Gesamteindruck und verleiht zusätzlich noch das gewisse Etwas. Wirklich ein mehr als schönes Cover! Der Schreibstil ist flüssig, gut zu lesen, authentisch, tiefgründig, fesselnd, faszinierend, bildhaft, anziehend, detailliert und spannend. Konnte dieses Buch nur schwer aus den Händen legen, da ich so gefesselt von dieser Story war. Der rote Faden hat sich ganzheitlich durch das gesamte Buch gezogen und war jederzeit erkennbar. Des Weiteren wechselt die Story oft die Sichtweisen zwischen den jeweiligen Protagonisten, sodass man als Leser einen guten Einblick in die jeweiligen Charaktere bekommen kann und es leichter fällt ihre getroffenen Entscheidungen und Verhaltensweisen nachzuvollziehen. Ebenfalls besonders macht dieses Buch, dass es nicht einen sonst typischen Schauplatz beschreibt, sondern das hier Schweden bzw Stockholm ins Auge gefasst wurde. Es ist definitiv mal etwas anderes und passt hervorragend zu dieser Story. Außerdem weist dieses Buch eine gute Mischung aus Macht, Drama, Intrigen und Leidenschaft auf! Wichtig ist auch zu erwähnen, dass dieses Buch nicht nur die Geschichte von Charlotta und Ignacio beschreibt, sondern auch die von Dessie und Christopher ins Auge fast, sowie die Hintergrundinformationen zu Gaia. In dieser Story begegnen dem Leser viele unterschiedliche Charaktere, welche sich alle untereinander wunderbar ergänzen und mit ihrem jeweiligen Beitrag diese Geschichte am Laufen halten. Natürlich sind auch Charaktere vertreten, welche man als Leser einfach nicht leiden kann, dennoch sind gerade dies oft Schlüsselcharaktere, welche im weiteren Verlauf eine Persönlichkeitsentwicklung in Gang bringen. Zumindest kam es mir in dieser Story so vor. Besonders die beiden Hauptprotagonisten haben es in mein Herz geschafft, da sie trotz ihrer Gegensätze und Widersprüche es geschafft haben, sich nicht zu verlieren. Eine der Hauptprotagonisten ist Charlotta, welche eine gute Anwältin ist, die leider oft zu nett erscheint, weil sie niemanden auf den Schlips treten möchte. Auch lässt sie sich durch ihre erlebte Vergangenheit zu viel von ihren Mitmenschen bzw Kollegen sagen und lässt sich von ihnen für ihre Zwecke bzw Absichten ausnutzen. Ich kann gar nicht sagen, wie oft ich sie am liebsten für diese unterwürfige Art geschüttelt hätte. Irgendwann findet in Charlottas Kopf ein Prozess des Umdenkens statt und sie beginnt sich verbal zu wehren. Jeder noch so kleine Widerstand gibt ihr mehr Mut für sich selbst und ihre Bedürfnisse bzw Fähigkeiten einzustehen. Charlotta absolviert im Laufe des Buches eine wahrliche charakterliche Entwicklung! Im Gegensatz zu Charlotta steht Ignacio, welcher anfänglich noch seinem Freund gegenüber loyal ist, doch merkt er mit der Zeit, dass seine eigentlichen Ziele nicht mit den angestrebten Zielen der Firma übereinstimmen und er beginnt dies zu hinterfragen. Auch Ignacio bleibt in diesem Buch nicht vor einer Entwicklung verschont und muss Entscheidungen treffen. Alles in allem werden die Gefühle der Charaktere nur sehr dosiert dargestellt und in kleinen Mengen an die Leser verteilt. Dies wird vor allem in den Szenen deutlich, in denen es um die Liebe füreinander geht. Jedoch fand ich diesen Umstand alles andere als schlimm, da sich so die Autorin von den anderen Autoren in diesem Genre anhebt und die Story alles andere als vorhersehbar abzeichnet. Interessant ist ebenfalls, dass das Hauptaugenmerk einmal auf der Lovestory zwischen Charlotta und Ignacio liegt sowie auf den Gerichtsprozess, welcher sehr detailliert dargestellt wurde. Besonders während der Beschreibungen rund um den Gerichtsprozess scheint die Autorin in ihrem Element zu sein, da sie zuvor jahrelang als Anwältin tätig war. Ihre Leidenschaft konnte man in jedem Satz nachempfinden! Hierbei springen dem Leser vor allem die Menschenrechte in die Augen, welche besonders durch Fabriken, die billige Kleidung produzieren, nicht den angemessenen Standards entsprechen. Auch die Nachhaltigkeit wird angesprochen. Besonders im Nachwort der Autorin wird deutlich, dass dies für sie eine sehr wichtige Thematik ist! Wichtig ist ebenfalls die Triggerwarnung zu erwähnen, welche von Mobbing handelt. 

Aus diesem Grund lautet mein Fazit; Ein wirklich sehr gelungener Auftakt der kommenden Reihe "Free Falling"! Einfach eine sehr schöne Anwaltsgeschichte mit einem ungewöhnlichen Setting und einer hervorragenden Liebesstory, welche so viel mehr ist, als es anfänglich scheint. Besonders die angesprochenen Menschenrechte haben mich zum Nachdenken angeregt. Jeder trägt seinen Teil mit bei und hinterlässt seinen biologischen Fußabdruck! Ein Buch mit vielen Höhen und Tiefen. Eine Story mit sehr viel Potential, nicht nur, weil die Protagonisten auf gegnerischen Seiten stehen, sondern auch durch die anbandelnde Lovestory und dem Ausgang der Klage im Rechtsstreik. Ich bin sehr begeistert von den angesprochenen Thematiken im Buch und kann es einfach nur jedem ans Herz legen. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 07.03.2021

Eine spannende Story mit zauberhaftem Setting und erwachsenen Charakteren

1

Working late ist ein wunderbares Buch mit einer spannenden Story und einem tollen Setting.

Charlotta ist Anwältin und arbeitet hart für ihre Karriere und Ziele. Auf Arbeit schlägt sie sich mit ihrem ...

Working late ist ein wunderbares Buch mit einer spannenden Story und einem tollen Setting.

Charlotta ist Anwältin und arbeitet hart für ihre Karriere und Ziele. Auf Arbeit schlägt sie sich mit ihrem nervigen Kollegen Oscar herum. Sie beschließt sich für den Gaia-Fall zu engagieren, der ein Pro-bono-Fall ist. Sie lernt Ignacio kennen, der sofort ein Kribbeln in ihr auslöst. Doch Ignacio arbeitet für Gaia und arbeitet somit für die Gegenseite. Durch gemeinsame Freunde sehen sie sich wieder und eventuell können sie mehr über die Gegenseite erfahren.

Mir hat das Buch sehr gefallen. Die Story ist unglaublich spannend.
Ich finde die Charaktere alle so gut gestaltet.
Charlotta ist eine taffe Frau, die sehr viel für ihre Ziele tut, was mir sehr gefällt. Auch bei Ignacio wird deutlich wie hart er gearbeitet hat um das zu erreichen, was er wollte, auch ohne reiche Eltern. Ich finde Charlotta und er passen wunderbar zusammen. Zum einen spürt man die starke Anziehung deutlich und zum anderen gefällt mir die ruhige Art wie die beiden miteinander umgehen.
Auch die Nebenstory über Dessie und Christopher war sehr erfrischend.
Carl-Adam, der beste Freund von Charlotta, ist auch ein richtig, richtig toller Charakter. Ich liebe seine Art.

Mir hat das Buch einfach richtig gut gefallen. Die Charaktere waren tiefgründig und das Buch vermittelt eine tolle Message. Besonders gefallen hat mir auch die Atmosphäre. Das Schweden-Feeling kam sehr gut zur Geltung.

Das Buch kann ich jedem empfehlen, der gerne mal Romance, was nicht New Adult ist. Das Buch und vor allem die Charaktere waren sehr erwachsen, was mir auch gefallen hat.
Die Story wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 18.07.2022

Anwaltgeschichte

0

Ich fand es gut, dass ich die gerichtlichen Anwaltssachen verstanden habe, obwohl ich mich eigentlich nicht so damit auskenne. Und ich fand es sehr gut, dass Igancio am Ende losgelassen hat, um seinem ...

Ich fand es gut, dass ich die gerichtlichen Anwaltssachen verstanden habe, obwohl ich mich eigentlich nicht so damit auskenne. Und ich fand es sehr gut, dass Igancio am Ende losgelassen hat, um seinem Traum zu folgen. Aber ich fand es etwas verwirrend, dass ab und zu auch andere gesprochen haben und vor den Kapiteln keine Namen standen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.03.2022

Wer Suits mag, wird auch dieses Buch mögen

0

Ich liiebe dieses Cover einfach! Und der Klappentext hat mich irgendwie an die Serie Suits erinnert. Deshalb musste ich dieses Buch einfach lesen!
Und was soll ich sagen..? Es hat sich gelohnt.

Ich mag ...

Ich liiebe dieses Cover einfach! Und der Klappentext hat mich irgendwie an die Serie Suits erinnert. Deshalb musste ich dieses Buch einfach lesen!
Und was soll ich sagen..? Es hat sich gelohnt.

Ich mag Bücher die in Skandinavien spielen einfach unheimlich gerne, da sie eine ganz eigene Atmosphäre haben und ein spezielles Lebensgefühl vermitteln. Das war zu meiner Freude auch bei Working Late der Fall.

Auch die Charaktere haben es mir angetan. Während Charlotta am Anfang noch unsicher ist und sich von einem Kollegen herumschubsen lässt, entwickelt sie sich während des Buches immer weiter und überwindet letztendlich ihre Unsicherheiten.
Ingacio habe ich ebenfalls sehr schnell ins Herz geschlossen, auch wenn er zu Beginn noch nicht ganz auf dem richtigen Weg war. Doch wirklich verloren habe ich mein Herz an Carl-Adam, Charlottas besten Freund und seinen Lebensgefährten. Carl-Adam rückt Charlotta zum Glück immer mal wieder den Kopf zurecht und passt auf sie auf. So eine wunderschöne Freundschaft!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.12.2021

Spannende Anwaltsgeschichte

0

Eine sehr tolle Geschichte, wie ich finde.

Der Schreibstil der Autorin ist toll. Ich kannte schon andere Bücher von ihr, und wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht. Ich finde das Setting in Stockholm ...

Eine sehr tolle Geschichte, wie ich finde.

Der Schreibstil der Autorin ist toll. Ich kannte schon andere Bücher von ihr, und wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht. Ich finde das Setting in Stockholm sehr abwechslungsreich und schön beschrieben. Man merkt, dass sich die Autorin gut mit den Ortschaften und der Kultur Stockholm usw. auskennt.

Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten mit dem Thema Anwälte, Prozessen, usw. Man muss sich auf den ersten Seiten extrem Zeit nehmen und konzentriert mitlesen, um alles zu verstehen und mit dabei zu bleiben. Sobald aber diese ersten Seiten um waren, wurde die Geschichte umso spannender. Und zwar genau aufgrund dieser Genauigkeit. Der Roman ist ziemlich arbeitslastig - die detailreichen Einsichten in Charlottas Job als Anwältin haben mich aber begeistert. Dadurch wird die Geschichte erst richtig spannend und lesenswert.

Auch die Liebesgeschichte kommt nicht zu kurz. Sie steht zwar nicht immer im Vordergrund, die Balance war aber für mich perfekt.

Wer sich also für eine spannende und detailreiche Anwalts-Liebesgeschichte interessiert, der ist hier genau richtig. Sehr spannend und empfehlenswert! Aber man muss dran bleiben und Zeit haben - nichts für nebenbei.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere