Cover-Bild Tödliche Verehrung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Ersterscheinung: 22.06.2015
  • ISBN: 9783641158583
J.D. Robb

Tödliche Verehrung

Roman
Uta Hege (Übersetzer)

Der Mord an einer Kollegin stellt Eve Dallas vor das düsterste Rätsel ihrer Karriere ...

Lieutenant Eve Dallas ist zutiefst schockiert. Ihre neue Kollegin, Amarylis Coltraine, wird im Keller ihres Apartmenthauses tot aufgefunden, ermordet mit ihrer eigenen Waffe. Vom Täter keine Spur. Kannte Coltraine etwa ihren Mörder? Warum hat sie sich nicht gewehrt? Eve und Roarke machen Jagd auf den Polizistenmörder, gemeinsam mit dem gesamten New Y orker Police Department. Als eine heiße Spur zu Alex Ricker führt, wird der Fall persönlich. Denn der Name Ricker ist untrennbar verbunden mit der schmerzvollen, dunklen Vergangenheit von Eve und Roarke …

Weitere Formate

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 7 Regalen.
  • 2 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 1 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.01.2018

LOVE DALLAS!!

1

Der 28. Teil der Reihe schließt zeitlich unmittelbar an den 27. Teil an.
Eve Dallas und ihr Mann Roarke schmieden Urlaubspläne, was bei den beiden nur äußerst selten vorkommt. Dann gibt es einen Leichenfund ...

Der 28. Teil der Reihe schließt zeitlich unmittelbar an den 27. Teil an.
Eve Dallas und ihr Mann Roarke schmieden Urlaubspläne, was bei den beiden nur äußerst selten vorkommt. Dann gibt es einen Leichenfund und es stellt sich heraus, das eine Kollegin von Eve ermordet wurde.
Amarylis „Ammy“ Coltraine war die Freundin des Chefpathologen Li Morris, der ein guter Freund von Eve und Roarke ist.
Wie von der Autorin bei dieser Reihe gewöhnt, ist man gleich mitten im Geschehen. Im Prolog erlebt man den Mord an Ammy Coltraine mit, ohne eine Ahnung zu bekommen, wer sie ermordet und was das Motiv sein könnte.
Dann beginnt für Eve ein Fall, der sicherlich einer ihrer schwersten ist. Sie muss den Mord an einer Kollegin aufklären und als wäre das nicht schon schlimm genug, muss sie ihrem Freund Morris die traurige Nachricht vom Tod seiner Freundin überbringen.

Dieser Teil gehört für mich mit zu meinen Favoriten der reihe besonders weil ich ein großer Fan von Morris bin. Und hier wird die Beziehung/Verbindung/Freunschaft zwischen Eve und Morris einfach auch sehr deutlich hervor gehaben, was ich sehr geliebt habe.

Veröffentlicht am 02.07.2019

Gut erzählter Reihenkrimi - spannend, unterhaltsam und mit einer Prise Erotik

0

Einen Blick auf das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:


Nach wie vor kann mich die Reihe um Eve Dallas überzeugen. Es treten immer noch keine spürbaren Ermüdungserscheinungen ...

Einen Blick auf das Geschehen erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:


Nach wie vor kann mich die Reihe um Eve Dallas überzeugen. Es treten immer noch keine spürbaren Ermüdungserscheinungen auf.
Das liegt sicher auch daran, dass die Autorin die Protagonisten behutsam - aber kontinuierlich - weiter entwickelt. So auch in diesem Band.

Der Spannungsbogen ist nicht durchgängig, die Spannung kommt nur in Spitzen auf ein höheres Level. Dazwischen gibt es längere Passagen, die sich mit der Ermittlungsarbeit und dem persönlichen Umfeld der Protagonisten beschäftigt. Das stört den Lesefluss aber nicht, erzählt die Autorin doch ihre Geschichte in einer wunderbaren, flüssigen und überzeugenden Weise. Dazu kommen immer wieder (auch in diesem Buch) die mit trockenem Humor oder auch sarkastischen Einlassungen gespickten Dialoge der Hauptprotagonistin. Das ist immer wieder herrlich zu lesen. Auch die gelegentlich eingestreuten erotischen Passagen steigern das Lesevergnügen. Gerne mehr davon......!

Veröffentlicht am 25.08.2018

Tödliche Verehrung

0

Die Rezension bezieht sich auf den ungekürzten Hörbuch-Download von Audible.

Mit „Tödliche Verehrung“ geht die Reihe um die New Yorker Ermittlerin Eve Dallas bereits in ihre 28. Runde.

Mitten in die ...

Die Rezension bezieht sich auf den ungekürzten Hörbuch-Download von Audible.

Mit „Tödliche Verehrung“ geht die Reihe um die New Yorker Ermittlerin Eve Dallas bereits in ihre 28. Runde.

Mitten in die Urlaubsüberlegungen von Eve und Roarke platzt ein neuer Mordfall. Da es sich um eine Kollegin handelt bedeutet dies eine besondere emotionale Herausforderung für Eve. Und Amarylis Coltraine war nicht nur eine Kollegin sondern auch noch die Freundin des Chefpathologen Morris.

Als wären die Ermittlungen nicht schon strapaziös genug, bringt die Ausrichtung des Junggesellinnenabschieds für ihre Freundin Luise die Polizistin an den Rand eines Nervenzusammenbruchs.

Auch mit der inzwischen 28. Folge der Serie hat es J.D. Robb geschafft mich in den Bann der Geschichte zu ziehen und an die Kopfhörer zu fesseln. Ein klein wenig ungewohnt ruht der Fokus in diesem Teil überwiegend auf Eve und Roarke. Die Nebenfiguren finden zwar ihren gewohnten Platz, nehmen aber nicht ganz so viel Raum wie in anderen Geschichten der Reihe ein. Und auch die Ermittlungen gestalten sich im Vergleich zu anderen Teilen der Reihe eher unaufgeregt, wenn das der Spannung auch keinen Abbruch tut. Ich fand das etwas verhaltene Erzähltempo sogar ganz angenehm und es hat mir gefallen, dass die Beziehungsentwicklung zwischen Eve und ihrem Mann in diesem Teil neben dem Mordfall und den Ermittlungen dazu, eine so große Rolle spielt.

Ausgesprochen amüsant wurde es immer, wenn Eve mit dem Junggesellinnenabschied konfrontiert wurde. Da stößt die schnoddrige und praktische Eve, die so gar kein Verständnis für weiblichen Schnickschnack hat, an ihre Grenzen, was für mich sehr unterhaltsam zu hören ist

Von mir gibt es für das Hörvergnügen 5 Bewertungssterne!