Cover-Bild Beautiful Broken Dream
(9)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 332
  • Ersterscheinung: 23.04.2021
  • ISBN: 9783753482422
Jana Schäfer

Beautiful Broken Dream

June & Trevor
Für ihre Mitmenschen ist die aufgeschlossene Studentin June ein Sonnenschein. Was sie nicht zeigt: hinter ihrem Lächeln verbirgt sich ein tiefer Schmerz.
Nur Trevor, der die Schattenseiten des Lebens auf qualvolle Weise erfahren musste, sieht, dass June innerlich kämpft. Allerdings ist er mit seiner wortkargen und geheimnisvollen Art niemand, dem sie zu nahe kommen will. Als June eine ehrenamtliche Tätigkeit für eine wichtige Bewerbung sucht, stößt sie ausgerechnet auf Trevors Kindertheatergruppe. Schnell merken die beiden, dass sie mehr gemeinsam haben als gedacht, doch Trevor wird von Erinnerungen heimgesucht, die ihn am Glück zweifeln lassen, und auch June muss sich fragen, ob Gefühle reichen, um die Vergangenheit loszulassen...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.06.2021

June&Trevor

0

Mit ihrem Buch „Beautiful Broken Dream“ hat Jana Schäfer einen fantastischen Liebesroman geschaffen.
Ihr Schreibstil, die Handlung und die Charaktere sind in Kombination etwas ganz Fantastisches.

Jana ...

Mit ihrem Buch „Beautiful Broken Dream“ hat Jana Schäfer einen fantastischen Liebesroman geschaffen.
Ihr Schreibstil, die Handlung und die Charaktere sind in Kombination etwas ganz Fantastisches.

Jana Schäfer hat einen besonderen Schreibstil, da er so einfühlsam, charmant und mitreißend ist und sich der Leser schon ab der ersten Seite zwischen den Zeilen verliert. Die Charaktere wurden sehr realistisch dargestellt und man konnte sie somit sofort ins Herz schließen. Auch die emotionalen Situationen wurden fantastisch geschrieben, sodass die Emotionen und Gefühle perfekt rübergekommen sind.

Es ist immer spannend, da man so von der Handlung gefesselt und mit den Protagonisten mitfiebert, dass man das Buch gar nicht weglegen kann. Als Leser sollte man sich dies nicht entgehen lassen, denn dieses Buch ist total lesenswert.

Die Autorin hat Hauptcharaktere und Nebendarsteller erschaffen, mit denen man sich total wohlfühlt.

June ist eine lebendige und lebensfrohe Person, die aber nicht nur eine fröhliche sondern auch eine traurige Seite an sich hat. Es ist total beeindruckend, dass sie, obwohl sie Schlimmes erlebt hat, trotzdem noch so lebensfroh ist. Auch Junes Zielstrebigkeit, dass sie genau weiß was sie in ihrem Leben erreichen will und für was, hat mich schon am Anfang sehr beeindruckt. June habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen, da sie eine tolle Person ist, die sich auch an ihren schlimmsten Tagen um ihre Freunde kümmert, wenn diese ihre Unterstützung brauchen.
Trevor ist ein sehr verschlossener Typ, der alles mit sich selbst ausmacht. Auch er hat seine Päckchen zu tragen. Aber er hat nicht nur eine mürrische und stille Seite, nein, bei seiner Arbeit mit den Kindern blüht er richtig auf und zeigt seine fröhliche und hoffnungsvolle Seite. Seine Entwicklung innerhalb des Buches hat mir sehr gut gefallen.
Ich bin total begeistert von den Protagonisten. Nicht nur von June und Trevor, sondern auch von den ganzen anderen wie z. B. Junes Mitbewohnerin und der Freundeskreis von June und Trevor.


Meine Highlights:
- Die Abende mit ihren Freunden
- Die Momente zwischen June und Trevor
- Der Ausflug in den Wald
- Die Arbeit mit den Kindern
- Happy End

Die Autorin entführt in dem Buch die Leser in eine Welt von Gefühlen, Freundschaft und viel Aufregung. Beim Lesen empfindet man sehr viele verschiedene Gefühle wie Hoffnung, Verlust, Trauer, Liebe, Freude, etc.

Ich kann das Buch wärmstens weiterempfehlen 😊
Wer das Buch gelesen hat kann bestätigen, dass es fantastisch ist und dass man es nicht bereuen wird es zu lesen. Also los! 😊

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.05.2021

Einfach nur WOW !!!!! Schieb einfach die dunklen Wolken weg

0

Danke das ich June und Trevor bei dieser sehr emotionalen Geschichte begleiten durfte. Die Story hat mich gleich ab der 1. Seite in ihren Bann gezogen und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Er ist ...

Danke das ich June und Trevor bei dieser sehr emotionalen Geschichte begleiten durfte. Die Story hat mich gleich ab der 1. Seite in ihren Bann gezogen und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Er ist mit viel Fingerspitzengefühl und sehr emotional geschrieben. Er beschreibt sehr einfühlsam das zarte Kennenlernen und aber auch die Ängste die beide haben. Ich habe mit beiden mitgelitten aber auch für beide die Daumen gedrückt.

Trevor ist zurückhaltend und wortkarg- June dagegen ein Sonnenschein und sehr aufgeschlossen. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein, aber trotzdem haben beide mehr gemeinsam wie es auf den ersten Blick aussieht. Beide haben ein Päckchen zu tragen was sie vor allen verbergen. Kaum sind sie sich etwas näher gekommen zieht sich June wieder zurück und Trevor kommt damit nicht klar. Beide stecken so in ihrer Vergangenheit fest das es kaum eine Chance für beide gibt.

Auch der Umgang mit den Problemkindern hat mir super gefallen und hat nicht gestört - besonders Tiffany ist mir ans Herz gewachsen und hat einige Tränchen bei mir kullern lassen.

Eine totale Leseempfehlung und alle Daumen hoch !!!!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2021

Wunderschön und sehr emotional

0

„Beautiful Broken Dream: June & Trevor“ von Jana Schäfer ist der zweite Band ihrer emotionalen New Adult Reihe, von der mich schon der erste Teil total begeistert hat.
Die Collegestudentin June ist kontaktfreudig, ...

„Beautiful Broken Dream: June & Trevor“ von Jana Schäfer ist der zweite Band ihrer emotionalen New Adult Reihe, von der mich schon der erste Teil total begeistert hat.
Die Collegestudentin June ist kontaktfreudig, aufgeschlossen und ein echter Sonnenschein. Zumindest ist das das Bild, was sie nach außen und ihren Freunden gegenüber verkörpert. Niemand ahnt etwas von ihren dunklen Wolken und Alpträumen, die sie geschickt verbirgt. Trevor ist wortkarg, mürrisch und unnahbar und damit das krasse Gegenteil von June. Aber er ist der Einzige, der ihren inneren Schmerz sehen kann, denn er kennt die düsteren Dämonen sehr genau. Als June in seiner Kindertheatergruppe aushilft, kommen sich beide unerwartet nahe und fühlen sich erstmals auch ohne Worte verstanden.

Man muss den ersten Band zum Verständnis nicht unbedingt gelesen haben, aber ich würde es trotzdem empfehlen. Trevor und June spielten dort bereits eine Nebenrolle und nun wird ihre Geschichte erzählt.
June hat selbst ihrer engsten Freundin Avery nie anvertraut, wie sehr sie immer noch unter den belastenden Erfahrungen ihrer Vergangenheit leidet. Sie wirkt immer so tough und allzeit fröhlich, aber tief in ihrem Inneren kämpft sie mit Zweifeln und der Angst, niemandem vertrauen zu können.
Trevor hat seit einem unfassbar tragischen Ereignis vor fünf Jahren komplett dicht gemacht und lebt unter der Last seiner Schuldgefühle. Seine Träume und Wünsche hat er für sich persönlich abgeschrieben und er bringt einfach nur einen Tag nach dem anderen hinter sich und ordnet diese in verschiedene Grauabstufungen ein. Seit June in sein Leben geplatzt ist, werden diese Grautöne jedoch immer heller, was ihn freut, aber auch verunsichert.
Die Chemie zwischen June und Trevor ist einfach unglaublich. Sie verstehen sich auch ohne Worte und geben sich gegenseitigen Halt. Dieser Halt ist aber auch ein schwieriger Balanceakt, denn sie könnten genauso schnell gemeinsam in den Abgrund stürzen. Jana Schäfer schickt ihre Protagonisten in diesem Buch auf eine emotionale Achterbahnfahrt, die einen beim Lesen auf keinen Fall kalt lässt. Durch die wechselnden Perspektiven ist man ganz nah an den Emotionen der Charaktere dran und leidet mit ihnen förmlich mit. Ob und wie June und Trevor aus ihrer Dunkelheit herausfinden, ist sehr berührend und gefühlvoll, und vor allem authentisch, erzählt.

Mein Fazit:
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und die vollen fünf Sternchen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.05.2021

Emotional, echt und verdammt berührend

0

Die Geschichte von Trevor und June hat mich mit sich gerissen und mein Herz Seite um Seite erobert. Dawnhill ist ein richtiger Wohlfühlort und ich liebe die Clique sehr. Zwischen den Seiten stecken so ...

Die Geschichte von Trevor und June hat mich mit sich gerissen und mein Herz Seite um Seite erobert. Dawnhill ist ein richtiger Wohlfühlort und ich liebe die Clique sehr. Zwischen den Seiten stecken so viele echte und tiefgehende Emotionen, bewegende Geschichten und berauschende Gefühle. Das Cover ist ein absolutes Highlight und die Geschichte gehört ab sofort zu einer meiner liebsten. Ach was, ich glaube die ganze Reihe (Ich hoffe inständig auf eine Reihe) zählt zu meinen aller liebsten Wohlfühl und Nach-Hause-Kommen Büchern. June ist eine starke und eigenständige Protagonistin, ein Sonnenschein, eine Kämpferin gegen die Dämonen der Vergangenheit. Sie baut sich auf und pflegt ihre Wunden und vergisst dabei niemals, dass Heilung ein anstrengender Prozess ist, durch den man sich zwar kämpfen muss, aber aus dem man gestärkt herausgeht. Trevor verbirgt seine dunklen Wolken hinter hohen Mauern, die June mühelos mit ihrem Sonnenstrahlen einreißt. Er sucht sich die Hilfe, die er braucht und kämpft sich an einen sonnigen Platz im Leben. Die beiden sind stark und finden gemeinsam einen Weg ihre Träume zu verfolgen und das Glück anzunehmen. Ich bin so, so begeistert von der Geschichte und den Gefühlen, die beim Lesen mein Herz und meine Gedanken erobert haben. Ich wusste es nicht, aber ich habe dieses Buch gebraucht, dass zeigt, dass Stärke von Innen kommt und es immer einen Weg aus der Dunkelheit hinaus gibt gleichzeitig aber nicht alles perfekt sein muss, weil man sich an den schlechten Tagen an den Guten Dingen des Lebens festhalten kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2021

Wunderschön, emotional & einzigartig💫

0

•Beautiful Broken Dream von Jana Schäfer•
June und Trevor waren besonders, das war mir von der ersten Seite an klar und es hat sich auch nicht geändert. Diese Geschichte war eine unglaublich emotionale ...

•Beautiful Broken Dream von Jana Schäfer•
June und Trevor waren besonders, das war mir von der ersten Seite an klar und es hat sich auch nicht geändert. Diese Geschichte war eine unglaublich emotionale Achterbahnfahrt, die mich vollkommen mitten ins Herz getroffen hat. Ich liebe June und Trevor und möchte sie eigentlich noch gar nicht hinter mir lassen!💗

Wie meisterhaft ist bitte die Gestaltung des Covers? Das Cover hat mir einfach direkt den Atem geraubt und mich so unglaublich neugierig gemacht. Es ist wunderschön, einzigartig und könnte gar nicht besser zu June und Trevor passen. Mindestens genauso sehr habe ich mich auch in den Schreibstil der Autorin verliebt! Die Liebe und der Schmerz von June und Trevor waren so unglaublich greifbar und haben mich sehr getroffen. Der Schreibstil hat bei mir für einen richtigen Suchtfaktor gesorgt und mir June und Trevor so gut näher gebracht.

Ich konnte gar nicht anders, als June direkt ins Herz zu schließen. Ich mochte ihre lebenfrohe, offene und laute Seite unglaublich gerne, während die traurige, verletzte und gebrochene June eine starke Kämpferin für mich war, die nicht aufgegeben hat. June war auf viele Arten eine besondere Protagonistin. Sie hat mich oft zum Lächeln gebracht, mein Herz aber auch zerbrechen lassen. Doch June war für mich einfach unglaublich stark, zudem fand ich es klasse, wie sie Trevor unter die Arme gegriffen hat mit den Kids und so oft einfach nur für ihn da war. Und auch Trevor hat keinen kleineren Platz in meinem Herzen verdient. Er mag etwas angeknackst sein, aber das hat ihn nur noch schöner gemacht. Denn auch Trevor ist ein wahrer Kämpfer mit so unglaublich viel Stärke, auch wenn er manchmal kurz vorm Ende war. Doch ich habe richtig gemerkt, wie er bei June und der Arbeit mit den Kids aufgeblüht ist und sich June nach und nach geöffnet hat. Es hat mir das Herz gebrochen, ihn so leiden zu sehen, aber er hat sich aus all dem so unglaublich toll entwickelt. Trevor hat einen schweren Verlust hinter sich und doch hat er nicht aufgegeben, das habe ich sehr bewundert. Er hat definitiv Bookboyfriendmaterial!

In diesem Buch gab es so unglaublich viele, tolle Nebencharaktere. Vor allem Adam, Caden, Avery, Archer, Scarlett und Lennon haben sich sehr in mein Herz geschlichen. Es war eine muntere, humorvolle und super starke Truppe, die allesamt immer für Trevor und June da waren, auch wenn es einmal schwierig wurde. Ich mochte es sehr, wie sie zusammen gehalten haben. Aber auch die Kids aus der Theatergruppe waren wirklich toll und haben mir das ein oder andere Lächeln beschert. Ganz besonders Tiffany wird mir in Erinnerung bleiben, die so unglaublich viel Stärke bewiesen hat!

Nachdem das Cover mich so unglaublich neugierig gemacht und der Klappentext diese Emotion nur verstärkt hat, war es ein unglaublich schönes Erlebnis, diese Geschichte lesen zu dürfen, die tatsächlich genauso besonders und schön ist, wie bereits das Cover und der Klappentext einem vermitteln. June und Trevor sind am Anfang praktisch fremde füreinander, doch das, was sich daraus entwickelt, hat mir einfach nur den Atem geraubt, weil ich etwas Derartiges im Leben nicht erwartet hatte. Aber June und Trevor haben mich vollkommen unvorbereitet getroffen und nicht mehr losgelassen. Ich habe mich Hals über Kopf in die beiden, ihre Geschichte und all die Emotionen verliebt, dass es mir schwerfällt, sie gehen zu lassen. June und Trevor zusammen sind besonders, die Liebe zwischen ihnen stark und echt und der Kampf, den die beiden mit ihren Dämonen geführt haben, herzzerreißend. Man hat immer wieder gespürt, wie sehr die beiden in der Gegenwart des jeweils anderen aufgegangen sind und sich von Mal zu Mal mehr vertraut haben. Ihre Gespräche und Momente waren immer unglaublich schön und es hat mir sehr viel Spaß gebracht, ihre Arbeit mit der Theatergruppe zu verfolgen, weil June und Trevor einfach großartig mit den Kids waren. Ebenso sehr hat es mir gefallen, dass das Buch wichtige Themen aufgegriffen hat und wie die Charaktere sich in Bezug auf diese schlussendlich entwickelt haben. Aus zwei gebrochenen Seelen ist etwss Wunderschönes geworden. Und nach diesem ganzen Leid und Schmerz, den June und Trevor ertragen mussten und der mich emotional berührt hat, war es umso schöner zu sehen, wie die beiden sich entwickelt haben und was schlussendlich aus ihnen geworden ist. Auch wenn ich viel mit den beiden gelitten habe, war dieses Buch all das mehr als wert. Es ist eine atemberaubende Geschichte!

Fazit: abschließend gebe ich der Geschichte von June und Trevor definitiv 5 von 5 Sterne! Eine absolut wunderschöne New Adult Geschichte, die einem definitiv in Erinnerung bleibt und nicht mehr so schnell loslässt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere