Cover-Bild Dunkel leuchten die Klippen
(3)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Polizeiarbeit
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 29.01.2020
  • ISBN: 9783596703500
Kate Penrose

Dunkel leuchten die Klippen

Ein Krimi auf den Scilly-Inseln
Birgit Schmitz (Übersetzer)

Die Frühlingssonne taucht die Scilly-Inseln vor Cornwall in goldenes Licht. Doch in den azurblauen Tiefen nahe der Küste liegen ungeahnte Geheimnisse verborgen – der zweite Fall für den charismatischen Ermittler Ben Kitto

An einem klaren Morgen Mitte Mai will Detective Inspector Ben Kitto seinem Onkel Ray in dessen Bootsbaubetrieb aushelfen. Doch dann wird Ben zu einer Höhle vor der rauen Küste der Insel Tresco gerufen. Dort treibt der leblose Körper einer Frau im Wasser.

Jude Trellon, eine erfahrene Profitaucherin und Tochter des örtlichen Tauchlehrers, wurde an den Felsen festgebunden und ertrank. In ihrem Rachen befindet sich eine kleine Figur in Form einer Meerjungfrau.

Wer hatte ihr aufgelauert, um sie kaltblütig zu ermorden? Und warum unternahm Jude mitten in der Nacht einen Tauchgang in der Höhle, die bei Flut zur tödlichen Falle werden kann? Ben Kitto gerät schnell in die gefährlichen Untiefen einer Ermittlung, die ihn beinahe selbst das Leben kosten wird …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.07.2020

Dunkel leuchten die Klippen

0

Dunkel leuchten die Klippen von Kate Penrose ist der zweite Fall für ihren DI Ben Kitto. Ich habe den ersten Teil gelesen und fand diesen ganz okay, der zweite ist für mich etwas schwächer ausgefallen. ...

Dunkel leuchten die Klippen von Kate Penrose ist der zweite Fall für ihren DI Ben Kitto. Ich habe den ersten Teil gelesen und fand diesen ganz okay, der zweite ist für mich etwas schwächer ausgefallen. Kann aber daran liegen das ich es als Hörbuch gehört habe. Vorweg kann ich aber sagen dass beide Teile gut separat gelesen werden können. Es ist nicht zwingend den ersten Teil zu kennen. 

Ben ist vor einiger Zeit zurück auf die Scilly Inseln gezogen. Dort arbeitet er auch weiterhin als Polizist. Ben hilft seinem Onkel ab und zu bei seiner Bootswerft aus. Eigentlich wollte er dies auch gerade tun als er nach Tresco gerufen wird. Dort wurde eine weibliche Leiche gefunden. Schnell stellt sich raus dass die erfahrene Taucherin Jude nicht einfach ertrunken ist sondern ermordet wurde. So beginnt für Ben die Suche nach einem Mörder. 

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut, er ist flüssig und man kommt gut in die Geschichte rein. Auch die Erzählstimme von Richard Barenberg passt super zu Ben und den Geschehnissen. Er spielt sehr angenehm mit seiner Stimmlage und bringt so leben in die ganze Geschichte. 

Die Grundidee fand ich auch sehr gut gewählt. Allerdings verliert sich die Autorin des Öfteren in Nebensächlichkeiten und falschen Fährten. Diese waren mir dann doch etwas zu viel. 

Anfangs baut die Autorin auf subtile Spannung und darauf die Orte und Menschen dem Leser näher zu bringen. Ab der Mitte bis zum Ende des Buches nimmt die Spannung an Fahrt auf und es lässt sich auch besser hören. Allerdings war mir das Ende dann auch viel zu spektakulär, als das es zu diesem eher seichten Krimi passte. 

Es war ein netter Krimi für zwischendurch und er macht auch Lust auf den dritten Teil. Denn Ben Kitto und die Bewohner der Scilly Inseln sind sympathisch beschrieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.05.2020

Tödlicher Wettlauf um verschollene Schiffswracks

0

Ben Kitto 2
Übersetzt aus dem Englischen von Birgit Schmitz
Original-Titel: Ruin Beach

Meine Meinung und Fazit

Mit dem 2. Teil führt uns Kate Penrose auf die Nachbarinsel von Bryher auf Tresco. Die Aufklärung ...

Ben Kitto 2
Übersetzt aus dem Englischen von Birgit Schmitz
Original-Titel: Ruin Beach

Meine Meinung und Fazit

Mit dem 2. Teil führt uns Kate Penrose auf die Nachbarinsel von Bryher auf Tresco. Die Aufklärung des Mordfalls wird mit Wissen zum Tauchen und versunkenen Schiffswracks abgerundet. Auch im 2. Teil gibt es gleiche Verhältnis zwischen Ben und seinem Chef Madron, reserviert und beide dulden keinen Widerspruch. Madron orientiert sich zu sehr an Äußerlichkeiten, diese sind für ihn wichtig, er beurteilt Ben darüber und versucht ihn zu beeinflussen. Für mich unverständlich. Madron ist nicht meine Blutgruppe und wird es auch nicht mehr werden. Ben wird von der Bevölkerung respektiert und hat immer den richtigen "Riecher" und einen enormen Aufklärungswillen. Und er riskiert sein eigenes Leben. Ich mag Bens Art, seine Herangehensweise und seine Gedanken. Und seine Größe und Erscheinung täuscht über seinen weichen Kern hinweg.
Bens Gedanken über den Tod des ersten Opfers und deren Mitteilung an Verwandte ist sehr treffend - Seite 33: "Unser Besuch hat ihren Frieden zerfetzt wie eine Granate."

Die Kapitel wechseln zwischen Bens Ermittlungen und den Gedanken eines Inselbewohners. Beide sind logischer Weise unterschiedlich beteiligt, aber hinsichtlich Tathergang, Aufklärungswillen und Ungewissheit wird der Täter ist, vereint.
Dieser Wechsel hat mir erneut sehr gut gefallen, denn dies sorgt für Abwechslung und man bekommt so mehr Hinweise und kann einiges besser nachvollziehen.

Wie schon im ersten Band ist das Buch im Einband wundervoll gestaltet. Eine schöne Karte mit der Übersicht der Inseln und diesmal ist Tresco detaillierter dargestellt. Gefällt mir außerordentlich gut. Die Erläuterungen der Autorin zum Schluss runden dies gelungen ab.
Eine tolle Serie rund um den Ermittler Ben Kitto, m. M. eigenständig zu lesen, aber es werden immer kleine Bezüge zum Vorband genommen, zu menschlichen Beziehungen, nicht zum Tathergang. Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus und freue mich auf den 3. Band.

Mein Dank geht an das Team von kriminetz.de und den Fischer-Verlag für das bereitgestellte Rezi-Exemplar.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.05.2020

Packend von Anfang an

0

Wunderschön und fesselnd ab Seite eins. Alle Charaktere sind sehr gut ausgefeilt. Das Setting ist packend. Diese Reihe wird immer. Freu mich auf den 3. Fall.

Wunderschön und fesselnd ab Seite eins. Alle Charaktere sind sehr gut ausgefeilt. Das Setting ist packend. Diese Reihe wird immer. Freu mich auf den 3. Fall.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere