Cover-Bild Racer - Stürmische Liebe
(19)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 03.05.2018
  • ISBN: 9783736308480
Katy Evans

Racer - Stürmische Liebe

Michaela Link (Übersetzer)

Er sagt, dass er mich liebt. Er sagt, dass ich die Eine bin. Aber er denkt auch, dass er mein Herz brechen wird. Stück für Stück – bis es nicht mehr existiert

Lana Hayworth ist verzweifelt. Um den kleinen Rennstall ihrer Familie vor dem Ruin zu retten, muss sie möglichst schnell einen neuen Fahrer finden. Als sie Racer Tate begegnet, scheint ihr das Schicksal endlich gewogen. Racer ist heiß, gefährlich attraktiv – und der erfolgreichste Fahrer der riskanten illegalen Straßenrennen in den USA. Als sich ihre Blicke treffen, bleibt die Welt für einen kurzen Augenblick stehen. Die Luft knistert, so mächtig ist die Anziehungskraft zwischen ihnen. Doch um ihr Team zu retten, muss Lana nicht nur Racer als neuen Fahrer gewinnen, sondern ihre Beziehung auch professionell halten ...

"Brillant und wunderschön!" Goodreads


Band 7 der Real-Reihe von Bestseller-Autorin Katy Evans

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.01.2020

Racer von Katy Evans

0

Da ich ein kleiner Fan von Katy Evans Büchern bin, weil mich ihre Protagonisten und die Leidenschaft zwischen ihnen immer so dermaßen umhauen, wollte ich natürlich auch diese Geschichte nicht verpassen. ...

Da ich ein kleiner Fan von Katy Evans Büchern bin, weil mich ihre Protagonisten und die Leidenschaft zwischen ihnen immer so dermaßen umhauen, wollte ich natürlich auch diese Geschichte nicht verpassen. Natürlich habe ich auch hier wieder dieses überwältigende Knistern erwartet und wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil der Autorin war wie immer locker leicht, sodass die Seiten dahinflogen. Ich finde es toll, dass man sich bei ihren Geschichten stets als ein Teil fühlt und nicht wie ein Außenstehender. Sie schafft es immer wieder, dass sich die Gefühle der Figuren direkt auf den Leser übertragen, dass man sich in die Protagonisten hineinversetzen und ihre Handlungen nachvollziehen kann. Das ging mir auch hier so. Lana und Racer machen es einem aber auch von Anfang an leicht. Lana ist eine starke, loyale Frau, die alles tut, um ihrer Familie zu helfen, sie weiß, was sie will, und ist unglaublich fürsorglich. Racer hingegen ist von sich selbst sehr überzeugt, absolut dickköpfig und ein richtiger kleiner Macho – und irgendwie passen die beiden unheimlich gut zusammen, was jedes ihrer Treffen verdeutlicht.



Die Handlung zieht den Leser mit, ist aber nach Remys Geschichte leider nichts Neues und wirkt stattdessen oft einfach nur, als würde sie sich hier wiederholen. Dadurch war es leider nicht ganz so spannend wie ich es mir erhofft hatte. Dennoch konnte mir das Buch einige schöne Lesestunden bescheren und ich war froh, noch einmal in das Leben der Familie Tate abtauchen zu dürfen.



Fazit



„Racer“ ist eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch mit starken Charakteren, zwischen denen es permanent knistert. Leider war die Story nicht so spannend, wie ich es mir erhofft hatte – besonders wenn man den ersten Band gelesen hat, weiß man einfach, was passiert. Das war ein bisschen schade. Dennoch vergebe ich 4/5 Leseeulen und eine Kaufempfehlung für alle, die die Reihe lieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.07.2019

Solider Abschluss der Reihe

0

Racer ist der siebte Teil der REAL Serie und ich bin dieser von Beginn an verfallen. Es fing alles mit Remy an und Brooke an und ab da hatte mich Katy Evans gefangen. Ihr Schreibstil ist einfach und bringt ...

Racer ist der siebte Teil der REAL Serie und ich bin dieser von Beginn an verfallen. Es fing alles mit Remy an und Brooke an und ab da hatte mich Katy Evans gefangen. Ihr Schreibstil ist einfach und bringt dabei so viel mehr als nur Worte rüber. Es sind die Gefühle der Charaktere, die sie vermittelt, welche ihre Bücher so besonders machen.
Neben den Covern, die allesamt perfekt zueinander passen, finde ich die Klappentexte zu den einzelnen Büchern mehr als gelungen. Sie treffen alles auf den Kopf verraten jedoch nicht zu viel. Sodass man sich als Leser umso mehr in die Geschichten fallen lassen kann.
Auch bei „Racer“ hat es Katy Evans geschafft eine schöne Story auf den Tisch zu bringen. Jedoch hatte ich das Gefühl, das alles schon mal gelesen zu haben. Denn die Geschichte ähnelt der von Remy. Nur dass das Setting insgesamt ein anderes ist. Dennoch mochte ich die Story um Racer und Lana. Das einzige, was mich wirklich gestört hat waren ein paar Übersetzungs“fehler“ (?), welche immer wieder auftraten und mich damit beim Lesen des Öfteren aus dem Konzept gebracht haben.
Für mich ist es ein solider Abschluss der doch sehr aufregenden und spannenden Reihe.

Veröffentlicht am 07.12.2018

eine berauschende Lovestory ganz im Stil der Tate-Familie

0

Um den Traum des Formel-1-Sieges des Rennstall ihres Vaters zu verwirklichen,
macht sich Lana auf die Suche nach dem besten Fahrer überhaupt.
Und hat dabei einen kleinen Zusammenstoß mit einer dieser ...

Um den Traum des Formel-1-Sieges des Rennstall ihres Vaters zu verwirklichen,
macht sich Lana auf die Suche nach dem besten Fahrer überhaupt.
Und hat dabei einen kleinen Zusammenstoß mit einer dieser heißen Rennkarossen.
Ausgerechnet der arrogante Fahrer dieser, will ihr den besten Fahrer überhaupt präsentieren – sich selbst!
Racer brennt darauf es sich, der Welt
und Lana zu beweisen.
Und dafür gibt er nicht nur auf der Strecke sein Bestmögliches,
sondern auch, wenn er Lana und ihr angeschlagenes Herz umwirbt …

„Racer – Stürmische Liebe“ ist der siebte Teil der „Real“-Reihe von Katy Evans
und erzählt, wie der Titel es schon verrät, die Geschichte von Racer, dem Sohn von Remy und Brooke.

Nachdem man Racer in den Büchern von klein auf an begleitet,
war ich neugierig auf seine Geschichte und seinen Weg.

Der Klappentext klang einfach viel zu gut, um widerstehen zu können,
und steigerte mein Interesse.
Das Cover ist nicht nur nett anzuschauen,
sondern spiegelt auch sehr schön einen wichtigen Inhaltspunkt der Story wieder.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und mitreißend.
Mit den abwechselnden Perspektiven von Racer und Lana erhält man einen tollen Einblick
in ihre Gefühlswelten, Gedanken und Handlungen.

Racer ist ganz und gar der Sohn von Remington Tate
- unglaublich von sich eingenommen, starrköpfig, aber mit einem charmanten Charakter.
Und außerdem von dem selben Leid geplagt …

Lana weiß was sie will,
und das ist eigentlich kein arroganter Fahrer,
der sich stets und ständig in Gefahr begibt.
Immer ist sie um das Wohl ihrer Mitmenschen, allen voran ihrer Familie,
besorgt, ohne an sich selbst zu denken.
Ganz klar, dass sie mit ihrer Fürsorglichkeit und taffen Art,
dem Macho das Herz stiehlt … ;)

Vom ersten Moment an,
konnten mich Lana und Racer in ihren Bann ziehen.
So viel Liebe gemischt mit einer angenehmen Dosis
Spannung und Anspannung.
Ich bin sprichwörtlich durch die Seiten geflogen.
Dabei stachen mir auch die Parallelen zur Story seiner Eltern ins Auge.
Diese haben mir zwar wirklich gut gefallen, und beim Lesen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, zugleich entstand dadurch zum Ende hin jedoch auch eine gewisse Monotonie,
- es passierte eben nichts Neues, da man den Ablauf zu großen Teil ja schon kannte …

Racers und Lanas Geschichte
spricht von einer Liebe mit kleinen Hindernisse.
Eine wirklich schöne Story,
die man als Fan der „Tate's“ unbedingt lesen sollte!

4 von 5 Sterne.

Veröffentlicht am 10.10.2018

rasant und sexy

0

Ich habe bisher alle Bücher von Katy Evans gelesen, obwohl sie nicht unbedingt zu meinen Lieblingsautorinnen gehört. Doch auf Racer -Stürmische Liebe habe ich mich wirklich sehr gefreut. Ein heißer Rennfahrer ...

Ich habe bisher alle Bücher von Katy Evans gelesen, obwohl sie nicht unbedingt zu meinen Lieblingsautorinnen gehört. Doch auf Racer -Stürmische Liebe habe ich mich wirklich sehr gefreut. Ein heißer Rennfahrer ist doch mal was neues, findet ihr nicht auch? Genau deswegen war ich wirklich gespannt auf Racer. Und ich wurde nicht enttäuscht! Racer – Stürmische Liebe ist für mich das beste Buch von ihr was ich bisher gelesen habe!

Lana ist eine starke junge Frau. Für sie steht ihre Familie an erster Stelle, somit auch der Rennstall der ihrem Vater gehört. Um den Rennstall vor dem Aus zu retten, brauchen sie einen wirklich guten Fahrer. Bei einem Straßenrennen wird Lana auf Racer aufmerksam und will ihn für den Rennstall ihres Vaters gewinnen.

Racer ist, wie sein Name schon vermuten lässt, ein verdammt guter Rennfahrer! Bei einem illegalen Straßenrennen trifft er auf Lana und fühlt sich von ihr sofort angezogen. Er will sie um jeden Preis für sich gewinnen. Doch Lana will gerne berufliches und privates trennen. Doch Racer gibt nicht auf! Doch Racer hat ein gesundheitliches Geheimnis!

Lana und Racer fand ich sofort sympathisch! Die Funken zwischen den beiden fliegen wie verrückt! Die Anziehung zwischen den beiden konnte ich auf jeder Seite spüren. Die beiden Protagonisten finde ich wirklich gut gelungen, man merkt recht schnell das beide wirklich Tiefgang haben und nicht nur oberflächlich sind und dem Klischee entsprechen.

Die Geschichte ist rasant und spannend. Ich hätte nie gedacht das es so spannend sein kann ein Autorennen in einem Buch zu verfolgen. Wie sich die Beziehung zwischen Lana und Racer aufbaut finde ich ebenfalls spannend, aber auch humorvoll, gefühlvoll und verdammt heiß! Die erotischen Szenen sind wirklich heiß und sexy! Sehr gelungen fand ich auch das Krankheitsbild von Racer. Ich muss zugeben das ich diesen Teil nicht erwartet habe, aber das hat der Geschichte nochmal das gewisse etwas verliehen!

Katy Evans schreibt fließend und modern. Sie schafft es auch hier wieder mich zu fesseln. Das Cover gefällt mir richtig gut! Es ist sexy, geheimnisvoll und ein wenig düster. Passt meiner Meinung nach perfekt zur Geschichte!


Fazit
Sexy, gefühlvolle, humorvolle rasante Liebesgeschichte

Veröffentlicht am 25.09.2018

für alle Fans der Real-Reihe

0

Ich liebe Bücher von Katy Evans und auch diese Fortsetzung hat mir super gefallen, wenn nicht sogar hmm meisten. Es war interessant zu erfahren was aus den Charakteren der vorherigen Bücher geworden ist, ...

Ich liebe Bücher von Katy Evans und auch diese Fortsetzung hat mir super gefallen, wenn nicht sogar hmm meisten. Es war interessant zu erfahren was aus den Charakteren der vorherigen Bücher geworden ist, und ganz ehrlich in Racer kann man sich nur verlieben man wird auch mit dieser Fortsetzung nicht enttäuscht!