Cover-Bild Pinch of Nom

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ZS Verlag GmbH
  • Genre: Ratgeber / Essen & Trinken
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 06.12.2019
  • ISBN: 9783965840072
Kay Featherstone, Kate Allinson

Pinch of Nom

100 leckere Schlank-Rezepte
Der Bestseller aus England jetzt endlich auch auf Deutsch!
Genug von einseitiger und fader Diätkost? So ging es Kate Allinson und Kay Featherstone auch. Ihren Foodblog »Pinch of Nom« (zu Deutsch in etwa »Eine Prise lecker«) nutzten die beiden Köchinnen daher, um »schlanke«, aber zugleich bodenständige Rezepte zu posten. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten – und zwar in doppelter Hinsicht: Bei den beiden purzelten plötzlich die Pfunde – und ihre Fangemeinde wuchs und wuchs auf inzwischen mehr als 1,5 Millionen.
Jetzt gibt es endlich das Kochbuch zum Blog. Das Erfolgsgeheimnis: Anders als in vielen Diätkonzepten setzen die beiden Autorinnen vor allem auf Geschmack! Von Hash Browns über Chicken Satay bis hin zu Buffalo Skins und leckeren Erdbeeren mit Cheesecake-Füllung – die 100 Rezepte klingen alles andere als nach Diät und Abnehmen, sondern vielmehr nach Lieblingsessen und überzeugen durch Alltagstauglichkeit und Schnelligkeit. Fast alle Gerichte stehen in 30 Minuten auf dem Tisch. Und sie schmecken so lecker, dass man fast gar nicht merkt, wie schnell die Pfunde purzeln. So gut hat Abnehmen noch nie geschmeckt!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.12.2019

Viele interessante Rezepte in toller Aufmachung

0

Zum Inhalt: 

Ein Kochbuch passend zum erfolgreichen Abnehmblog, der Rezept bringt, die relativ schnell zu kochen sind, schmecken und nebenher schlank machen. 

Meine Meinung:

Was mir besonders gut an ...

Zum Inhalt: 

Ein Kochbuch passend zum erfolgreichen Abnehmblog, der Rezept bringt, die relativ schnell zu kochen sind, schmecken und nebenher schlank machen. 

Meine Meinung:

Was mir besonders gut an dem Buch gefällt, ist die klare Struktur und sehr gelungene Gestaltung. Die Rezepte  scheinen relativ gut nachzukommen zu sein, die Beschreibungen sind dazu wirklich nachvollziehbar beschrieben. Auch die entsprechenden Bilder dazu machen Appetit. Einen Stern Ziege ich dennoch ab, weil die Rezepte teilweise schon sehr dem eher englischen Geschmack entsprechen und einige Rezeptbestandteile wahrscheinlich nicht so einfach zu erhalten sind. Einiges werde ich aber sicger ausprobieren und freuemich schon aufs nachkochen und probieren. 

Fazit:

Viele interessante Rezepte in toller Aufmachung

  • Cover