Cover-Bild A is for Abstinence
(8)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Audio
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 28.08.2020
  • ISBN: 9783838794730
Kelly Oram

A is for Abstinence

. Ungekürzt.
Louis Friedemann Thiele (Sprecher)

Kyle Hamilton hat alles, was er sich immer gewünscht hat - Geld, Ruhm & einen Job, den er liebt. Trotzdem scheint dem Sänger der Band Tralse etwas zu fehlen. Angst und Stolz haben ihm Steine in den Weg gelegt, sein Herz hat Risse bekommen. Und immer wieder muss er an ein ganz bestimmtes Mädchen denken, welches ihm einfach nicht aus dem Kopf geht. Niemand ging ihm je tiefer unter die Haut. Kyle hat sich verändert, ist erwachsen geworden - nun ist er bereit, um das zu kämpfen, was er liebt!

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.09.2020

Ganz anders als der erste Band, aber auch sehr gut. Nur das Ende nicht so ganz.

0

Der Schreibstil hat mich wieder voll abgeholt und ich habe das buch an einem Tag durchgesuchtet. Es war sehr spannend Kyles Sicht zu erfahren und man hat endlich klar gesehen, dass er gar nicht nur der ...

Der Schreibstil hat mich wieder voll abgeholt und ich habe das buch an einem Tag durchgesuchtet. Es war sehr spannend Kyles Sicht zu erfahren und man hat endlich klar gesehen, dass er gar nicht nur der böse Junge ist. Ich fand es wirklich super süß, wie er sich um Val bemüht hat.
Der ganze Blick auf alle Protagonisten, was vier Jahre später aus ihnen geworden ist, war wirklich klasse und hat mir unheimlich gut gefallen.
Am meisten begeistert hat mich allerdings die Entwicklung von Vals und Kyles Beziehung. Ich glaube ich habe noch nie ein Buch gelesen, dass eine Beziehung so realistisch erzählt hat. Es gibt immer wieder Missverständnisse und kleine Rückschläge, aber die Protagonisten gehen sehr erwachsen und realistisch damit um und die Probleme werden meistens schnell geklärt. Endlich mal ein Buch, in dem die Protagonisten wirklich reden und man sich nicht darüber aufregen muss, dass sie unnötige Probleme haben, die mit einem normalen Gespräch aus der Welt geschafft werden könnten. Das hat mir wirklich super gut gefallen und wäre das Ende nicht, wäre es auch ein fünf Sterne Buch.
Allerdings hat die Umsetzung Vals Projekt und ihre Einstellung ziemlich zunichte gemacht. Es waren einfach die falschen Intentionen, die zu diesem Ende geführt haben und es kam dann auch viel zu schnell. Es ist schon sehr schade, aber während dem Lesen hat mich das noch nicht so gestört und generell hat mir das Lesen so viel Spaß gemacht, dass ich trotzdem nicht mehr als einen halben bis einen ganzen Stern abziehen kann.
Ich würde es schon weiterempfehlen, diese Darstellung einer Beziehung sollte es definitiv öfter geben!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2020

eine süße Geschichte für Zwischendurch

0

Das Cover sieht wunderschön aus! Es gefällt mir schon fast besser als den ersten Band.
Die Sprechstimme war wirklich perfekt. Es war angenehm und ich würde schon sagen, dass er einer meiner liebsten Stimmen ...

Das Cover sieht wunderschön aus! Es gefällt mir schon fast besser als den ersten Band.
Die Sprechstimme war wirklich perfekt. Es war angenehm und ich würde schon sagen, dass er einer meiner liebsten Stimmen ist im Hörbuch.Bereich.

Die Handlung war sehr ruhig. Es passierte nicht viel und im Vergleich zum ersten Band, war es nicht sehr dramatisch.
Es war dennoch wirklich süß und eine Geschichte zum entspannen.
Die Charaktere haben mir diesmal viel besser gefallen. Ich habe Kyle geliebt!! Er hat sich zu einem großartigen Menschen entwickelt. Valerie blieb ganz die Alte, genau wie alle anderen.

Ich hätte einfach nur etwas mehr Tiefe gewünscht. Ich hätte mir mehr von Cara gewünscht und von den Eltern von Valerie.

Es war etwas kitschig und zum schmunzeln innmanchen Szenen, aber ich habe mich sehr über das Ende gefreut.
Für Zwischendurch ist es perfekt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.02.2021

nette Fortsetzung mit erwartetem Ausgang der Geschichte

0

Dieser Teil knüpft nahtlos an das Ende von V is for Virgin an und wir erleben die Geschichte von Val und Kyle 4 Jahre später aus der Sicht des männlichen Protagonisten Kyle. Ich habe auch diesen Band als ...

Dieser Teil knüpft nahtlos an das Ende von V is for Virgin an und wir erleben die Geschichte von Val und Kyle 4 Jahre später aus der Sicht des männlichen Protagonisten Kyle. Ich habe auch diesen Band als Hörbuch gehört. Der Sprecher war sehr angenehm und das Buch mit einer Hörzeit von ca. 8 h ganz in Ordnung von der Länge her. Mir hat es sehr gut gefallen, die Geschichte aus Kyles Perspektive weiterzuverfolgen. Mal konnte ich hier ihn besser verstehen und Vals Verhalten weniger nachvollziehen, mal war es genau anders herum. Alles in allem fand ich die Fortsetzung nicht so stark wie die Auftaktgeschichte. Irgendwie ist nichts so richtig passiert. Es lief so vor sich hin und ich konnte nicht verstehen, warum Val trotz der Liebe zu Kyle noch immer bis zur Hochzeit warten musste. Das dann eine schnelle Vegashochzeit statt fand, hat für mich nicht so richtig gepasst. War aber ok. Die Gründe dafür nämlich die Angst vor dem Medienrummel war für mich plausibel erklärt. Es war eine tolle nette Fortsetzung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.10.2020

Kann leider mit dem ersten Band nicht ganz mithalten

0


Kyle Hamilton hat alles, was er sich immer gewünscht hat - Geld, Ruhm und einen Job, den er liebt. Trotzdem scheint dem Sänger der Band Tralse etwas zu fehlen. Richtig glücklich war er schon lange nicht ...


Kyle Hamilton hat alles, was er sich immer gewünscht hat - Geld, Ruhm und einen Job, den er liebt. Trotzdem scheint dem Sänger der Band Tralse etwas zu fehlen. Richtig glücklich war er schon lange nicht mehr. Angst und Stolz haben ihm Steine in den Weg gelegt, und sein Herz hat Risse bekommen. Immer wieder muss der Rockstar an ein ganz bestimmtes Mädchen aus seiner Vergangenheit denken: Val will ihm einfach nicht aus dem Kopf gehen. Vier Jahre sind vergangen, und Kyle hat sich verändert. Er ist erwachsen geworden - und bereit, endlich für seine große Liebe zu kämpfen!

„A is for Abstinance“ kann bestimmt auch zuerst gelesen werden, ich denke aber, als zweiten Teil hat es mehr Sinn.
Ich war sehr gespannt, wie es mit Kyle und Valerie weitergeht. Besonders Valeries Werdegang hat mich interessiert und ich fand es wirklich gut, was Kelly Oram sich hat einfallen lassen.
Schön ist auch, dass die ganze Sache nun aus Kyles Sicht zu lesen ist. Eine nette Abwechslung zu Band eins.
Kyle ist wirklich erwachsener geworden und hat sich enorm weiterentwickelt. Das hat mich gefreut.
Val war hier eher diejenige, die mir auf die Nerven gegangen ist.
Ich kann ihre Zurückhaltung und ihre Angst verstehen. Sie hat viele schlechte Erfahrungen gemacht und auch das Vertrauen zu Kyle ist nicht das Größte aber sie stellt sich doch recht oft extrem an. Die kleinsten Berührungen nimmt sie Kyle krumm und anstatt offen mit ihm zu reden, reagiert sie abweisend und zickig. Sie macht ihm das Leben echt schwer und erst gegen Ende wird sie mir wieder so sympathisch wie im ersten Band. Leider haben mir ihre Attitüden ein wenig den Spaß genommen, denn Kyle tat mir so wirklich oft leid. Er hat sich wirklich den Hintern aufgerissen, um ihr zu zeigen, dass er es ernst meint und sie ist und bleibt der Hardliner, dessen Meinung die einzig Richtige ist.
Das fand ich sehr schade, denn dieser Band hatte endlich die Romantik, die im ersten ein wenig gefehlt hat.
Die Message des ersten Bandes bleibt in diesem leider auch etwas zurück. Hier geht es mehr um Kyle und Valerie. An einigen Stellen fand ich das nicht so gut, an anderer Stelle schon.
Das Buch hat mich leider mit recht gemischten Gefühlen zurückgelassen. Ich denke, für die Fans von „V is for Virgin“ ist dieses Buch super, da mich Band eins aber auch nicht richtig überzeugt hat, war „A is for Abstinence“ leider nicht das beste Buch für mich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.09.2020

Ein nettes kleines Happy End

0

ℍ𝕖𝕪 𝕀𝕙𝕣 𝕃𝕚𝕖𝕓𝕖𝕟

Auf dem Weg in den Urlaub habe ich "A is for Abstinence" von @kellyoramwrites fertig gehört und gebe dem Hörbuch 3 von 5 Sternen ☆☆☆

Band 1 ist meiner Meinung nach das stärkere Buch, ...

ℍ𝕖𝕪 𝕀𝕙𝕣 𝕃𝕚𝕖𝕓𝕖𝕟

Auf dem Weg in den Urlaub habe ich "A is for Abstinence" von @kellyoramwrites fertig gehört und gebe dem Hörbuch 3 von 5 Sternen ☆☆☆

Band 1 ist meiner Meinung nach das stärkere Buch, trotz alle dem fand ich Band 2 nicht schlecht. Die Geschichte bekommt ein schlüssiges Ende und ein Happy End, jedoch fehlt mir das ganze Drama aus dem ersten Band, deshalb auch die 2 Sterne abzug

Die Story ist ganz nett und ich finde das Ende auch nur ganz okay. Die Schwierigkeiten sind kleiner und überwindbarer, obwohl es eig. keinen schönen Anfang für die beiden hat, schließlich will er erst zu ihr zurück, nachdem er selbst auf die Nase geflogen ist. Wie kann sie da so einfach drüber hinwegsehen, die Tatsache ignorieren, nur weil er abstinent leben möchte? Außerdem, wow bin Sprachlos über das schnelle Ende und dem krassen Charakterwechsel der Protagonistin am Schluss, was ist da bitte passiert? Ein tolles Buch aber im Vergleich zum ersten Band nur okay

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere