Cover-Bild Everything I Ever Needed
(15)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 28.05.2021
  • ISBN: 9783736310377
Kim Nina Ocker

Everything I Ever Needed

Gefühle sind gefährlich. Sie brechen einem das Herz. Und ihres ist zu wertvoll, um es in Gefahr zu bringen

Ava Walker sehnt sich nach einem Neustart: Nachdem sie wegen einer Herzerkrankung während ihrer Highschool-Zeit viel verpasst hat, soll auf der Preston University nun alles anders werden! Ava ist fest entschlossen, der zweiten Chance - die sie durch das Herz eines anderen Menschen, das nun in ihrer Brust schlägt, bekommen hat - gerecht zu werden. Endlich will sie selbstständig sein, Freunde finden und ein »normales« College-Leben führen. Doch dann trifft sie gleich an ihrem ersten Tag auf Dexter - und merkt schnell, dass er ihre Welt vollkommen auf den Kopf stellen kann. Denn obwohl er Ava immer wieder von sich stößt, bringt er ihr Herz doch bei jeder Begegnung dazu gefährlich schnell zu schlagen ...

"Lest dieses Buch. Ich hoffe, ihr werdet Kim Nina Ockers Geschichte mit ebenso viel Herzklopfen verfolgen wie ich." @KIELFEDER über EVERYTHING I DIDN'T SAY

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.05.2022

Everything I Ever Needed

0

Die erste große Liebe, die zweite? große Liebe? Alles nicht so einfach in so jungen Jahren. Vor allem, wenn man noch gar nicht so recht weiß, wo der eigene Platz ist und wo man hin will.
Mit Ava und Dexter ...

Die erste große Liebe, die zweite? große Liebe? Alles nicht so einfach in so jungen Jahren. Vor allem, wenn man noch gar nicht so recht weiß, wo der eigene Platz ist und wo man hin will.
Mit Ava und Dexter treffen hier zwei Charaktere aufeinander, die sich magnetisch anziehen, aber genauso abstoßen. Hier fliegen die Worte und Fetzen. Das hin und her könnten manche als anstrengend bezeichnen, ich fand es total passend. Mir hat’s gefallen.
Sie haben beide schon sehr viel erlebt und hinter sich gebracht.
Ich finde die Geschichte sehr emotional. Gerade auch alles was Dexter betrifft.
Als die Vergangenheit zur Gegenwart wird, da hat mir Dexter richtig leid getan. Seine Zerrissenheit war immer spürbar.
Durch seine Art bleibt Ava oft im Dunkeln stehen und ist mit Dexters Stimmungswechseln oft verständlicherweise überfordert.
Ihrer beider Plan, von einem Neuanfang wird mit den Dramen, die beide miteinander erzeugen, so überhaupt nicht so, wie sie es sich vorgestellt haben.
Von ruhig das Collegeleben kennenlernen und einen neuen Lebensabschnitt bestreiten kann hier keine Rede sein.
Außerdem gibt es da für Ava auch noch einen zweiten Grund, außer ihrer neuen Selbstständigkeit, genau auf dieses College zu gehen. Ob der für einen Neuanfang wirklich förderlich ist, müsst ihr natürlich selbst herausfinden.
Mir hat die Story total gut gefallen. Ein paar Tränen sind geflossen. Die Emotionalität kam für mich sehr gut rüber. Auch der Schreibstil der Autorin liegt mir. Er ist frisch, passt sich den jugendlichen Umgangsformen an und lässt sich leicht lesen.

Veröffentlicht am 16.12.2021

Eine perfekte New-Adult Story

0

Nach dem Debütroman "Everything I didn't say" von der lieben Kim Nina Ocker habe ich sehnsüchtig auf etwas Neues von ihr gewartet. Überraschung: auch mit "Everything I ever needed" hat sie mich nicht enttäuscht. ...

Nach dem Debütroman "Everything I didn't say" von der lieben Kim Nina Ocker habe ich sehnsüchtig auf etwas Neues von ihr gewartet. Überraschung: auch mit "Everything I ever needed" hat sie mich nicht enttäuscht. In der Story begegnen uns Dexter, der beste Freund des Protagonisten Carter aus dem ersten Band, und seine Studienkollegin Ava.
Sie hat sich endlich den Traum erfüllt am Preston College zu studieren und damit ihrer Highschool-Liebe Nathan zu folgen. Doch vor Ort stellt sie fest, dass sie und Nathan sich mehr entfremdet haben als sie angenommen hatte. Als Dexter auftaucht und Raum in ihren Gedanken beansprucht wird sie mehr und mehr unsicher. Doch Dexter scheint sie manchmal viel besser zu behandelt als Nathan und kehrt doch auch immer wieder das Arschloch raus. Sind sie und Nathan wirklich so sehr auseinander gedriftet, dass sie ihm nicht mehr vertrauen kann?
Dexter ist ein Kerl mit einem verdammt großen Ego, hinter dem er seine Sorgen und Ängste perfekt verstecken kann. Es würde mühelos auch für zwei Typen seines Kalibers ausreichen. :D Doch zusätzlich dazu hat er auch viel Humor und eine sehr direkte Art anzubieten, die seinem Auftreten eine erstaunliche Lässigkeit verleiht.
Ava scheint das genaue Gegenteil zu sein. Sie ist lieber etwas unscheinbarer und zieht sich zurück. Obwohl sie sich eigentlich vorgenommen hatte, in der Uni etwas freier und offener zu agieren und sich nicht nur von Nathan abhängig zu machen, gelingt es ihr nicht immer auf Anhieb. Das macht sie sehr glaubwürdig und lässt ihre Emotionen sehr gut nachfühlen. Immer wieder geraten sie und Dexter aneinander und doch scheint zwischen ihnen eine Art stilles Verständnis zu herrschen. Die Bindung wird allerdings durch seine Launen und ihr schlechtes Gewissen immer wieder auf die Probe gestellt. Es entwickelt sich eine holprige Dynamik, die sie immer wieder anzieht wie Magneten und doch auch immer wieder abstößt. Bald schon steckt man auch als Leser schon mitten in all diesem Gefühlschaos und kann nur gebannt verfolgen wie Dexter es immer wieder verbockt. Wirklich übelnehmen, kann man ihm das allerdings auch nicht, denn das Herzklopfen überwiegt zweifellos. Die Protagonisten nehmen uns hier auch eine Achterbahn der Gefühle mit und man kann gar nicht anders als zu schmunzeln, zu lachen, zu schimpfen und den Kopf zu schütteln und dennoch einfach alles mitzufühlen. Ich habe diese Reise vollkommen geliebt und mich in kürzester Zeit komplett darin verloren. Eine perfekte New-Adult-Story die uns auch viele schöne Berührungspunkte zu Jaime und Carter aus dem ersten Band ermöglicht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2021

Wunderschön

0

Everything I Ever Needed

von Kim Nina Ocker

Ein traumhaft schöner Roman!!
Ava und Dex sind gezeichnet durch ihre Vergangenheit, die sie auch in der Gegenwart immer wieder einholt.
Die Autorin schreibt ...

Everything I Ever Needed

von Kim Nina Ocker

Ein traumhaft schöner Roman!!
Ava und Dex sind gezeichnet durch ihre Vergangenheit, die sie auch in der Gegenwart immer wieder einholt.
Die Autorin schreibt so unendlich emotional, dass ich jedes gelesene Gefühl hautnah gespürt habe. Ihren Protagonisten haucht sie eine unwiderstehliche Lebendigkeit ein, so das man im Laufe der Geschichte eine tiefe Verbundenheit zu ihnen verspürt. Die Handlung ist ausgereift, stimmig und es wird zu keinem einzigen Zeitpunkt langweilig. Im Gegenteil, ich habe jedes Kapitel mit Spannung erwartet und wie eine Wüstenrose aufgesogen. Der Roman besitzt wirklich alles was man für einen unvergleichlichen Lesetag braucht

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.07.2021

absolut empfehlenswert

0

Inhalt: Gefühle sind gefährlich. Sie brechen einem das Herz. Und ihres ist zu wertvoll, um es in Gefahr zu bringen

Ava Walker sehnt sich nach einem Neustart: Nachdem sie wegen einer Herzerkrankung während ...

Inhalt: Gefühle sind gefährlich. Sie brechen einem das Herz. Und ihres ist zu wertvoll, um es in Gefahr zu bringen

Ava Walker sehnt sich nach einem Neustart: Nachdem sie wegen einer Herzerkrankung während ihrer Highschool-Zeit viel verpasst hat, soll auf der Preston University nun alles anders werden! Ava ist fest entschlossen, der zweiten Chance - die sie durch das Herz eines anderen Menschen, das nun in ihrer Brust schlägt, bekommen hat - gerecht zu werden. Endlich will sie selbstständig sein, Freunde finden und ein »normales« College-Leben führen. Doch dann trifft sie gleich an ihrem ersten Tag auf Dexter - und merkt schnell, dass er ihre Welt vollkommen auf den Kopf stellen kann. Denn obwohl er Ava immer wieder von sich stößt, bringt er ihr Herz doch bei jeder Begegnung dazu gefährlich schnell zu schlagen ...

Der Anfang war für mich persönlich ein wenig schleppend, aber sobald die Geschichte Schwung hatte, konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Sehr interessanter und schöner Schreibstil, der sich wirklich sehr flüssig und zügig lesen lässt. Inhaltlich wird das ganze dann noch getoppt...
Die Sichtwechsel machen das ganze rund und übesichtlich... alles in allem ein toller zweiter Teil, den man unbedingt gelesen haben muss.
Ich liebe die Bücher des Verlags einfach... Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.07.2021

Eine emotionale Reise…

0

Ava ist nun im College und will dort ihr zweites Leben beginnen. Sie ist mit einem Herzfehler geboren und lebt seit ein paar Jahren mit einem neuen. Auch ihr Freund studiert im College. Doch da er schon ...

Ava ist nun im College und will dort ihr zweites Leben beginnen. Sie ist mit einem Herzfehler geboren und lebt seit ein paar Jahren mit einem neuen. Auch ihr Freund studiert im College. Doch da er schon ein Jahr länger dort ist, scheint er hier sein eigenes Leben zu haben. Da Ava aber weiß, was er alles geopfert hat, versucht sie alles, damit sie wieder an die Beziehung knüpfen können, die sie mal hatten. Doch Dexter ihr Kommilitone macht es ihr nicht leicht. Sie haben sich auf einer Ersti-Veranstaltung kennengelernt. Es scheint als würde Dex eine Seite von Ava hervorholen, die sie ermutigt. Aber Dexter hat auch seine Geheimnisse und ist immer wieder nett und böse abwechselnd zu ihr. Es scheint als könnte er nicht zusammen mit Ava sein, aber auch nicht ohne. Doch Ava hat ja noch ihren Freund, mit der sie eine starkverbundene Vergangenheit hat. Kann Dexter sich Klarheit über seine Gefühle erschaffen und wird Ava ihr neues Leben leben können und welche Rolle wird ihr Freund darin spielen?

Das Cover gefällt mir gut und passt auch gut zum ersten Band der Reihe. Besonders gut gefällt mir, dass die Geschichte abwechselnd aus Ava‘s und Dexter‘s Sicht geschrieben ist. Dadurch kann man sich noch besser in diese hineinversetzen.

Ein ganz tolles Buch, dass die verschiedenen Emotionen mit einem durchspielt. Mir gefällt auch gut, dass die Geschichte einen emotionalen Mehrwert hat. Das einzige, dass mir gefehlt hat, war noch ein detaillierteres Ende. Aber trotzdem ist es ein schönes Ende.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere