Cover-Bild Rupert undercover - Ostfriesisches Finale
(6)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Detektive
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 464
  • Ersterscheinung: 25.05.2022
  • ISBN: 9783596706174
Klaus-Peter Wolf

Rupert undercover - Ostfriesisches Finale

Der neue Auftrag. Kriminalroman

Das spektakuläre Finale: Der dritte Undercover-Einsatz für Hauptkommissar Rupert, den beliebten Kollegen von Ostfrieslands berühmtester Ermittlerin Ann Kathrin Klaasen von Nummer-1-Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf.

Rupert hatte sich nie im Leben besser gefühlt. Irgendwie war er angekommen. Ja, geradezu glücklich. Er lebte in zwei Welten, wechselte problemlos zwischen seinem Leben als Hauptkommissar und Undercover-Agent hin und her. Doch nie würde er den Moment vergessen, als die unheimliche Stimme am Telefon ihren Namen nannte. Frederico Müller- Gonzáles – der totgeglaubte Drogenboss. Dieser Anruf veränderte alles. War seine Tarnung aufgeflogen? Jetzt wusste Rupert: Sein Leben war vorbei, wenn er nicht sofort die undichte Stelle fand. 

»Ostfriesisches Finale« ist der dritte Roman mit Undercover-Agent Rupert von Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf.  

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.06.2022

Spannung, Dramatik und organisierte Kriminalität in Ostfriesland

0

„Rupert ging in seinem Zimmer im Savoy auf und ab. Er kam sich schrecklich einsam vor. Getrennt von allem und jedem. Das hier musste er alleine durchziehen. Nicht einmal eine seiner beiden Ehefrauen durfte ...

„Rupert ging in seinem Zimmer im Savoy auf und ab. Er kam sich schrecklich einsam vor. Getrennt von allem und jedem. Das hier musste er alleine durchziehen. Nicht einmal eine seiner beiden Ehefrauen durfte davon wissen. Weder Frauke noch Beate.“ (S. 116)

Meine Meinung:
Wie der Name schon sagt, ist „Ostfriesisches Finale“ der (vorerst?) finale Band der Spin-Off-Trilogie um Hauptkommissar Rupert aka Gangsterboss Frederico Müller- Gonzáles. Die ersten beiden Bände hatte ich bis dato tatsächlich noch nicht gelesen (Fauxpas!) und hatte daher zu Beginn doch ein paar Schwierigkeiten, die vielen Charaktere, die in kurzer Folge auftauchen, auseinanderzuhalten. Das sollte Fans dieser Reihe allerdings keinerlei Probleme bereiten.
Nach dem ersten Viertel war ich dann aber voll und ganz „drin“ in der Geschichte und habe gebannt die spannende Entwicklung des Plots verfolgt. Krimi-Altmeister Klaus-Peter Wolf fackelt auch nicht lange und beschert uns recht schnell die erste Leiche. Ein ausufernder Bandenkampf, übermotivierte Auftragskiller und ein vollkommen freidrehender Serienkiller & Psychopath sorgen bis zum Schluss für stetige Spannung und gekonnte Krimi-Unterhaltung, die stellenweise schon waschechte Thriller-Qualitäten aufweist. Ein Plot, der wirklich zu fesseln weiß!
Dazu kommt eine Vielzahl wunderbar ausgearbeiteter, ungewöhnlicher Charaktere - von den Protagonisten, insbesondere dem kulturbanausigen und inzwischen latent größenwahnsinnigen Rupert, bis hin zu ungewöhnlichen Nebencharakteren, unter denen sich z.B. eine ehemalige Lehramtsstudentin frisch als Todesengel selbständig gemacht hat. Skurrile Situationen und viele derbe und humorige Sprüche sorgen aller Leichen zum Trotz immer wieder für gute Unterhaltung („Man sagt nur Moin. Moin Moin gilt bei den Ostfriesen schon als Gesabbel.“ - S. 108) und ein wenig „Auflockerung“ zwischendurch. Selbst aktuelles Weltgeschehen baut Klaus-Peter Wolf immer wieder geschickt mit ein (wie das tragische „Aus“ für die berühmte VW-Currywurst), so dass dieses Buch in einem sehr aktuellen Umfeld daherkommt.
Persönlich bedrückend empfand ich dabei nur das Schicksal des 12jährigen Pascal – was aber an mir selbst liegt (es fällt mir immer schwer, von Gewalt gegen Kinder zu lesen).
Alles in allem ist dieses Buch aber eine rundum gelungene Krimi-Unterhaltung mit viel ostfriesischem Lokalkolorit und einer wohldosierten Prise Humor!

Zur Hörbuchproduktion:
Autor Klaus-Peter Wolf lässt es sich nicht nehmen, seinen Krimis selbst seine Stimme zu verleihen. Und es würde wohl kaum einen bessern Sprecher für seine Plots und seine Charaktere geben! Man merkt schnell, wie „nah“ ihm Rupert und Co sind und wie er jede Szene des Buches bestimmt schon hundertmal im Kopf „bewegt“ hat, so dass er uns nun mit traumwandlerischer Sicherheit und stets pointiert durch seinen Plot führt. Ein echter Hörgenuss!

FAZIT:
Eine rundum gelungene Krimi-Unterhaltung mit viel ostfriesischem Lokalkolorit und einer wohldosierten Prise Humor.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.06.2022

Würzige Krimimischung

0

Rupert undercover.
Der neue Auftrag.
Ostfriesisches Finale.
Autor: Klaus-Peter Wolf
Verlag: Fischer
Erschienen: 2022

Meine Meinung
Dem Autor Klaus-Peter Wolf ist mit „Rupert undercover. Der neue Auftrag. ...

Rupert undercover.
Der neue Auftrag.
Ostfriesisches Finale.
Autor:
Klaus-Peter Wolf
Verlag: Fischer
Erschienen: 2022

Meine Meinung
Dem Autor Klaus-Peter Wolf ist mit „Rupert undercover. Der neue Auftrag. Ostfriesisches Finale“ ein Krimi gelungen, der mich von der ersten bis zur letzten Seite in Atem hielt. Viel Action, ausgefallene Persönlichkeiten und eine Prise Ironie und Humor vermengen sich in diesem Buch zu einer sehr würzigen Krimimischung. Ich muss allerdings zugeben, dass ich mich vom recht harmlosen und geradezu lieblichen Cover täuschen hatte lassen. So harmlos war die Handlung nicht und für eher zartbesaitete Gemüter ist der Krimi doch stellenweise recht harter Tobak. Es kam schon vor, dass ich bei der abendlichen Lektüre noch einmal einen Kontrollgang zu allen Türen und Fenstern meiner Wohnung machte, weil ich von der Handlung so mitgerissen war und mich auch real ein wenig gruselte und fürchtete.
Ich kannte die beiden vorhergehenden Krimis aus der Rupert-Reihe nicht und musste mich am Anfang schon einigermaßen konzentrieren, um alle Personen auseinanderhalten zu können. Hier wäre wahrscheinlich ein Personenregister hilfreich gewesen. Doch durch die mitreißende und zum Teil skurrile Handlung angezogen, las ich zügig weiter und konnte mich zunehmend besser zurechtfinden. Auch die beschriebenen Örtlichkeiten in Ostfriesland fand ich interessant, da sie dem Buch Lokalkolorit verliehen und mich in eine Ecke Deutschlands brachten, die ich bislang nicht kannte.

Fazit
Wer auf der Suche nach einem mitreißenden, etwas schrägen Krimi mit friesischem Lokalkolorit ist, dem sei „Rupert undercover. Der neue Auftrag. Ostfriesisches Finale“ wärmstens empfohlen. Von mir gibt es dafür eine klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.06.2022

Spannendes Finale

0

Rupert führt ein Doppelleben.
Er ist Hauptkommissar und Drogenboss in einer Person.
Als Undercover-Agent führt er ein nahezu glückliches Leben als Drogenboss Frederico Müller- Gonzáles .
Doch da bekommt ...

Rupert führt ein Doppelleben.
Er ist Hauptkommissar und Drogenboss in einer Person.
Als Undercover-Agent führt er ein nahezu glückliches Leben als Drogenboss Frederico Müller- Gonzáles .
Doch da bekommt er einen Anruf vom echten Frederico Müller- Gonzáles der für tot gehalten wurde und dessen Rolle Rupert übernommen hat.
Jetzt stellt sich die Frage wer Rupert verraten hat und ihn somit in Lebensgefahr gebracht hat.
Gibt es einen Maulwurf in den Reihen der Polizei?

„Rupert undercover - Ostfriesisches Finale“ ist der dritte Band der Trilogie
von Klaus-Peter Wolf.

Wer Krimis mag kommt an Klaus-Peter Wolf nicht vorbei.
Neben seiner Ann Kathrin Klaasen Reihe, in denen auch Rupert seine Rolle inne hat, hat er Rupert eine eigene Trilogie gewidmet.
Hier tobt sich der Hauptkommissar in einem Undercovereinsatz als Drogenboss aus.
Doch jetzt scheint seine Tarnung aufflogen zu sein.
Frederico Müller- Gonzáles, der Drogenboss dessen Rolle Rupert übernommen hat taucht plötzlich wieder auf.
Es stellt sich die Frage wie er Rupert finden konnte. Es muss einen Maulwurf in den Reihen der Polizei geben.
Ann Kathrin Klaasen und ihr Team unternehmen zusammen mit Rupert alles um Rupert heil aus dieser Sache raus zu bekommen.

Mittlerweile habe ich Rupert richtig liebgewonnen und kann es kaum glauben, dass dies jetzt das Ende seines Undercovereinsatzes ist.
Der Autor vereint wieder Spannung, Humor und recht viel Lokalkolorit in seiner Geschichte.
Alles ist etwas überzeichnet, dass macht aber den Reiz der Trilogie aus.
Es macht einfach Spaß die Geschichte zu lesen und man bekommt schnell ein Lächeln auf die Lippen.

„Rupert undercover - Ostfriesisches Finale“ ist genau wie seine Vorgänger ein super unterhaltsamer Kriminalroman den man nicht aus der Hand legen mag.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.06.2022

Supi Rupi

0

Rupert undercover Der neue Auftrag Ostfriesisches Finale von Klaus- Peter Wolf ist der dritte Teil der Triologie um den Hauptkommissar Rupert. Das Buch ist im Mai 2022 mit 464 Seiten im Fischer Taschenbuch ...

Rupert undercover Der neue Auftrag Ostfriesisches Finale von Klaus- Peter Wolf ist der dritte Teil der Triologie um den Hauptkommissar Rupert. Das Buch ist im Mai 2022 mit 464 Seiten im Fischer Taschenbuch Verlag erschienen.

Rupert , ein Kollege von Ann Kathrin Klaasen,der besten Ermittlerin Ostfriesland was Serienmöder betrifft, hat einen Undercover Einsatz bei dem er sich recht wohl fühlt in seiner Rolle als Drogenboss mit Miet - Ehefrau. Bis der Totgeglaubte selbst Rupert anruft,da ist seine Tarnung aufgeflogen, es muss ein Maulwurf geplaudert haben und seine ostfriesischen Kollegen tun alles , um Rupert beizustehen und zu retten.

Es gibt viele spannende Situationen,aber auch wie immer bei dem Autor kommt der Humor nicht zu kurz,Rupert zeigt auch seine wahren Gefühle zu seiner Frau Beate , die doch viel mit ihm ertragen muss.

Das Cover gefällt mir auch gut,es stimmt mich auch auf den baldigen Nordseeurlaub ein.

Ein Epilog zum Schluss, wie es mit den anderen überlebenden Personen weiterging wäre interessant gewesen für mich. Oder gibt es doch noch eine Fortsetzung?

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2022

Fällt die Maske?

0

„Rupert Undercover – Ostfriesisches Finale“ ist der dritte Band rund um den Undercover-Agenten Rupert und seinem Alter Ego: Frederico Müller- Gonzáles einem erfolgreichen Drogenboss, dem Rupert so ähnlichsieht, ...

„Rupert Undercover – Ostfriesisches Finale“ ist der dritte Band rund um den Undercover-Agenten Rupert und seinem Alter Ego: Frederico Müller- Gonzáles einem erfolgreichen Drogenboss, dem Rupert so ähnlichsieht, dass er nach dessen Ableben seine Rolle übernehmen kann. Seitdem lebt Rupert in zwei Welten, Welten die sich langsam vermischen. Auch wenn die Fälle in sich abgeschlossen sind, gibt es eine Rahmenhandlung und zahlreiche wiederkehrende Charaktere, so dass ich doch empfehlen würde, die Bücher in chronologischer Reihenfolge zu lesen.
In diesem Fall droht aber alles aufzufliegen, anscheinend hat jemand herausbekommen, dass Frederico in Wirklichkeit tot ist und droht ein anonymer Anrufer alles zu verraten. Hat Rupert einen Maulwurf im Team? Ist er und alle anderen in Gefahr? Und wer ist der Anrufer? Außerdem hat Frederico noch eine alte Rechnung zu begleichen.
Rupert Undercover ist ein Krimi voller Lokalkolorit mit einigen schrägen Charakteren und sehr viel Spannung. Er ist für diese Art von Lokalkrimi aber auch relativ brutal und hart, allerdings auch spannend und mitreißend. Dadurch, dass man verschiedenen Handlungssträngen abwechselnd folgt, will man immer weiter lesen um zu erfahren, wie es denn nun ausgeht - Spannung pur bis zum Schluss.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere