Cover-Bild Das Leben ist auch nur eine Wolke
(27)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Tinte & Feder
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 363
  • Ersterscheinung: 12.11.2019
  • ISBN: 9782919809431
Kristina Moninger

Das Leben ist auch nur eine Wolke

Eine bewegende Geschichte über Freundschaft, Liebe und den Mut zum Leben von Bestsellerautorin Kristina Moninger.

Dalia weiß, dass Glück nur geborgt ist. Deshalb hält sie gut fest, was das Leben ihr gelassen hat. Als sich ihr Freund von ihr trennt, steht sie vor den Scherben ihres sorgsam zusammengekitteten Lebensgerüsts. Gut, dass es Max gibt, eine flüchtige Bekanntschaft, der nun vor ihrer Tür steht und sich als Mitbewohner bewirbt. Aus der Zweckgemeinschaft der beiden wird Freundschaft … und mehr. Doch während sich Dalia mit Max‘ Hilfe von ihren Ängsten löst und ihn viel zu tief in ihr Herz lässt, hütet er ein folgenschweres Geheimnis.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.07.2020

Kleine Weisheiten

0

Klappentext
Eine bewegende Geschichte über Freundschaft, Liebe und den Mut zum Leben von Bestsellerautorin Kristina Moninger.

Dalia weiß, dass Glück nur geborgt ist. Deshalb hält sie gut fest, was das ...

Klappentext
Eine bewegende Geschichte über Freundschaft, Liebe und den Mut zum Leben von Bestsellerautorin Kristina Moninger.

Dalia weiß, dass Glück nur geborgt ist. Deshalb hält sie gut fest, was das Leben ihr gelassen hat. Als sich ihr Freund von ihr trennt, steht sie vor den Scherben ihres sorgsam zusammengekitteten Lebensgerüsts. Gut, dass es Max gibt, eine flüchtige Bekanntschaft, der nun vor ihrer Tür steht und sich als Mitbewohner bewirbt. Aus der Zweckgemeinschaft der beiden wird Freundschaft … und mehr. Doch während sich Dalia mit Max‘ Hilfe von ihren Ängsten löst und ihn viel zu tief in ihr Herz lässt, hütet er ein folgenschweres Geheimnis.

Cover und Schreibstil
Dieses Buch ist nicht das Erste von der Autorin deswegen hat mich der Schreibstil nicht überrascht. Aber auch beim ersten Buch von war ich begeistert davon. Das Cover ist sehr schön und passt für mich auch sehr gut zur Geschichte.

Inhalt
Mir gefällt gut das in dem Buch immer wieder kleine Weisheit von berühmten Persönlichkeiten stehen, es wäre gut für die Protagonistin gewesen sie sich zu Herzen zu nehmen. Dieses Buch ist sehr gefühlvoll und es geht viel um Bewältigung der Vergangenheit. Das hat manchmal die Stimmung etwas gedrückt sonst war es eine gut Geschichte, die sehr berührt hat. Die Protagonisten waren sehr sympathisch und hatten eine gewisse Tiefe, die mir sehr gefällt.

Fazit
Ein gelungener Roman der sich viel mit sich selber beschäftigt und das gut umgesetzt ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2020

Ein emotionaler und süßer Liebesroman, bei der es viel um Vergangenheitsbewältigung geht

0

Ich bedanke mich beim Verlag für das Rezensionsexemplar von "Das Leben ist auch nur eine Wolke" von Kristina Moninger. Das bunte Cover stach mir direkt ins Auge, sodass ich neugierig wurde, mich über das ...

Ich bedanke mich beim Verlag für das Rezensionsexemplar von "Das Leben ist auch nur eine Wolke" von Kristina Moninger. Das bunte Cover stach mir direkt ins Auge, sodass ich neugierig wurde, mich über das Buch informierte und es schließlich auf Netgalley anfragte. Von der Autorin Kristina Moninger hab ich bisher nichts gehört oder gelesen, so war ich gespannt, ob und wie mir ihr Schreibstil gefällt und ob die Geschichte mich fesseln kann.

Das konnte sie definitiv. Man begleitet den Hauptcharakter Dalia auf ihrer Reise in die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft. Es handelt sich bei der Protagonistin um ein gebranntes Kind, schlimme Dinge musste sie in ihrer Vergangenheit erleben. Sie verlor nicht nur ihre Mutter bei einem schrecklichen Unfall, den ihr Vater verursachte. Seitdem ist dieser auch für sie gestorben. Eigentlich hat sie nur noch ihre beste Freundin, ihre Ziehmutter und dessen Tochter und das, was noch von ihrem Bruder übrig geblieben ist. Lange tappte ich da im Dunkeln, was es genau mit ihm auf sich hat.

Schön finde ich, dass die Autorin viele Zitate von berühmten und weisen Personen in die Geschichte einbringt, dort stecken viele Weisheiten drin, die sich unsere Protagonistin zu Herzen nehmen sollte und könnte. Doch sie tut sich schwer mit der Vergangenheit abzuschließen und neu anzufangen. Alle Dinge, die sie angeht, stellen eine große Herausforderung für sie dar und es fällt ihr nicht leicht, etwas wirklich zu Ende zu bringen. Dann trennt sich auch noch ihr Freund von ihr, weil die beiden keine Kinder bekommen können und sich Dalia zu sehr darauf fokussiert hat... ihre Welt droht zusammen zu brechen.

Als sie auf Max trifft, ändert sich langsam aber sicher ihr Blickwinkel. Er zieht als Mitbewohner bei ihr ein, da sie die Wohnung, in der einst ihr Ex und sie gelebt haben, übernimmt und untervermietet. Max bietet ihr einige Perspektiven und schafft es, sie aus ihrem Schneckenhaus zu ziehen. Doch auch er ist vorbelastet und verschweigt ihr Teile aus seiner Vergangenheit, die ihn schließlich einholen. Gerade dann, als die beiden sich näher kommen. Hat ihre Liebe eine Chance? Lange glauben beide nicht daran, aber Dalia will nicht länger ängstlich sein, stattdessen entwickelt sie nach und nach immer mehr Mut. Mut, der sie dazu bringt um die Liebe zu kämpfen und ihrem Vater wieder gegenüber zu treten. Es war sehr spannend, wie die Dinge ihren Lauf nehmen.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, aber die Geschichte zieht sich etwas in die Länge. Manche Teile der Story waren mir zu langatmig. Es wird ausschließlich aus der Sicht von Dalia berichtet, was besonders sie in dem Buch in den Fokus rückt. Dennoch werde ich schnell mit Max warm, obwohl man ihn nicht so gut kennen lernt. Die Liebesgeschichte der beiden entwickelt sich langsam und prickelnd, man liest die ein oder andere erotische Zeile, die unter die Haut geht.

Der Leser bekommt ein entzückendes Ende mit Blick in die Zukunft geliefert, auch wenn nicht alles perfekt und Friede Freude Eierkuchen ist. Dennoch machen die Protagonisten schlussendlich das Beste aus allem und sind dankbar, wie die Dinge sind und denken weniger darüber nach, wie sie sein könnten. Die Geschichte lehrt den Leser, dankbar zu sein für das, was man hat, die Dinge hinzunehmen, die man nicht ändern kann und die Dinge zu verändern, die sich ändern und verbessern lassen. Eine alte Weisheit, die noch mal neu unter die Lupe genommen wird. Das empfand ich als gelungen.

Ich vergebe daher eine Leseempfehlung und vergebe gerne gute 4 Sterne ****

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.02.2020

Nett für zwischen durch

0

Auf dieses Buch bin auf der Frankfurter Buchmesse 2019 aufmerksam geworden und habe mich dann total gefreut als ich es zugeschickt bekommen habe . Der Titel ,das Cover und der Klappentext hören und sehen ...

Auf dieses Buch bin auf der Frankfurter Buchmesse 2019 aufmerksam geworden und habe mich dann total gefreut als ich es zugeschickt bekommen habe . Der Titel ,das Cover und der Klappentext hören und sehen einfach so wunderschön aus. Dies war nicht mein erstes Buch der Autorin und ich wusste das der Schreibstil mir gefallen wird . Und was soll ich sagen, ich wurde auf keinen Fall enttäuscht. Das Buch hat sich so gut und schnell lesen lassen. Die Autorin hat einen sehr lebendigen und bildlichen Schreibstil was ich abgöttisch liebe . Das Buch und die Handlung haben mich wirklich gefesselt und ich habe es in Einem Rutsch gelesen. Die Geschichte ist sehr schön ausgearbeitet mit guten Charakteren die still und heimlich das Herz der Leser erobern . Ein wirklich tolles und romantisches Buch für zwischen durch ,bei dem man abschalten und träumen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.12.2019

Ein fesselnder Roman

0

MEINE MEINUNG

In „Das Leben ist auch nur eine Wolke“ geht es um Dalia, die in ihrem Leben weiß, das Glück nur geborgt ist. Sie hält sich an den Dingen fest, die sie besitzt und als ihr Freund sich von ...

MEINE MEINUNG

In „Das Leben ist auch nur eine Wolke“ geht es um Dalia, die in ihrem Leben weiß, das Glück nur geborgt ist. Sie hält sich an den Dingen fest, die sie besitzt und als ihr Freund sich von ihr Trennt scheint sie auf einmal vor einem großen Scherbenberg zu liegen. Als auf einmal Max vor ihrer Tür ist ein flüchtiger Bekannter, der sich als Mitbewohner bewirbt. Was wird, das Schicksal ihr nun zeigen???

Dahlia wird nach 9 gemeinsamen Jahren von ihrem Freund verlassen und weiß nicht was nun machen soll. Sie will keine Veränderungen in ihren Leben, doch nun scheint alles anders zu werden. Sie hat ihre Ecken und Kanten und ich fand sie sehr authentisch, als Protagonistin.

Max ist eine Flüchtige Bekanntschaft vom Flughafen, der eine neue Wohnung sucht. Er ist ein interessanter Charakter, der ganz anders zu sein scheint, als der Ex Freund von Dahlia. Er will Dinge anpacken und dieses Erledigen und wirkt sehr sympathisch.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Sicht von Dahlia erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten, die Geschichte mit.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite in, die Geschichte von Dahlia und Max gezogen. Sie ist jemand, die sich gerne in ihrer Komfortzone befindet und keine Überraschungen mag. Doch, als ihr Freund sich von ihr trennt wird alles anders. Nun hat sie vorher schon Max kennen gelernt am Flughafen und mit diesem wollte sie ihren Ex eigentlich Eifersüchtig machen. Alles lief, aber ganz anders und nun ist sie Single und Max steht vor ihrer Tür und würde gerne Mitbewohner werden in ihrer Wohnung. Was wird, das Schicksal für beide bereithalten ???

Das Cover sieht einfach toll aus mit diesen tollen bunten Gestaltungen und man will sofort loslegen mit dem Lesen.

Fazit

Eine besondere Geschichte aus der Feder der Autorin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.12.2019

Sehr gefühlvoll und so ergreifend....

0

MEINE MEINUNG
Dalia sitzt wegen einem Vulkanausbruch aus Island in New York fest und das ausgerechnet an Silvester. Dort lernt sie dann Max kennen.
Wieder zu Hause beendet Moritz die 9 jährige Beziehung ...

MEINE MEINUNG
Dalia sitzt wegen einem Vulkanausbruch aus Island in New York fest und das ausgerechnet an Silvester. Dort lernt sie dann Max kennen.
Wieder zu Hause beendet Moritz die 9 jährige Beziehung zu Dalia. Das belastet Dalia dann sehr und sie versteht es nicht.

Die Autorin schreibt hier sehr emotional und sehr gefühlvoll. Da steckt so viel Herz in ihren Worten und das merkt man beil lesen sehr schnell.
Es geht hier um die Liebe, um Freundschaft und auch um große Verluste.
Wenn man da alles liest, dann fängt man bei dem ein oder anderen schon auch an zu grübeln.
Durch die Schreibweise der Autorin liest sich das ganze ziemlich zügig.

Obwohl es hier auch um eine Familientragödie geht hat es doch auch seine humorvollen Seiten. Dalia hat durch einen Brand ihre Mutter und den kleinen Bruder verloren und deshalb hat sie wahrscheinlich jetzt auch so große Verlustängste.
Diese kurzen Sätze und Lebensweisheiten lassen einen manchmal beim lesen innehalten und darüber nachdenken. Das machte es dann auch so romantisch und auch besinnlich.
Ein wirklich tolles Buch, das einem doch auch sehr ans Herz geht.

Die Autorin hat hier auf jeden Fall meinen Nerv auf jeden Fall getroffen und ich habe mich in die Protagonisten verliebt.
Schnell ist klar, das hier jeder so sein Geheimnis und seinen Herzschmerz mit sich herumträgt und lange mit seinen Gefühlen kämpft.

Von mir bekommt dieses kraftvolle Buch gerne die vollen 5 Sterne, da ich mich wirklich in jeder Seite verloren habe.
Ich kann dieses Buch auf jeden Fall weiterempfehlen und finde es absolut lesenswert.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere