Cover-Bild Der Spiegelmann
(4)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller / Spannung
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 624
  • Ersterscheinung: 29.10.2021
  • ISBN: 9783404184712
Lars Kepler

Der Spiegelmann

Thriller
Thorsten Alms (Übersetzer), Susanne Dahmann (Übersetzer)

Eine Schülerin verschwindet auf dem Heimweg spurlos. Jahre später wird sie auf einem Spielplatz in Stockholm ermordet aufgefunden. Das Mädchen wurde an einem Klettergerüst qualvoll gehängt. Eine Hinrichtung. Eine Machtdemonstration. Kommissar Joona Linna ist von der Kaltblütigkeit des Täters alarmiert. Als ein Mann aufgespürt wird, der den Mord gesehen haben muss, kann der Zeuge darüber nicht sprechen. So traumatisch sind offenbar seine Erinnerungen. Jonna Linna bittet daher den Hypnotiseur, Erik Maria Bark, um Hilfe ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.04.2022

Konnte mich sehr überzeugen

0

Zuerst dachte ich, der Autor würde alles zu sehr beschreiben und die Geschichte würde sich dadurch ziehen. Aber dann habe ich gemerkt wie großartig dadurch Spannung aufgebaut wird. Zwar erst langsam, aber ...

Zuerst dachte ich, der Autor würde alles zu sehr beschreiben und die Geschichte würde sich dadurch ziehen. Aber dann habe ich gemerkt wie großartig dadurch Spannung aufgebaut wird. Zwar erst langsam, aber dann konnte mich das Buch richtig umhauen. Für meinen Geschmack waren einige Szenen etwas zu grausam und blutig. Dennoch sind einige Szenen so atemberaubend, dass ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen, weil ich so gespannt und hibbelig darauf war wie es weitergeht. Und auch die Personen wirken echt und sympathisch und obwohl es das erste Buch der Reihe ist, das ich gelesen habe, konnte ich ziemlich schnell in die Geschichte des Ermittlers reinfinden. Selbst die Auflösung war toll, da ich erst auf eine ganz andere Fährte gelockt wurde.
Also allgemein ein Buch, dass mich sehr überzeugen konnte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.12.2021

Grausam angsteinflössend

0

Eine Schülerin wird auf dem Heimweg überfallen und entführt. Jahre später wird sie auf einem Spielplatz in Stockholm erhängt aufgefunden. Der Ermittler Joona Linna nimmt sich dem Fall an und die Jagd nach ...

Eine Schülerin wird auf dem Heimweg überfallen und entführt. Jahre später wird sie auf einem Spielplatz in Stockholm erhängt aufgefunden. Der Ermittler Joona Linna nimmt sich dem Fall an und die Jagd nach einem grausamen Killer beginnt. Der einzige Zeuge, den Linna findet, ist nicht im Stande die Geschehnisse wiederzugeben oder gar auszusprechen. Der Hypnotiseur Erik Maria Bark unterstützt Linna bei der Suche nach dem Killer.
~
Ein weiteres sehr gutes Buch von Lars Kepler. Der Schreibstil ist super und die Länge der Kapitel sind sehr angenehm. Eine verstörende und beängstigende Geschichte. Ich frage mich wirklich, wie man so eine breite Fantasie besitzen kann, um auf so eine Geschichte zu kommen. Das Buch ist bis ins letzte Detail durchdacht und die Kernaussage des Buches kommt zu 100% rüber. Das Cover ist sehr schön gestaltet. Die Chraktere, die man bereits kennt harmonieren gewohnt gut zusammen. Aber auch die neuen Hauptcharaktere sind sehr überlegt und toll entworfen. Die posttraumatische Belastungsstörung von Martin ist verstöhrend und gruselig.
~
Ich kann dieses Buch jedem empfehlen. Mit seinen 600 Seiten ist es lange, wird aber nie langweilig. Spannend und rasant geht es immer weiter. Das Buch liest sich sehr flüssig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2021

Solider Krimi

0

Der Spiegelmann
Herausgeber ist Lübbe; 3. Aufl. 2020 Edition (27. November 2020) und es hat 624 Seiten.
Kurzinhalt: Eine Schülerin verschwindet auf dem Heimweg spurlos. Jahre später wird sie auf einem ...

Der Spiegelmann
Herausgeber ist Lübbe; 3. Aufl. 2020 Edition (27. November 2020) und es hat 624 Seiten.
Kurzinhalt: Eine Schülerin verschwindet auf dem Heimweg spurlos. Jahre später wird sie auf einem Spielplatz mitten in Stockholm ermordet aufgefunden. Das Mädchen wurde an einem Klettergerüst qualvoll gehängt. Eine Hinrichtung. Eine Machtdemonstration. Kommissar Joona Linna ist von der Kaltblütigkeit des Täters alarmiert und ermittelt unter Hochdruck.
Das Mädchen ist wahrscheinlich nicht das einzige Opfer. Als es gelingt, einen Mann aufzuspüren, der den Mord gesehen haben muss, ist der Zeuge nicht in der Lage, darüber zu sprechen. So traumatisch sind offenbar seine Erinnerungen. Jonna Linna bittet Erik Maria Bark, den Hypnotiseur, um Hilfe ...
Hohes Tempo und nervenaufreibende Spannung von der ersten bis zur letzten Seite!
Der Spiegelmann war DER Jahresbestseller in Schweden 2020!
Meine Meinung: Spannend von der ersten Seite an. Ich habe immer mitgefiebert, weil der Zeuge ja traumatisiert war und deswegen in Hypnose versetzt werden musste. Joona hat sich wieder wacker geschlagen und ich finde , er hat sich auch wieder weiter entwickelt. Ja, gut, vieles wiederholt sich von den Vorgängern der Bücher, aber ich finde es trotzdem gelungen. Der Tod des Mädchens zieht sich von Anfang an durch und vieles wird erklärt. Aber ich finde schon, dass das Autorenpaar jetzt ganz schön viel Brutalität und Grausamkeit hereingebracht haben. Für meinen Geschmack manchmal etwas zu viel.
Meine Meinung: Ist etwas schächer als die vorgeheneden Bücher, aber ich fand es trotzdem spannend und durch den flüssigen Schreibstil gut. Ich vergebe 4 Sterne und kann es weiter empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.12.2021

Eine Buch mit einem angenehmen Schreibstil

0

[Werbung | Rezensionsexemplar]
Spoilerfreie Rezension 🌸
"Der Spiegelmann" ist mittlerweile der achte Band rund um den Kommissar Joona Linna.
Dieser mischt sich in die Ermittlungen ein, als ein junges ...

[Werbung | Rezensionsexemplar]
Spoilerfreie Rezension 🌸
"Der Spiegelmann" ist mittlerweile der achte Band rund um den Kommissar Joona Linna.
Dieser mischt sich in die Ermittlungen ein, als ein junges Mädchen ermordet aufgefunden wird und er feststellt, dass sie nicht das einzige Opfer ist.
.
Mir war von Anfang an klar, dass ich meinen Probleme mit diesem Buch haben werde, da es einfach der achte Teil einer Reihe ist und ich die vorherigen nicht gelesen habe. Viele Infos und Insider weiß ich als Leser somit nicht. Darum viel es mir auch umso schwerer eine Sympathie zu Linna aufzubauen. Oftmals erschien er mir einfach sehr kalt, fast schon gefühlskalt, distanziert und unnahbar.
.
Der Thriller baut sich auf insgesamt drei Handlungsträngen auf, die mal mehr mal weniger spannend sind. Leider nahm die Spannung immer mehr ab und wurden bei mir nur durch die Neugier ersetzt. Neugierde, weil ich wissen wollte wie es weiter geht.
Was mich sehr gestört hat, war leider der sehr sehr detaillierte Schreibstil, wie z. B. "Pamela ging sich die Hände waschen. Sie nahm sich die Seife uns reibte zuerst ihr ganze Hand ein, und dann fing sie mit den Fingern an. Zuerst den Daumen[...]". Durch diese Abschnitte habe ich mich jedesmal kämpfen müssen.
.
Auch wenn der Schreibstil sehr detailliert war, war er auch ausschlaggebend, dass ich weiter gelesen habe, da er sehr angenehm zum lesen war.
Ich fand es sehr schade, dass uns der achte Teil zugeschickt wurde und viele von uns ihre Probleme damit hatten. Nach langem Überlegen, habe ich beschlossen die Reihe von vorne zu lesen bzw zu hören. Aber wann das sein wird, dass steht noch sehr weit in den Sternen.
Ich habe gerade auch sehr Probleme damit dieses Buch zu empfehlen. Vielleicht für alle die kein Problem damit haben Reihen in der Mitte einer Reihe zu beginnen.
Von mir gibt es 2,5 Sterne.
.
Ich danke dem Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Meine ehrliche und unabhängige Meinung zum Buch wurde dadurch nicht beeinflusst.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere