Cover-Bild Ein Tässchen Liebe
(16)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: MAXIMUM Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 06.06.2022
  • ISBN: 9783948346478
Lia Haycraft

Ein Tässchen Liebe

Roman

Nora & John

"Die Liebe ist für alle da. Man muss sie nur fangen können."

Nora Lindberg kennt England bisher nur aus ihren Lieblingsromanen, bleibt sie doch lieber zu Hause. Doch dann gewinnt sie bei einem Wettbewerb vier Wochen Urlaub in einem englischen Herrenhaus.
Schon bald reist Nora mit einem Koffer voll von ihren geliebten dezent karierten Hosenanzügen und all den Träumen aus ihren Romanwelten los und trifft auf dem Weg den charmanten Möbelpacker John Blackwood. Die beiden sind sich sofort sympathisch, doch Nora zögert – denn wahrscheinlich wird sie John ohnehin nie wieder begegnen. Nora täuscht sich, denn Storm Manor hält neben einem exzentrischen Zimmermädchen, der geheimnisvollen Hausherrin und ihrem sympathischen Butler auch eine weitere Überraschung für sie bereit: John arbeitet ausgerechnet auf diesem Anwesen als Gärtner. Soll sie ihren Gefühlen eine Chance geben, obwohl sie genau weiß, dass die beiden sich nach ihrem Urlaub wohl nie wiedersehen werden?

Der erste Teil der "Love & Feelings"-Reihe!

 

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.07.2022

Geheimnisse, Überraschungen und ganz viel Liebe

0

Geheimnisse, Überraschungen und ganz viel Liebe

Nora kennt England bisher nur aus ihren Lieblingsromanen, sie bleibt lieber zuhause. Doch dann gewinnt sie in einem Wettbewerb vier Wochen Urlaub in einem ...

Geheimnisse, Überraschungen und ganz viel Liebe

Nora kennt England bisher nur aus ihren Lieblingsromanen, sie bleibt lieber zuhause. Doch dann gewinnt sie in einem Wettbewerb vier Wochen Urlaub in einem englischen Herrenhaus. Ich habe mich direkt mit ihr gefreut. Sie reist mit all ihren Träumen aus ihren Romanwelten los und trifft kurz vor ihrer Abreise noch den charmanten Möbelpacker John. Die beiden sind sich sofort sympathisch, doch Nora zögert – denn wahrscheinlich wird sie John ohnehin nie wieder begegnen. Daher ist sie umso überraschter als sie ihn auf Storm Manor wieder triff. John arbeitet dort mittlerweite als Gärtner. So können sie sich öfter sehen und verbringen Zeit zusammen. Nora ist drauf und dran sich in John zu verlieben. Dieser ist aber verheiratet und hat immer wieder Probleme mit seiner alkoholkranken Frau Karen. Auch Johns drei Kinder spielen eine wichtige Rolle. Beeindruckt war ich von dem 12 jährigen Brain, welcher nicht Johns leiblicher Sohn ist. Aber die Liebe der beiden zueinander fand ich sehr ergreifend. Brain erlebt die Suchtkrankheit seiner Mutter und ihre Abneigung ihren Kindern gegenüber hautnah mit, auch wenn John und seine Schwester Ann, versuchen dies vor den Kindern zu verbergen. Hier sind mir bei einigen Stellen die Tränen gekommen.

Eine wichtige Rolle spielt auch noch das exzentrische Zimmermädchen, mit der Nora sofort eine neue Freundin gefunden hat.

Nach und nach erfährt man immer mehr zu dem Geheimnis von Lady Clayton und ihrer großen Liebe. Der sympathische Butler ist auch immer für eine Überraschung gut.

Nora ist sich unsicher, ob sie ihren Gefühlen eine Chance geben soll, obwohl sie genau weiß, dass die beiden sich nach ihrem Urlaub wohl nie wiedersehen werden? Ich finde es sehr schön, dass Nora den Mut aufgebracht hat und ihrem Herz gefolgt ist um nun dort zu Leben wo sie sich sofort zu Hause gefühlt hat und wo all die Menschen sind die sie in ihr Herz geschlossen hat.

Das schlichte rosefarbene Cover und der Titel haben mich sofort angesprochen. Besonders schön finde ich, dass der hintere Klappentext einen Ausblick auf die beiden folgenden Bücher gibt. Sehr schön gestaltet.

Mein Fazit:
Ein schöner lesenswerter Roman. Wenn man einmal angefangen hat, kann man das Buch nur schwer aus den Händen legen, weil man unbedingt wissen möchte wie es weitergeht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.07.2022

Großartiges Setting und eine schöne Liebesgeschichte

0

Nora gewinnt bei einem Gewinnspiel eine Reise nach England. Gemeinsam mit zwei anderen Mädchen darf sie vier Wochen auf einem englischen Herrenhaus verbringen. Liebend gerne macht Nora sich auf die Reise. ...

Nora gewinnt bei einem Gewinnspiel eine Reise nach England. Gemeinsam mit zwei anderen Mädchen darf sie vier Wochen auf einem englischen Herrenhaus verbringen. Liebend gerne macht Nora sich auf die Reise. Unterwegs lernt sie den Möbelpacker John Blackwood kennen. Er ist ihr sofort sehr sympathisch. Aber Nora ist sich sicher, dass sie John nie wieder sehen wird. Doch das Schicksal hält eine große Überraschung für Nora bereit. Auf Storm Manor arbeitet John als Gärtner! Könnte zwischen ihnen mehr sein? Das zauberhafte Anwesen zeiht Nora schnell in seinen Bann. Das könnten der Urlaub ihres Lebens werden! Aber kann Nora ihren Gefühlen und John eine Chance geben? Haben die beiden überhaupt eine Chance?


Das Buch hat mich sofort angelächelt und nach dem Lesen des Klappentextes war für mich klar, das muss ich lesen! Mir gefällt das Cover wirklich sehr und auch der Schreibstil von Lia Haycraft ist wunderschön. Ich konnte ohne Schwierigkeiten in die Welt von Nora eintauchen.

Anfangs ist Nora sehr verträumt und lebt eher in ihrer Lieblingsbuchreihe als im "echten" Leben. Aber sie ist ein wirklicher lieber Mensch. Ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Auch John ist ein toller Charakter. Er hat es echt nicht leid und muss sich mit einigen Problemen herumschlagen. Trotzdem ist er viel gut gelaunt und auch er hat ein Platz in meinem Herzen gefunden. Agnes spielt eine weitere wichtige Rolle im Buch. Sie ist die Besitzerin von Storm Manor. Und kommt sehr geheimnisvoll rüber. Was hat sie zu verbergen? Findet es selbst raus! Auch die Angestellten von Agnes sind sympathische Charaktere. Und es gibt noch einige andere Figuren, die wirklich großartig sind. Aber die möchte ich jetzt nicht alle aufzählen

Die Geschichte von Nora und John hat mich sofort mitgerissen. Ich bin sehr begeistert. Vorallendingen das Setting hat mir total gefallen. Das Anwesen und England werden toll beschrieben und ich hatte vieles bildlich vor mir. Eine wirklich schöne Liebesgeschichte. Sehr zu Empfehlen!

Veröffentlicht am 09.07.2022

wunderschöner Liebesroman mit viel Gefühl

0

Es handelt sich hierbei um den ersten Teil der "Love & Feelings"-Reihe von Lia Haycraft.
In dem Roman „Ein Tässchen Liebe“ sind Nora und John die Hauptprotagonisten. Nora gewinnt bei einem Preisausschreiben ...

Es handelt sich hierbei um den ersten Teil der "Love & Feelings"-Reihe von Lia Haycraft.
In dem Roman „Ein Tässchen Liebe“ sind Nora und John die Hauptprotagonisten. Nora gewinnt bei einem Preisausschreiben vier Wochen Urlaub in einem englischen Herrenhaus. Zusammen mit den zwei anderen Gewinnerinnen darf sie nun vier Wochen auf dem wunderschönen Storm Manor bei der reizenden Agnes verbringen. So fliegt Nora zum ersten Mal nach England. Vor Ort lernt Nora den Gärtner und Möbelpacker Jack kennen. Lest selbst, wie es weitergeht und was für ein Geheimnis hinter Agnes und Storm Manor steckt!
Der Schreibstil von Lia Haycraft ist ganz wunderbar. Sie hat tolle Protagonisten geschaffen, die mir richtig ans Herz gewachsen sind. Da die kurzen Kapitel immer abwechselnd aus der Sicht von Agnes, Nora und John geschrieben sind, kann man sich in alle gut hineinversetzen. Der Schreibstil ist sehr lebendig und mit vielen Dialogen gespickt, so dass man gerade so über die Seiten fliegt. Auch die Mischung zwischen Romantik, Humor und sogar ein wenig Spannung ist für mich perfekt gelungen. Zusätzlich sind am Rande auch noch ernsthafte Themen sehr schön mit eingebaut.
Mit zwei wunderschönen Zitaten aus diesem Buch möchte ich meine Rezension abschließen: „Manchmal sind es allerdings die verrückten Sachen, die das Leben so reich machen.“
„Die Liebe ist für alle da. Man muss sie nur fangen können.“
Falls ihr gerne Liebesromane lest, solltet ihr euch diesen bezaubernden Roman nicht entgehen lassen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2022

Romantisch, anglophil, entzückend

0

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und ich war gespannt, was mich erwartet. Der Titel sowie das Cover in rosa, durchwirkt mit Goldfäden, die man als Erhebungen auch spüren kann, hat mich schon mal romantisch ...

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und ich war gespannt, was mich erwartet. Der Titel sowie das Cover in rosa, durchwirkt mit Goldfäden, die man als Erhebungen auch spüren kann, hat mich schon mal romantisch gestimmt.

Und was könnte romantischer sein, als 4 Wochen in einem wunderschönen englischen Herrenhaus zu verbringen? Ich war ein wenig neidisch auf Nora, die diesen Traumurlaub gewonnen hat.

Nora liebt alles Englische und besonders die Liebesromane von Mary Jane Hudson. Sie verliert sich in dem schönen Schein der Romanwelten und deren Protagonisten sind ihre besten Freunde geworden.

Ein Tässchen Liebe enthält tatsächlich Liebe: die Protagonisten habe ich allesamt in mein Herz geschlossen, auch wenn manche einen zweiten oder gar dritten Blick benötigen, um sie wirklich zu mögen 😉

Auf Storm Manor morgens ein englisches Frühstück serviert zu bekommen, mit den Windhunden durch kleine verträumte Dörfchen schlendern, nachmittags im herrlichen Garten ein Buch lesen und sich abends von Mister Darcy auf der Themse rudern lassen, das klingt doch herrlich. Aber sind Träume nicht eigentlich Schäume oder kann Nora ihre Träume hier verwirklichen? Wird sie den Mut aufbringen, ihr Leben zu verändern?

Mir hat diese kleine Auszeit von der Realität sehr gut gefallen. In dieser heilen Welt gibt es keine Pandemie, keinen Krieg und schon gar keinen Brexit 😉

Dafür gilt es kleine Geheimnisse aufzudecken und auch in England gibt es problematische Beziehungen.
Ein rundum gelungenes Lesevergnügen, welches ich sehr gerne weiterempfehle.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.06.2022

Begeistert

0

Ich musste erst ein wenig damit klarkommen, dass das Buch aus drei Perspektiven geschrieben wurde. Allerdings fand ich den Schreibstil super angenehm. Ich kannte Lia Haycraft vorher nicht, durfte aber ...

Ich musste erst ein wenig damit klarkommen, dass das Buch aus drei Perspektiven geschrieben wurde. Allerdings fand ich den Schreibstil super angenehm. Ich kannte Lia Haycraft vorher nicht, durfte aber durch lovelybooks und dem Gewinnspiel erfahren, dass sie super lieb ist.

Die Story ist super schön, ich finde die Charaktere echt sehr ansprechend, am Meisten hat mir Nora gefallen. Ich wollte unbedingt mehr wissen, die Spannung war auf jeden Fall da. Ich hab mir natürlich selbst ein Bild von dem Herrenhaus gemacht aber ich wäre gerne an Noras Stelle gewesen, ich glaube, dass das echt ein Palast ist. Also einfach wunderschön. Ich fand auch, dass alles sehr schön beschrieben wurde, man konnte sich ein guten Eindruck machen und seine Fantasie freien Lauf lassen. Es war auch sehr spannend, Nora zu begleiten bei ihren Entscheidungen. Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Teil. Das Buch hat mir irgendwie so einen richtigen Sommervibe gegeben, ich glaube das könnte man gut am Strand lesen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere