Schnell eBook Leserunde zu "Lynnwood Falls - Und dann kamst du" von Helen Paris

Romantik und große Gefühle in Lynnwood Falls
Cover-Bild Lynnwood Falls – Und dann kamst du
Produktdarstellung
(16)
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Helen Paris (Autor)

Lynnwood Falls – Und dann kamst du

Wo die Liebe hinfällt

Annabellas Existenz ist bedroht, denn die Schwierigkeiten in ihrem Café häufen sich. Ganz Lynnwood Falls steht ihr zur Seite - auch Will. Er ist es auch, der ihr zur Hilfe kommt, als sie in einer kalten Winternacht mit dem Auto steckenbleibt. Dabei ist sie eigentlich gar nicht gut auf ihn zu sprechen, seit er sie einst beim Abschlussball ohne Absage hat sitzenlassen. Als sie die wahren Gründe für sein damaliges Nichterscheinen erfährt, stürzt sie das in ein tiefes Gefühlschaos.

Nachdem sie ihn bei einer Feier ihrer Freunde Elly und Brandon unter dem Mistelzweig küsst, ist es um sie geschehen: Sie verliebt sich bis über beide Ohren. Doch Will hat sich geschworen, niemals eine feste Bindung einzugehen ...

Knisternde Romantik, warmherzige Charaktere und viel Drama - das alles bietet der zweite Band der romantischen Reihe um die idyllische Kleinstadt Lynnwood Falls.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 30.11.2020 - 20.12.2020
  2. Lesen 28.12.2020 - 03.01.2021
  3. Rezensieren 04.01.2021 - 17.01.2021

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Lynnwood Falls" und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Runde begleitet. Unter "Fragen an Helen Paris" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 07.01.2021

Ein Ort zum Wohlfühlen

3

Seit ich im Sommer Teil 1 der Lynnwood Falls Reihe gelesen hatte, freute ich mich auf Teil 2. Umso toller war es, als ich bei der Leserunde der @lesejury angenommen wurde und dort auch noch im direkten ...

Seit ich im Sommer Teil 1 der Lynnwood Falls Reihe gelesen hatte, freute ich mich auf Teil 2. Umso toller war es, als ich bei der Leserunde der @lesejury angenommen wurde und dort auch noch im direkten Kontakt zur deutschen Autorin stand. Es war schön nach Lynnwood Falls zurückzukehren und ich habe mich sofort wohlgefühlt. Die Protagonistin Annabella, was ich übrigens einen superschönen Namen finde, war freundlich und total sympathisch. Auch der tierfreundliche und gerechtigkeitsliebende Will war von Beginn an ein Liebling. Da die beiden sich von früher kannten und damals nicht gut auseinandergegangen waren, dauerte es etwas, bis die beiden sich wieder näherkamen, das fand ich sehr realistisch. In der Zwischenzeit wurden anderen Probleme gelöst und wir haben altbekannte Charaktere wiedergetroffen. Am Ende ging es mir dann leider ein bisschen zu schnell, aber ansonsten war das Buch rundum ein Wohlfühlbuch und ich hätte Lynnwood Falls am liebsten gar nicht mehr verlassen. Hoffentlich kommt da noch mehr!

[Werbung / Rezensionsexemplar]

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 06.01.2021

Versöhnung in Lynnwood Falls

2

In dem kleinen Ort Lynnwood Falls ist die Welt noch in Ordnung, die Menschen kennen und schätzen einander. Es ist wie eine große Familie, da greift man sich im Notfall auch schon mal unter die Arme. Helen ...

In dem kleinen Ort Lynnwood Falls ist die Welt noch in Ordnung, die Menschen kennen und schätzen einander. Es ist wie eine große Familie, da greift man sich im Notfall auch schon mal unter die Arme. Helen Paris beschreibt den Ort und die Menschen so bildhaft, dass man glaubt dort durch die Straßen zu wandeln.
Annabella führt dort eine kleines Cafe, seit dem Tod der Mutter ist sie dafür allein verantwortlich. Als ihr der Mietvertrag überraschend gekündigt wird, braucht sie anwaltliche Hilfe. Dafür kommt im Ort nur Will in Frage, ihre Jugendliebe, der sie am Abschlussball einfach sitzen ließ. Seitdem ist sie nicht gut auf ihn zu sprechen.
Die Handlung beginnt in der Vorweihnachtszeit, die damit einhergehenden Gefühle passen toll zu der romantischen Geschichte, die sich hier entspinnt.
Der Großteil der vorgestellten Charaktere ist sehr liebevoll angelegt und man möchte gerne ein Teil dieser netten Gemeinschaft sein. Auch die Nebenrollen sind hier wichtig für das romantische Geschehen, es gibt mehrere sehr schöne und passende Nebenstränge. Ich hoffe, ich kann den einen oder anderen Charakter bald in einem weiteren Band noch näher kennenlernen.
Der Wechsel in der Erzählperspektive hat das Ganze belebt und einem die Protagonisten besonders nahegebracht.
Mir hat der Wohlfühlroman viel Spaß gemacht, eine schöne kurzweilige herzerwärmende Geschichte, die mich gut unterhalten hat. Aufgrund des Settings gerade für die Winterzeit super geeignet.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 05.01.2021

Lynnwood Falls

2

Annabella und Will sind tolle Protagonisten, deren Beziehung liebevoll und tiefgründig erzählt wird. Durch die detaillierte Beschreibung der beiden bekommt man schnell ein authentisches Bild von ihnen. ...

Annabella und Will sind tolle Protagonisten, deren Beziehung liebevoll und tiefgründig erzählt wird. Durch die detaillierte Beschreibung der beiden bekommt man schnell ein authentisches Bild von ihnen. Dabei sind sowohl Annabella, als auch Will sehr spezielle Charaktere, die überhaupt keinem Genreklischee entsprechen.

Der Einstieg in die Story hat sich etwas gezogen, Man lernt viele verschiedene Charaktere kennen, bei denen es manchmal schwierig ist, den Überblick zu behalten. Die Einführung in Annabellas und Wills Leben hätte kürzer gehalten werden können. Umso mehr hätte ich mir gegen Ende des Buches noch mehr gemeinsame Szenen gewünscht. Ab der Hälfte des Buches nimmt die Handlung jedoch ordentlich Fahrt auf. Es werden Geheimnisse gelüftet und "Lynnwood Falls" punktet mit enormer Tiefgründigkeit.

Alles in allem war "Lynnwood Falls" ein liebevoll ausgearbeitetes Buch mit Tiefgang, dass man nicht unbedingt in der Weihnachtszeit lesen muss.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 04.01.2021

eine spannende und emotionale Liebesgeschichte

2

Rezension aus Deutschland vom 31. Dezember 2020
Eigentlich möchte ich gar nicht so viel über den Inhalt der Geschichte schreiben, da man schon einiges aus dem Klappentext erfahren kann und den Rest sollte ...

Rezension aus Deutschland vom 31. Dezember 2020
Eigentlich möchte ich gar nicht so viel über den Inhalt der Geschichte schreiben, da man schon einiges aus dem Klappentext erfahren kann und den Rest sollte jeder selber lesen.

Die Autorin hat mich in diesem 2. Band in eine wunderschöne Winterlandschaft von Lynnwood Falls gebracht. Wie man sehen kann, komme ich aus dem Schwärmen nicht mehr raus.
Durch ihren flotten und detaillierten Schreibstil , gespickt mit einer Prise Humor. war es ein Leichtes in dieser Geschichte rein zu kommen. In dieser begegnet man die unterschiedlichsten sympathischen Charakteren, die für diesen besonderen Wohlfühlfaktor sorgen.

Die beiden Hauptcharakteren sind Annabella und Will, um die es sich auch in dieser emotionale Liebesgeschichte handelt. Durch den Erzählerwechsel der beiden, bekommt man Einblick auf deren Vergangenheit und der jetzigen Gefühlswelt.
Während dieser spannenden und emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle lernt man auch den Freundeskreis der beiden kennen. Sie tragen zu einer runden und stimmige Geschichte bei.
Bis zum Ende bleibt die Geschichte mit einigen Wendungen spannend, bis es zum süßen Happy End kommt.

Ich bin durch dieses Buch mit seiner tollen Geschichte nur so durch gerauscht und habe mit einem echten Wohlgefühl die Achterbahnfahrt mit gemacht und freue mich jetzt schon auf das nächste Band von dieser tollen Autorin Helen Paris.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 04.01.2021

Lynwood Falls - "Ein Ort an dem verlorene Herzen ein Zuhause finden"

2

Nach dem Tod ihrer Mutter ist Annabelles Existenz bedroht. Unter dem Druck ihrer Freundin nimmt sie die Hilfe von ortsansäßigen Anwalt Will an. Diesem geht sie jedoch bereits seit 12 Jahren aus dem Weg, ...

Nach dem Tod ihrer Mutter ist Annabelles Existenz bedroht. Unter dem Druck ihrer Freundin nimmt sie die Hilfe von ortsansäßigen Anwalt Will an. Diesem geht sie jedoch bereits seit 12 Jahren aus dem Weg, seitdem er sie ohne weitere Erklärung am Abschlussball sitzen gelassen hat. Als sie jedoch den wahren Grund für sein fernbleiben erfährt, ändert sich für sie alles. Ihre Gefühle sind immer noch stark, doch Will wehrt sich vehement gegen eine feste Beziehung.

Will ist ein herzensguter Anwalt, der sich für Menschen ebenso wie für Tiere einsetzt. Dennoch hegt die Cafebesitzerin Annabelle innerlich noch einen Zorn für ihn. Sie fragt sich wieso er sie ohne Erklärung am Tag des Abschlussballs sitzen gelassen hat. Schämt er sich für sie? Nach einer Panne mit ihrem Auto ist auch ausgerechnet er ihr Held in strahlender Rüstung der zu Hilfe eilt. Als sie dann auch noch die Gründe für sein fernbleiben erfährt, kann man immer mehr und mehr das Knistern zwischen den beiden spüren. Doch etwas hält Will zurück, er wehrt sich gegen sie, da er Annabelle nicht noch einmal verletzten möchte.

Der Schreibstil ist bildhaft, angenehm und flüssig, man kann sich in eine fremde Welt entführen lassen und sich zurücklehnen und entspannen. Wie man auch schon am Cover erahnen kann, spielt das Buch zur Weihnachtszeit. Die beschriebenen amerikanischen Weihnachtsbräuche machen das Buch daher zu einem wunderbar weihnachtlichen Lesegenuss. Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht von Annabella und Will geschrieben. So kann man beide näher kennen lernen
und hat die Sichtweise und Gefühle beider Charaktere vor Augen.

Alles in allem ein wunderbar weihnachtlicher Wohlfühlroman, der zum Verweilen und Lesen einlädt.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl