Leserunde zu "Bloom" von Kevin Panetta

EINE HERZERWÄRMENDE GRAPHIC NOVEL ÜBER DIE ERSTE GROSSE LIEBE
Cover-Bild Bloom
Produktdarstellung
Kevin Panetta (Autor)

Bloom

Eine herzerwärmende Graphic Novel über die erste große Liebe

Savanna Ganucheau (Illustrator)

Die Highschool neigt sich dem Ende zu, und Ari kann es kaum erwarten, mit seiner Band in die Großstadt zu ziehen und durchzustarten - falls er seinen Dad davon überzeugen kann, dass er nicht länger in der Bäckerei der Familie gebraucht wird. Als Kind liebte Ari es, dort auszuhelfen - doch ein Leben lang zwischen Hefeteig und Spritzgebäck verbringen? Das ist nichts für ihn. Auf der Suche nach einem würdigen Ersatz trifft Ari auf Hector. Der ist ein gutmütiger Typ, für den Backen eine echte Leidenschaft ist. Nach und nach kommen sich die beiden näher, und es knistert gewaltig zwischen ihnen. Doch dann passiert etwas, dass die zarten Knospen ihrer Liebe zu zerstören droht ...

Countdown

6 Tage

Bewerben bis 26.05.2024.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 50

Formate in der Leserunde

  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 06.05.2024 - 26.05.2024
    Bewerben
  2. Lesen 17.06.2024 - 30.06.2024
  3. Rezensieren 01.07.2024 - 14.07.2024

Bewirb dich jetzt für die Leserunde zu "Bloom"​ und sichere dir die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn du wissen möchtest, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer:innen achten, schau doch mal hier vorbei.

Schlagworte

LGBTQIA+ Male/Male Sad/emotional Slow Burn Angst with a happy ending Grumpy-meets-Sunshine Strangers to Lovers Slice of Life Contemporary Liebesgeschichte erste Liebe große Liebe Bäckerei backen Musik Familie Selbtsbewusstsein LGBTQIA queere Liebe Heartstopper Royal Blue Alice Oseman Comic Manga Graphic Novel Teeniegeschichte Freundschaft erwachsen werden Romance mit Tiefgang Ab 14 Jahre Selbstfindung Aktion KulturPass KulturPass Junge Erwachsene

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 20.05.2024

Ich finde den Stil sehr interessant und glaube auch, der könnte gut zur Geschichte passen. Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen. Die Themen finde ich ganz schön emotional und nicht so einfach. Ari steht ...

Ich finde den Stil sehr interessant und glaube auch, der könnte gut zur Geschichte passen. Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen. Die Themen finde ich ganz schön emotional und nicht so einfach. Ari steht ja schon doll unter Druck, und das weder der Vater noch die Schwester versuchen Verständnis aufzubringen ist echt heftig. Aber wir wissen ja zum Glück, dass er jemanden treffen wird, der ihm da durchhilft. Ich freue mich schon drauf zu lesen, wie die beiden sich kennenlernen.

Veröffentlicht am 19.05.2024

Mir gefällt das Cover sehr gut, vor allem mag ich, dass es simpel gestaltet ist und eine passende Farbpalette hat. Das Cover hat auf mich eine beruhigende und träumerische, aber auch leicht traurige Wirkung. ...

Mir gefällt das Cover sehr gut, vor allem mag ich, dass es simpel gestaltet ist und eine passende Farbpalette hat. Das Cover hat auf mich eine beruhigende und träumerische, aber auch leicht traurige Wirkung.
Der Zeichenstill ist relativ weich und zart und ich finde, dass passt auch super zur Geschichte.
Mir gefällt ,wie mit den verschiedenen Blautöne gearbeitet wurde , dass gibt der ganzen Handlung nochmal ein bisschen mehr Tiefe. Vor allem gefällt mir die Mimik und das Erscheinen der Charaktere. Den Gesprächen zwischen den Charakteren kann man gut folgen und direkt mit ihnen mitfiebern.
Die Büchertags finde ich schonmal sehr spannend. Ich lese sehr gerne über queere Liebe und graphic Novellen liebe ich auch sehr.
Insgesamt finde ich die Leseprobe sehr gelungen und ich freue mich schon auf mehr.

Veröffentlicht am 19.05.2024

Das Cover hat mich direkt sehr angesprochen und lässt einen auch sehr interessiert. Es lässt einen guten Einblick in die Handlung. Ich konnte mich gut in die Charaktere hineinversetzen und würde gerne ...

Das Cover hat mich direkt sehr angesprochen und lässt einen auch sehr interessiert. Es lässt einen guten Einblick in die Handlung. Ich konnte mich gut in die Charaktere hineinversetzen und würde gerne weiterlesen. Ich denke, dass die Handlung noch sehr spannend und auch lustig werden könnte. Das Graphic Novel ist super gezeichnet und ich finde es super interessant und toll. Endlich gibt es auch Graphics!

Veröffentlicht am 18.05.2024

Endlich mal eine Graphic Novel, die toll gezeichnet ist und inhaltlich überzeugt! Eine Freundin, die selbst Comics liest und auch zeichnet, versucht mich schon lange von dem Genre zu überzeugen, doch bisher ...

Endlich mal eine Graphic Novel, die toll gezeichnet ist und inhaltlich überzeugt! Eine Freundin, die selbst Comics liest und auch zeichnet, versucht mich schon lange von dem Genre zu überzeugen, doch bisher war für mich nie etwas dabei, was mich zum Probieren verführt hätte. Bei Bloom ist das anders: Ich bin von der Leseprobe total verführt und neugierig geworden. Mir gefällt der Zeichenstil und die Farbgebung unglaublich gut! Die Figuren wirken authentisch und die monochrome Farbgebung verleiht der Geschichte eine gewisse Tiefe. Inhaltlich bin ich gespannt, wie sich der Konflikt zwischen Ari und seinem Vater entwickeln wird. Es muss eine unglaubliche Last sein, nicht die eigenen Träume verwirklichen zu können und bereits so jung in Verantwortung für die Familie gezogen zu werden. Wie wird sich Ari entscheiden? Und wer ist der Junge, den er auf dem Weg vom Roller aus fixiert?

Die Beziehung zwischen Ari und seiner Schwester wirkt vertrauensvoll und doch scheint auch sie eher auf der Seite der Eltern zu stehen. Das verspricht eine spannende Dynamik zu werden. Ich wäre sehr gern bei der Leserunde dabei, um mehr über Aris Weg zu erfahren und diesen toll gezeichneten Comic zu entdecken!

Veröffentlicht am 18.05.2024

Das Cover in den blassen Farben gefällt mir nicht so gut, da es für mich rein gar nichts aussagt und der Titel dabei auch nicht hilfreich ist. Beim Klappentext dachte ich sofort das man sich total gut ...

Das Cover in den blassen Farben gefällt mir nicht so gut, da es für mich rein gar nichts aussagt und der Titel dabei auch nicht hilfreich ist. Beim Klappentext dachte ich sofort das man sich total gut in die Geschichte hineinversetzen kann. Auch der Schreibstil passt dazu und liest sich flüssig.