Cover-Bild Polly Schlottermotz 6: Das ist ja der Brüller!
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung - Körper und Geist
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 176
  • Ersterscheinung: 23.02.2021
  • ISBN: 9783522506687
Lucy Astner

Polly Schlottermotz 6: Das ist ja der Brüller!

Lustiges Afrika-Abenteuer für Kinder ab 8 Jahren mit starkem Vampir-Mädchen
Lisa Hänsch (Illustrator)

Polly Schlottermotz auf Reisen, ein neues potzblitz-lustiges Leseabenteuer mit supersüßem Löwenbaby von Bestseller-Autorin Lucy Astner

Potzblitz! Was man mit einem magischen Reise-Pass alles erleben kann! Polly ist unterwegs zu Tante Winnie nach Namibia, die gerade ein Zaubermittel gegen ihren Schluckauf sucht, als sie in der Savanne über den Jung-Löwen Komi stolpert. Der soll eigentlich mal König werden, kann dafür aber einfach nicht laut genug brüllen. Na klar, will Polly ihm helfen! Doch dann tauchen in der Nähe Jäger auf und Polly schlittert in ein neues potzblitzwildes Abenteuer …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich bei Hoernchen in einem Regal.
  • Hoernchen hat dieses Buch gelesen.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.02.2021

Potzblitzstarkes Abenteuer in Namibia

0

Inhalt:
Potzblitz! Was man mit einem magischen Reise-Pass alles erleben kann! Polly ist unterwegs zu Tante Winnie nach Namibia, die gerade ein Zaubermittel gegen ihren Schluckauf sucht, als sie in der ...

Inhalt:
Potzblitz! Was man mit einem magischen Reise-Pass alles erleben kann! Polly ist unterwegs zu Tante Winnie nach Namibia, die gerade ein Zaubermittel gegen ihren Schluckauf sucht, als sie in der Savanne über den Jung-Löwen Komi stolpert. Der soll eigentlich mal König werden, kann dafür aber einfach nicht laut genug brüllen. Na klar, will Polly ihm helfen! Doch dann tauchen in der Nähe Jäger auf und Polly schlittert in ein neues potzblitzwildes Abenteuer ...

Meinung:
Endlich geht es für Polly, ihre Eltern und Schwester Lotti in den Urlaub. Doch auf dem Weg in die Berge geht so einiges schief und Polly ist irgendwann so stockwütend, dass sie sich kurzerhand zu Tante Winnie nach Namibia wünscht. Dort ist jedoch auch nicht alles Friede, Freude Eierkuchen. Denn Winnie hat einen fürchterlichen Schluckauf, den sie einfach nicht loswird. Polly lernt zudem Löwenjunges Komi kennen. Dieser soll irgendwann König der Savanne werden. Doch leider kann er bisher überhaupt nicht laut brüllen. Und dann treibt auch noch ein Jäger in der Nähe sein Unwesen. Immer mehr Tiere verschwinden spurlos.

Auf das neue Abenteuer von Vampirmädchen Polly Schlottermotz habe ich mich sehr gefreut. Denn die Abenteuer die Polly zusammen mit ihrer Tante Winnie, Fledermäuserich Adlerauge und Elefantendame Roberta erlebt sind immer super unterhaltsam.

Auch das neueste Abenteuer hat es von Anfang an in sich. Denn bei Familie Schlottermotz steht der erste gemeinsame Urlaub seit Jahren auf dem Programm. Die Eltern sind jedoch die ganze Zeit nur am Streiten, was ziemlich an Pollys Nervenkostüm zerrt.
Daher reist diese dann auch sehr spontan nach Namibia und hinterlässt nur auf der Toilette der Raststätte eine kurze Nachricht an die Familie. Dies empfand ich als ein wenig störend, da Polly sich einfach nicht sicher sein konnte, dass ihre Eltern die Nachricht auch tatsächlich finden würden. Als Leser machte ich mir die ganze Zeit Gedanken darüber, was für fürchterliche Sorgen sich Pollys Eltern wohl eine gewisse Zeit lang gemacht haben müssen. Ich finde, man hätte Pollys Verschwinden auch ein wenig charmanter lösen können.
Dies ist aber auch schon mein einziger Kritikpunkt.

Ansonsten kann die Geschichte nämlich wieder auf ganzer Linie punkten. Dies liegt nicht zuletzt an dem super coolen Setting. Namibia mit all seinen Wildtieren hat mich sofort angesprochen. Es hat unfassbar viel Spaß gemacht, gemeinsam mit Polly und ihren Freunden durch die Savanne zu streifen.

Auch der Spannungsfaktor kommt in diesem Buch nicht zu kurz. Denn Polly macht sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Jäger, der immer mehr Wildtiere einfängt und verschleppt. Polly ist sich dabei ganz sicher, dass nur der Wildhüter Mortimer Mecker dahinterstecken kann, von dem Tante Winnie so ganz begeistert ist. Polly findet ihn jedoch alles andere als sympathisch. Schließlich bezeichnet er sie als Kind. Natürlich ist Polly noch ein Kind, das möchte sie aber absolut nicht hören.

Im Buch stolpert man mal wieder über einige zauberhafte Illustrationen von Lisa Hänsch. Hier werden vor allen Dingen die vielen wilden Tiere toll in Szene gesetzt. Ich liebe aber auch die Darstellung von Tante Winnies Hausboot. Auf diesem würde ich gerne mal eine Woche Urlaub machen.

Fazit:
Der neueste Polly Schlottermotz Band spielt mitten in der Savanne von Namibia und hat neben Löwen, Nashörnern und Giraffen auch jede Menge Spannung anhand eines Wildjägers zu bieten.
Fans der Reihe dürfen sich wieder auf ein potzblitzstarkes Abenteuer freuen.
Ich vergebe 4,5 von 5 Hörnchen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere