Cover-Bild Sulwe
(9)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Mentor Verlag
  • Themenbereich: Gesellschaft und Sozialwissenschaften - Soziale und ethische Themen
  • Genre: Kinder & Jugend / Bilderbücher
  • Seitenzahl: 56
  • Ersterscheinung: 30.04.2021
  • ISBN: 9783948230180
Lupita Nyong'o

Sulwe

Ein liebevolles Bilderbuch, das Kinder stark macht. Selbstakzeptanz, Selbstbewusstsein & Diversität: für Kinder ab 4. Interkulturelle Erziehung: Kinderbücher gegen Rassismus in Schule & Kita
Maisha M. Auma (Übersetzer), Vashti Harrison (Illustrator)

Du bist schön, genauso wie du bist: So wertvoll sind Selbstliebe und Akzeptanz!

Sulwes Haut ist mitternachtsfarben. Sie ist dunkler als alle in ihrer Familie. Sie ist auch dunkler als alle Kinder in ihrer Schule und wird ausgegrenzt. Deshalb träumt Sulwe von einer helleren Haut: Sie will so schön und strahlend sein wie die Farbe der Morgendämmerung oder des Mittagslichts. Aber weder der allergrößte Radiergummi, noch Schminke oder helle Lebensmittel helfen gegen die Dunkelheit ihrer Haut. Doch dann träumt sie von den Schwestern „Tag“ und „Nacht“ und erfährt mehr über die verschiedenen Nuancen und Schattierungen von Schönheit. Am nächsten Morgen strahlt Sulwe vor Glück und Selbstbewusstsein: Sie ist dunkel und schön, strahlend und stark. Wie die Nacht.


Die berührende Geschichte ermutigt Kinder nicht nur zu mehr Selbstliebe, sondern auch zu mehr Toleranz und einem respektvolleren Umgang miteinander!
  • Kinderbuch für People of Color: Jeder Hautton ist schön!
  • Mehr Integration & Toleranz: zeigt, wie Kinder von Rassismus betroffen sind
  • Kinder stärken: Transkulturelle Kompetenzen und respektvollen Umgang fördern
  • Vielfalt im Kinderzimmer: jetzt mit A2-Poster
  • Hauttöne feiern & abmalen: Inklusive Malbuch-Download
  • Der prämierte New York Times Besteller für mehr Empowerment

Jeder Hautton muss gefeiert werden: Lasst uns über Colorism sprechen!

Representation Matters - dieses Kinderbuch feiert eine Schwarze Protagonistin. Nachdem Lupita Nyong’o als erste afrikanische Schauspielerin, die Schwarz ist, einen Oscar gewann, hielt sie ihre weltbekannte „Black Women in Hollywood“-Rede. Sie erzählte von ihren persönlichen Erfahrungen mit Colorism, der gesellschaftlichen Präferenz für Menschen mit helleren Hauttönen, und verschaffte dem wichtigen Thema viel Aufmerksamkeit. Deswegen schrieb Nyong’o das Kinderbuch „Sulwe“ mit der Kernaussage: „Echte Schönheit kommt aus deinem Herzen und deinem Geist. Sie beginnt damit, wie du dich selbst siehst.“

Eine empathische Vorlese-Geschichte, die Kindern und Erwachsenen zeigt, dass jeder Hautton schön ist und das unsere Welt nur vollständig ist, wenn wir alle Nuancen akzeptieren!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.05.2021

Kinderbuch Highlight 2021! - Mitreißend und wunderschön

0

Inhalt:
Die kleine Sulwe ist traurig, weil sie nicht so ist wie ihre Mutter, ihr Vater und ihre Schwester. Denn ihre Haut ist dunkel, so wie die Nacht. Sie wünscht sich so zu sein wie ihre Eltern und ...

Inhalt:
Die kleine Sulwe ist traurig, weil sie nicht so ist wie ihre Mutter, ihr Vater und ihre Schwester. Denn ihre Haut ist dunkel, so wie die Nacht. Sie wünscht sich so zu sein wie ihre Eltern und auch in der Schule traut sie sich nicht so zu zeigen wie sie ist. Sulwe versucht alles damit ihre Haut heller wird, aber natürlich bleibt sie dunkel. Sulwes Mutter sagt ihr sie ist wunderschön wie ein Stern, sie muss ihre Schönheit nur zum Leuchten bringen. Doch Sulwe versteht die Bedeutung dieser Worte nicht, bis eines Nachts sie Besuch von einem Stern bekommt der ihr die Geschichte
von Tag und Nacht erzählt.


Zum Inhalt:
Die Story ist einfach bewegend und wunderschön. Zusätzlich zur kleinen süßen Sulwe bekommt man die Geschichte von Tag und Nacht. Es gibt sehr viele traurige Szenen in diesem Buch, die einen nachdenklich machen, aber es gibt auch soviel Hoffnung und Glaube, an das was einen Menschen wirklich ausmacht. Das Buch spiegelt die Wahrheit wider und das macht es so realistisch. Die Autorin möchte Mut machen, sich so anzunehmen wie man ist und seine eigene Schönheit zu finden. Das beruht natürlich auch auf ihren eigenen Erfahrungen und ich finde diese hat sie sehr gekonnt einfließen lassen.

Natürlich kann ich als hellhäutiger Mensch sowas nicht beurteilen, aber ich kann es nachempfinden und somit hat sie den einen oder anderen Leser einen Teil der Welt geöffnet der so nicht ersichtlich war. Das Buch ist damit ein wertvolles Stück für jedes Kinderzimmer, weil es die Sichtweise erweitert. So richtig hat mein Sohn 3,5 Jahre die Botschaft von dem Buch nicht ganz mitnehmen können. Die ist für ältere Kinder und alle anderen dürfen sich über die schöne Geschichte freuen.

Qualität:
Der Druck, die Farben, die Farbwahl sind absolut erstklassig und ein richtiger Blickfänger. Alles wirkt sehr harmonisch und lädt sofort zum längeren betrachten ein. Mich stört etwas der Geruch vom Buch, der ist recht einnehmend. Normalerweise stört mich das nicht, aber bei Kinderbücher finde ich es nicht so schön, nach einer Weile wird er hoffentlich verflogen sein. Dem Buch liegt zusätzlich ein Poster dabei. Alles in allen bekommt man für seine 24 € auch ein schönes hochwertiges Buch.

Illustration:
Als Erstes fällt einen das Cover sofort ins Auge, das ist nicht nur wunderschön, sondern die Farbwahl und die Glitzerelemente sind richtig hochwertig gemacht. Es wirkt dadurch richtig edel und mit Glitzer wird ja bekanntlich immer alles besser.

Auch wenn man das Buch aufschlägt wird man mit wunderschönen Illustrationen belohnt, die nicht nur die Geschichte toll unterstreichen, sondern ihr Charakter geben und Sulwe, sowie Tag und Nacht zum Leben erwecken. Tag und Nacht sind so wunderschön gezeichnet und einfach nur atemberaubend. Ich weiß gar nicht was ich noch dazu sagen soll, so baff bin ich von den Illustrationen. Der Kontrast zwischen Hell und Dunkel wird deutlich und beides harmoniert zusammen, genau das was die Autorin auch mit diesem Buch aussagen möchte. Die Umsetzung ist gelungen und am Ende strahlt Sulwe von innen und außen heraus. Wie glücklich sie auf dem Bild wirkt, ist eines der schönsten Bilder auf dem Buch, neben den von Tag und Nacht.

Zusätzlich liegt dem Buch ein Poster bei, das zwei Motive hat – das Cover und das Bild als Sulwe auf dem Stern reist und die Geschichte von Tag und Nacht zu hören. Beide Motive machen sich bestimmt ganz hübsch an der Wand, wobei ich nicht so gerne die Cover an die Wand hänge, daher wird bei uns eher die andere Seite an die Wand gehängt.

Fazit:
Ein wunderschönes Kinderbuch was voller Gefühle steckt und zum Träumen anregt. Es macht bewusst, das man von innen strahlen muss, um seine äußere Schönheit auch sichtbar zu machen. Weil es so besonders toll ist bekommt es von mir fünf Sterne und ein Einhorn. Zusätzlich ist es jetzt schon mein Kinderbuch Highlight 2021!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.05.2021

Traumhafte Bilder und eine liebevolle Geschichte über ein wundervolles Mädchen

0

Das Cover ist wunderschön gestaltet. Aus dem dunkelblauen Sternenhimmel schauen uns die dunklen, eindrucksvollen Augen der kleinen Sulwe an. Eine Hand streckt sie wie Hilfe suchend nach uns aus. Sie trägt ...

Das Cover ist wunderschön gestaltet. Aus dem dunkelblauen Sternenhimmel schauen uns die dunklen, eindrucksvollen Augen der kleinen Sulwe an. Eine Hand streckt sie wie Hilfe suchend nach uns aus. Sie trägt ein goldenes Kettchen mit einem Sternenanhänger und kleine Ohrringe, beides kann man beim Darüberstreichen fühlen. Der Titel ist aus einem glitzernden Lack. Ein Buch, dass ins Auge fällt.
Sulwe ist mitternachtsfarben und da alle in ihrer Familie und in ihrer Schule eine hellere Hautfarbe haben, fühlt sie sich nicht wohl und wünscht sich nicht sehnlicher, als hellere Haut zu haben. Nachdem helle Sachen essen, nur Bauchweh gemacht hat und die sie die Farbe auch nicht wegradieren konnte, bitte Sulwe Gott um Hilfe.
Erst als sie sich ihrer Mama anvertraut, versichert die ihr, dass sie schön und liebenswert sei und erinnert sie daran, dass ihr Name „Stern“ bedeutet.
So erzählt ihr eine Sternschnuppe von den Schwestern, die Tag und Nacht waren. Auch hier fanden die Menschen die Nacht hässlich und schlecht. Doch als diese verschwand, merkten sie, dass sie ohne sie nicht leben konnten. So wurden die beiden Schwestern wieder unzertrennlich. „Gemeinsam machen sie die Welt aus, wie wir sie kennen. Sie verleihen ihr Schönheit und Kraft, im Licht und im Dunkel.“ Nach diesem Erlebnis fühlt auch Sulwe sich „wunderschön, von innen und auch von außen!“
Neben dem schönen Text lebt das Buch von den wunderschönen Bildern. Von der niedlichen kleinen Sulwe, die man sofort ins Herz schließt, aber auch von dem Zusammenspiel der Tag- und Nachtschwestern.
Unser Aussehen ist immer wieder ein Grund zur Unglücklich sein. Wie schön, dass Sulwe mit der Geschichte über Tag und Nacht erkannte, dass alle gleich wichtig und wertvoll sind. Ich wünsche allen Kindern und auch Erwachsenen, dass sie sich lieben und sich geliebt fühlen. Dieses Buch ist zeigt, ein kleines mitternachtfarbenes Mädchen, dem es gelungen ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.05.2021

Wunderschön illustriert. Über Selbstliebe und gegen Rassismus.

0

Mein Fazit:
Bereits beim ersten Blick wusste ich, dass das Buch was ganz Besonderes ist. Es geht um Anderssein und um Selbstakzeptanz & Selbstliebe. Ein oft schwerer Weg mit Trauer, Schmerz & Verzweiflung. ...

Mein Fazit:
Bereits beim ersten Blick wusste ich, dass das Buch was ganz Besonderes ist. Es geht um Anderssein und um Selbstakzeptanz & Selbstliebe. Ein oft schwerer Weg mit Trauer, Schmerz & Verzweiflung. Und Versuchen etwas zu verändern, das man nicht ändern kann. Ich habe sehr mit Sulwe mitgefühlt und mein Herz blutet, wenn ich daran denke, dass es soooo vielen Menschen so geht wie ihr. Erst durch die Legende von den Schwestern Tag und Nacht hat sie ihre wahre Schönheit verstanden. Die Welt ist voller Aspekten von Schönheit und manchmal dauert es seine Zeit sie zu entdecken. Das Buch ist auf so viele Weisen unglaublich wichtig und ich bin der Meinung das Buch sollte im jedem Kindergarten zu finden sein. Ich vergebe volle 5 Sterne und empfehle Sulwe auf jeden Fall weiter!

Meine Meinung zum Buch:
Das Buch ist einfach ein Schmuckstück! Allein optisch macht es soooo viel her. Es steckt ganz viel Liebe mit drinne und die Illustrationen sind einfach wunderschön! Ein richtig tolles Bilderbuch! Die Geschichte gefällt mir auch richtig gut, denn es geht um ein wahnsinnig wichtiges Thema. Es geht darum sich so zu Akzeptieren und Lieben, wie man aussieht/ist. Sulwe hat mit ihrer sehr dunklen Hautfarbe zu kämpfen und wünscht sich eine hellere Haut, wie die anderen in ihrer Familie. Ich finde es wahnsinnig schade, dass das Buch so viel Wahrheit repräsentiert. Viele Menschen kämpfen mit ihrem Aussehen, anstatt sich über die schönen Dinge zu freuen und sich so zu sehen, wie sie sind: strahlend schön! Von innen heraus, welches alles überdeckt und einen wunderschön macht. Sie vergleichen sich ständig mit andern und das macht die Selbstliebe sehr schwer... Nicht nur Persons of Color (PoC) haben diese Selbstzweifel. Aber leider fällt es da oft auf, weil der Unterschied viel größer ist. Es zeigt, dass Colorism real ist und wehtut. Dabei macht diese wunderbare Vielfalt das Besondere im Leben aus. Und letztendlich ist immer der Charakter eines Menschen entscheidend. Auf jeden Fall gefällt mir das Buch richtig gut, weil es nochmal zeigt, dass es viel mehr Aspekte der Schönheit gibt und das Buch zeigt, dass jede*r schön ist. Es feiert nochmal die Schönheit & Stärke dunkelhäutigen Menschen und vermittelt den Kindern (und auch einigen Erwachsenen), dass es keinen Unterschied auf Grund der Hautfarbe/Herkunft geben sollte. Das Buch spricht an, und zeigt, dass man mit seinen Gedanken nicht alleine ist und man immer Unterstützung hat. Für alle Kinder ist es wichtig sich in Büchern (oder Filmen/Serien/Spielzeug) wiederzufinden, Vorbilder zu haben. Die Welt ist vielfältig und das sollte auch in der Auswahl der Bücher usw. zu sehen sein. Also Daumen hoch für das Buch Sulwe – natürlich auch für Kinder mit heller Haut!

Meine Meinung zum Cover & den Illustrationen:
Ich liebe das Cover und ich liebe die Illustrationen! Die Bilder sind alle richtig schön und verzaubern einen. Einfach magisch! Und ich finde es super, dass die Illustrationen exakt so aus dem Originalen übernommen wurden. Sooo schön!

Ich kann euch Sulwe nur wärmstens empfehlen! Das Buch lohnt sich für alle! Eure MermaidKathi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.05.2021

Wunderschön

0

"Sulwe" ist ein Buch, was meiner Meinung nach in keinem Bücherregal fehlen sollte. Besonders für Kinder ist es absolut besonders, aber auch für Erwachsene ist es wirklich schön!

Es enthält eine wunderbare ...

"Sulwe" ist ein Buch, was meiner Meinung nach in keinem Bücherregal fehlen sollte. Besonders für Kinder ist es absolut besonders, aber auch für Erwachsene ist es wirklich schön!

Es enthält eine wunderbare Message, die in Zeiten von Colorism super wichtig ist und das Anschauen der Illustrationen macht unheimlich Spaß, weil sie wunderschön gestaltet wurden!

Es könnte meiner Meinung nach ein kleines bisschen länger sein, aber das ist auch der einzige Kritikpunkt, den ich anmerken würde.

Ich kann es uneingeschränkt empfehlen und wünsche mir, dass es ganz vielen Kindern und Erwachsenen auf dieser Welt hilft, sich selbst so zu lieben, wie man ist

4,5 - 5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.05.2021

Ein Mahnfinger an die Gesellschaft

0

Meinung
Sulwe ist das Herzensprojekt der Autorin und das merkt man auf jeder einzelnen Seite. In diesem Buch stecken zahlreiche Erfahrungen der Autorin selbst, welche dem Leser verdeutlichen wie wichtig ...

Meinung
Sulwe ist das Herzensprojekt der Autorin und das merkt man auf jeder einzelnen Seite. In diesem Buch stecken zahlreiche Erfahrungen der Autorin selbst, welche dem Leser verdeutlichen wie wichtig diese Thematik auch heute noch ist. In einer Gesellschaft in der von Toleranz gesprochen wird und man dennoch verurteilt wird, wenn man anders aussieht als andere.

Es sind Worte die unter die Haut gehen und zum Nachdenken anregen. Sulwe durchlebt einen inneren Kampf von Hoffnung und Zweifeln bis zum entscheidenden Wendepunkt in diesem Buch. Durch eine Einspielung einer zweiten Geschichte, in der Tag und Nacht die Hauptrolle spielen zeigt Lupita Nyong'o auf, dass das eine nicht ohne das andere existieren kann und jeder Mensch einzigartig ist und gebraucht wird.

Es ist ekne tiefgründige Botschaft, welche von eindrucksvollen Illustrationen begleitet wird. Es ist jenes dieser Titel, welches nicht vieler Worte braucht um das Herz und den Verstand erreichen zu können.

Fazit
Sulwe ist ein besonderes Werk voller Herzblut, Tiefe, Träumen und vor allem Werten, die heute leider noch ebenso wichtig sind wie vor Jahrhunderten. Ein Meisterwerk, welches es zu ergründen gilt um gemeinsam mit den Kleinsten die Wunder von uns allen zu erleben. 5 von 5 Sternen 💚

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere