Cover-Bild Echo Lake - Zweimal heißt für immer
(34)
  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Handlung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 20.12.2019
  • ISBN: 9783404179497
Maggie McGinnis

Echo Lake - Zweimal heißt für immer

Roman
Angela Koonen (Übersetzer)

Josie ist Expertin für gebrochene Herzen und Seelen in Not. Sie ist Therapeutin und kann jedem helfen - nur sich selbst nicht. Auch nach Jahren in der Ferne kommt sie nur ungern in ihren Heimatort Echo Lake zurück. Während die Besucher im Freizeitpark ihrer Familie unvergesslich schöne Stunden verleben, verbindet Josie mit ihm den Verlust eines geliebten Menschen. Für sie steht fest: Sie wird schnellstmöglich wieder abreisen. Doch dann trifft sie auf Ethan, ihre erste große Liebe. Den Mann, den sie einst zurückließ ...



Auftakt der neuen Liebesroman-Reihe aus Vermont - zum Wegträumen schön!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.06.2020

Wunderschöner und emotionaler Liebesroman für zwischendurch

0

Der Liebesroman Echo Lake - Zweimal heißt für immer von der Autorin Maggie Mcginnis aus dem Bastei Lübbe Verlag hat mich tatsächlich total überrascht. Das Cover ist sehr schön gestaltet und spricht mich ...

Der Liebesroman Echo Lake - Zweimal heißt für immer von der Autorin Maggie Mcginnis aus dem Bastei Lübbe Verlag hat mich tatsächlich total überrascht. Das Cover ist sehr schön gestaltet und spricht mich an. Der Schreibstil ist sehr flüssig, angenehm und leicht zu lesen. Dies ermöglichte mir einen schnellen und einfachen Einstieg ins Geschehen des Liebesromans. Die Charaktere Ethan und Josie sind sehr authentisch und total sympathisch. Beide haben eine Vergangenheit gemeinsam und haben einander niemals vergessen können, wie es bei der ersten Liebe auch sein sollte. Die Beweggründe und Vergangenheit von Josie wirken grau, trostlos und unglücklich. Das Knistern und die Anziehung, welche zwischen Ethan und Josie herrscht, ist spürbar. Beide Charaktere ergänzen sich großartig und passen zusammen, wie die Faust aufs Auge. Die Geschichte ist emotionsgeladen und mega süß. Das Ende ist niedlich und wundervoll, auch wenn es zum Teil etwas vorhersehbar war. Die Handlungen der Protagonisten sind nachvollziehbar, verständlich und detailliert beschrieben. Der Liebesroman Echo Lake - Zweimal heißt für immer von der Autorin Maggie Mcginnis ist eine süße und perfekte Liebesgeschichte für zwischendurch, welche von mir 4,5/5 Sternen erhält.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.05.2020

humorvolle Lovestory in Vermont

0

Also erstmal zum Klappentext:
Josie ist Expertin für gebrochene Herzen und Seelen in Not. Sie ist Therapeutin und kann jedem helfen - nur sich selbst nicht. Auch nach Jahren in der Ferne kommt sie nur ...

Also erstmal zum Klappentext:
Josie ist Expertin für gebrochene Herzen und Seelen in Not. Sie ist Therapeutin und kann jedem helfen - nur sich selbst nicht. Auch nach Jahren in der Ferne kommt sie nur ungern in ihren Heimatort Echo Lake zurück. Während die Besucher im Freizeitpark ihrer Familie unvergesslich schöne Stunden verleben, verbindet Josie mit ihm den Verlust eines geliebten Menschen. Für sie steht fest: Sie wird schnellstmöglich wieder abreisen. Doch dann trifft sie auf Ethan, ihre erste große Liebe. Den Mann, den sie einst zurückließ ...

Maggie McGinnis hat einen sehr angenehmen und einladenden Schreibstil. Dieser entführt einen vom ersten Moment an nach Echo Lake. Echo Lake war einfach wunderschön und man würde am liebsten selber dort leben. Während des ganzen Romans konnte ich mich super in Josie reinversetzten.

Eine Leidenschaftliche Liebesgeschichte zwischen Josie und Ethan in Echo Lake.
Die Charaktere wirken nicht wie in vielen Büchern perfekt was mir sehr gut gefällt, denn durch ihre Ecken und Kanten und durch ihre Individualität wirken sie echt und authentisch. Dadurch kann man als Leser Gefühle und Absichten sehr gut verstehen.

Geschrieben ist das ganze aus der Sicht von Josie und aus der Sicht von Ethan, was mich nochmal mehr die Gefühle von beiden verstehen lassen hat. Außerdem gibt es Rückblenden, die durch kursive Schrift abgegrenzt sind. So lernt man beide irgendwie nochmal komplett anders kennen, in einer Beziehung und mit einem glücklichen, kleinen Mädchen an ihrer Seite.

Die ganze Sache neue Annäherung zwischen ihr und ihrer Mutter war super schön zu lesen, da sie sich sozusagen neu kennengelernt haben und einfach noch einmal von vorne Anfangen konnten.

Die erste dieses Buches liegt im Avery Haus und seiner Geschichte die wirklich sehr traurig aber gleichzeitig auch wunderschön ist.

Fazit: Es ist eine super Lovestory zum mitfühlen und träumen, die auch Humor enthält und ihren ganz eigenen Charme hat. Super für zwischendurch und auf jeden Fall zu empfehlen.

Von mir gibt es 4,5/5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.03.2020

Zweimal wirklich für immer?

0

Ich gebs zu, das Cover war ein Eyecatcher und hatte gleich zu Beginn überhaupt dazu geführt, dass ich auf das Buch aufmerksam wurde. Die Buchbeschreibung liess auf eine schöne Lovestory mit viel Gefühl ...

Ich gebs zu, das Cover war ein Eyecatcher und hatte gleich zu Beginn überhaupt dazu geführt, dass ich auf das Buch aufmerksam wurde. Die Buchbeschreibung liess auf eine schöne Lovestory mit viel Gefühl schliessen. Das hat mir allerdings irgendwie doch ein bisschen gefehlt..

Der Schreibstil war ok, aber irgendwie fand ich keinen Zugang zur Prota. Sie war zu verschlossen und irgendwie nicht greifbar, eben so auch ihre Gefühle nicht. Ganz ehrlich, ich weiss nicht wieso er ihr so schnell verziehen hat, denn zu Beginn ist es eigentlich nur das Physische das die beiden zusammen bringt. WO sind die Gespräche? Auf mich wirkte es wie ein Puzzle aus Sequenzen.

Auch die Aussprache mit ihrer ehemaligen besten Freundin war nicht wirklich emotionsgeladen...

Rausgehauen hat es für mich, dass die Autorin eine tolle Kleinstadtatmosphäre und auch diesen Park tolle gezeichnet hat.

Alles in einem ne nette Story mit einigen Schwächen und Stärken.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2020

Wirklich ein schöner Auftakt

0

Ich habe dieses Buch gekauft weil ich den zweiten Band in einer Leserunde lese und ich so begeistert von der Story bin, dass ich unbedingt den ersten Teil lesen wollte. Man kann glaube ich ohne Probleme ...

Ich habe dieses Buch gekauft weil ich den zweiten Band in einer Leserunde lese und ich so begeistert von der Story bin, dass ich unbedingt den ersten Teil lesen wollte. Man kann glaube ich ohne Probleme die Bücher auch einzeln lesen aber man begegnet den Charakteren wieder. Dadurch ist einiges an Wissen vorausgesetzt und das wollte ich nicht verpassen.

Ich habe mich in Echo Lake verliebt und finde die Geschichte des Örtchens total schön, ich mochte die Idee mit dem Freizeitpark im Weihnachts- bzw. Winterlook. Da ich Weihnachten liebe könnte ich auch zu jeder Zeit in so einen Freizeitpark gehen, was natürlich noch ein Pluspunkt ist. 

In diesem Band geht es um Josie und Ethan, die schon seit ihrer Highschoolzeit verliebt sind, kurz vor ihrer Hochzeit hat Josie jedoch Echo Lake verlassen und kehrt nun nach zehn Jahren wieder zurück. Da wird sie nicht nur mit offenen Armen empfangen denn sie ist in einer Nacht- und Nebelaktion verschwunden. Nach und nach erfährt man warum Josie diese Entscheidung getroffen hat und in welchen Verhältnissen sie aufgewachsen ist. Ich finde dadurch wird die Spannung hochgehalten und ich habe nie die Lust am Lesen verloren.

Ich fand Josie auf Anhieb sympathisch auch wenn man anfangs noch nicht so gut verstehen konnte, warum sie damals verschwunden ist. Bei Ethan ging es mir ganz genauso, man hat sofort gemerkt, dass da noch Liebe ist und die beiden einfach zusammen gehören.

Fazit

Dieses Buch habe ich mal wieder verschlungen, ich liebe die Geschichte, die Charaktere und Echo Lake. ich freue mich darauf die nächsten Bände ebenso zu verschlingen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.01.2020

tolle Idee, mit leider etwas schwacher umsetzung.

0

Josie hat vor 10 Jahren ihr ganzes Leben, Freunde und Familie in Echo Lake zurückgelassen um ein neues Leben in Boston anzufangen.
Doch als Ihre Mutter sie einen Abends anruft kehrt sie zurück in die den ...

Josie hat vor 10 Jahren ihr ganzes Leben, Freunde und Familie in Echo Lake zurückgelassen um ein neues Leben in Boston anzufangen.
Doch als Ihre Mutter sie einen Abends anruft kehrt sie zurück in die den kleinen Ort - ihre Kindheit und alles was dazugehört.

Mir hat der Titel des Buches gefallen und wollte schon bei der Leseprobe dabei sein.
Das Cover ist ein gewöhnliches Cover das mir aber eindeutig zeigt das es um Liebe gehen sollte.
Die Leseprobe selber war toll und hat auf eine spannende Reise mit Josie hoffen lassen.
Leider wurde ich hier etwas Enttäuscht. Der Schreibstiel ist für mich nicht durchgehend gleich, die Gefühle kommen nicht so wie sie sollten zu einen Durch und die Unterhaltungen der Protagonisten klingen teilweise erzwungen .
Die Geschichte selber und Idee dahinter fand ich toll
daher hab ich sie dennoch innerhalb eines Tages gelesen.



  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere