Cover-Bild Buch der Engel
(11)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 04.11.2019
  • ISBN: 9783492706032
Marah Woolf

Buch der Engel

Die Angelussaga 3
»Das Gute, Moon, wird es immer geben. Egal, ob wir überleben oder nicht. Man nennt es Hoffnung.«

Die Welt steht kurz vor dem Untergang, denn die Erzengel brauchen nur noch eine letzte Schlüsselträgerin, um die Tore zum Paradies zu öffnen und die Apokalypse auszulösen. Aber so einfach wird Moon ihnen die Erde nicht überlassen. Als sie herausfindet, was ihre wirkliche Bestimmung ist, muss sie entscheiden, ob sie bereit ist, sich selbst zu opfern, um wenigstens einige Menschen zu retten.
Gemeinsam mit ihren Freunden versucht sie verzweifelt, einen Ausweg zu finden. Aber kann es diesen überhaupt geben? Sind die Engel nicht viel zu mächtig und wird Lucifer tatsächlich zulassen, dass sie sich seinen Plänen entgegenstellt?

Dritter und letzter Teil der Angelussaga – dramatisch, herzzerreißend und leidenschaftlich.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.09.2020

Ein fantastischer Abschlussband...

0

KLAPPENTEXT:

Die Welt steht kurz vor dem Untergang, denn die Erzengel brauchen nur noch eine letzte Schlüsselträgerin, um die Tore zum Paradies zu öffnen und die Apokalypse auszulösen. Aber so einfach ...

KLAPPENTEXT:

Die Welt steht kurz vor dem Untergang, denn die Erzengel brauchen nur noch eine letzte Schlüsselträgerin, um die Tore zum Paradies zu öffnen und die Apokalypse auszulösen. Aber so einfach wird Moon ihnen die Erde nicht überlassen. Als sie herausfindet, was ihre wirkliche Bestimmung ist, muss sie entscheiden, ob sie bereit ist, sich selbst zu opfern, um wenigstens einige Menschen zu retten.
Gemeinsam mit ihren Freunden versucht sie verzweifelt, einen Ausweg zu finden. Aber kann es diesen überhaupt geben? Sind die Engel nicht viel zu mächtig und wird Lucifer tatsächlich zulassen, dass sie sich seinen Plänen entgegenstellt?

MEINE MEINUNG:
Nachdem ich den zweiten Band der Reihe zugeklappt hatte, habe ich schon im selben Atemzug nach den dritten und letzten Band „Buch der Engel“ gegriffen, denn das Ende hat mich absolut umgehauen und mich mit tausend Fragezeichen im Kopf zurückgelassen.
Dadurch, dass ich gar nicht erst pausiert habe, war ich natürlich sofort im Geschehen drin und hatte einen sehr guten Lesefluss. Dazu hat der ausgezeichnete Schreibstil von Marah Woolf natürlich beigetragen.
Moon mochte ich im ersten Band schon gerne und genauso ist es auch geblieben. Sie kämpft unerbittlich für diejenigen die sie liebt und würde alles für sie tun um sie in Sicherheit zu wissen. Leider denkt sie dabei viel zu wenig an sich selbst und gerät dadurch in so manche Schwierigkeiten. Ich finde sie hat sogar eine Entwicklung hingelegt und ist nicht mehr das Mädchen vom Anfang, sondern sogar noch viel mutiger geworden.
Es gab jedoch so einige Charaktere, die ich für ihre Handlung gerne kräftig durchgeschüttelt hätte aber zum Glück haben manche am Ende noch die Kurve gekriegt, sodass sie meinen Zorn besänftigen konnten.
Die Handlung war, wie von der Reihe gewohnt einfach absolut mitreißend und mehr als fesselnd. Es gab mal wieder einige überraschende Wendungen und atemberaubende Momente im Finale der Reihe.
Dadurch, dass ich unbedingt antworten wollte, gerade in Bezug auf die super gute Liebesgeschichte, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen und habe es förmlich verschlungen.

FAZIT:
Ich kann für diese Reihe wirklich eine absolut Empfehlung für alle Romantasy Fans aussprechen! Trotz meiner sehr hohen Erwartungen hat Marah Woolf es mal wieder geschafft mich zu fesseln und mit ihren einzigartigen Geschichten zu begeistern.

Veröffentlicht am 30.08.2020

Highlight - Reihe

0

Moon hat die Prüfungen bestanden und soll eine der Schlüsselträgerinnen sein. Lucifer hat ihre Schwester, Star, und die beiden scheinen sich gesucht und gefunden zu haben. Hat sich Moon so in Lucifer getäuscht? ...

Moon hat die Prüfungen bestanden und soll eine der Schlüsselträgerinnen sein. Lucifer hat ihre Schwester, Star, und die beiden scheinen sich gesucht und gefunden zu haben. Hat sich Moon so in Lucifer getäuscht? Er hat sie einfach ersetzt. Das Schicksal der Menschen scheint besiegelt, gibt es noch irgendeine Chance das unvermeidliche Ende der Menschheit zu verhindern?

Die Autorin hat eine ganz besondere Geschichte erzählt. Intensiv und so bildhaft. Ich konnte es genau vor mir sehen. Wunderschön beschrieben, die Paläste, der Himmel und alle anderen bespielten Orte. Ich wäre gern dort gewesen :)

Die ganze Zeit über hab ich versucht, zu verstehen, was da los ist. Wir bekommen ein paar Puzzleteile, aber sie lassen sich einfach nicht zusammensetzen. Es hat mich fast wahnsinnig gemacht... Wie wird das ganze ausgehen, wie passt alles zusammen...? Es war aufregend, bis zum Schluss.

Auch der dritte Teil lässt mich jede Emotion fühlen, die Moon fühlt. Sehnsucht, Verzweiflung, Leidenschaft, Wut, Angst... diese Reihe stürzt mich in ein absolutes Gefühlschaos. Großartig :D

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.08.2020

ein krönender Abschluss

0

Nach der ganzen emotionalen Achterbahn kommt das gewaltige Ende!
Der letzte Band hat mir immer noch extrem gefallen, jedoch hat er mich ein bisschen schwächer als die anderen gedünkt. Zwischendurch war ...

Nach der ganzen emotionalen Achterbahn kommt das gewaltige Ende!
Der letzte Band hat mir immer noch extrem gefallen, jedoch hat er mich ein bisschen schwächer als die anderen gedünkt. Zwischendurch war es ein wenig verwirrend und weit ausgeholt, aber das Ende lässt sich dennoch sehen.
Durch die Trilogie sind mir alle Charakter sehr ans Herz gewachsen, wobei ich Star eine der schlimmsten Personen gefunden habe. Wie kann man seine eigene Schwester so behandeln???
Das Abenteuer, das Moon erlebt hat, ist wirklich fesselnd, wobei das Ende auch eher ein wenig erzwungen wirken kann.
Dennoch ein krönender Abschluss für eine wundervolle, herzzereissende Trilogie.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2020

Ein würdiges Finale

0

Viel zu schnell kam das Ende der fantastischen Angelus-Saga von Marah Woolf. Gefühlt habe ich gerade erst mit dem Lesen der Reihe begonnen, nun bin ich schon wieder durch und war eigentlich auch noch nicht ...

Viel zu schnell kam das Ende der fantastischen Angelus-Saga von Marah Woolf. Gefühlt habe ich gerade erst mit dem Lesen der Reihe begonnen, nun bin ich schon wieder durch und war eigentlich auch noch nicht bereit für das Ende - ich bin es noch immer nicht. Manche Bücher nehmen uns Leser ja doch so sehr gefangen, dass wir aus der Welt nicht auftauchen möchten und diese Reihe gehört für mich definitiv dazu, denn ich habe mich dort unglaublich wohl gefühlt und hätte mich ewig weiter dort aufhalten können. Sehr viel werde ich zu diesem Buch nicht sagen können, da ich nicht spoilern möchte und bei einem finalen Teil ist das immer recht schwer, dennoch möchte ich gern in einigen Worten mein Leseempfinden schildern, denn man hat ja dennoch eine Meinung zum Geschehen, auch ganz ohne Spoiler ;)

Es ist das große Finale und ich denke, nach dem Ende vom zweiten Band "Zorn der Engel" haben wir dieses Buch alle sehr gebraucht, denn die meisten von uns werden wohl mit gebrochenem Herzen dagesessen und sich gefragt haben, wie Marah uns das nur antun kann. Ich habe mich einfach immer wieder gefragt, wie Lucifer Moon so sehr verletzten kann und warum ausgerechnet Star, für die Moon sich all die Jahre praktisch aufgeopfert hat, so undankbar verhält, konnte ich einfach nicht nachvollziehen. Im letzten Band ist sie mir dadurch leider recht unsympathisch geworden, da auch dort keinerlei Einsicht kam und wir als Leser auch keinen Einblick in die Beweggründe bekamen, bis zum Ende alles aufgedeckt und erklärt wurde. 

Der finale Band konnte mich wieder überzeugen, jedoch war er nicht so stark wie sein Vorgänger. Es gab einige Längen, in welchen viele Punkte immer öfter wiederholt wurden und ich mit meinen Mädels, mit welchen ich das Buch gelesen habe, dagesessen habe und wir der Meinung waren, es müsste langsam mal etwas passieren - teilweise wirkte es wie ein unnötig in die Länge ziehen des Buches. Aber als es dann zum großen Ende kam, waren diese Momente für mich wieder vergessen, denn dieses konnte mich zu 1000% überzeugen und war so spannungsgeladen, dass ich es kaum noch aus der Hand legen wollte.

Trotzdem - für mein Empfinden - leider nicht alle Fragen geklärt wurden bzw. neue dazu kamen, muss ich sagen, dass mir der finale Band auch wieder unglaublich gut gefallen hat. Er ist einfach geprägt durch Marahs einzigartigen Schreibstil und die vielen Wendungen, mit welchen Marah uns Leser gern an der Nase herum führt. Schade, dass die Reihe vorbei ist, aber ich bin glücklich, dass sie so ein würdiges Ende bekommen hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.06.2020

Grandioser Abschluss und dennoch will man noch mehr lesen

0

Lucifer hat sich für Star entschieden und Moon für den Hof von Michael.Als sie vor dessen Tür steht und diese aufgeht steht sie Michael und Cassiel gegenüber.Moon beschließt niemandem zu zeigen wie sehr ...

Lucifer hat sich für Star entschieden und Moon für den Hof von Michael.Als sie vor dessen Tür steht und diese aufgeht steht sie Michael und Cassiel gegenüber.Moon beschließt niemandem zu zeigen wie sehr sie das Verhalten von Lucifer verletzt hatte.Sie war doch tatsächlich wieder auf einen Engel herein gefallen.Moon muss vor allen Erzengeln ihre Entschluss an Michaels Hof kunt tun.Wobei sie Mal wieder von Raphael und Gabriel provoziert wird.Das geht soweit das Gabriel sie am liebsten züchtigen will.Doch wird er von Lucifer aufgehalten.Was Moon verwirrt.Warum sollte er sie noch beschützen?Moon und Cassiel verbringen viel Zeit miteinander weil Cassiel es sich zur Aufgabe gemacht seinen Fehler wieder gut zumachen und für Moon dazu sein.Sie nicht alleine zu lassen. Ihr ein Freund zu sein.Nachdem sie ihren besten Freund verloren hat.So vergehen die Tage und Wochen und die letzten Schlüsselanwärterinen sind in Paris gefunden.Dochh Gabriel will es endlich hinter sich bringen um ins Paradies zurück zu können.Er ist es auch der will das die Schlüssel bei der zweiten Prüfung zuschauen sollen.Die sehr Grausam sind.Wieder bei sich zuhause taucht Luce aufeinmal bei ihr auf.Er will sie trösten und die beiden kommen sich wieder näher obwohl Moon weiß das es total falsch ist.Sie muss sich auf ihre Aufgabe konzentrieren.Und mit Hilfe von Phoenix und seinen Leuten kommen sie der Wahrheit ziemlich nahe.Und die gefällt Phoenix nicht geschweige den Moon.Kann sie ihre Schwester vor dem grausamen Schicksal bewaren?Wird die Apokalypse wirklich stattfinden? Fazit.:Ein Meisterwerk geht zu Ende.Und ich trauere. Moon,Luce,Sem,Cassiel und alle anderen sind mir sehr ans Herz gewachsen.Mein armes Herz musste sehr viel ertragen in diesem Teil.Schmerz,Trauer,Frustration und Freude.Dieses Buch vereint so viele Gefühle die man Mitfühlt.Man kann gar nicht anders als es nicht mehr aus der Hand zu geben.Die Geschichte um Moon und Luce nimmt einen so gefangen.Weil man sich einfach nur denkt."Das ist jetzt nicht wahr?""Warum?""Das darf nicht sein Ende sein.""Gib nicht auf Moon.Du schaffst das."Mara Woolf hat wieder ein atemberaubende Welt erschaffen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere