Cover-Bild Dare Me
Band 1 der Reihe "Limits of Love"
(4)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
13,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Zeilenfluss
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Romantische Spannung
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 390
  • Ersterscheinung: 16.05.2024
  • ISBN: 9783967144390
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Melissa Mai

Dare Me

New Adult Romance
Traust du dich?

Als Harlow Bartley ihr Studium am gemütlichen White Mountain College beginnt, wünscht sie sich vor allem eines: so weit wie möglich Abstand von ihren Jugendsünden zu nehmen und sich eine erfolgsorientierte Zukunft aufzubauen. Doch dann spaziert noch vor ihrer ersten Vorlesung ein Student nackt in das College-Café und der Irrsinn der »Dares« nimmt seinen Lauf.
Als Teil der »Dare Kings« fordert Remington den gesamten Campus zu den gewagtesten Mutproben heraus. Harlow weigert sich, mitzumachen, und geht dem mysteriösen Studenten so gut wie möglich aus dem Weg, aber Remington hat es ausgerechnet auf sie abgesehen. Bevor sie es realisiert, kommt sie dem gefährlichen Spiel und auch dem Dare King viel zu nah …

"Dare Me" ist der spannende Auftakt der Limits-of-Love-Dilogie voll Herzklopfen, Thrill und einem unerwarteten Finale.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.06.2024

Tolles Buch 🥰

0

Wow, wie krass unerwartet gut war dieses Buch bitte 😍
Es hatte so viele Facetten an sich, von Romantik, Nervenkitzel, Freundschaft, Spice etc
Man ist wirklich durch die Seiten geflogen, da man immer andere ...

Wow, wie krass unerwartet gut war dieses Buch bitte 😍
Es hatte so viele Facetten an sich, von Romantik, Nervenkitzel, Freundschaft, Spice etc
Man ist wirklich durch die Seiten geflogen, da man immer andere Eindrücke zu verarbeiten hatte.

Harlow möchte nur noch ihre Ruhe und hat sich ein abgelegenenes Collage gesucht, in dem sie nicht weiter auffällt. Doch eines Tages starten auf dem Campusgelände die "Dares", eine Tradition der Dare-Kings - sie denken sich für viele der Studenten Mutproben aus & Harlow rutscht quasi mit rein.
So kommt sie einem der Dare-Kings (nämlich Remington) immer ein Stück näher & ihre Leben verknüpfen sich nach und nach miteinander.
Gemeinsam können sie ihre schlimmen Erlebnisse aus der Vergangenheit aufarbeiten und heilen sich und ihre Seelen so gegenseitig.


Ganz wichtiges Thema in der Geschichte ist das verarbeiten und bekämpfen von Ängsten, die zum Beispiel wie auch bei den zwei Hauptprotagonisten durch Erlebnisse aus der Vergangenheit kommen. Es zeigt, wie wichtig es ist nicht alles mit sich selbst auszumachen.

Das Ende war mega vielversprechend und macht Lust auf einen weiteren, noch krasseren Teil 😍😍

Das Cover ist übrigens richtig schön & eines der bisher schönsten Zeilenfluss-Bücher in meinem Regal 🫶🏼

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.05.2024

Ein Unicampus voller Mutproben: Traust du dich mitzumachen?

0

Unperfekte authentische Charaktere sind das Markenzeichen der Autorin und mit "Dare Me" hat sie es wieder einmal geschafft, mich vollkommen in ihren Bann zu ziehen. Der um Halloween angelegte Liebesroman ...

Unperfekte authentische Charaktere sind das Markenzeichen der Autorin und mit "Dare Me" hat sie es wieder einmal geschafft, mich vollkommen in ihren Bann zu ziehen. Der um Halloween angelegte Liebesroman ist super spannend geschrieben und handelt von Harlow, die nach einigen Jugendsünden einen Neuanfang im Studium starten möchte. Doch an ihrem ersten Unitag stellt sie fest, dass das Unileben ganz anders ist, als sie es sich vorgestellt hat.

Ihre Kommilitonen haben statt akademischen Zielen nur Unsinn im Kopf und fordern sich gegenseitig mit den waghalsigsten Mutproben heraus. Auf so einen Quatsch hat Harlow gar keine Lust, aber ihr Kommilitone Rem will sie nicht so leicht damit davonkommen lassen. Ein gefährliches Spiel aus düsteren Geheimnissen, einer verboten heißen Liebe und einer mystischen Collegeatmosphäre.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.05.2024

Dare me

0

Harlow ist am College und weit weg von zu Hause, wo sie viel zu viele Jugendsünden begangen hat, die sie teilweise immer noch verarbeiten muss. Aber sie muss schnell feststellen, dass sie sich dafür das ...

Harlow ist am College und weit weg von zu Hause, wo sie viel zu viele Jugendsünden begangen hat, die sie teilweise immer noch verarbeiten muss. Aber sie muss schnell feststellen, dass sie sich dafür das falsche College ausgesucht hat, denn in White Mountain gibt es Dares und die Dare-Kings. Während sie versucht beiden aus dem Weg zu gehen, erregt sie die Aufmerksamkeit von Remington, einem der drei Dare-Kings, der es aus den unterschiedlichsten Gründen schafft ihr Interesse zu wecken.
Herzklopfen ist bei diesem Buch garantiert! Ob es nun dadurch verursacht wird, dass sich Harlow und Remington annähren, man etwas über ihre Vergangenheit erfährt oder die Dares und der dazugehörige Nervenkitzel schuld sind kann ich nicht genau sagen, aber was ich sagen kann ist, es wird nicht langweilig! Und wenn man sich in Sicherheit wiegt und denkt man hat es überstanden (so wie die Charaktere im Buch im Bezug auf die Mutproben), kommt eine völlig unerwartete Wendung und ein Cliffhanger, der mich ungeduldig auf den zweiten Teil der Dilogie warten lässt. Auf jeden Fall ein spannender Auftakt!

Veröffentlicht am 16.05.2024

Spannende Thrill-Elemente, aber irgendwas fehlt

0

Das Cover und der Klappentext konnten mich wirklich fesseln. Ich war super neugierig, weil ich bisher noch kein vergleichbares Buch mit Mutproben, den sogenannten „Dares“, gelesen habe.

Mir gefällt besonders ...

Das Cover und der Klappentext konnten mich wirklich fesseln. Ich war super neugierig, weil ich bisher noch kein vergleichbares Buch mit Mutproben, den sogenannten „Dares“, gelesen habe.

Mir gefällt besonders das Cover. Ich liebe die düstere Atmosphäre und dennoch die fast schon herbstlichen Blüten und Blätter, die unheimlich gut zu unserer Protagonistin Harlow passen. 🍂

Der Schreibstil war größtenteils leicht verständlich. Ich konnte meist gut und schnell lesen.

Leider konnten mich die Protagonisten ansonsten nicht ganz abholen. Zwar sollten sie viel Tiefgang haben, allerdings war in diesen Passagen für mich nicht alles ganz verständlich geschrieben. ☹️

Auch hat mir oft das Verständnis gefehlt, warum sich manch einer wie verhalten hat. Ich bin einfach nicht durch die Protagonisten durchgestiegen, wodurch ein wenig der Spaß am Buch gefehlt hat.

Ich mochte, dass Remington kreativ war, aber warum er nicht gern malt, aber es trotzdem tut, fehlt mir an der Stelle komplett. 🎨

Die Mutproben sind auch manchmal etwas albern. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass so viele Menschen Lust auf so etwas haben und mitmachen würden. Ich denke eher, dass die große Mehrheit das ganze belächeln würde. 🙂

Allerdings hat mich das Ende doch noch sehr neugierig auf den zweiten Band der Dilogie gemacht, da eine weitere wichtige Person erstmals einen großen Auftritt zu gelegt hat. Ich bin gespannt, welche Absichten diese Person hat und warum sie diese hat.


Fazit
Leider leider konnte mich der erste Band nicht ganz abholen. Ich hatte ein paar Schwierigkeiten mit den Protagonisten, sodass ich das Gefühl hatte, sie nicht wirklich zu kennen. Ich hoffe, dass im zweiten Band etwas mehr aufgeklärt wird. 3 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere