Cover-Bild Hüterin des Waldes 1: Hannas Geheimnis

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 128
  • Ersterscheinung: 28.01.2021
  • ISBN: 9783551557919
Mona Larch

Hüterin des Waldes 1: Hannas Geheimnis

Ein warmherziges Kinderbuch ab 8 Jahren - mit ganz viel Natur und einem Hauch von Magie!
Julia Walther (Übersetzer), Julia Walther (Illustrator)

Das magische Abenteuer kann beginnen!

Hanna könnte platzen vor Freude! Mit ihren Eltern zieht sie in das alte Haus am Waldrand, das einst Oma Hilda gehörte. Dort wartet eine ganz besondere Aufgabe auf sie: Als Hüterin des Waldes liegt es an Hanna, für die Tiere zu sorgen, wann immer sie Hilfe brauchen. Schon bald entdeckt sie im Gras einen verletzten Vogel. Um ihn wieder gesund zu machen, muss sie eine magische Tinktur zusammenmischen. Doch wo findet sie nur all die Zutaten dafür? Zum Glück bekommt sie Unterstützung von Flitz. Das Wiesel hat nicht nur stets einen frechen Spruch auf den Lippen, sondern erweist sich auch als wahrer Freund.

Für alle Fans von »Eulenzauber« und »Sternenschweif«!

Band 1: Hannas Geheimnis
Band 2: Häschen in Not
Band 3: Theater mit Familie Igel
Band 4: Spuren im Schnee

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.04.2021

Einfühlsame Geschichte für alle Tierliebhaber

0

Bei dem Kinderbuch „Hüterin des Waldes – Hannas Geheimnis“ handelt es sich um den ersten Band einer Fortsetzungsreihe, geschrieben von Mona Larch.

Die Hauptperson Hanna zieht mit ihren Eltern in das ...

Bei dem Kinderbuch „Hüterin des Waldes – Hannas Geheimnis“ handelt es sich um den ersten Band einer Fortsetzungsreihe, geschrieben von Mona Larch.

Die Hauptperson Hanna zieht mit ihren Eltern in das alte Haus von Hannas Oma, welches schön am Wald gelegen ist. Dort warten schon einige Überraschungen auf sie. Hanna findet einen Brief ihrer Großmama, indem ihr erklärt wird, dass sie nun die Hüterin des Waldes ist und anderen Tieren in Not helfen muss. Ein verletzter Eichelhäher wird von ihr entdeckt und Hanna überlegt fiederhaft, wie sie ihm helfen kann. Dabei erhält sie Unterstützung von ihrem neuen Freund Flitz, einem sprechenden Wiesel. Der Vogel benötigt für seine Rettung eine magische Salbe, deren Zutaten Hanna finden muss. Gelingt es ihr rechtzeitig alle Zutaten dafür zu finden, und warum hat Hanna plötzlich das unangenehme Gefühl beobachtet zu werden?

Meine Töchter, beide sind große Tierliebhaber, fanden die Geschichte spannend und gleichzeitig bewundernswert, wie Hanna mit den Tieren umgeht. Durch den tollen Schreibstil der Autorin gelang es sehr gut, sich in die Protagonistin hineinzuversetzen. Besonders lustig fanden sie natürlich, dass das Wiesel sprechen kann. Wir sind schon ganz gespannt auf den nächsten Band mit Hanna, der Hüterin des Waldes.

Ein gelungenes Lesevergnügen für alle Tierliebhaber. Eine ganz klare Weiterempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.04.2021

Auf ins Abenteuer Wald

0

Meine Meinung und Fazit:
Ein wunderschönes Abenteuerbuch für kleine Mädchen. Wer möchte nicht gern mit Tieren reden?
Doch erst mal kurz zurück zum Anfang. Hannas Oma Hilda ist verstorben und die Familie ...

Meine Meinung und Fazit:
Ein wunderschönes Abenteuerbuch für kleine Mädchen. Wer möchte nicht gern mit Tieren reden?
Doch erst mal kurz zurück zum Anfang. Hannas Oma Hilda ist verstorben und die Familie zieht in ihr Haus. Mitten in der Natur, gleich hinterm Haus beginnt der herrliche und auch tiefe Wald. Hanna ist begeistert und begibt sich auf Entdeckertour. Dort lernt sie neben Felix, dem Nachbarsjungen, auch andere interessante Bekanntschaften, Flitz, Blaufeder, Raschel und Rotpelz
Und das Abenteuer nimmt seinen Lauf. Mit Flitz kann Hanna reden und er fungiert als Dolmetscher, herrlich. Das Buch ist mit schönen Illustrationen gestaltet und für Lesefortgeschritten, m. M. so 2. 3. Klasse geeignet. Ich habe es meiner Tochter vorgelesen und sie war begeistert.
Neben dem Abenteuer wird auch viel vermittelt, zum Beispiel dass man sich um die Natur kümmern muss und keinem Lebewesen zu Leid zufügt. Alles in Verbindung mit ihrer Aufgabe als Hüterin des Waldes. Hanna hadert teilweise, weil sie manches nicht findet und stellt dann aber fest (Zitat von Seite 90) "Dann sind also auch den anderen Fehler passiert! Aber sie haben trotzdem weitergemacht, nach Lösungen gesucht und die Fehler wieder ausgebügelt."

Ein wunderschönes Buch für Abenteurer. Ich spreche gern eine Leseempfehlung aus.

Mein Dank geht an das vorablesen-Team fur das bereitgestellte Rezi-Exemplar und an die Autorin für das gelungene Kinderbuch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2021

Natur & Magie. Ein Traum!

0

Mein Fazit:
Das Buch ist wunderbar! Ich liebe diese wunderschöne magische Geschichte, die Naturliebe und den angenehmen Schreibstil. Es ist eine zauberhafte Geschichte über Freundschaft, Naturliebe und ...

Mein Fazit:
Das Buch ist wunderbar! Ich liebe diese wunderschöne magische Geschichte, die Naturliebe und den angenehmen Schreibstil. Es ist eine zauberhafte Geschichte über Freundschaft, Naturliebe und einander Helfen. Das Buch ist wunderschön gestaltet, hat eine schöne große Schrift und tolle Zeichnungen, perfekt für geübte Leseanfänger! Besonders gut hat mir der Naturteil gefallen. Man lernt tolle Tiere und Pflanzen kennen! Der Magie Teil ist so dezent eingesetzt, dass man sich wunderbar vorstellen kann, dass einem selber sowas passieren kann. Und die Illustrationen passen perfekt! Wunderschön! Ich vergebe volle 5 Sterne!

Meine Meinung zum Buch:
Mir hat das Buch richtig gut gefallen! Es ist eine wunderschöne Geschichte mit wichtigen Themen und einem Hauch Magie. Man spürt die Liebe zur Natur und zum Wald in jeder Seite und möchte am liebsten sofort losgehen und die Natur besuchen. Zudem wird nebenbei erzählt wie wichtig der Wald und der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur ist. Neben der Naturliebe geht es um Freundschaft und Hilfsbereitschaft. Der Schreibstil des Buchs ist flüssig und super angenehm zu lesen. Die Schrift ist schön groß und die Kapitellänge mit etwa 15 Seiten angenehm, zumal es viele schöne Illustrationen im Buch gibt. Die Geschichte ist übrigens richtig süß und es geht darum Tieren in Not zu helfen im Einklang mit der Natur. Als Biologin gefällt mir besonders, dass man unterschiedliche Tiere, Pflanzen und andere Lebewesen im Buch kennenlernt. Die Natur ist malerisch beschrieben und man kann sich richtig gut in die Geschichte hineinversetzen! Die Geschichte ist super und ist perfekt für Jungs und Mädchen ab ca. 6 Jahren (zum Vorlesen) bzw ab ca. 8 Jahren (zum selber lesen).

Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen:
Mir gefällt das Cover richtig gut! Es zeigt eine wunderschöne Szene in der Natur mit einem Eichelhäher und einem Wiesel. Zudem funkelt alles Golden (auch der Schriftzug) was allem ein wenig Magie schenkt. Wobei das natürlich auch einfach die Magie der Natur darstellen kann. Besonders gut gefallen mir die realistischen Illustrationen, die auch im Buch zu finden sind.

Schaut unbedingt in die wunderschöne magische Naturgeschichte mit Hanna! Viel Spaß mit der Hüterin des Waldes wünscht euch eure MermaidKathi.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.03.2021

Hanna und Flitz

0

Hanna und Flitz
Meine Tochter liest gerne Bücher auch zweimal und so hat sie dieses erst mit Oma und Opa und dann nochmal mit mir gelesen beziehungsweise es mir vorgelesen; jeden Abend ein Stückchen.
Meine ...

Hanna und Flitz
Meine Tochter liest gerne Bücher auch zweimal und so hat sie dieses erst mit Oma und Opa und dann nochmal mit mir gelesen beziehungsweise es mir vorgelesen; jeden Abend ein Stückchen.
Meine Eltern haben meiner Tochter dieses Buch gekauft, weil es u.a. für Fans von „Sternenschweif“ empfohlen wird und diese Reihe findet meine Tochter total super. Ich bin immer sehr dafür, dass sie nicht nur immer Pferdebücher liest, sondern auch mal welche anderen Inhalts und dieses hier fanden wir alle richtig gut.
„Hanna könnte platzen vor Freude! Mit ihren Eltern zieht sie in das alte Haus am Waldrand, das einst Oma Hilda gehörte. Dort wartet eine ganz besondere Aufgabe auf sie: Als Hüterin des Waldes liegt es an Hanna, für die Tiere zu sorgen, wann immer sie Hilfe brauchen. Schon bald entdeckt sie im Gras einen verletzten Vogel. Um ihn wieder gesund zu machen, muss sie eine magische Tinktur zusammenmischen. Doch wo findet sie nur all die Zutaten dafür? Zum Glück bekommt sie Unterstützung von Flitz. Das Wiesel hat nicht nur stets einen frechen Spruch auf den Lippen, sondern erweist sich auch als wahrer Freund.“
Der Schreibstil ist absolut kindgerecht und liest sich sehr flüssig. Es ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet, was ich auch für gerechtfertigt ansehe.
Meine Tochter fand Hanna sehr sympathisch und da sie auch sehr gerne Tiere mag, fand sie es natürlich auch toll, dass Hanna Tieren hilft und sie auch so gerne mag.
Und das Wiesel Flitz kam sehr gut bei ihr an: weil es so lustige Sprüche vom Stapel lässt und zudem ein so lieber Freund für Hanna ist.
Eine sehr schöne Idee: dass Kinder und Tiere befreundet sein können, einander beistehen und das noch in eine so humorvolle, schöne Geschichte verpackt, sehr schön !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.03.2021

Warmherziges Waldabenteuer mit einem Hauch Magie

0

"Hannes Geheimnis" ist der erste Band der Reihe "Hüterin des Waldes".
Hanna zieht mit ihren Eltern in das Haus ihrer verstorbenen Großmutter mitten im Wald. Sie traut ihren Ohren kaum, als plötzlich ein ...

"Hannes Geheimnis" ist der erste Band der Reihe "Hüterin des Waldes".
Hanna zieht mit ihren Eltern in das Haus ihrer verstorbenen Großmutter mitten im Wald. Sie traut ihren Ohren kaum, als plötzlich ein Wiesel mit ihr spricht. Das Wiesel Flitz stellt sich als guter Freund ihrer Oma vor und offenbart Hanna, dass sie von nun an die Hüterin des Waldes ist. Ihre erste Aufgabe ist die Rettung eines verletzten Vogels. Die magischen Zutaten für den heilenden Verband sind nicht einfach zu beschaffen...
Ich habe das Buch meinen Töchtern (5+8) vorgelesen und es hat uns allen sehr gut gefallen. Wie Hanna lieben wir den Wald und die Natur. Die Geschichte kommt ohne viel Action und Drama aus und ist trotzdem nie langweilig. Wie Hanna mit dem Verlust ihrer Großmutter umgeht, ist sehr schön geschildert. Auch wenn sie traurig ist, kann sie sich immer wieder an ihrer schönen Erinnerungen erfreuen.
Wir werden uns Band 2 auf jeden Fall besorgen. Er erscheint Ende April 2021. Hoffentlich funkelt das Cover wieder so schön.