Cover-Bild Distant Love: Immer wenn wir uns sehen
(14)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 348
  • Ersterscheinung: 31.08.2020
  • ISBN: 9783492503679
Nicole Knoblauch

Distant Love: Immer wenn wir uns sehen

Roman. Eine herzzerreißende Romance in Down Under

Sie will nur ihren Spaß, er will vergessen, dass er vor dem Traualtar sitzengelassen wurde: Zwischen Miri und Win sprühen die Funken, doch die Distanz lässt sich nicht leicht überbrücken.

Es sollte ein Neuanfang werden. Ein neues Leben, ohne flüchtige Bekanntschaften. Nur ich und mein Studium.
Dann stand er da, Win, und ich konnte nicht wegsehen. Nur für eine Nacht, habe ich gedacht.
Doch alles kam anders und am Ende stand ich mit gebrochenem Herzen da.
Drei Jahre ist das jetzt her und ich dachte eigentlich, ich sei glücklich. Bis zu dem Moment, an dem der Zufall uns erneut zusammenführt. Und er mir wieder viel zu nahe kommt.

Miri. Wenn ich die Augen schließe, sehe ich ihr Lächeln und ihre Grübchen. Immer wieder. Auch wenn es drei Jahre her ist und sie mir das Herz aus der Brust gerissen hat.
Seitdem lebe ich nicht mehr, ich existiere nur noch.
Doch dann betritt sie mein Büro und die Welt beginnt sich wieder zu drehen. Auch wenn ich weiß, dass ich mir an ihr die Finger verbrennen werde, renne ich sehenden Auges ins Verderben. Ich lerne es wohl nie. Aber dieser Frau kann ich einfach nicht widerstehen.

»Die Geschichte ist unglaublich inhaltsreich und spektakulär wendig. Mich hat dieser Roman brillant unterhalten und mir Protagonisten gezeigt die taff, mit beiden Beinen im Leben stehen, dabei sie selbst bleiben und menschlich wirken. Denn wer von uns hat nicht schon auf Grund von Missverständnissen falsche Entscheidungen getroffen.« (Leserstimme auf NetGalley)

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.10.2020

Frau mit Beziehungsängsten trifft ihren Traummann

0

Miri und Win lernen sich auf einer typischen Studentenparty kennen. Miri ist mit ihrer Zwillingsschwester unterwegs, und will nur ihren Spaß haben. Win ist hier, um zu vergessen, dass er kurz vor der Hochzeit ...

Miri und Win lernen sich auf einer typischen Studentenparty kennen. Miri ist mit ihrer Zwillingsschwester unterwegs, und will nur ihren Spaß haben. Win ist hier, um zu vergessen, dass er kurz vor der Hochzeit sitzen gelassen wurde. Aufgrung ihrer Erfahrungen aus der Vergangenheit, schafft Miri es immer wieder, falsche Entscheidungen zu treffen. Miri hat sich auf eine weite Reise gemacht, um herauszufinden, was im Leben wirklich wichtig ist.
Das Cover finde ich gelungen, da kanm man schon erkennen, wo die Reise hingeht.
Gerne gebe ich dafür 5 von 5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2020

Zwei unglaublich komplexe Charaktere und eine ziemlich aufregende Liebesgeschichte

0

In den ersten Kapiteln lernt man zwei Menschen kennen, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten. Allerdings verbindet sie eine grundlegende Gemeinsamkeit - sie sind beide tief verletzt ...

In den ersten Kapiteln lernt man zwei Menschen kennen, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten. Allerdings verbindet sie eine grundlegende Gemeinsamkeit - sie sind beide tief verletzt worden. Dabei sind Miri als auch Win unglaublich sympatische Charaktere.

Der Schreibstil gefällt mir unheimlich gut. Er ist flüssig und leicht verständlich, dabei aber auch sehr amüsant und regt zum mitfühlen an. Gut finde ich, dass die Geschichte abwechseln sowohl aus Miris als auch aus Wins Sicht erzählt wird. Des weiteren sind die Kapitel relativ kurz gehalten, wodurch die Geschichte genau das richtige Verhältnis von "Miri und Win" -Anteilen hat ohne dabei die jeweiligen Anteile zu arg überschneiden zu lassen.

Nun zur Handlung: Die Geschichte der beiden ist so viel mehr als eine Liebesgeschichte und ich denke, dass meine Rezension ihrer Tiefe wohl kaum gerecht werden kann. Es geht neben der Liebe um Selbstfindung. Hier haben die beiden Protagonisten - nicht wie im 0815 Liebesroman - kein dunkles Geheimnis; sie sind beide allerdings auf ihre ganz eigene Weise gebrochen. Wir begleiten Miri und Win also nicht nur auf einigen Reisen zwischen Deutschland und Australien, sondern jeden ein Stück weit auf dem Weg zu sich selbst.



Ich konnte mich wie bereits gesagt sehr gut in beide Protagonisten hineinversetzen, obwohl sie so verschieden sind, habe mich in den Schreibstil und ihre Geschichte verliebt und zähle "Distant Love: Immer wenn wir uns sehen" ganz klar zu meinen Jahreshighlights.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.09.2020

Distant love

0

Ich habe mich wahnsinnig auf das neue Buch aus der Feder von Nicole Knoblauch gefreut. Sie hat mich schon mit einem Sport Romance Buch überzeugt und auch mit diesem war ich  absolut richtig beraten.

Der ...

Ich habe mich wahnsinnig auf das neue Buch aus der Feder von Nicole Knoblauch gefreut. Sie hat mich schon mit einem Sport Romance Buch überzeugt und auch mit diesem war ich  absolut richtig beraten.

Der Schreibstil der Autorin ist absolut authentisch, bildlich und emotional. Ich konnte mir alles unglaublich gut vorstellen und mich in alle Szenen gut hinein versetzen. Es war wie als würde ein kleiner Film in meinem Kopf ablaufen.

Das Cover ist absolut passend zum Inhalt gestaltet. Die Farbgebung gefällt mir gut und trifft meinem Geschmack. Ein Buchcover muss mich ansprechen,sonst lese ich meist nicht den Klappentext oder gar das Buch.  Hier hat alles perfekt zusammen gepasst.

Miri ist aus Trier nach Mainz zur Uni gekommen, da sie dort ihr Studium beenden möchte. Sie wollte ihr Nest verlassen und etwas erleben ohne die gewohnten 4 Wände. Sie ist nicht allein nach Mainz gegangen. Ihre Zwillingsschwester hat sie begleitet. Und genau diese schleppt sie mit auf eine Party. Miri hat eigentlich gar keine Lust, bis ihr ein Typ ins Auge fällt, der aboslut ihrem Ideal von einem Traummann entspricht.
Win lebt in einer Villa in Mainz und ist an der Uni. Er hat auf einer Party eine echt heiße Frau abgeschleppt und berichtet seinem Kumpel in der Küche von seiner atemberaubenden Nacht.
Nur was machst du wenn diese Frau plötzlich in deiner Küche steht?

Manchmal kommt es anders als man denkt und Wege trennen sich auf eine Weise,die man sich nicht wünscht. Aber auch vergisst man Menschen niemals. Wie reagiert man, wenn man nach 3 Jahren dem Menschen begegnet, denn das Herz schmerzlich vermisst?

Ich liebe diese Handlung. Manchmal wollte ich in diese Seiten hinein kriechen und die beiden anbrüllen mit was tut ihr da oder das darf doch jetzt nicht wahr sein.
Ich war absolut in der Handlung gefangen und verliebt in Win und Miri.
Nur ist das Glück auf ihrer Seite?

Natürlich kann ich euch dieses Buch nur empfehlen. Ich hatte wundervolle Lesestunden und war begeistert von der Story.

5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 01.09.2020

Zufall oder Schicksal

0

Es ist von Anfang an etwas besonderes zwischen Win und Miri und doch scheitern sie immer wieder aufs neue.
Am besten funktionieren sie wenn sie getrennt sind, aber eben auch nur das sie funktionieren.

Der ...

Es ist von Anfang an etwas besonderes zwischen Win und Miri und doch scheitern sie immer wieder aufs neue.
Am besten funktionieren sie wenn sie getrennt sind, aber eben auch nur das sie funktionieren.

Der neue Roman der Autorin konnte mich tatsächlich sehr überzeugen, er ist liebevoll, traurig und sehr emotional.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Miris und Wins Sicht erzählt.
Die Protagonisten kamen für mich auf jeden Fall authentisch rüber und auch die Handlung und ihre Reaktionen waren für mich nachvollziehbar und eigentlich logisch, denn es wirkt als hätte das Schicksal zwar immer wieder Einsicht mit ihnen aber irgendwas schießt quer.

Es ist ein wunderschön zu lesender New-Adult-Roman, der mich überrascht hat und mir einige sehr schöne Lesestunden bereitet hat.

Dieses Buch kommt im Wesentlichen ohne Sex-Szenen aus, strotzt aber nur so vor Liebe und Gefühl.

Viel Spaß beim Lesen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.08.2020

Sping über deinen Schatten...

0

Auch mit dem zweiten Roman, den ich nun von der Autorin Nicole Knoblauch gelesen habe, konnte sie mich wieder voll und ganz für sich einnehmen. In dieser Geschichte zeigt sie eine andere Variante, den ...

Auch mit dem zweiten Roman, den ich nun von der Autorin Nicole Knoblauch gelesen habe, konnte sie mich wieder voll und ganz für sich einnehmen. In dieser Geschichte zeigt sie eine andere Variante, den einen besonderen Menschen für sich zu finden, aber wenn der Mensch sich selbst und dazu noch das Leben einen Hürden in den Weg stellt, die es heißt zu überwinden. Mit einer schonungslosen ehrlichen, frechen, aber auch gefühlvollen Art, erzählt sie eine Geschichte, die man immer wieder gerne zur Hand nehmen würde.

Der Roman wird in zwei Teilen gespalten und endet mit einem Epilog. Jedoch steigt man sofort ohne großen Vorspann in die Handlung ein und begibt sich mit Miri in das neue Abenteuer einer neuen Studienstadt und in die ersten eigenen Schritte der Zwillinge. Janina ist die eineiige Zwillingsschwester von Miri und beide sind sich ähnlich, jedoch charakterlich wiederum sehr unterschiedlich. Miri war eigentlich dabei ihren Lebensstil zu ändern, jedoch warum soll sie sich den Spass am Leben verbieten lassen. So macht sie auch worauf sie Lust hat und auch bei den Männern kann sie einem bestimmten Typ nicht widerstehen. So trifft sie auch auf Win und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Die beiden werden nämlich immer wieder aufeinandertreffen. Jedoch stehen die Sterne nicht gerade gut für die beiden. Immer wenn man selbst wie auf Kohlen geht, nimmt die Handlung eine unvorhersehbare Wendung. Dadurch entsteht kein Stillstand und als Leser ist man schon am zweifeln, was kommt denn nun noch auf einen zu.
Diese Geschichte konnte mich wieder völlig für sich einnehmen. Gerade die Charaktere mal nicht nach Schema F zu gestalten, ihnen wahres Leben einzuhauchen und einen alles spüren zu lassen, dass hat die Autorin hier wunderbar hervorgehoben. Es wird sehr gut hervorgehoben, wie man sich selbst im Weg stehen kann, Missverständnisse und die eigene Wahrnehmung seine persönlichen Ziele aus den Augen verlieren lässt und sich einigen Wahrheiten stellen sollte, denn nur der Weg zu sich selbst und die eigene Akzeptanz, kann einen für andere öffnen.
Die bildhafte Darstellung war wieder sehr präsent und egal ob in Deutschland oder in Australien, man wünscht sich einfach mit an diesen Orten zu sein.

Win, hat zwar ein Ziel vor Augen, wie er sein Leben gerne gestalten würde, jedoch bricht er immer wieder ein und möchte seiner Familie gerecht werden. Er kommt aus gutem Hause, musste sich über das nötige Kleingeld nie Gedanken machen, obwohl ihm dieser Stand gar nicht wichtig ist und versucht so normal wie möglich zu leben. Als er auf Miri trifft, wird er wahrlich umgehauen. Er hat Blut geleckt und spürt, dass diese Frau ihn so schnell nicht mehr aus dem Kopf gehen wird.

Miri, ist eine starke und taffe junge Frau, die sich nicht viel vormachen lässt und sich das nimmt, was sie will. Jedoch nur bis zu einem gewissen Grad, denn sobald etwas nicht in ihre persönliche heile Welt hineinpasst, steigert sich ihr Drang zu fliehen und vor sich selbst davon zu rennen. Miri muss einen weiten Weg gehen, um zu sich selbst zu stehen, in sich hineinzuhorchen und sich für andere wirklich zu öffnen.

Einige Nebencharaktere geben noch die zusätzliche Würze in die Suppe hinein und verhindern, dass die Protagonisten so völlig gegen die Wand laufen. Ab und an benötigt man Leute, die einen wieder den Kopf zurecht rücken und einfach nur da sind.

Der Schreibstil ist wunderschön, locker, witzig, spritzig und dadurch fließt der Text nur so dahin. Die Dialoge sind einfach passend, egal zu welcher Situation und man nimmt es einfach ab. Die Wortgefechte lockern einfach die Atmosphäre und werden von süßen und sexy Momenten begleitet. Den Emotionen und Gedanken konnte ich jederzeit nachempfinden und dabei mitfiebern. Die Kapitellängen sind gleichbleibend kurz. Die Handlung wird in der Ich-Perspektive aus den beiden sichtbaren wechselten Charakteren von Miri und Win wiedergegeben. Handlungsorte sind Trier, Main und Australien mit Sydney und dem Outback.

Das Cover ist einfach zauberhaft gewählt worden und vermittelt eine heimelige Zweisamkeit sowie die Sehnsucht zur fernen australischen Welt. Zudem gibt es eine Musikauswahl in Form einer Playlist.

Mein Fazit: Kein Wohlfühlroman im herkömmlichen Sinne, nein er ist zum anfassen, echt, mit Leben gefüllt und nicht ganz so perfekten Charakteren, die sich einfach mal das herausnehmen was sie wollen. Man fiebert und leidet mit, lechzt nach den schönen Momenten und spürt den inneren Kampf sowie eine deutliche Entwicklung, aus einer perfekten Welt herauszuspringen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere