Cover-Bild Distant Love: Immer wenn wir uns sehen
(14)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 348
  • Ersterscheinung: 31.08.2020
  • ISBN: 9783492503679
Nicole Knoblauch

Distant Love: Immer wenn wir uns sehen

Roman. Eine herzzerreißende Romance in Down Under

Sie will nur ihren Spaß, er will vergessen, dass er vor dem Traualtar sitzengelassen wurde: Zwischen Miri und Win sprühen die Funken, doch die Distanz lässt sich nicht leicht überbrücken.

Es sollte ein Neuanfang werden. Ein neues Leben, ohne flüchtige Bekanntschaften. Nur ich und mein Studium.
Dann stand er da, Win, und ich konnte nicht wegsehen. Nur für eine Nacht, habe ich gedacht.
Doch alles kam anders und am Ende stand ich mit gebrochenem Herzen da.
Drei Jahre ist das jetzt her und ich dachte eigentlich, ich sei glücklich. Bis zu dem Moment, an dem der Zufall uns erneut zusammenführt. Und er mir wieder viel zu nahe kommt.

Miri. Wenn ich die Augen schließe, sehe ich ihr Lächeln und ihre Grübchen. Immer wieder. Auch wenn es drei Jahre her ist und sie mir das Herz aus der Brust gerissen hat.
Seitdem lebe ich nicht mehr, ich existiere nur noch.
Doch dann betritt sie mein Büro und die Welt beginnt sich wieder zu drehen. Auch wenn ich weiß, dass ich mir an ihr die Finger verbrennen werde, renne ich sehenden Auges ins Verderben. Ich lerne es wohl nie. Aber dieser Frau kann ich einfach nicht widerstehen.

»Die Geschichte ist unglaublich inhaltsreich und spektakulär wendig. Mich hat dieser Roman brillant unterhalten und mir Protagonisten gezeigt die taff, mit beiden Beinen im Leben stehen, dabei sie selbst bleiben und menschlich wirken. Denn wer von uns hat nicht schon auf Grund von Missverständnissen falsche Entscheidungen getroffen.« (Leserstimme auf NetGalley)

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.08.2020

Überrascht und begeistert!

0

Distant Love: Immer wenn wir uns sehen
von Nicole Knoblauch


Ein angenehmer Schreibstil, der zwar locker leicht daherkommt, inhaltlich aber doch soviel Wucht mit sich bringt für mich absolut gelungen. ...

Distant Love: Immer wenn wir uns sehen
von Nicole Knoblauch


Ein angenehmer Schreibstil, der zwar locker leicht daherkommt, inhaltlich aber doch soviel Wucht mit sich bringt für mich absolut gelungen. Ich mag die Bücher von Nicole Knoblauch. Bisher hat mich noch keines enttäuscht, so auch dieses nicht. Ich war von Anfang an gefangen und begeistert von der Geschichte, hatte aber Angst, dass sich dieses Gefühl nicht bis zum Ende würde halten können. Ich konnte allerdings gar nicht mehr aufhören zu lesen und bin praktisch bis zum Ende nur so durch gejagt.Ein spannender Roman, das schafft nicht jeder. Details werden schön und mühevoll ausgeschrieben, sodass die Handlungen nicht zu schnell abgearbeitet werden, das macht Spaß und gibt Lust auch in die Geschichte hineinzusteigern. Immer wieder kommt Spannung auf und man liest voller Aufregung, einfach toll! Ich habe das Buch verschlungen. Die Haupt Charaktere sind der Wahnsinn so wie auch die Neben Charaktere. In diesem Buch liegt das Hauptaugenmerk ganz klar auf den Gefühlen, das Ende passt natürlich perfekt zur Geschichte. Auch das Cover passt perfekt.



Fazit:
Eine wundervolle, emotionale Geschichte mit wunderbaren Charakteren.
Von mir gibt es klare 100 % Kauf - und Leseempfehlung und ich gebe aus voller Überzeugung 5 Sterne.
Vielen Dank für wunderbare Lesestunden.




Vielen Dank an Piper Gefühlvoll und netgallery für das Rezensionsexemplar. Dieses hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Unterhaltsam

0

NICOLE KNOBLAUCH

DISTANT LOVE: IMMER WENN WIR UNS SEHEN

Das Leben geht schon manchmal seltsame Wege. Auch bei dem von Miri und Win. Beide schweben auf einer Wellenlänge und spüren eine riesige Anziehungskraft ...

NICOLE KNOBLAUCH

DISTANT LOVE: IMMER WENN WIR UNS SEHEN

Das Leben geht schon manchmal seltsame Wege. Auch bei dem von Miri und Win. Beide schweben auf einer Wellenlänge und spüren eine riesige Anziehungskraft zueinander. Und doch kommt ihnen das Leben, hier in Form von Win's Ex dazwischen. Die Geschichte ist unglaublich inhaltsreich und spektakulär wendig. Mich hat dieser Roman brillant unterhalten und mir Protagonisten gezeigt die taff, mit beiden Beinen im Leben stehen, dabei sie selbst bleiben und menschlich wirken. Denn wer von uns hat nicht schon auf Grund von Missverständnissen falsche Entscheidungen getroffen. Die Autorin hat einen wundervollen fließend und unglaublich angenehm zu lesen Schreibstil, daher fliegen die Augen regelrecht durch die Zeilen. Zumal der Inhalt dynamisch und ohne jegliche langweilige Längen präsent wird. Die Geschehnisse zu verfolgen und mit den Figuren zu leiden, lieben fluchen, lachen und hoffen hat mir einen perfekten Nachmittag geschenkt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.09.2020

Distant Love: Immer wenn wir uns sehen

0

Inhalt:

Sie will nur ihren Spaß, er will vergessen, dass er vor dem Traualtar sitzengelassen wurde: Zwischen Miri und Win sprühen die Funken, doch die Distanz lässt sich nicht leicht überbrücken.

Es ...

Inhalt:

Sie will nur ihren Spaß, er will vergessen, dass er vor dem Traualtar sitzengelassen wurde: Zwischen Miri und Win sprühen die Funken, doch die Distanz lässt sich nicht leicht überbrücken.

Es sollte ein Neuanfang werden. Ein neues Leben, ohne flüchtige Bekanntschaften. Nur ich und mein Studium.
Dann stand er da, Win, und ich konnte nicht wegsehen. Nur für eine Nacht, habe ich gedacht.
Doch alles kam anders und am Ende stand ich mit gebrochenem Herzen da.
Drei Jahre ist das jetzt her und ich dachte eigentlich, ich sei glücklich. Bis zu dem Moment, an dem der Zufall uns erneut zusammenführt. Und er mir wieder viel zu nahe kommt.

Miri. Wenn ich die Augen schließe, sehe ich ihr Lächeln und ihre Grübchen. Immer wieder. Auch wenn es drei Jahre her ist und sie mir das Herz aus der Brust gerissen hat.
Seitdem lebe ich nicht mehr, ich existiere nur noch.
Doch dann betritt sie mein Büro und die Welt beginnt sich wieder zu drehen. Auch wenn ich weiß, dass ich mir an ihr die Finger verbrennen werde, renne ich sehenden Auges ins Verderben. Ich lerne es wohl nie. Aber dieser Frau kann ich einfach nicht widerstehen.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist sehr einnehmend und mitreißend, locker und leicht, aber auch emotional und gefühlvoll, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Eine mitreißende und gefühlsgeladene Geschichte mit wundervollen Charakteren, mit denen man vollkommen erleben und fiebern kann.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, lebendig und authentisch gezeichnet. Dadurch war es ein Leichtes, mich in sie hineinzuversetzen und den Weg mit ihnen zu gehen.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und mir eine tolle Lesezeit beschert.

Fazit:

Eine romantische, emotionale und unterhaltsame Liebesgeschichte. Absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 31.08.2020

Bindungsängste

0

„Distant Love: Immer wenn wir uns sehen“ von Nicole Knoblauch erzählt eine spannende Lovestory, in der die üblichen Rollen einmal vertauscht sind.
Miri will es zum Studienstart in Mainz eigentlich ruhig ...

„Distant Love: Immer wenn wir uns sehen“ von Nicole Knoblauch erzählt eine spannende Lovestory, in der die üblichen Rollen einmal vertauscht sind.
Miri will es zum Studienstart in Mainz eigentlich ruhig angehen lassen. Aber als sie Win auf einer Party zum ersten Mal sieht, kann sie nicht widerstehen. Win wollte sich nur einen Abend davon ablenken, dass er vor dem Traualtar sitzen gelassen wurde. Bis er Miri sieht. Beide wollen nur eine heiße Nacht, aber als sie sich dann doch wieder über den Weg laufen, geben sie ihren Gefühlen eine Chance. Doch am Ende stehen nur zwei gebrochene Herzen. Drei Jahre später führt sie das Schicksal erneut zueinander und sie können der gegenseitigen Anziehung nicht widerstehen.

Miri war mir am Anfang echt sympathisch. Ihre Einstellung zu Beziehungen kann ich voll respektieren und würde ich nie verurteilen. Sie öffnet Win ihr Herz, aber bei der kleinsten Irritation macht sie komplett dicht und schließt ihn aus. An dieser Stelle konnte ich ihr nicht mehr folgen. Ihre Reaktionen haben mich beim Lesen fast schon wütend gemacht. Zum Glück hat sie einige Personen in ihrem Umfeld, die ihr den Spiegel vorhalten, aber bis dahin muss Win unter ihrem toxischen Verhalten sehr leiden. Sie sieht in ihrer egoistischen Verblendung überhaupt nicht, welche Schneise der Verwüstung sie hinterlässt.
An Win kann ich überhaupt nichts Negatives finden. Er ist total liebenswert und ist fast schon zu gut für diese Welt. Es tut mir richtig leid, wie extrem er Miris Launen ausgesetzt ist. Trotzdem gibt er nicht auf, obwohl ihm mehrfach das Herz bricht.
Ich mag den Schreibstil der Autorin. Durch die wechselnden Perspektiven bekommt man als Leser die Gefühle der Protagonisten hautnah mit. Die üblichen Rollen sind hier vertauscht und es ist spannend bis zum Ende, ob die umeinander kreisenden Hauptfiguren irgendwann einmal in der gleichen Umlaufbahn enden werden. Auch wenn Miri keine Sympathiepunkte sammelt, ist sie ein hochspannender Charakter und ihre Entwicklung im Buch ist sehr gut beschrieben.

Mein Fazit:
Die Lovestory ist ungewöhnlich, emotional, löst vielleicht Kontroversen aus und fesselt bis zum Schluss. Von mir gibt es gern eine Leseempfehlung und sehr gute vier von fünf Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.08.2020

Romantisch mit manchmal zuviel Drama

0

Ein sehr romantisches Cover, in den Farben des Sonnenuntergangs gehalten. Sehr schön mit dem kuschelnden Pärchen und die Oper von Sydney.
Eine wundervolle Liebesgeschichte zwischen Win und Miri. Vor allem ...

Ein sehr romantisches Cover, in den Farben des Sonnenuntergangs gehalten. Sehr schön mit dem kuschelnden Pärchen und die Oper von Sydney.
Eine wundervolle Liebesgeschichte zwischen Win und Miri. Vor allem Miri wirkt wahnsinnig aufgeweckt und authentisch. Sie hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen und ist definitiv mein Liebling geworden, in der Geschichte. Schon nach kurzer Zeit hab ich sie sofort ins Herz geschlossen und lieben gelernt.
Aber auch wie Win für die Liebe zu Miri kämpft, obwohl seine Ex ihnen immer wieder Steine in den Weg legt. Ein wahrer Kämpfer für die Liebe. Jeder hat schon mal etwas ähnliches durch gemacht und gerade hier finde ich es gut, das dieses Thema von Missverständnissen mit eingebaut wurde, weil sowas kann sehr schnell zu riesen Problemen führen. Das einzige was mich ein bisschen gestört hat war das 'zu viele' Drama, aber rund um war es ein gutes Buch.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr bildhaft und ich flog quasi durch die Seiten. Ich bin froh so ein Buch gelesen zu haben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere