Cover-Bild Himmelsblüte
(2)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Blanvalet
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 688
  • Ersterscheinung: 17.08.2022
  • ISBN: 9783734110498
Nora Roberts

Himmelsblüte

Roman
Uta Hege (Übersetzer)

Eine abenteuerliche Reise vor der malerischen Kulisse der grünen Insel und die Suche nach der wahren Bestimmung – Band 2 der brandneuen Trilogie erstmals auf Deutsch!

Breen Kellys Herz ist zerrissen, denn die junge Lehrerin steht vor einer schweren Entscheidung: Soll sie ihr eigenes Leben aufgeben, um im Land der grünen Hügel, der Heimat ihres Vaters, nach ihren Wurzeln zu suchen? Und ihre Familie, von der sie ihr ganzes Leben lang nichts wusste, kennenlernen? Gemeinsam mit ihrem besten Freund Marco reist sie schließlich zurück nach Talamh, um den nächsten Schritt auf dem Weg zu dem zurückzulegen, wozu sie geboren wurde. Doch nicht alle Familienmitglieder sind ihr wohlgesonnen. Und dann gibt es noch diesen Mann, der sich immer wieder in ihre Gedanken schleicht …

Der Zauber der grünen Insel
Band 1: Mondblüte
Band 2: Himmelsblüte
Band 3: Sonnenblüte (in Vorbereitung)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.08.2022

Romantisch und magisch zu gleich

0

Das warten hat sich gelohnt und wir sind wieder da wo wir beim ersten Teil aufgehört haben.
Ein Buch so toll geschrieben und magisch zu gleich
Ein toller zweiter Teil der mir wieder sehr gut gefallen hat,schade ...

Das warten hat sich gelohnt und wir sind wieder da wo wir beim ersten Teil aufgehört haben.
Ein Buch so toll geschrieben und magisch zu gleich
Ein toller zweiter Teil der mir wieder sehr gut gefallen hat,schade das man für den dritten bis nächsten sommer warten muss

Das Cover ist total toll sowie der farbige Buchschnitt .
Die Geschichte geht weiter mit Breen und Marco,  es ist wieder richtig schön zu lesen.
Ein tolles wieder sehen mit den beiden es ist wie nach Hause kommen mit Freunden unterwegs zu sein🥰

Der schreibstil ist toll so schön locker und leicht man ist schnell in die Geschichte und mag gar nicht das Buch an die Seite legen
Die settings sind toll beschrieben und ich war quasi vor Ort live dabei Auch die Handlungen sind total

Ich bin total zufrieden und gebe eine klare Leseempfehlung an euch weiter,bevor ich zu viel veraten

Lesen lohnt sich

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.08.2022

Zwischen abschreckend und spannend

0

Der zweite Fantasy-Band nach der „Mondblüte“ geht ins Eingemachte. Typisch für Nora Roberts Romane ist der Roman in der Gegenwart geschrieben und nicht in der dritten Person singular.

Die Geschichte rund ...

Der zweite Fantasy-Band nach der „Mondblüte“ geht ins Eingemachte. Typisch für Nora Roberts Romane ist der Roman in der Gegenwart geschrieben und nicht in der dritten Person singular.

Die Geschichte rund Breen, Talamh und den reinen Menschen Marco geht weiter. Breen und Talamh leben in zwei Welten, der der Feen und der der Menschen. Das Portal befindet sich in Irland. Die Welt der Feen will ein Bösewicht aus einer ferneren Welt vernichten und Breen ist eine Schlüsselperson. Sie lernt kämpfen, will ihren Freund Marco beschützen. Dieser wiederum lernt ihre Feenwelt kennen, weil er sie dort nicht alleine lassen möchte. Sprachlich gibt es einen kleinen Bruch: Marco ist ein freundlicher, aber kein feinsinniger Mensch. Er unterhält sich eher burschikos-us-amerikanisch, filmtypisch.
Direkt an die „Mondblüte“ anschließend, ohne einen kleinen Rückblick, kommt man zügig wieder in die Geschichte hinein. Roberts schreibt sehr detailliert, manchmal zu sehr. So beschreibt sie eine Vergewaltigung von Breen ausführlich, um dann wieder in eine Liebelei überzugehen als ob nichts gewesen wäre. Sehr merkwürdig. Den ersten Teil fand ich noch sehr angenehm und spannend. Bei diesem bin ich zwiegespalten, einiges ist sehr anregend und spannend und anderes stößt mich gewaltig ab.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere