Profilbild von Dandy

Dandy

Lesejury Star
offline

Dandy ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Dandy über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.05.2021

tiefgründig, glaubwürdig, interessant

Und jetzt?
0

Und jetzt? Dein nächster Schritt, um Gott kennenzulernen, Freiheit zu finden, Lebenssinn zu entdecken und positiv Einfluss zu nehmen von Chris Hodges.

Chris Hodges ist Gründer und Pastor der Church of ...

Und jetzt? Dein nächster Schritt, um Gott kennenzulernen, Freiheit zu finden, Lebenssinn zu entdecken und positiv Einfluss zu nehmen von Chris Hodges.

Chris Hodges ist Gründer und Pastor der Church of the Highlands in Alabama und leitet das GROW-Netzwerk ( ein Netzwerk, das sich darum kümmert, dass die Kirchen wieder voll werden).

Dieses Buch beinhaltet sehr viele Informationen über den Autor, ein interessantes Vorwort und ein, in 4 Unterkategorien aufgeteiltes, Hauptkapitel.

Der sehr persönliche Schreibstil des Autors hat mir sehr gut gefallen. Erzählt wird alles in Ich- Form. Durch die sehr vielen Erfahrungsberichten und seine Erlebnisse mit Gott regen seine Aussagen zum Nachdenken an. Zu keiner Zeit versucht der Autor den Leser von Gott zu überzeugen, es gibt keine „Gehirnwäsche“.

Die Themen , die er hier behandelt sind sehr interessant und aus dem Alltag gegriffen. Ich habe mich in so einigen Situationen selbst erkannt.

Wären die Texte nicht so tiefgründig, hätte ich das Buch an einem Stück lesen können. So interessant ist es, aber ich habe mir Zeit gelassen um auch über das Gelesene nachdenken zu können.

Ich empfehle dieses Buch weiter.
 

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.05.2021

humorvoll und spannend

Nur Helga schwamm schneller
0

Bei „ Nur Helga schwamm schneller“ von Dany R. Wood handelt es sich um einen Dorfkrimi.

Hier handelt es sich um den vierten Fall für Jupp Backes und seine Familie. Der Fall ist neu und wird komplett gelöst. ...

Bei „ Nur Helga schwamm schneller“ von Dany R. Wood handelt es sich um einen Dorfkrimi.

Hier handelt es sich um den vierten Fall für Jupp Backes und seine Familie. Der Fall ist neu und wird komplett gelöst. Um Familie Backes näher kennen zu lernen , empfehle ich zuerst die drei vorherigen Bücher zu lesen. Aber man kann natürlich auch alle Bücher unabhängig voneinander lesen.

Der Fall ist sehr spannend und hat so einige Wendungen, sodass ich bis zum Schluß nicht geahnt habe, wer der Täter- die Täterin ist. Der Autor hat mich mit der Auflösung des Falles sehr überrascht.

Der Schreibstil ist hervorragend. Die Seiten fliegen nur so dahin. Ich konnte sehr oft schmunzeln. Familie Backes ist einfach klasse – ihr Umgang miteinander ist nicht immer harmonisch, aber so wirklich böse sind sie sich nicht wirklich.

Jupps Ermittlungen haben mir wieder sehr gut gefallen. Auch die Mithilfe seiner Familie, vorallem Oma Käthes. Dank ihrem Eifer und den richtigen Fragen, wird der Kreis der Verdächtigen immer kleiner.

Der Plot ist interessant, außergewöhnlich und stimmig.

Ich empfehle dieses Buch weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.05.2021

sehr zu empfehlen

Weingartengrab
0

Bei „ Weingartengrab“ von Britta und Christian Habekost handelt es sich um einen Elwenfels-Krimi.

Hier handelt es sich um den vierten Band aus der Reihe. Alle Bände sind unabhängig voneinander lesbar. ...

Bei „ Weingartengrab“ von Britta und Christian Habekost handelt es sich um einen Elwenfels-Krimi.

Hier handelt es sich um den vierten Band aus der Reihe. Alle Bände sind unabhängig voneinander lesbar. Der Fall ist neu und wird komplett gelöst. Mit dem Privatleben der Ermittler und der Elwenfelser, kommt man auch als Neueinsteiger in diese Reihe, schnell klar.

Diese Geschichte lässt sich so flüssig lesen, dass ich das Buch innerhalb weniger Tage gelesen habe. Von der ersten Seite an, wurde ich an das Buch gefesselt. Der Fall ist sehr spannend und bis kurz vor Ende der Geschichte, hatte ich noch keinen Plan, wie das Ende aussehen könnte.

Die Elwenfelser sind humorvoll, haben so ihre Geheimnisse, sind füreinander da , streiten und versöhnen sich. Hier wird es nie langweilig . Ach ja, Verbrechen geschehen hier auch noch, die natürlich dank Carlos gelöst werden. Carlos ist ein toller Ermittler. Sehr sympathisch, stellt die richtigen Fragen und kommt dem Täter Stück für Stück auf die Spur.

Die Handlung spielt in zwei Zeitebenen . 1939 und heute. Diese werden abwechselnd erzählt und immer wenn es am spannendsten ist, wechselt die Zeitebene. Beide Zeitebenen werden authentisch beschrieben, sodass ich mich in das Jahr 1939, sowie in die heutige Zeit sehr gut hineinversetzen konnte.

Ich empfehle dieses Buch weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.05.2021

spannend

Der Lohn des Verrats
0

Bei „ Der Lohn des Verrats“ von Mathias Berg handelt es sich um einen Kriminalroman.

Für Lupe und Otto ist dies der zweite Fall. Durch ein paar geschickt integrierte Rückblenden zu dem Privatleben der ...

Bei „ Der Lohn des Verrats“ von Mathias Berg handelt es sich um einen Kriminalroman.

Für Lupe und Otto ist dies der zweite Fall. Durch ein paar geschickt integrierte Rückblenden zu dem Privatleben der zwei Ermittler, kann man auch mit diesem Band in die Reihe einsteigen. Der Fall ist neu und wird komplett gelöst.

Der Schreibstil des Autors hat mir sehr gut gefallen. Ein toller Satzbau, eine leicht verständliche Geschichte und ein interessanter Plot.

Die Spannung steigt stetig an. Bis zum Schluß konnte ich miträtseln wer der Mörder ist. Die Ermittlungen haben mir gefallen. Die Schritte sind logisch und nachvollziehbar.

Eine Geschichte , die in zwei Zeitebenen spielt , finde ich immer sehr interessant. Stück für Stück erfährt man, was damals passiert ist. Dieses Buch ist so spannend, dass ich es kam aus der Hand legen konnte.

Band 1 und 2 sind sehr zu empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.05.2021

tiefgründige Erzählungen

Über dem Cäcilienpark
0

Bei „ Über dem Cäcilienpark“ von Andreas van Hooven handelt es sich um Erzählungen.

Jede Erzählung ist nur ein paar Seiten lang und alle haben mich nachdenklich zurückgelassen.

Tiefgründig, auf den Punkt ...

Bei „ Über dem Cäcilienpark“ von Andreas van Hooven handelt es sich um Erzählungen.

Jede Erzählung ist nur ein paar Seiten lang und alle haben mich nachdenklich zurückgelassen.

Tiefgründig, auf den Punkt gebracht, emotionsvoll und vielseitig. Jede Erzählung behandelt ein anderes Grundthema.

Die Protagonisten sind gut gezeichnet. Sie müssen mit Alltagsproblemen kämpfen, Krankheiten, der Pandemie u.v.m. Alles ist glaubwürdig und realistisch.

Die Erzählungen sind leicht verständlich und ich war die ganze Zeit über so neugierig, was für eine Erzählung als nächstes kommt, sodass ich dieses Buch innerhalb von nur zwei Tagen durch gelesen habe.

Ich empfehle es weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere